Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Regenbogenkinder

63 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Indigo, Kristallkind, Regenbogenkind ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von samael23 geschlossen.
Begründung: Thema verspammt. Des weiteren sind genug Indigo Threads vorhanden.
a-kay Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 01:35
Ich bin ein "Regenbogenkind" und würde gerne wissen, ob es hier bei Allmystery Gleichgesinnte gibt, mit denen man Erfahrungen austauschen könnte.

Was sind Regenbogenkinder?

Die Regenbogenkinder (der Ausdruck stammt von Doreen Virtue)
fangen gerade erst an, sich auf diesem Planeten zu zeigen. Die bereits hier Inkarnierten sind Kundschafter, die wie immer einer größeren Population vorausgehen. Es gab auch Indigo-Kundschafter, die schon vor den 70-ern geboren wurden und Kristall-Kundschafter, die vor den 90ern das Licht dieser Welt erblickten.
Regenbogen-Kinder sind in ihren männlichen und weiblichen Energien vollkommen ausgeglichen. Sie sind selbstbewusst, ohne aggressiv zu sein; sie sind mühelos intuitiv und medial; sie haben übersinnliche Fähigkeiten, können die Zeit verbiegen, sich unsichtbar machen und ohne Schlaf und ohne Nahrung auskommen.
Der größere Anteil der Regenbogen-Kinder wartet, bis die Kristall-Kinder im gebärfähigen Alter sind, um als ihre Kinder geboren zu werden.

Für viele klingt das jetzt bestimmt verrückt, aber ich kann mich tatsächlich daran erinnern, wie ich mir meine Mutter selbst ausgesucht habe. Ich bin auch selbstbewusst, ohne Agressivität, mühelos intuitiv und medial, empathisch sowie telepathisch, kann meine Gedanken verwirklichen, die Zeit verbiegen und auch ohne Schlaf und ohne Nahrung auskommen. Ich wusste schon immer, dass ich anders bin und konnte bisher noch keine anderen Regenbogenkinder finden. Ich denke, die meisten wissen es auch nicht, dass sie Regenbogenkinder sind. Sie fühlen sich schon immer anders, aber sie nehmen ihre Fähigkeiten als selbstverständlich wahr.

An alle Skeptiker: Ich werde hier niemanden etwas beweisen! Dies ist eine Diskussion für Allmystery-Mitglieder, die selbst Regenbogenkinder sind oder für Eltern, deren Kinder Regenbogenkinder sind, um Erfahrungen auszutauschen.


Liebe Grüße
Arkadius


2x zitiertmelden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:21
Ich glaube dir kein Wort.

Ich denke eher dass du wahrscheinlich nicht soviel im Leben hast und dir deswegen vorstellst etwas besonderes zu sein.

Das beobachte mitunter häufiger bei Menschen die sich selbst gerne Isolieren und wenige Soziale Kontakte besitzen.

Bei denen tritt dann häufig der Glaube auf , auserkoren, augewaehlt bzw allgemein etwas besonderes zu sein.


melden
a-kay Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:31
@Hammelbein

Ich weiß, was du meinst. Es gibt hier sehr viele, die sich eine eigene Welt erfinden und sich vieles einbilden. Jedoch bin ich nicht so einer, aber du kannst selbstverständlich glauben, was du willst.

Jedoch ist mir nicht wichtig, was andere glauben, mir ist wichtig, was ich weiß. ;)

LG


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:34
@a-kay

Wie kann man sich das vorstellen?
Zitat von a-kaya-kay schrieb:Für viele klingt das jetzt bestimmt verrückt, aber ich kann mich tatsächlich daran erinnern, wie ich mir meine Mutter selbst ausgesucht habe



melden
a-kay Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:41
@Hammelbein

Ich war 3 Jahre alt, als ich mich erinnert habe. Ich hatte einen Traum, den ich eigentlich in diesem Alter noch nicht haben konnte: Ich habe meinen Vater und meine Mutter beim Geschlechtsverkehr gesehen. Du wirst jetzt denken, dass ich sie tatsächlich gesehen habe. Jedoch sind meine Eltern schon seit meinen ersten Lebensjahr getrennt und hatten danach auch nichts mehr miteinander. Also woher kommt dieser Traum mit 3 Jahren?


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:43
@a-kay


Moment, das beantwortet nicht meine Frage.

Das du davon geträumt hast das du deinen Vater und deiner Mutter beim Coitus gesehen hast hat nichts damit zu tun das du schriebst
Zitat von a-kaya-kay schrieb:wie ich mir meine Mutter selbst ausgesucht habe



melden
a-kay Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:44
@Hammelbein

Ich habe den Traum damals auch nicht verstanden, aber ich kann mich bis heute genau daran erinnern. Mittlerweile weiß ich, dass meine Seele meine Eltern selbst ausgesucht hat.

Meine Mutter wäre somit ein Kristallkind.


melden
a-kay Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:46
@Hammelbein

Das ist doch offensichtlich.


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:46
@a-kay


Woher weisst du dass?
Was macht dich so sicher?


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:47
@a-kay

Offensichtlich?

Was ist Offensichtlich?

Momentan ist nur offnsichtlich dass du dich hier weit aus dem Fenster lehnst indem du Behauptest deine Mutter sei ein Kristall Kind und du ein Regenbogen kind.


Da könnte jeder daher kommen und so nen Thread aufmachen.

Ich will wissen wie du auf diese grotesken Vermutungen kommst!


melden
a-kay Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:47
@Hammelbein

Regenbogenkinder wissen es einfach. ;)


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:48
@a-kay


Ahja okay verstehe.

Das ist deine "Diskussionsgrundlage" ?

Das du es einfach weisst?


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:48
Meine Seele hat sich auch Kristalle ausgesucht.
Eines Tages, Sonntags, bei Nacht, dann schlag ich die Scheibe ein und hol mir die Dinger.

Vielleicht wird deine Mutter dabei sein?!


melden
a-kay Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:49
@Hammelbein

Das sind keine Vermutungen, aber du wirst das nie verstehen können...


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:51
@a-kay


Ich will es aber verstehen, also versuch mir doch mal zu erklären, wie du nun zu der Hahnebüchenden Vermutung kommst, du seist ein Rainbow und deiner Mutter ein Cristall Kind?


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:51
Mit fungierten Substanzen sieht man sie überall... die Regenbogenrinder.


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:52
@PKsoultrap


Ja manchmal hab ich auch das Gefühl dass die Einnahme verschiedener Substanzen manche Leute Regenbogen sehen lassen.


melden
a-kay Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:56
@Hammelbein

Wieso ich ein Regenbogenkind bin, habe ich dir schon erklärt.
Wieso meine Mutter ein Kristallkind ist, noch nicht.

Kristallkinder:

Diese Kinder halten Informationen. Sie sind die ältesten Seelen dieses Planeten. Diese Kinder haben die meiste Information in ihrem Zellgedächtnis. Nicht in ihrem Gehirn, sondern in ihren Zellen!

Es sind die Weisen. Sie sehen auch so aus. Sie haben große Augen mit einem durchdringenden Blick, durch den eine alterslose Weisheit zum Ausdruck kommt. Sie schauen uns fest an, und scheinen in uns zu lesen wie in einem offenen Buch. Sie sind sehr ruhig; sie haben eine andere Art von Kommunikation. Sie müssen deshalb auch nicht reden.

Das Kristallkind ist sehr sanft, umarmt dich. Es ist sensibel und hat großes Mitgefühl mit anderen Menschen.

Kristallkinder halten die Erinnerung des Planten in ihrem Zellgedächtnis. Das Menschheitsbewusstsein – die Akasha Chronik.

Meine Mutter ist genau diese Art von Mensch. Sie kann sich an viele ihrer früheren Leben erinnern. :)


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 02:56
@a-kay
Was genau meinst du mit "Zeit verbiegen"?


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 03:00
@a-kay

Nein, tut mir leid du hast mir gar nix erklärt hinsichtlich deiner Regenbogen Herkunft.

Und Copy&Paste Infos , erklären leider nicht was deine Mutter zu einem angeblichen Kristall kind macht.


Du hat 0 Grundlagen jedoch X Behauptungen.
Kannst keine davon irgendwie erklären oder uns naeherbringen.


Das einzige was du hier tust ist dich in diesem Thread feiern.

Du feierst deine Ominös in den Raum geworfene und nicht belegbare "Regenbogenkind" Existens.


Irgendwie hat das 0 Potenziall für eine Diskussion.


melden

Regenbogenkinder

29.12.2009 um 03:00
Einmal sah ich einen Topf voll Gold am Ende der Herdplatte.

Als ich drin umrührte kam das Rindfleisch zum Vorschein.
Und Nudeln waren unter den Talern auf eine merkwürdig seltsame Art und Weise reingemischt. Mit Soße.

Der Regenbogen entstieg, ging genau durch meine Brust, und es kribbelte.
Als ich zum Fenster hinausschrie (aus Bewunderung), da sah mich keiner an.

Als ich am Abend einen Blick in den Topf riskierte wurde mir bewusst, der Topf existierte!

Passiert das vielleicht durch die Gletscherverschiebungen unter der Erdkrustenoberfläche?


melden