Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

72 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vergangenheit, Hellsehen, Medium ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

12.04.2010 um 17:49
Ich würd einfach nach einer Möglichkeit tippen :)


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

12.04.2010 um 17:50
@Afterlife

und wenn du dich nicht entscheiden kannst?
oder handelst du ohne dir groß nen gedanken über konsequenzen zu machen???


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

12.04.2010 um 19:35
Viele überlassen es heutzutage der Schulwissenschaft zu entscheiden, ob etwas richtig ist oder falsch.
Ich gehe immer noch nach der alten Methode vor, und denke selbst für mich.
Für mich klingen hier einige unbewiesene Berichte echt, und so gehe ich davon aus, dass es Wahrsager und Kartenleger gibt, die Könner sind und andere, wo das Geld eher raus geworfen ist.


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

12.04.2010 um 22:02
Hallo Ulf,

Du sprichst mit der Schulwissenschaft einen wunden Punkt an.

Erstens einmal sind die scheinbaren Tests, die etwas beweisen sollen, von Menschen aufgesetzt, die es beweisen wollen, aber keine Ahnung haben, wovon sie sprechen.
Wenn man da im Gegensatz Medien hinsetzt, die auch bloss ihr Ego ausleben wollen, kann das nichts werden.

Genaugesehen müsste eine komplett neue Studie begonnen werden, in welcher z.B. nachgeforscht werden kann, was sich im Gehirn abspielt, wenn man eine Vision hat.
In einem weiteren Schritt könnte dann geübt werden, genau diesen Bereich im Gehirn zu stärken/trainieren (man kann ja neue Nervengänge durch Üben aufbauen), um so festzustellen, inwiefern auch Leute ohne 'scheinbare Gabe' diese Visionen erlernen können.

All dies wäre ein jahrelanger Prozess, bei dem sich seriöse Medien und Neurowissenschaftler zusammenschliessen und für längere Zeit engagieren müssten.
Ich würde da gleich mitmachen, aber @fregman
: such mir einen Neurowissenschaftler, der da mit einspringen würde!


Gruss


The Shade


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

12.04.2010 um 22:18
@The_Shade
Seit 1922 werden von verschiedenen Organisationen Preisgelder für den Nachweis von parapsychologischen Fähigkeiten ausgeschrieben. Aktuell existieren weltweit mehr als 20 verschiedene Organisationen, [6] die eine Gesamtsumme von über 2,4 Millionen US Dollar ausgeschrieben haben. Das höchste Preisgeld für den Nachweis von übersinnlichen Fähigkeiten wie Telepathie, wird aktuell mit einer Million US Dollar von der James Randi Educational Foundation ausgeschrieben. Seit 1922 war kein einziger durch diese Organisationen durchgeführter Test auf paranormale Fähigkeiten erfolgreich.
es gibt genug neurowissenschaftler die das mitmachen würden, aber von dir wird dann sicher die ausrede kommen das die tests schlecht sind und das alles so nicht funktioniert...

das übliche eben viel geschwafel und keine beweise für irgendwas


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

12.04.2010 um 22:21
@fregman

Hallo Fregman,

Wie war das mit Vorurteilen? Du hast davon scheinbar einen ganzen Keller voll.

Nein, würde nicht von mir kommen, weil es ja dann um ZUSAMMENARBEIT geht. Aber schick mir mal einen, wenn es SOOOOOO viele davon gibt.


Schulterzuckende Grüsse


The Shade


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

12.04.2010 um 22:36
@The_Shade

Wikipedia: List of prizes for evidence of the paranormal

hier sind zich die mit jemandem wie dir zusammenarbeiten würden und dir horrende summen dafür bieten sollte sich dein mediales talent als echt herausstellen


es gibt millionen leute die meinen medial begabt zu sein aber seit 1922 hat es niemand geschafft diese behauptung zu beweisen trotz preisgeldern etc

was glaubst du woran das liegen könnte?


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

12.04.2010 um 22:45
Hallo Fregman,

Woran es liegt, habe ich oben beschrieben!

Dabei kann ich also bleiben: Auch du findest mir keinen Neurowissenschaft, der sich auf eine langjährige Entwicklung zur Klärung von dem, WAS funktioniert, einlässt.

Also entweder hast du Neues zu bringen, oder wir können hier aufhören, unsere Zeit und Energie zu verschwenden.


Gruss


The Shade


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

12.04.2010 um 22:53
@The_Shade

ich habe dir grad 26 einrichtungen gezeigt die genau sowas untersuchen, eine adresse kannst du dir selbst raussuchen und den flug nach amerika kannste du ja dann mit den preisgeldern absichern.

aber anscheinend hat für dich keiner eine ahnung der solche tests vorbereitet hm?
wie sollen diese tests denn sonst aussehen? soll die ein hochstapler für den anderen erstellen?

wie wäre es wenn du dir selbst einen neurowissenschaftler suchst und das mit ihm unternimmst du würdest ihn und dich weltberühmt machen...

bis dahin bist und bleibst du ein entweder geistig erkrankter oder ein hochstapler.


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 09:34
@yulise
ich selber war noch nichtr bei einem Wahrsager oder ähnlichen aber meine Mutter -)
Die Sketikerin vor dem Herrn das war vor ca. 13 jahren.

Die Frau sagte meiner Mutter die gerade eine super schwierige Scheidung hinter sich hatte und allen Männern abgeschworen hatte, dass das Leben wie eine 6 Spurige Autobahn wäre und man mit jeden Spurwechsel auch seine Zukunft ändern würde und dieses nunmal in der Hand von einem selbst liegen würde. Denoch würde nach dem Kurs den Sie jetzt eingeschlagen hätte eine Vorhersage machen.

Sie würde in 4 Jahren einen Mann kennen lernen der wesentlich jünger wäre (mit beschreibung wie er aussieht und seine ungefähren Lebensbedingungen wie gescheiden etc.) udn diesen würde Sie innerhalb eines jahres Heiraten (meine Mutter muste immer noch lachen als Sie dort wieder rauskam) Ebenfalls noch einiges über Job und Geld usw.

Aber der Hammer war die vorhersage über Ihr Kinder also meinem Bruder und mir zu der Zeit war ich in einer Beziehung mit einem Mann der schwarze Haare hatte und blaue Augen (bekomme immer noch Gänsehaut) Meine Beziheung sollte innerhalb der nächsten Wochen in die Brüche gehen und ich würde einen Mann migt Braunen Haaren und grünen Augen kennen lernen den Ich Heirate und 3 Kinder mit ihm bekommen würde ein Haus bauen usw. wir würden sehr glücklich sein .....


Lange Rede kurzer Sinn:
Meine Mutter ist wieder verheiratet genau 4 1/2 Jahre später mit einem Geschieden Mann der 12 Jahre jünger ist wie Sie und auch ein Kind hat.

Ich habe mich nach 3 Wochen von meinem Ex getrennt und habe genau 3 Jahre später einen Mann nach der beschreibung geheiratet und bin jetzt mit einem 2 Kind schwanger und wohne in einem riesigen Haus und bin nun seit 10 Jahren glücklich Verheiratet.

Aber als ein super skeptiker habe ich meine Meinung doch geändert den es war einfach unheimlich und ich war nicht anwesend sonder ca. 350 km entfernt und Mama sagt Sie hat nach meinem Bruder gefragt aber kein Wort über mich verloren. Wir haben genau 3 Jahre lang uns über diese Vorhersage lustig gemacht danach konnte es Zufall sein aber nachdem meine Mutter geheiratet hatte haben wir nicht mehr gelacht!!


1x zitiertmelden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 09:39
Zitat von BLUME22BBLUME22B schrieb:aber nachdem meine Mutter geheiratet hatte haben wir nicht mehr gelacht!!
Es passiert häufiger, dass man nach einer Heirat nichts mehr zu lachen hat. ;)


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 10:26
@fregman

Warum bist du eigentlich so verbissen dran, dass man es beweisen möchte, um Geld damit zu verdienen und reich zu werden???
Wie heisst es doch so schön: Wenn A über B spricht, sagt A mehr über A als über B aus.

Ich suche schon länger einen Neurowissenschaftler, genau aus dem Grund!

Aber wenn du meinen Text wirklich gelesen hättest, müsstest du von deinen Vorurteilen herunterkommen.

Da ich meine Kapazitäten nicht einsetze, um andere zu manipulieren oder auszunehmen, bin ich kein Hochstapler.
Du glaubst, mich so verurteilen zu können, aber da spricht ja bloss Neid oder Angst!

Wenn du also nichts intelligentes auszusagen hast, dann tu uns doch alle den Gefallen, und lass es bleiben!


Gruss


The Shade


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 10:56
@The_Shade
Warum sollte man auf unbewiesenes Geschwafel neidisch sein?
Warum vor leeren Worhülsen Angst haben?
Jede Woche schlägt hier mindestens ein Kiddie auf, dass von sich selbst behauptet paranormal begabt zu sein. Lies dir einfach die entsprechenden Threads durch.
Da gibts nichts Neues, noch nicht einmal etwas Originelles.
Es sieht eher so aus, als würde, mangels geistiger Masse, der Eine beim Anderen abschreiben.
Was in all den Jahren hier im Forum oder in den Jahrzehnten der Forschung weltweit noch nicht einer geschafft hat ist, seine Begabung unter Beweis zu stellen.
Meist enden diese Geistesriesen mit hochrotem Kof verschämt in einer Ecke, die Supermänner unter ihnen schaffen es vieleicht bis auf ein Youtubefilmchen und rekrutieren so unter der entsprechenden AAAhh und Boaaaaah Klientel die nächsten Kiddies, die ihre feuchten Träume und die Realität nicht mehr überein bringen können.
Aber straf mich Lügen und beweis deine Fähigkeiten oder reih dich gezwungener Massen in die Reihe der Blubberer ein die hier das Forum zieren.
In ein, zwei Monaten sind sie Geschichte.
Aber vielleicht ist es ja auch nur ein Betteln um Aufmerksamkeit.
Sie sei dir gewährt. :D


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 11:05
@Zyklotrop

Hallo Emanon,

Mal eine Frage: WOLLT ihr es nicht begreifen?

Es geht hier nicht um Kiddies, es geht hier nicht um Egomanen, denn derer gibt es auf JEDEM Gebiet und sich deswegen besonders im Gebiet der Visionen zu verbeissen, spricht nicht von Objektivität.

Viele Medien wissen selbst, was uns diese Egozentriker antun, weil die glauben, sie wären toll, weil sie Visionen haben.
Etliche Kartenleger k*** es auch an, dass es immer noch welche gibt, die glauben Tarot würde die Zukunft aussagen und würde nicht (wie Runen) als Entscheidungshilfe benutzt werden. Ich nutze Tarot z.B. nur um neue Denkanstösse zu geben oder einem Problem über das Unterbewusstsein auf den Grund zu gehen.

Und dass ihr dann auch noch glauben wollt, dass jedes Medium an Geld interessiert sei, und dass man mit Geld auch auf unserem Gebiet seriöse Menschen anlocken kann, zeigt eine traurige Engstirnigkeit.

Ich habe von einer langjährigen Studie auf neurowissenschaftlischer Basis gesprochen, die auch dazu führen könnte, herauszufinden, ob auch andere Menschen es lernen können, Zukunftstendenzen ihrer Pläne herauszufinden, indem sie den Teil des Gehirns trainieren können, der diesen Aspekt erkennt. Dazu benötigt man allerdings Objektivität von ALLEN Seiten.

Kopfschüttelnde Grüsse


The Shade


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 11:19
@The_Shade
Wie man das Kind nennt ist doch zweitrangig.
Sicher gibt es mit Egoproblemen behaftete Kiddies in allen möglichen Sparten und gegenden überall auf der Welt.
Davon ist hier aber nicht die Rede, wir beschäftigen uns hier mit Wahrsagen und ähnlichem Schnickschnack.
Sich auf den Threadtitel zu beschränken hat also nichts mit mangelnder Objektivität zu tun.

Von der Geldfixierung irgendwelcher Medien habe ich gar nicht gesprochen, von daher kommst du etwas kryptisch rüber. Ich bin kein Doppelaccount von fregman oder jemand anderem.

Welche Schritte hast du denn schon unternommen, um so eine Studie anzuregen oder dich für so etwas zu bewerben?
Jede Universität mit medizinicher Fakultät hat auch ein Institut für Hirnforschung, wie viele hast du denn schon angeschrieben?
Allerdings werden auch dort die Studienleiter von dir erst einmal einen Test verlangen, mit dem du die aussergewöhnlichen Fähigkeiten nachweist, oder willst du in die Kontrollgruppe? :D
Insofern lag fregman mit seiner Liste doch schon ganz richtig.
Halt uns über deine Erfolge auf dem Laufenden.


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 16:50
@The_Shade

Hallo, ich würde mir da nicht allzu viel von versprechen, von dieser Zusammenarbeit.
Was könnten denn die Neurowissenschaftler feststellen?
Das Bereiche im Gehirn zu einem gewissen Zeitpunkt mehr beansprucht werden als bei Vergleichspersonen?
Das ist doch kein Beweis.
Für mich ist die Schulwissenschaft auch nicht das Mass der Dinge.
Wenn da etwas nicht nachweisbar ist, mag das ja vielleicht auch daran liegen, dass die Schulwissenschaft grundsätzliche Fehler hat.
Die haben sich den oberflächlichen Teil vom Ganzen herausgegriffen, und nun muss dort alles sichtbar sein, sonst ist es nicht existent. Und wo sie kein System sehen, sprechen sie von Zufall.


1x zitiertmelden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 17:07
@Ulf
Aber neben der vielgschmähten Schulwissenschaft gibts ja noch all die Erleuchteten und Sonderbegabten, denen es ein leichtes sein sollte, anhand ihrer Fähigkeiten die Wissenschaft zu neuen Höhenflügen zu befähigen.
Wenn ich ur mal die ganzen Sonderbegabten hier im Forum sehe.
Warum kommt seit Jahren nichts Substantielles?
Weils nichts gibt?
Oder warum?


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 18:24
@Zyklotrop

Ich würde nichts gegen die Schulwissenschaft sagen, wenn sie nicht ständig überbewertet wäre. Da möchten sich Viele keinen Kopf machen, aus welchen Gründen auch immer, und überlassen den Schulwissenschaften das Denken. Bei einer offenen Frage schielt man dann hinüber, was sagen die? Ist das gut oder ist das schlecht? Und Daumen runter bedeutet, jetzt kann man mit einem niederschmetternden Kommentar loslegen.

Du wirst auch weiterhin das wahrnehmen, was durch deinen Filter kommt.


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 18:35
@Ulf
Jeder Mensch hat seinen Filter. welcher besser ist als der andere kann niemand sagen.
Paranormale Fähigkeiten, die die Filter der Schulwissenschaftler ja unweigerlich sprengen müssten, wurden bis jetzt nicht dokumentiert.
Nehmen wir an, du bist Telekinet. Der Beweis ist einfach zu führen und kann nicht wegdiskutiert werden.
Nehmen wir an, du bist Teleporter. Hier gilt das Gleiche.
Nehmen wir an, du bist Hellseher. Auch hierfür gibt es Tests, die diese Begabung dokumentieren können.
Ich hab jetzt nur mal 3 Sonderbegabungen von vielen die genommen, die hier im Forum vertreten sind.
Geld getraut man sich schon gar nicht mehr anzubieten, weil ja alle Sonderbegabten dem schnöden Mammon entsagt haben.
Dumm nur, wenn man, wie schon passiert, 2 Wochen später sich in einem anderen Thread darüber beschwert, dass man mit Hartz IV nicht auskommt.
Warum startest du nicht einfach mal einen Aufruf an die hier vertretenen X-Men, vielleicht kommt ja etwas Nachweisbares herum, wenn man die Kräfte bündelt.


melden

Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?

13.04.2010 um 18:49
@Zyklotrop

Das mit dem Beweis, das hatten wir schon.
Wenn man die Realität auf die Oberfläche beschränkt, dann wird man dort nun mal nicht alles wahrnehmen, und das was man wahrnimmt, falsch deuten.


melden