Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das ist schon merkwürdig

14 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tarot, Karten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
BlutEngel11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das ist schon merkwürdig

06.11.2011 um 19:33
hey leute......

also ich mach es ganz kurz und schmerzlos : Ich glaube solangsam das ich es entweder net kappiere sprich zu blöd dafür bin oder ich es wirklich nicht lernen kann was auch heißt das ich zu blöd dafür bin ;)



es geht ganz einfach um Tarot ich hab das Waite Tarot und beschäftige mich schon fast 1 jahr damit ok noch nicht sehr lange aber schon etwas.....hab auch das buch wo man lernt wie es gelegt wird ..aber ich kapier einfach nicht wie ich die karten deuten soll ....



weiß jemand wie ich es am schnellsten lernen kann oder soll ich es doch lassen??


jemand hat mal zu mir gesagt ich soll mir ein anderes deck kaufen !!! Weiß nicht was ich machen soll....


kann mir jemand von euch einen rat geben :)


lg BE


melden

Das ist schon merkwürdig

06.11.2011 um 19:34
ist das nicht so das z.B. ein sensenmann den tod bedeutet, oder ein schornsteinfeger glück..sind das nicht so einfache bildchen?


melden

Das ist schon merkwürdig

06.11.2011 um 19:41
Ich hab gehört, das Deck muss zum Besitzer passen.
Gefallen dir die Karten die du im Moment hast? Sieh dir mal andere Decks an und dann wähl die, die am besten du dir passen, bzw. zu denen du dich "hingezogen" fühlst.


melden
BlutEngel11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das ist schon merkwürdig

06.11.2011 um 19:50
@rutz
ja das schon aber zb. die priester und sows ich kapier das net



@Lilitu
ja die gefallen mir sehr


melden

Das ist schon merkwürdig

06.11.2011 um 19:51
@BlutEngel11
gibts keine bücher wo man die bildchen nachschlagen kann?


melden
BlutEngel11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das ist schon merkwürdig

06.11.2011 um 19:52
@rutz
hab ich schonmal erwähnt ich hab das buch aber ich komm net damit klar zuviel fachchinesisch wenn du verstehst.......


melden

Das ist schon merkwürdig

06.11.2011 um 21:17
@BlutEngel11

http://www.dalank.de/tarot/ (Archiv-Version vom 01.03.2012)

http://www.dalank.de/tarot/Waite.html (Archiv-Version vom 23.04.2012)


melden

Das ist schon merkwürdig

06.11.2011 um 23:29
@BlutEngel11

Ich kann Dir zum Einstieg die Bücher von Hajo Banzhaf empfehlen, damit Du mal einen Überblick über die Symbolik bekommst, und zwar in leicht verständlicher Weise.

Ansonsten sei gesagt, dies erlernt man nicht über Nacht ;) Es gibt so mannigfaltige Deutungsebenen und das Tarot ist als Erkenntnisweg zu verstehen.

Was hast Du denn mit den Karten vor bzw. was möchtest Du von / mit ihnen in Erfahrung bringen?


melden

Das ist schon merkwürdig

21.11.2011 um 14:22
@BlutEngel11

Beobachte doch einfach die Kartenleser im Fernsehen.
Die interpretieren die Karten immer so wie es am Besten klappt.
Wenn der Anrufer wissen will ob der Macker wiederkommt,dann bedeutet die Henkerkarte mal eben "Ja,er kommt wieder"....
@rutz


melden

Das ist schon merkwürdig

21.11.2011 um 16:16
Es gibt doch eine Milliarden Anleitung und Tipps im Internet oder?


melden

Das ist schon merkwürdig

21.11.2011 um 19:12
@BlutEngel11

Lernen kannst du den Umgang mit dem Tarot nicht wirklich, du kannst nur die feststehenden Bedeutungen auswendig lernen. Das Maßgebliche dabei ist aber die Intuition.
Warum willst du unbedingt Tarot legen? Ich meine, es hört sich schon krampfhaft bei dir an.
Lass' es doch einfach, wenn du auf deine innere Stimme hören kannst, brauchst du all diese Systeme sowieso nicht.


melden

Das ist schon merkwürdig

21.11.2011 um 22:02
@BlutEngel11
lass dir doch mal ein schönes deck schenken;))


melden

Das ist schon merkwürdig

25.11.2011 um 05:35
@hyazinth
geschenkte Magie ist immer oft freie Energie
@BlutEngel11
ist clever wenn Du diesem Rat folgst

Ansonsten gilt lange über die Symbole auf den Karten nachdenken
und wenn Du es ganz genau wisssen willst musst Du die Thora mit ihren Mystiken im Original studieren, denn es gilt Tarot ist eine Umstellung von Torat, was ein alternatives Wort zu Thora ist.


melden

Das ist schon merkwürdig

27.11.2011 um 03:32
Das beste Buch zum Waite Tarot ist mMn "Lehrstunden bei Luzifer: Ein magisches Staun- und Experimentierbuch" von Oliver Fehn.

Lass Dich von dem dümmlichen Titel nicht irritieren; das Buch hat nichts mit Luzifer zu tun. Fehn hat einfach kein Talent, passende Titel zu finden; das gilt für alle seine Bücher.
Er hätte das Buch auch "Teufels Gebetbuch" nennen können, dann wäre wenigstens ein Bezug zum Tarot hergestellt gewesen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Esoterik: Wahrsagerin, Kartenlegerin, wer war dort?
Esoterik, 72 Beiträge, am 30.07.2010 von anouk
yulise am 10.04.2010, Seite: 1 2 3 4
72
am 30.07.2010 »
von anouk
Esoterik: Waite Tarot - Buch für Anfänger gesucht
Esoterik, 4 Beiträge, am 14.01.2021 von GardeLoup
GardeLoup am 10.01.2021
4
am 14.01.2021 »
Esoterik: Die 22 Tarotkarten als Initiationswege
Esoterik, 45 Beiträge, am 25.01.2021 von FraterDraco
Amanon am 10.03.2018, Seite: 1 2 3
45
am 25.01.2021 »
Esoterik: Esoterische Literatur - Standardwerke, "Must Haves" und Empfehlungen
Esoterik, 36 Beiträge, am 02.03.2021 von sarevok
LuciaFackel am 09.10.2020, Seite: 1 2
36
am 02.03.2021 »
Esoterik: Die Macht des Tarot
Esoterik, 85 Beiträge, am 27.01.2021 von DuxBellorum
AnGSt am 11.08.2011, Seite: 1 2 3 4 5
85
am 27.01.2021 »