Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

784 Beiträge, Schlüsselwörter: Rosemarie, Zwangsräumung
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:07
univerzal schrieb:Was ihr gutes Recht ist, genauso, wie auf Ersatzzahlungen zu verzichten weil dadurch eine baldige Wiederholung des Schmierentheaters absehbar ist. Das Konzept 'in Ruhe lassen' funktioniert in diesem Zusammenhang nicht.
Also schmeißt man eine alte Fregatte im Rollstuhl auf die Straße und bringt sie damit ins Grab. Ja, DAS ist Realität. So läuft das. Und so ist es Recht.

...zu geil. So asozial. Und ich werd immer wieder gefragt, warum ich was gegen Menschen hab. Na warum wohl?


melden
Anzeige

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:09
Zeo schrieb:...zu geil. So asozial. Und ich werd immer wieder gefragt, warum ich was gegen Menschen hab. Na warum wohl?
Aber ehrlich mal. Da braucht man sich echt nicht mehr zu wundern und wenn du nochmal von irgendwem gefragt wirst wieso du Misanthrop bist kannst du dieser Person diesen Thread hier zeigen ;)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:10
@fireflash
Ja wirklich. Sobald es ums Geld geht, ist plötzlich jedes Mittel recht. Da wird einfach in Kauf genommen, dass jemand zu Schaden kommt, oder stirbt. Mitleid? Fehlanzeige. Zahlen sollen wir.
(Also im Pony-Thread gefällts mir besser, als hier. Zuviel "Realität". :D)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:12
Also ich pack mich jetzt Mal an die Nase, auch ich habe mich schon sehr fragwürdig verhalten, sprich war in mancher Hinsicht ein rießengroßes A****** gegenüber meiner Mitmenschen, das kann vorkommen im Leben, ist aber weniger schlimm, wenn man bereit ist etwas daraus zu lernen, nämlich wie es sich auswirkt wenn einem Alles und Jeder egal ist, hauptsache einem selbst gehts gut...

Ich glaube einfach, dass wir endlich Mal von diesem Hass aufeinander wegkommen müssten und von dieser sozialen Diskriminierung die bei vielen Konflikten eigendlich der Hauptgrund ist, warum man so "feindseelig" aufeinader reagiert...

Es menschelt eben in jeder Schicht!


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:13
DieSache schrieb:dass es eben nicht immer mutwillige Ursachen sind, warum ein Mieter in Verzug kommt!
Was hat es damit zu tun?

Gehst du weiter arbeiten, wenn dein Arbeitgeber dir schon ein halbes Jahr keine Kohle mehr zahlt?

Es gibt hier bei einigen Leuten ein ganz großes Verständnisproblem. Nämlich die Tatsache, dass der Vermieter laufende Kosten hat, die sich aus eben diesen Mieteinnahmen finanzieren.

Was genau liebe @DieSache sagst du der Bank, wenn du seit 4 Monaten die Raten für die Hütte nicht mehr zahlen kannst? "Oh, entschuldigung, aber mein Mieter befindet sich derzeit in einer etwas unverschuldeten Selbstfindungsphase in der er derzeit leider keine Mietzahlungen leisten möchte"?
Wie gehst du mit einem Handwerker um, der seine Rechnung von dir nicht bezahlt bekommt, weil dein Mieter ja gerade Leben ganz ohne Geld ausprobiert?

Der Handwerker möchte auch ganz gerne seine Familie ernähren und glaub mir, Kinder werden extrem nervig, wenn sie nur Zwieback bekommen...


Willkommen im Leben...

Ich hab immer gehofft, nie solche Mieter zu bekommen.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:13
Die ganzen Videos die mittlerweile überall auftauchen sagen übrigens mehr als tausend Worte:



melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:13
Also schmeißt man eine alte Fregatte im Rollstuhl auf die Straße und bringt sie damit ins Grab. Ja, DAS ist Realität. So läuft das. Und so ist es Recht.

...zu geil. So asozial. Und ich werd immer wieder gefragt, warum ich was gegen Menschen hab. Na warum wohl?


Schön polemisch dargestellt. Tatsächlich ging das ganze Spiel lang genug, es wurde jetzt schon öfters erwähnt, mal eben rausschmeissen geht nicht. Und immerhin ist es ihre Vermieterin, nicht die Heilsarmee. @Zeo


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:13
@Zeo
Die alte Fregatte wollte ja offensichtlich auf die Straße geschmissen werden.
Wie du betonst, sie war mündig.
Somit war sie auch fähig, abzusehen, was die Konsequenzen ihres Verhaltens sein würden. Sie hat aber immer weiter so gemacht, ist das Risiko, auf der Straße zu sitzen, also ganz bewusst eingegangen.
Wenn jemand sein ganzes Geld auf Zero setzt und alles verliert, ist nicht die Kugel, nicht das Rad und nicht der Croupie schuld, sondern der Spieler.
Und wenn jemand sich ganz bewusst so verhält, dass er als Mieter und Nachbar nicht mehr auszuhalten ist, dann ist auch nicht der Staat, nicht der Vermieter und auch nicht die anderen Mieter schuld, sondern einzig und allein derjenige, der sich so dermaßen danebenbenommen hat.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:14
@StUffz

für mich sind das eben im Grunde verhinderbare Kollateralschäden davon wie wir heute miteinander Umgehen und Kommunizieren. Recht und Gerechtigkeit sind zwei paar Stiefel!


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:15
@tris
@univerzal

Stellt euch doch zu den Polizisten in dem Video da und pöbelt die Trauerkundgebenden an.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:15
@Zeo
Wenn du sie kennengelernt hättest und sie gemein zu dir gewesen wäre, hättest du ihrwahrscheinlich die Pest an den Hals gewünscht.
Und wenn du dir ein Haus erarbeitet hättest, würdest du das ganze auch nochmal anders sehen.
Und ich wiederhole nochmal:

Aber sie schien anderen Menschen auch eine Menge Stress zu bereiten. Ist das für dich ok?
Niemand wollte, dass sie stirbt, vergiß das nicht. Sie lehnte auch ab, ins Krankenhaus zu gehen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:15
Tanith22 schrieb:Niemand wollte, dass sie stirbt, vergiß das nicht.
In Ruhe lassen wollte sie aber auch niemand. Sie wurde belästigt und gereizt und unter Druck gesetzt, bis ihr Tod die Konsequenz war.
Tanith22 schrieb:Sie lehnte auch ab, ins Krankenhaus zu gehen.
Das ist auch ihr Recht.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:15
@tris
Sie galt offiziell als mündig, was ich ernsthaft in Frage stellen würde.

@Zeo
Ich pöbel nur gg. Polizisten.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:16
DieSache schrieb:für mich sind das eben im Grundeverhinderbare Kollateralschäden davon wie wir heute miteinander Umgehen und Kommunizieren. Recht und Gerechtigkeit sind zweipaar Stiefel!
Ich wollte keinen Blabla Satz, ich hatte dir ein Szenario gestellt. Wie handelst du in dieser Situation?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:16
@univerzal

bin da noch immer voll bei dir!


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:18
@fireflash
fireflash schrieb:Die ganzen Videos die mittlerweile überall auftauchen sagen übrigens mehr als tausend Worte:
Was? Dass dieses Bündnis gegen Zwangsräumungen die ganze Sache und insbesondere den Tod der Frau für sich instrumentalisiert? Tut mir Leid, aber da kann einem doch schlecht werden.

@Zeo
Zeo schrieb:Das ist auch ihr Recht.
Sie hat von dem Recht Gebrauch gemacht und hatte die Konsequenzen zu tragen, nämlich in einer Notunterkunft zu sterben.
Genauso, wie sie für ihr vorherigen Verhalten die Konsequenzen zu tragen hatte und aus der Wohnung geschmissen wurde.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:18
@Zeo
Wenn sie sich selbst nicht um ihre Gesundheit kümmert und dann stirbt, ist die Vermieterin schuld?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:18
@StUffz

würde mir bei meiner Gundstimmung wahrscheinlich nen Strick von den letzten cents kaufen und mich irgendwo zum trocknen aufhängen!

Keine Ahnung was ich in solch einem schon eskallierten Fall tun würde!


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:19
Dass dieses Bündnis gegen Zwangsräumungen die ganze Sache und insbesondere den Tod der Frau für sich instrumentalisiert? Tut mir Leid, aber da kann einem doch schlecht werden.

!


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:19
Tanith22 schrieb:Wenn sie sich selbst nicht um ihre Gesundheit kümmert und dann stirbt, ist die Vermieterin schuld?
Ach, jetzt ist sie auch noch selber daran schuld, dass sie alt und krank war? Sieh an...


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Prozessdenken7 Beiträge
Anzeigen ausblenden