Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

784 Beiträge, Schlüsselwörter: Rosemarie, Zwangsräumung

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:20
@DieSache

Wenn du selber nicht mal weißt, wie du handeln würdest, ist es dann nicht etwas vermessen, kluge Sprüche dazu abzusondern?

Macht sonst irgendwie den Eindruck, als würde man sich mit Viertklässlern übers Autofahren unterhalten.


melden
Anzeige

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:21
hm..

....was hat der Vermieter damit zu tun? Jeder Mensch denkt an erster Stelle an seine Existenz.. daher rücken jegliche schlimmen Schicksale in den Hintergrund. Hat auch mit der Tatsache von Mietrückständen nichts zu tun. Ist so.

Hilfe wurde abgelehnt, keine Verwante? Schwierig da helfen zu können. Verwahrlosung in einer Wohnung ist auch keine Hilfe.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:21
@Zeo
Zeo schrieb:Ach, jetzt ist sie auch noch selber daran schuld, dass sie alt und krank war? Sieh an...
Nein. Aber daran, dass sie als alte und kranke Frau nicht ins Krankenhaus wollte, daran ist sie selber schuld.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:22
@Zeo
Wenn sie sich selbst nicht um ihre Gesundheit kümmert und dann stirbt, ist die Vermieterin schuld?


Ach, jetzt ist sie auch noch selber daran schuld, dass sie alt und krank war? Sieh an...
Lies nochmal!

Wäre sie ins Krankenhaus gegangen, als es ihr schlecht ging, hätte man ihr ja helfen können.
Aber auf Hilfe stand sie nicht so. Und niemand hätte dann DIEEEE Schuld haben müssen:


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:24
@tris
@Tanith22
Jeder Patient hat das Recht, eine Behandlung zu verweigern, die er nicht will. Und warum die nicht ins Krankenhaus wollte, nachdem man sie schon aus ihrer Wohnung geschmissen und quasi entführt hat, sollte eigentlich auch nachvollziehbar sein.


Hat sich mal jemand das Video angesehen? Da möchte man kotzen. Verdammte Bullen.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:26
@Zeo

Sag mal lebst du ohne Schlaf oder wie machst du das ? Ich meine die ganze Nacht online und jetzt immer noch? OffTopic aber würde mich mal interessieren.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:26
Jeder Patient hat das Recht, eine Behandlung zu verweigern, die er nicht will. Und warum die nicht ins Krankenhaus wollte, nachdem man sie schon aus ihrer Wohnung geschmissen und quasi entführt hat, sollte eigentlich auch nachvollziehbar sein.

Dann darf sich der Patient aber auch nicht wundern, bzw. seine Fürsprecher, wenn es gesundheitlich steil bergab geht. Und nochmal, der Rausschmiss war mit Ankündigung, anders geht es gar nicht. @Zeo


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:27
witchdoktor schrieb:Sag mal lebst du ohne Schlaf oder wie machst du das ? Ich meine die ganze Nacht online und jetzt immer noch?
Ich schlafe Etappenweise. ^^


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:29
@univerzal

wenns in die Richtung geht was ich vermute, dann wird diese alte Dame schon lange keine Post mehr gelesen haben!


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:30
@Zeo
Zeo schrieb:Jeder Patient hat das Recht, eine Behandlung zu verweigern, die er nicht will.
Ähm...ja, genau das habe ich auch geschrieben. Aber es hat dann auch jeder die Konsequenzen selber und eigenverantwortlich zu tragen. Auch wenn die Konsequenz dann darin besteht, in einer Notunterkunft zu verrecken.

Wie kommt es eigentlich? Einerseits pochst du so auf die Mündigkeit, einerseits ignorierst du aber, dass man nicht mündig sein kann, wenn man die Konsequenzen seines Handelns nicht tragen will.

Wenn du dein Recht gebrauchst, dich auf Eisenbahnschienen zu legen, musste du auch mit den Konsequenzen leben, nämlich dass du als Matsch endest.

Und wenn du dich als alter und kranker Mensch weigerst, in ein Krankenhaus zu gehen, bist du auch selbst für die Konsequenzen verantwortlich.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:30
wenns in die Richtung geht was ich vermute, dann wird diese alte Dame schon lange keine Post mehr gelesen haben!

Selbst wenn, dann kommen ja die gelben Briefchen und zwar im Dutzend, spätestens dann sollten die Alarmglocken angehen. @DieSache


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:31
Leichnam von Rosemarie F. wird obduziert

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/zwangsraeumung-leichnam-von-rosemarie-f--wird-obduziert,10809148,22373772.html

"Die Staatsanwaltschaft Berlin hat am Montag die Obduktion des Leichnams von Rosemarie F. angeordnet. „Die Todesursache ist bisher ungeklärt“, sagt der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner. "

Es ist noch nicht einmal die Todesursache bekannt und einige meinen hier schon darüber urteilen zu können das sie doch selber Schuld an Ihrem Tod ist weil sie Hilfe verweigert hat. Wer weiß was sie wirklich hatte und woran sie gestorben ist? Wenn das in den nächsten Tagen herausgefunden wirdkann man schon besser über das Thema diskutieren.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:32
tris schrieb:Auch wenn die Konsequenz dann darin besteht, in einer Notunterkunft zu verrecken.
Die Vermieterin ist schon fein raus, wenn der Alten an allem selber die Schuld gegeben wird. An ihrer Krankheit, ihrem Rauswurf, wahrscheinlich auch noch an ihrer Existenz. Auf jeden Fall an ihrem Tod. Toll?!


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:32
@Zeo

noch eine andere Frage, ich hab jetzt schon viel gelesen aber wo war das in welcher Stadt? Weißt du das? Solche Fälle werden bestimmt auch in jeder Stadt anders gehandhabt, bin ich mir sicher.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:32
@univerzal

kommt auf das Gesamtbild an, denn ich weiß z.B. wie es ist, wenn man demotiviert, oder schlimmer noch depressiv gestimmt ist. Sehr zufrieden wird diese alte Dame nicht gewesen sein, so wie sie hauste!


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:33
Da war das Geld wohl wichtiger als ein Leben, leider keine seltenheit mehr in der Welt.

Zum Glück zieht es aber bei manchen nicht vorbei, ein funken Hoffnung.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:34
witchdoktor schrieb:noch eine andere Frage, ich hab jetzt schon viel gelesen aber wo war das in welcher Stadt?
In Berlin. Dort steht auch bald die nächste Zwangsräumung an, gegen die das Bündnis vorgehen will.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:34
Wer weiß was sie wirklich hatte und woran sie gestorben ist?

Spiel doch eh keine Rolle mehr, denn einen Arzt hat sie nicht rangelassen. @fireflash

@Zeo
Oh ja und da ist es gleich viel besser, die Schuld auf der Vermieterin abzuladen.

Nachtrag: Scheint generell eine verbreitete Einstellung zu sein, wenn Menschen mit ihrem Leben nicht klarkommen, sucht man die Gründe dafür bei anderen oder der Gesellschaft, aber nicht bei sich selber.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:35
In erster Linie sind sowieso immer die anderen Schuld... ;-)


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 14:35
McMurdo schrieb:In erster Linie sind sowieso immer die anderen Schuld... ;-)
Und die Anderen sagen immer, dass man selbst schuld ist. Wer hat nun Recht?


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden