Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

784 Beiträge, Schlüsselwörter: Zwangsräumung, Rosemarie
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:35
@StUffz

Was faselst du hier eigentlich für einen Scheiss?

Das Attest gab es anscheinend, also ist der fall doch damit klar. Der Tod wurde billigend in Kauf genommen, mehr gibts dazu nicht zu sagen.


melden
Anzeige

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:35
Tanith22 schrieb:Aaaber: Bei so einem Attest würde ich warten, bis sie für stabil genug erklärt wird, um auszuziehen.
Und die Kosten?
Da du ja scheinbar schonmal Mieteigentum hattest:
Wie sieht es da mit Abtrag und Betriebskosten aus?
Und die zu erwartende Sanierung?`Da wird nicht billiger.

Und mal ernsthaft, was glaubst du, wie lange das dauert? Zwei Wochen, zwei Jahre?
Das ist doch ehrlich gesagt albern.


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:36
@StUffz
StUffz schrieb:Das ist doch ehrlich gesagt albern.
Das denk ich auch grad :D


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:36
StUffz schrieb:Und die Kosten?
Schau dich an. Du wagst es, über Kosten zu reden. Hier ist jemand verreckt! Wie degeneriert sind wir eigentlich schon?


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:37
@StUffz
StUffz schrieb:Aber eh, die Vermieter sind alle reich, die paar tausend Euro, nichtwahr?
Hier geht es um Ralph Hartig und Birgit Hartig die ex.Vermieter von Rosemarie. Und sie mussten auch ohne diese Einnahmen nicht am Hungertuch nagen
Birgit und Ralph Hartig betreiben die Sychronstimmen Agentur Stimmgerecht und betreuen unter anderem Thomas Dannemann, die Stimme von Sylvester Stallone und andere Stimmen der Hollywoodstars.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:37
vii schrieb:Was faselst du hier eigentlich für einen Scheiss?
Kannst du das mal verifizieren?
Oder bist du auf inhaltslose Dreizeiler spezialisiert?


Das andere Leute da auch auf der Strecke bleiben ist uninteressant?

Sofern du einem Beruf nachgehst: Gehst du auch noch zur Arbeit, wenn du schon seit Monaten kein Gehalt mehr bekommen hast?


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:38
martyrCarlo schrieb:Birgit und Ralph Hartig betreiben die Sychronstimmen Agentur Stimmgerecht und betreuen unter anderem Thomas Dannemann, die Stimme von Sylvester Stallone und andere Stimmen der Hollywoodstars.
Damit wird man reich?
Ist ja interessant.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:38
@Zeo
Teil des Staates, aber nicht des Sozialstaates. Wenn ich in eine persönliche Misslage gerate und meiner Miete nicht mehr nachkomme, interessiert es den Vermieter wenig, weshalb ich nicht zahle. Und das ist auch gut so, sonst würde bald niemand mehr vermieten.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:40
@univerzal
Jaja, schon klar. Jeder ist sich selbst der Nächste. Dann komm mir nicht mit Recht und Pflichten.


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:40
@StUffz

Es gab ein Attest, checkst du das nicht? Es war also damit zu rechnen das es für sie Gesundheitliche konsequenzen haben wird oder auch den Tod bedeuten könnte und du redest dann darüber das andere in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind wegen ihr...


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:41
@StUffz
StUffz schrieb:und dass sich andere Mieter über gewissen Gewohnheiten (im Treppenhaus urinieren) beschwert.
Hast du einfach nur eine zu lebhafte Fantasie oder hast du dafür auch Quellen? Wieso sollte diese Frau ins Treppenhaus urinieren? Das hat sie bestimmt nie getan.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:41
@vii
Ich hab dich was gefragt, kannst du darauf antworten?

Achso, also wenn dein Chef ein Attest hat, dass ihm sagt, er könne leider nicht zur Bank gehen um dein Gehalt zu überweisen, dann arbeitest du eben sechs Monate weiter?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:42
@StUffz

bei so Mieter und Nachbarschaftsstreitigkeiten bin ich immer etwas skeptisch, wem und wieviel man glauben schenken soll. Ich erlebe es bei einigen alleinstehenden Frauen hier in meinem Wohnort, dass man denen mitunter ganz gemeine Sachen andichtet, die nicht zu be, aber für die Betroffenen meist auch nicht ohne weiteres widerlegbar sind!


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:42
@Zeo
Darum gehts aber nun mal. Vermieter haben eh schon einen schweren Stand bei Streitigkeiten mit Mieter, wenn man ihnen gänzlich alle Rechte entzieht, dann wird bald bezahlbarer Wohnraum nicht mehr zu haben sein, das ist die Konsequenz. Warum sollte ich noch vermieten, wenn ich für sämtliche Ausfälle, private wie finanzielle, des Mieters aufkommen muss?

Jeder ist sich selbst der Nächste. Dann komm mir nicht mit Recht und Pflichten.

Noch was: Die Vermieter haben Hilfe angeboten, war aber nicht erwünscht. Was soll sie machen? Einbrechen und die Frau zum Arzt tragen?


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:42
@fireflash

http://www.shortnews.de/id/1020503/berlin-67-jaehrige-schwerbehinderte-stirbt-nach-zwangsraeumung

http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-reinickendorf-friedliche-demo-gegen-zwangsraeumung/8037680.html
Wegen zahlreicher Mieterbeschwerden gegen Rosemarie F., weil sie unter anderem öfter ins Treppenhaus uriniert haben soll, hatte die Vermieterin den sozialpsychiatrischen Dienst gerufen - ohne Erfolg.
Lesen kannste?


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:45
@StUffz
Das ist nicht albern, sondern übel. Als Vermieter hast du die Arschkarte.
Aber aller Ärger wäre mir lieber, als mein Leben lang ein schlechtes Gewissen zu haben.
Wir haben durch den Leerstand ja auch Minus gemacht und gleichzeitig zwei Kredite abbezahlen müssen. Das ist verdammt hart.
Ich hätte eine Kampfpause vorgeschlagen und mit der Mieterin geklärt, dass es MEIN Haus ist, dass ich wiederhaben will und dass sie es auf Dauer akzeptieren muß, ausser sie kann ihr Messieproblem behandeln und es stinkt nichts mehr und sie läßt sich finanziell und sonstwie helfen.


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:45
@StUffz

Auf so dumme Fragen antworte ich garnicht, zumal der vergleich einfach nur Schwachsinnig ist und du deswegen alleine schon eine geklebt bekommen solltest ;)

Du vergleichst hier ernsthaft den Schaden den andere durch sie erlitten haben mit dem Schaden den sie davon getragen hat? unglaublich ^^


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:47
univerzal schrieb:Die Vermieter haben Hilfe angeboten, war aber nicht erwünscht.
Die Vermieter haben gleichzeitig das Angebot des Sozialamtes abgelehnt, die Mietschulden für Grandma Death zu begleichen. Weil sie sie loswerden wollten! Glaubst du ich lass mich von diesem Fakt ablenken, mit ihrer Scheinhilfe?


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:48
Auf so dumme Fragen antworte ich garnicht, zumal der vergleich einfacsh nur Schwachsinnig ist und du deswegen alleine schon eine geklebt bekommen solltest
Sachlich geht nicht?
Hab ich mir schon bei deinen vorigen Beiträgen gedacht, aber so ist es ja nun amtlich. Übelreg dir lieber, wem du hier Schläge androhst.
vii schrieb:Du vergleichst hier ernsthaft den Schaden den andere durch sie erlitten haben mit dem Schaden den sie davon getragen hat? unglaublich ^^
Das kannst du also schon abschließend beurteilen? Erstaunlich.

Wir können aber feststellen, dass du dich windest und die Antwort lieber schuldig bleibst. Doppelmoral? Sehr wahrscheinlich.


melden
Anzeige

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 15:49
@Zeo
Und wieder: Die Mietschulden, grob überschlagen 2 k, sind wohl das kleinste Übel in dieser Gleichung. Viel mehr geht es um die verursachten Kosten, Sanierung wie Stuffz schon zigmal erwähnte und die Beeinträchtigung der anderen Mieter. Das kann jeder nachvollziehen, dass man solche Mieter loswerden will.

Nachtrag: Zumindest jeder, der ein bisserl logisch denkt.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden