Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

784 Beiträge, Schlüsselwörter: Zwangsräumung, Rosemarie

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:14
@KillingTime

das stimmt so doch gar nicht.
Ich jedenfalls respektiere auch leute die wenig geld haben.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:14
KillingTime schrieb:Aber sowas von! Ein klassischer Fall von Doppelmoral.
Ah, der Langweiler spricht. Du nimmst hier deine Chance wahr, mal wieder auszuteilen, was?
KillingTime schrieb:Tja, Geld regiert die Welt. Hast du was, bist du was. Hast du nichts, bist du nichts. Dann scheißen alle auf dich, und du bist vor allem ein Witz.
Und genau wegen dieser abartigen Denke, kann mich die Gesellschaft kreuzweise. Und du sowieso.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:14
fireflash schrieb:Und das findest du gut? 0o
Wie kommst du darauf? :ask:


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:15
@KillingTime
Ich habe dich das nur gefragt ;) Deine Antwort ist aber leider nicht eindeutig genug.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:16
@Shionoro
Shionoro schrieb:Ich find es in dem punkt unangebracht, sich moralisch über die vermieterin zu erheben, weil ich glaube, dass die meisten menschen ihr ihrer position so handeln würden, die sich jetzt empören
Die nun laut empörten haben sich vorher allem Anschein nach ja auch nicht für die betreffende Dame interessiert.
Oder wer kannte sie vorher? Wer ist mal hingegangen und hat gefragt, ob sie was braucht? Wer hat sich drüber informiert, ob in dem Gebäude jemand wohnt, der vielleicht etwas Unterstützung benötigt?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:19
Kc schrieb:Die nun laut empörten haben sich vorher allem Anschein nach ja auch nicht für die betreffende Dame interessiert.
Huhu. ôo/))

Das ist genau das, was ich schon 2x gesagt habe. Legen wir die Karten auf den Tisch: es interessiert nicht! Jeder, der eine Meinung zu dieser Sache vertritt, tut das, weil eine von beiden Parteien ihn anspricht. Den objektiven Menschen gibt es nicht. Da brauchen wir uns gar nix vormachen.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:19
@Kc

das ist halt die sache.
Man kann jemanden erst helfen, wenn man ihn kennt.
Vor der räumungssache kannte keiner die Frau, okay, soweit so gut.

Jeder der jetzt nachdenkt muss aber sehen: Es gibt millionen alte in Deutschland, die sich nich mehr versorgen können, aber dennoch in ihrer wohnung bleiben.

das ist ein großes Problem, aber statt, dass man sich da vielleicht informiert und engagiert, empört man sich über das symptom, dass irgendwann eben der gerichtsvollzieher kommt oder die leute tot in der wohnung liegen.

Ich denke aber, zwangsaltenheimisierung will auch keiner.

das ist allerdings auch hoffentlich ein Problem, was nicht mehr alnge besteht.
Ich denke, spätere generationen werden eher geneigt sein, sich hilfe zu suchen, wir sind unselbstständiger als die Menschen vom alten schlag und haben daher mit abhängigkeit weniger große probleme.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:19
Zeo schrieb:Ah, der Langweiler spricht.
Na das sagt ja jetzt der Richtige. :D Dein ganzer Tag besteht aus Zocken, Herumdödeln und Jammern. Niemand ist langweiliger als du.
fireflash schrieb:Deine Antwort ist aber leider nicht eindeutig genug.
Ich habe damit keine Stellung bezogen. Ich habe nur gesagt, wie es ist, und nicht, wie es sein sollte.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:19
@Zeo

Ich stimme KillingTime voll zu:

Du hast genau die gleiche Einstellung, die du kritisierst.

Du prangerst an, dass es nur noch um Geld gehen würde und die Leute ansonsten keinen vernünftigen Umgang mehr miteinander pflegen würden. Und gleichzeitig behandelst DU andere Leute nach dem Motto:,,Ich bin Kunde, Arschloch, sei froh, dass ich dich überhaupt mit meiner Anwesenheit beehre!"


Ich hab eigentlich bisher selten so einen klaren Fall gesehen, wo ich sagen würde:,,Mal bitte an die eigene Nase fassen" ;)


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:20
@Kc
Nicht ganz die Räumung wollten sie verhindern. Nur haben 150 Polizisten das ganze abgesichert.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:21
@Zeo

wie gesgat, du kannst mir glauben, ich interessiere mich sher wohl für das befinden der leute, über die ich rede, wenn ich mich zu solchen themen äußere.

Ich finde es bedauerlich, dass es in deutschland diese form der altenarmut gibt, oder auch obdachlosigkeit, verwahrloste kinder und jugendliche usw..

Dabei geht es mir nicht um mein weltbild.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:21
@Dick

Ja, schön. Die Räumung sollte verhindert werden.

Und warum hat sich VORHER niemand von diesen feinen Demonstranten mal schlau gemacht, ob in dem Stadtteil oder Haus oder ihrer Umgebung jemand wohnt, der etwas Lebenshilfe brauchen könnte? ^^


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:21
@Kc
Und nochmal: ich halte den Leuten einen Spiegel hin. Wenn ich als Mensch jemandem nur soviel wert bin, wie in meiner Geldbörse ist, dann gestehe ich dem Anderen auch nicht mehr zu. Das ist keine Doppelmoral. Das ist "wie du mir, so ich dir".


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:21
@Zeo

oder halte die leute vielleicht dir den spiegel hin?


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:22
@Zeo

Ich habs vielleicht überlesen, aber was war nochmal deine Lösung für dieses Problem?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:23
Shionoro schrieb:oder halte die leute vielleicht dir den spiegel hin?
Wie könnten sie? Ich hab nur mit Leuten zu tun, wenn es absolut sein muss. Und wer höflich ist, wird auch von mir höflich behandelt. Wer aber das Arschloch markiert, kriegt es zurück. Denn das hab ich mir früher viel zu lange gefallen lassen.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:24
@Shionoro
Shionoro schrieb:das ist ein großes Problem, aber statt, dass man sich da vielleicht informiert und engagiert, empört man sich über das symptom, dass irgendwann eben der gerichtsvollzieher kommt oder die leute tot in der wohnung liegen.

Ich denke aber, zwangsaltenheimisierung will auch keiner.
So ist es.

Es existiert vielfach das paradoxe Anspruchsdenken:,,Der Staat soll gefälligst für alle sorgen aber sich gefälligst überall raushalten!"

Hilfsbedürftige Leute sollen nicht in Pflegeheime, man soll ihnen nicht gegen ihren Willen helfen (nicht mal zu Hause), man soll sie aber auch nicht einfach vereinsamen und sich selbst überlassen und vor allem sollen diese Leute niemandem zu Last fallen.

Also gleichzeitig in 4 Richtungen kann nicht mal ein Quantenteilchen rennen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:24
RiopaFernandi schrieb:Ich habs vielleicht überlesen, aber was war nochmal deine Lösung für dieses Problem?
Die Frau in Ruhe zu lassen.


melden

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:26
@Zeo

' Die Frau in Ruhe lassen' ist noch viel grausamer und kaltherziger als das, was dort passiert ist.


melden
Anzeige

67 Jährige nach Zwangsräumung gestorben.

16.04.2013 um 00:26
Zeo schrieb:Die Frau in Ruhe zu lassen.
Und dann irgendwann aus einer Müllbude die verweste Leiche rausholen?

Was glaubst du, was wir dann wieder lesen in den Boulevard- und ,,Prinzipiell dagegen"-Medien?

Vielleicht:,,Deutscher Staat lässt arme, alte Oma verrecken"?

Und mit absoluter Sicherheit würde man dann wieder anprangern, warum denn die Behörden nicht genügend hingeschaut und einen persönlichen Helfer hingestellt haben.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden