Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

45 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gedanken, Aussprechen, Henry Miller ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
taylor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 19:44
Wenn es einen Menschen gäbe, der wagte, alles zu sagen, was er von dieser Welt gedacht hatte, bliebe ihm kein Quadratzentimeter mehr, um sich darauf zu behaupten. Wenn ein Mensch erscheint, stürzt sich die Welt auf ihn und bricht ihm das Rückgrat. Immer sind zu viele morsche Säulen stehen geblieben, zuviel verfaulte Menschheit, als das ein Mensch aufblühen könnte, der Überbau ist eine Lüge und das Fundament eine riesige zitternde Angst. Wenn in Abständen von Jahrhunderten ein Mensch mit einem verzweifelten hungrigen Blick in den Augen auftritt, ein Mensch, der die ganze Welt umwälzen würde, um ein neues Gesicht zu schaffen, wird die Liebe, die er in der Welt mitbringt, in Bitterkeit verwandelt und er wird zur Geisel. Wenn wir dann und wann auf Seiten stoßen, die explodieren, Seiten, die verwunden und schmerzen, die einem Seufzer, Tränen und Flüche abringen, dann sollt ihr wissen, dass sie von einem aufrechten Menschen stammen, einem Menschen, dem keine andere Verteidigung übrig bleibt, als seine Worte, und seine Worte sind immer stärker als das verlogene, erdrückende Gewicht der Welt, stärker, als all die Foltern und Räder, die die Feigen erfinden, um das Wunder der Persönlichkeit zu vernichten. Wenn je ein Mensch wagen würde, alles, was er auf dem Herzen hat, auszusprechen, sein wirkliches Erlebnis, alles, was wirklich seine Wahrheit ist, niederzuschreiben, dann, glaube ich, ginge die Welt in Trümmer, würde in Stücke zersprengt, und kein Gott, kein Zufall, kein Wille, könnte je wieder die Stücke, die Atome, die unzerstörbaren Elemente zusammensetzen, aus denen die Welt bestand.
-Henry miller



wie richtig findet ihr nicht?


Wir wollen uns nicht den Freuden des Lebens verschliessen, die uns zustehen!
Warum sollen wir demütige Schwächlinge sein, die vor einem ungnädigen Gott zittern,
dem es egal ist, ob wir leben oder sterben? Wie sind selbstbewusste, starke Menschen!



melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 20:01
hm...


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 20:14
mithm..

Es gibt immer eine Wahrheit, von einem gewissen Standpunkt aus.


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 20:23
und?

Oh mother, tell your children not to do what I have done.


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 20:23
wie, und?

Es gibt immer eine Wahrheit, von einem gewissen Standpunkt aus.


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 20:53
Was soll man zum text noch sagen tay?
Ich hab mich jetzt scho 4 mal ermahnt diesen text zu lesen, aber nach dem ersten satz hör ich wieder auf :)

Was willste mit den Text denn sagen?
Man darf seine eigene Meinung nicht laut aussprechen, oder wie? *gg*
Bitte in kurzen und bündigen sätzen und ned in son komischen zeug -.- (soRRieh das ich das so schreib aber nun ja, ich finds komisch...)



C'est la vie


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 20:56
@ chiby
das war ein zitat glaub ich ^^

Es gibt immer eine Wahrheit, von einem gewissen Standpunkt aus.


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 20:58
@cosi

son langes zitat und doch kein gescheiter inhalt *kopfschüttl*
Aber was soll das im ernst jezz aussagen..?

C'est la vie


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 20:59
bömms
naja
irgendwas halt. ^^

Es gibt immer eine Wahrheit, von einem gewissen Standpunkt aus.


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 21:00
bo weiss

Ich bin mir nicht zu fein auch mal Arrogant zu sein.


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 21:01
lest mal sexus von miller ;)

Ich bin mir nicht zu fein auch mal Arrogant zu sein.


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

16.01.2005 um 21:01
oh ja das finde ich auch. das Zitat hat mich sehr berührt es ist auf ner onkelz cd drauf

We are not alone

MUH



melden
taylor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

17.01.2005 um 14:55
@alle: man kann es auf viele arten auslegen.
das wichtigste für mich:
Wenn ein Mensch erscheint, stürzt sich die Welt auf ihn und bricht ihm das Rückgrat.

also immer wenn ein mensch geboren wird,kommt die gesellschaft und sagt:"pass dich an" usw...

stärker, als all die Foltern und Räder, die die Feigen erfinden, um das Wunder der Persönlichkeit zu vernichten.


sie versuchen uns gleichzuschalten....


wird die Liebe, die er in der Welt mitbringt, in Bitterkeit verwandelt und er wird zur Geisel.

immer wenn ein mensch kommt der gut ist,bekommt er hass von den schlechten.


kurz gesagt: ich bin ehrlich,aber wenn man sagt was man denkt macht man sich nich beliebt. egal ,ich halte meine fahne hoch.

das kann man auch anders auslegen.


Wir wollen uns nicht den Freuden des Lebens verschliessen, die uns zustehen!
Warum sollen wir demütige Schwächlinge sein, die vor einem ungnädigen Gott zittern,
dem es egal ist, ob wir leben oder sterben? Wie sind selbstbewusste, starke Menschen!



melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

17.01.2005 um 15:18
"pass dich an"

wie wahr............

Der Geist beherrscht die Materie!


melden
taylor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

08.03.2005 um 21:22
*lol*

ich mache was ich will wenn es freude bringt, den ich will jemand sein der sein schicksal selbst bestimmt!


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

08.03.2005 um 21:37
Der Text hat gewisse Aussagekraft, erst dachte ich, es wäre überspitzt,
doch kommt es der Wahrheit, die ich zu kennen glaube, sehr nah.
Egal wo man auf der Welt ist, eine Anpassung wird stets von einem gefordert,
doch ist sie oft eine Form der Assimilierung, für die viele einen Großteil ihrer Individualität aufgeben.
Jemand, der sich nichts und niemandem unterwerfen will, außer vielleicht der
Natur seiner Körperlichkeit, Essen, Trinken, Schlafen, etc. der wird höchstwahrscheinlich ein Dasein als Außenseiter führen, und mancheiner wird
an der daraus resultierenden Einsamkeit zugrunde gehen. Das ist glaube ich eher gemeint , wenn Miller schreibt:>
Wenn je ein Mensch wagen würde, alles, was er auf dem Herzen hat, auszusprechen, sein wirkliches Erlebnis, alles, was wirklich seine Wahrheit ist, niederzuschreiben, dann, glaube ich, ginge die Welt in Trümmer, würde in Stücke zersprengt, und kein Gott, kein Zufall, kein Wille, könnte je wieder die Stücke, die Atome, die unzerstörbaren Elemente zusammensetzen, aus denen die Welt bestand.< Das Aussprechen steht wohl sinnbildlich für das Denken, das Niederschreiben für das Ausleben.

Gruß,
q.


Suche Langeweile.


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

08.03.2005 um 21:52
ja, die onkelz haben schon immer die wahrheit gesagt, und henry miller 1932 auch....

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
taylor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

08.03.2005 um 21:59
@maxetten: geile signatur

ich mache was ich will wenn es freude bringt, den ich will jemand sein der sein schicksal selbst bestimmt!


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

08.03.2005 um 22:20
@taylor

deine aber auch...

aber der spruch von miller ist verdammt gut...


Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

08.03.2005 um 23:15
Es gibt eine Phase der Pubertät ebenso wie gesunden Menschenverstand der einem zu jeder Zeit jede mögliche Entscheidung zuläßt, wenn man nur bereit ist diese Chance zu nutzen.

ich find den Text übertrieben aus der Defensive geschrieben.



Okkulte Schriften und heilige Bücher? Papierfetzen, mit denen du dir den Schmutz vom Gesicht wischst.

Wie könntest du nur glauben,
dass all diese Dinge irgend etwas mit deinem Freiwerden zu tun haben könnten?



melden

Zitat aus "Wendekreis des Krebses", Henry Miller

08.03.2005 um 23:17
(das was ich gesagt habe gilt natürlich nicht für dikatorische Systeme die mit körperlicher Gewalt drohen). Aus unserer Sicht gesehen ist der Text jedoch nicht unbedingt passend, da man im Normalfall um sich hier zu behaupten nur einen freien Willen braucht ....

ich nehme mal an zu der Zeit von Miller gab es noch mehr staatliche Unterdrückung ?

Okkulte Schriften und heilige Bücher? Papierfetzen, mit denen du dir den Schmutz vom Gesicht wischst.

Wie könntest du nur glauben,
dass all diese Dinge irgend etwas mit deinem Freiwerden zu tun haben könnten?



melden