Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist es eine Straftat?

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstverletzung
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:31
Wir reden hier über eine Straftat, also eine Tat, die von Staatswegen strafrechtlich geahndet wird und nicht von Sünde. Das ist ein rein religiös-moralischer Aspekt, werther @Puschelhasi


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:32
@domitian

Natuerlich ist das keine Straftat... der thread kann geschlossen werden.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:33
LivingElvis schrieb:Somit wird suizidales Verhalten immer als Resultat einer psychischen Erkrankung angesehen. Womit man auch in der überwiegenden Zahl der Fälle absolut richtig zu liegen scheint.
Das ist eben der Fehler! Immer als Resultat einer psychischen Erkrankung finde ich völlig abwägig! Oft ist es so, aber eben nicht immer!

Es gibt Fälle wo jemand wirklich Sterbenskrank ist und keine Lust mehr hat, einfach nur dahin zu vegetieren.... Da kann man zB. nicht einfach von psychisch Krank reden.



@LivingElvis


melden

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:35
Ich wüsste auch nicht warum das eine Straftat sein sollte.

Es reicht schon dass es dieses "vor sich selbst schützen" gibt (hier wurde ja Suizid schon angesprochen). Dazu hat imho niemand das Recht, das sieht die Gesetzgebung aber anders.
LivingElvis schrieb: suizidales Verhalten immer als Resultat einer psychischen Erkrankung angesehen
Und wenn schon.


melden
rude_Girl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:43
GilbMLRS schrieb:masturbiert obwohl ich überhaupt keinen Bock drauf hatte
Respekt, für soviel Offenheit :)

Ich frag mich gerade
wäre es eine Straftat, wenn man Lust dazu hätte
und es NICHT tun würde ??

:D


melden

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:45
@rude_Girl

Da liegt die Strafbarkeit im Unterlassen :D


melden

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:49
domitian schrieb:Das ist eben der Fehler! Immer als Resultat einer psychischen Erkrankung finde ich völlig abwägig! Oft ist es so, aber eben nicht immer!

Es gibt Fälle wo jemand wirklich Sterbenskrank ist und keine Lust mehr hat, einfach nur dahin zu vegetieren.... Da kann man zB. nicht einfach von psychisch Krank reden.
Ich würd jemanden der totkrank ist definitiv als in einer psychischen Ausnahmesituation ansehen.

Ich verstehe zwar was Du meinst, trotzdem ist es eine psychische Erkrankung. Du hast eine relevante Abweichung von der Norm im Erleben und/oder Verhalten, die Bereiche des Fühlens, Denkens oder Handels betrifft und die einen Leidensdruck entfaltet. Damit bist Du voll drin in der Definition für eine psychische Erkrankung.

Was Du meinst, sind Bilanzsuizide, bei denen wir als empathische Beobachter der Wunsch zu sterben verstehen und nachvollziehen könne, ja ihn sogar als human empfinden.

Das Problem, was sich daraus stellt, ist das der Handlungsdirektiven von damit befassten Institutionen. Du kannst kaum von der Polizei verlangen, dass die mit dem Selbstmörder, der sich gerade den Strick um den Hals bindet, spricht und dann, wenn der Beamte der Meinung ist, der Suizident hat einen nachvollziehbaren Grund sich umzubringen, einfach wieder fährt.

Ist auch in den allermeisten Fällen ein rein theoretisches Problem - echte Bilanzsuizide bei einigermaßen kühlem Verstand kündigen sich nicht an. Die Leute findet man in der Regel einfach tot auf.


melden

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:53
@LivingElvis
Es ist ja eine Sache zu helfen bzw. jemanden, der gerade im Begriff ist es zu tun, aktiv vom Suizid abzuhalten. Es ist eine ganz andere Sache, Menschen präventiv einzusperren und ihrer (Handlungs)Freiheit zu berauben, um sie "vor sich selbst zu schützen".


melden

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:56
@deja-vu.
Wie lange passiert das denn? In der Regel über Nacht...

Sind wir ehrlich - wer sich ganz bewusst dazu entschieden hat, sich umbringen zu wollen, bei dem kommts auf nen Tag mehr nicht an


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es eine Straftat?

11.06.2013 um 23:58
@LivingElvis

Tja, das ist wirklich schwierig... Ich würde einen Leidensdruck selbst noch nicht unbedingt als eine psychische Krankheit betrachten. Auch dann nicht, wenn dieser so groß ist, dass man lieber sterben will. Aber da kommen wir sehr nahe dran, was die Sache eben auch so schwierig macht.

Eine psychische Ausnahmesituation an sich ist aber nicht gleich zu setzen mit einer psychischen Erkrankung.

Das Problem hat auch nicht der Suizidkandidat, sondern zB. die Polizei, wenn sie ihn wirklich vollziehen ließe ohne einzugreifen. Aber das ist wiederum ein Gesellschaftsproblem. Denn niemand würde das verstehen... Und ausserdem kann sich ein Poizeibeamte in so kurzer Zeit möglicherweise auch gar kein Bild von der tatsächlichen Situation machen. Er kommt dahin und weiß erst einmal gar nichts. Er sieht sich aber genötigt, weil ja gerufen, auch zu handeln. Also kann er nicht anders.

In der Regel, da hast du Recht, passiert das aber eher selten. Denn die, die das wirklich wollen, werden nen Teufel tun, um es vorher groß anzukündigen.

Der Vorteil in unserer Rechtssprechung ist definitiv, dass es keine Straftat darstellt. Also ob so jemand nun wirklich sterben will und kerngesund ist, oder tatsächlich psychisch Krank ist, spielt in dieser Hinsicht keine Rolle - Er wird womöglich erst mal in eine geschlossene Abteilung wandern, aber er wird nicht dafür bestraft. In anderen Ländern sieht das anders aus.


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 00:04
Ich find ihr driftet hier ein wenig ab.
Emily2s schrieb:Sich selbst zu vergewaltigen, sich selbst zu verletzen? Und warum nicht? Kann jeder mit seinem Körper tun und lassen was er will oder gibt es da Grenzen? Wieso wird sowas überhaubt erlaubt, es fängt ja schon bei Kleinigkeiten an. Jeder tut es.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 00:07
Na gut, aber das sich selbst zu vergewaltigen geht gar nicht. Weil, Vergewaltigen ist immer eine Tat die gegen den Willen desjenigen geschieht, dem es geschieht, man kann sich nicht selbst gegen seinen Willen etwas antun, sonst würde man es nicht tun!

Tut man es, will man es auch. Also das eine schließt das andere aus. Ausserdem möchte ich mal gerne wissen, wie das rein physisch vor sich gehen soll...? :D

Threadsteller!!!


melden

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 13:11
@Emily2s
das einzige was strafbar ist, ist der geglückte selbstmord. er wird mit der todesstrafe belegt!


melden

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 13:20
domitian schrieb:Da kann man zB. nicht einfach von psychisch Krank reden.
deja-vu. schrieb:Es ist eine ganz andere Sache, Menschen präventiv einzusperren und ihrer (Handlungs)Freiheit zu berauben, um sie "vor sich selbst zu schützen".
Macht man ja auch nicht. Aber die Situation ist folgende: A will sich umbringen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass A diese Entscheidung nicht im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte getroffen hat (eine Bilanzselbsttötung ist selten). Daher wir zunächst verhindert, dass er sich erneut zu töten versucht und es wird geklärt, ob eine psychische Störung der Grund seines Selbsttötungswillen ist. Denn es ist zu vermuten, dass, wenn die Störung vorbei ist, die Person weiterleben möchte. Man versucht also, möglichst den mutmaßlichen Willen zuerforschen und danach zu handeln.
Das ist sogar ein deutliches Mehr an Freiheit.


melden

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 13:23
Emily2s schrieb:Sich selbst zu vergewaltigen, sich selbst zu verletzen? Und warum nicht? Kann jeder mit seinem Körper tun und lassen was er will oder gibt es da Grenzen? Wieso wird sowas überhaubt erlaubt, es fängt ja schon bei Kleinigkeiten an. Jeder tut es.
Nein ist es nicht. Jeder hat die Verantwortung für sich selbst und jeder kann mit sich selbst machen was er oder sie will. Die Freiheit hört auf sobald es um andere geht und dann sprechen wir von einer Straftat.


melden

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 13:30
kalamantriass schrieb:Die Freiheit hört auf sobald es um andere geht und dann sprechen wir von einer Straftat.
Könntest du einen konkreten Fall nennen, bei dem eine Selbstverletzung in die Rechte eines anderen eingreift?


melden

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 13:32
@kleinundgrün
wie wäre es, wenn einer sein bein auf die schiene leg und sich dieses von der bahn abfahren läßt!

nur mal so zusammen gesponnen!


melden

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 13:32
@kleinundgrün
Dies ist wirklich nicht schwer. Stell dir mal vor jemand ballert sich auf offener Straße die rüber weg.


melden

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 13:36
dasewige schrieb:wie wäre es, wenn einer sein bein auf die schiene leg und sich dieses von der bahn abfahren läßt!
Ja, das ist ein denkbarer Fall. Aber da ist ja nicht der Umstand der Selbstverletzung strafbar, sondern die Art und Weise der Selbstverletzung.

Bei dem Beispiel von @kalamantriass wird es noch deutlicher. Worin siehst du eine Straftat, wenn einer sich auf offener Straße den Kopf "wegballert"?

- der verstörende Anblick für Passanten?
- die Gefahr durch die Kugel?
- die Verunreinigung öffentlicher Verkehrsflächen?


melden
Anzeige

Ist es eine Straftat?

12.06.2013 um 13:39
@kleinundgrün
Eigentlich hatte ich die Sache anders gemeint. Es ist in keinem Fall eine Straftat sich selbst zu verletzen nur andere zu verletzen usw. Wichtig ist es in dem Falle, weil der Threatersteller durch diese Logik denken könnte es wäre ok eine Straftat zu relativieren, da es keine Straftat ist sich selbst zu verletzen.


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt