Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mein Freund (der Wolf)

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Wolf, Jäger, Betser Freund

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 10:53
Ich muss bei dem Thread irgendwie unweigerlich an folgendes Batman Zitat denken:
Weil er der Held ist, den Gotham verdient. Aber nicht der, den es gerade braucht. Also jagen wir ihn. Weil er es vertragen kann. Und er ist kein Held. Er ist ein stiller Wächter, ein wachsamer Beschützer.
Ein dunkler Ritter!"
Keine Ahnung warum :D


melden
Anzeige

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 11:45
Entweder ist er Soziopath oder einfach nur ein manipulatives Arschloch. In jedem Fall her er gehörig einen an der Klatsche.


melden

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 12:17
erfundene story


melden

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 12:19
Oder er mag die meisten Menschen nicht, ebenso wenig wie die Gesellschaft.
Kanns teiweise nachvollziehen, ist nur sehr extrem, ich helfe auch denen, die schwächer sind und fertig gemacht werden und mach die Mobber zur Sau, aber eben niemals auch nur annähernd so heftig o.O
Alles andere klingt leicht strange.
Aber solche Menschen gibt es.


melden

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 13:38
RockstarEnergy schrieb:sein Bruder erzählte mir das er teilweise 5 Tage und Nächte bei Wind und Wetter im tiefsten Wald verbrachte nur mit Pfeil und Bogen und einem Messer bewaffnet, er hörte ihn (zumindest denkt er das er es war- jetzt wird’s crazy) nachts heulen wie einen Wolf
Woher ist der Bruder denn so sicher, dass er das war? Es kann auch ein anderes Tier gewesen sein.


melden

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 14:18
weil ihr bruder ein Vampir ist


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 15:21
@RockstarEnergy
Er möchte sein Leben leben, freue dich das du ihn kennen lernen durftest und lass ihn ziehen.


melden

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 16:01
Ich habe hier schon eine Menge gelesen. Nun.. was möchtest du denn jetzt eigentlich genau diskutieren?

Es geht um einen Freund der in jeder Hinsicht nicht der Norm entspricht, es geht nicht um sein Aussehen er kleidet sich normal es geht vielmehr um seine Aura und seine Art bzw. Wesenszüge die ihn so, nennen wir es einfach mal ungewöhnlich machen.

Es leben auf unserer Erde gaaanz viele Menschen die nicht der Norm entsprechen, die aussergewöhnlich sind, die eigen sind oder einfach nur nen Schatten haben. ^^

Wo er hingeht polarisiert er, er kann innerhalb von 3 Monaten ein 10 köpfiges Team (am Arbeitsplatz) oder langjährige Freunde spalten sogar Ehepaare, nicht aus Boshaftigkeit sondern weil er es kann. Er sagt wenn ich es schaffe dann war es eh nicht ernst, oder ich habe nur das unausweichliche beschleunigt.

Auch dies ist anderen möglich. Er sagt wenn es nicht ernst war so hat er es beschleunigt ? Wirklich hat er das ? So ist es auch möglich Menschen voneinander zu trennen.. auch wenn ernst im Spiel ist. Die Frage ist nur nach dem dreckigen Wie. Und vor alllem Warum?
Was in seinem Kopf vorgehen mag.. will ich echt nicht wissen.

So war es auch an unserem Arbeitsplatz 4 Jahre lang ging es so er stürzte die Firma ins Chaos, baute Fehler ein tat den ganzen Tag wirklich nichts Außer zu rauchen und im Internet zu surfen, niemand traute sich ihn in die quere zu stellen denn er kann so extrem einschüchternd wirken ohne Gesten und ohne den Mund zu öffnen selbst ohne augenkontakt ………oder einfach gesagt jeder hatte Angst vor ihm selbst der Chef, wenn ihn jemand angegriffen hat zerlegt er ihn innerhalb von 3 Minuten verbal und zwar so dermaßen das sich Leute schon haben krankschreiben lassen, hier ein Beispiel….. er sagte zu einen Kollegen nachdem er mitbekam wie dieser sich über sein Schuhwerk lustig machte …………Zitat: Du hast dein Sohn getötet indem Moment als du ihm das Motorrad und den Motorradführerschein gekauft hast, du hast deinem jungen einen kalten Revolver an die Stirn gesetzt, und du hast abgedrückt und aus diesem Grund hat dich deine frau verlassen, und jedes Mal wenn sich dich sieht oder an dich denkt hat sie das Bild eures Sohns der mit wunden und Brüchen übersäht ist vor Augen, schämst du dich nicht ???? ich denke ein Mörder ist nicht in der Position um sich über die Schuhe anderer Menschen lustig zu machen. Zitat ende.

Ich bin beeindruckt.^^ Was für ne arme Sau. Woher hatte er die Informationen über den Kollegen ?

alle waren froh als er ging bis auf ein paar Ausnahmen……….

Das kann ich mir vorstellen. Wobe ich mich frage warum kein einziger Paroli gegeben hat.


er war aber auch jemand der jeden der Hilfe benötigte half ohne Gegenleistung, er half den schwächeren und nahm sich ich würde fast sagen übertrieben in Schutz ….es gab Kollegen die nicht so gut deutsch konnten bzw gemobbt wurden denen half er so gut er konnte Leuten die nicht so gut verdienten half er anderweitig , indem er z.b ihre Sachen reparierte oder ihnen beim bürokratischen aufwänden half z.b aufstockungsanträgen etc. er rechtfertigte sein Gutes und Böses handeln mit ich sehe es in ihren Augen, und damit meinte er nichts übernatürliches

Jetzt bin ich noch mehr beeidruckt. Hilft er den Schwächeren. Der Haken aber für mich die andere Seite deines Wolfes. Die Schwachen werden ihm wohl nicht gefährlich was ?


mir gegenüber war und ist er immer ein guter Freund

Wirklich ? Weshalb.. hast du immer schön brav den Mund gehallten? Bist ein braver Mensch ?

ich glaube keiner von euch würde ihn mögen weil er sehr speziell ist bzw er hat seine eigene Weltanschauung z.b möchte er bald in seine Heimat zurück und sich der Jagd der Fischerei und der Landwirtschaft widmen, die Jagd ist auch so eine Sache sein Bruder erzählte mir das er teilweise 5 Tage und Nächte bei Wind und Wetter im tiefsten Wald verbrachte nur mit Pfeil und Bogen und einem Messer bewaffnet, er hörte ihn (zumindest denkt er das er es war- jetzt wird’s crazy) nachts heulen wie einen Wolf …………………..

Wie erwähnt es gibt spezielle Menschen. Wenn er so will. Dann soll er doch. Im übrigem befreit das Schreien ungemein.

auf die Frage: was bringt dich dazu in den Wald zu gehen und zu jagen sagte er mit leiser Stimme: Ich folge nur dem ruf

Okay. So hört er vielleicht Stimmen ?

was mir Sorgen macht ist seine Aussage von vor paar Wochen er sagte M…… mein Freund wenn ich hier bleibe werde ich bis zum 30 Lebensjahr sterben und das mit Tränen in den Augen……..er sagte ich muss zurück ich habe meine Aufgabe hier erfüllt, und ja er war uns allen eine große Hilfe, du weißt ich bin kein Egoist, ich werde euch alle vermissen aber ich hänge an meinen Leben und es gibt andere Orte wo ich das sein kann was ich will ohne mir oder jemand anderen zu schaden.

Ja könnte man schon Sorge haben. Vielleicht will er sich das Leben nehmen?

Und ja ich traue ihm zu jemanden übel zuzurichten da er auch im nahkampf geübt ist und sich nicht kontrolieren kann deswegen geht er Diskotheken und Jugendlichen aus dem weg, nicht falsch verstehen er ist geduldig und nicht streitsuchend aber würde ihn jemand willkürlich anspucken oder ihn anderwaltig erniedrigen wäre dies das letzte was der angreifer tun würde davon bin ich überzeugt.......

Tja und ich bin überzeugt dein Wolf ist mächtig krank. Wer weiß was ihm angetan wurde.

Manchmal habe ich echt das Gefühl das in ihm ein Wolf oder irgendetwas anderes wildes wohnt, und ja er gehört wirklich nicht hierher, er fühlt sich in großen Menschen Massen extrem unwohl

Wir Menschen können alle eine andere Seite von uns preisgeben. Ausschlaggeben dafür. Warum ?
Und auch verbergen sich Ängste dahinter ein Mensch sich unwohl in Menschenmassen fühlt. Er keine Kontrolle hat ? Oder die Auswirkung..deren Ursache wir nicht kennen.

Nicht falsch verstehen, er hält sich selber für keinen Wolfs Mann etc und er hört solche Dinge eh nicht gern……………..

Aber nein. Wie alt bist du eigentlich?


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 16:10
@RockstarEnergy
Sag deinem Jack London Freund mal, das er aufpassen muss wenn er wildern tut.
Erstens verboten und wenn er erwischt wird, kommt er sicher ins Gefängnis.
Klar fände ich auch toll wenn man das Fleisch das man isst selber erlegen müsste.
Weil dann würde man sich zweimal überlegen obs fleisch gibt oder ned ;)
Dein Freund hält sich für fünf Tage im Wald auf?? Jagt er da Tiere ? Ok nen Hasen kann man verschmerzen den würd er sicher auch essen...
aber wenn der ein Reh erlegt dann ist er noch ne spur hirnrissiger als Bear Grylls :)


melden

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 18:00
Das macht überhaupt keinen Sinn.
Einer, die andere wegen eines Spruches über ihre Schuhe derart rücksichtslos niedermacht, der Paare auseinanderbringen und Arbeitskollegen mobbt, der andere die Arbeit machen lässt und Geld dafür kassiert, der ist nicht "nett und hilfreich zu Schwachen". Und wenn, dann nur, um ihnen zu zeigen wie toll stark er ist und was sie für arme Würstchen sind.
Ich kannte auch so einen, der auf andere den Eindruck machte, er habe seine eigenen Moralvorstellungen u.s.w. ... später verschwand er auf nimmenwiedersehen in einem ägyptischen Knast, weil er die blendende Idee hatte, Drogen direkt selbst aus Ägypten einzukaufen. Da war schonmal klar, dass er nicht ganz so schlau war, wie man immer dachte.
Ich erfuhr dann, dass er jahrelang mit Heroin gedealt hatte ... mit demselben Argument, mit dem dieser Kandidat hier Paare auseinanderbringt und Leute einschüchtert: die sind halt zu schwach, und man tue ja nichts, was nicht sowieso passieren müsse (die Beziehung sei sowieso kaputt, der Süchtige bringt sich sowieso früher oder später um u.s.w.). Soviel zur "Moral".
Auch das mit dem besonderen Draht zur Natur erinnert mich an den Dealer, der sich angeblich extrem gut mit Pferden auskannte. Unserem sturen Pony zog er einfach dermassen eins mit der Gerte über, dass die 25-jährige alte Kutschpferd- Dame den ganzen Tag beim leisesten "Hü" lospreschte und bei "Brrrr" alle Hufen in den Asphalt grub. Ich fand´s nicht gerade die feine Art. Naturverbundenheit zu zeigen, indem man mit Pfeil und Bogen wildert, ist auch ziemlich bescheuert.
Mich beeindrucken solche Menschen nicht mehr. Sie taugen vielleicht zum Diktator, oder zur Romanvorlage, aber mir können sie gestohlen bleiben.


melden

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 21:40
@.lucy.

-Weil er es mir gesagt hat und ich es ihm glaube, ich denke sogar das er Tiere mehr schätzt als Menschen den er sprach immer wieder von der heuchlerei und der Hurerei der Gesellschaft


-Er ist jetzt 25 und geht im September zurück auf den Balkan, er und seine Familie flohen damals als der Krieg losbrach............

-Er geht der Jagd nur in seiner Heimat nach, dort braucht man Dinge wie Jagdschein angeblich nicht bzw wenn man erwischt wird besticht man die Beamten und gut ist.............

-Wie ich schon sagte ich sehe ihn als Wolf im spirituellen sinn und nicht als Wolfsmann, ausserdem wurde in meinem Anfangspost deutlich darauf hingewisen das sein Bruder glaubt das er da rumgeheult hat oder besser gesagt er hält es für möglich............... ich bewundere ihn weil er frei ist von sämtlichen modernen wertvorstellungen, dinge wie Handys Autos und Mehrfamilienhäuser machen ihn Krank, was sich aber nur auf seine laune niederschlägt, Er hat dieses Jahr sein Haus in seinem geburtsort zu ende gebaut. Ausserdem möchte er nicht mehr arbeiten weil er unabhängig sein möchte und sich wie schon gesagt der Jagd landwirtschaft und der fischerei widmen möchte.

-selbstverständlich durfte ich ihm wiedersprechen, wir hatten auch streitereien und aussernandersetzungen

-Wie er Ein Ehepaar auseinander brachte ganz einfach, da die leute sehr schnell vertrauen zu ihm aufbauen fand er heraus das eine Dame ihren Mann betrog, weil er keine beweise hatte machte er sich selber an die besagte Frau ran, da er ein ansehnlicher Bursche ist ging sie darauf ein

den Mann kontaktierte er und lud in ins besagte Hotel ein wo er beide vorfand, die Frau konnte sich nicht herausreden da er ein tonbandgerät dabei hatte und alle gespräche mit sexuellen anspielungen aufnahm.............das war dem Mann beweis genug er schied sich von ihr und nahm die Tochter mit in die Türkei.......................

sein oberstes gebot ist es nichts dazu zu erfinden und nichts wegzulassen


Er hat sich auf seinen Wunsch hin Kündigen lassen, um die frage zu beantworten


melden

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 21:53
@FF


Er hält nichts von Drogen und noch weniger hält er von Geld,

Ja ich weis kein normaler Mensch rastet der maßen wegen den schuhspruch aus er aber ja, sein ziel ist es die leute abzuschrecken, er legitimiert das alles mit sprüchen wie - Andere Machen Kriege und deshalb darf ich alles

Wenn ich versucht habe mit ihm zu reden brachte er teilweise so gute Argumente das er mich sogar überzeute,

wenn ihm jemand sagt das sein handeln falsch ist, so findet er immer eine ausrede, er Konnte schon Psychologen hinters licht führen, als er dann Arbeitslos war bekam er einen wisch sodass er nicht arbeiten kann, als er mir zeigte wie er das tat war ich schon erschrocken, er schrieb mir Fragen auf die auch der Psychologe stellte, dann sollte ich sie ihm stellen -------er wurde zu einem weinerlichen würstchen welches gemobbt wurde und auch in der Kindheit üble sachen erlebt hatte und das alles so extrem glaubwürdig das es schon gruselig war,

als ich fertig mit den Fragen war stand er auf grinste zündete sich eine zugarette an und sagte zu mir ohh mein Freund sei nicht naiv du musst noch soviel lernen,

kurz gesagt er ist ein begnadeter schauspieler wenn es sein muss aber gleichzeitig ist er Faul es sei denn es geht um eine sache die es wert ist das zieht er dann bis zum schluss durch.


melden

Mein Freund (der Wolf)

25.06.2013 um 22:15
RockstarEnergy schrieb:manchen erscheinen wir als engel anderen als dämonen
war das nicht aus Constantine?
Wie auch immer, ich kenne solchen starken Charismen leider nicht, aber ich finde es faszinierend, wenn jemand seinem eigenen Instinkt folgt.


melden

Mein Freund (der Wolf)

26.06.2013 um 07:08
@RockstarEnergy
Ich finde es gut, dass er trotz seiner Begabung zur Manipulation anderer Menschen, die er zu seinem Vorteil nutzen könnte, also andere übers Ohr hauen, ausnutzen ect., das nicht zu tun scheint sondern im Gegenteil, sich nichts aus der Gesellschaft und ihrer Normen macht. Er scheint ja einen schon seine eigenen Moralvorstellungen zu haben und einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.


melden
HORIZONS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Freund (der Wolf)

26.06.2013 um 08:04
Irgendwie erkenne ich mich ein wenig selbst im beschriebenen Verhalten deines Freundes... besonders als du beschrieben hast, wie er das Weltall beobachtet. Sowas mache ich selbst total gerne, da ich mich zum Weltall bzw. Zur Astronomie/Natur sehr hingezogen fühle. Auch ein langer Spaziergang unter Laternenlicht auf einsamen Straßen finde ich total beruhigend.

Dein Freund ist einfach nur jemand mit einem, für sich, passenden Bild vom Leben welches er sich als ultimative Lebensrichtlinie gesetzt hat. Er weiss was er für gut und für schlecht heißt und handelt demzurfolge... eine Eigenschaft die ich sehr schätze. Die Sache mit dem Schuhwerk kann ich sogar nachvollziehen - einige Menschen können anhand solcher Aktionen ausmachen, wie ein Mensch tickt. Ich tippe auf enormer Menschenkenntnis gepaart mit überdurchschnittlicher Intelligenz (eventueller Hang zum "verrückt" sein ist bei sowas immer vorhanden) bei deinem Freund.

Außerdem selbst wenn er in den Wald rennt und rumheult wie ein Wolf - wenn das seine Vorstellung vom Leben ist, finde ich das super und gönne ihm sein Glück. Deswegen würde ich nichtmal sagen, dass das hier erfunden ist.


melden

Mein Freund (der Wolf)

26.06.2013 um 09:54
@RockstarEnergy
Die Sache mit den Drogen war nur ein Beispiel für die Heuchlerei: andere sind geldgierig und nutzen Menschen aus, ich selbst tue sowas nienieniemals nicht ... ich verkaufe bloss Drogen oder überlasse meinen Kollegen die Arbeit.
Ich gehe wildern und besteche jemanden ... aber natürlich sollten das nicht alle machen, nur ich habe das Recht dazu, weil ich moralisch so viel höher stehe.

Er verurteilt Heuchlerei, belügt aber zum eigenen Nutzen den Psychater ...
Wenn einer so konsequent wäre, dann müsste er kündigen und ohne Krankschreibung wegen Arbeitsunfähigkeit oder Staatskohle zurechtkommen.

Mit welchem Recht mischt sich einer in eine Ehe ein? Will er den armen, blinden Ehemann retten, der Frau eins auswischen ... und das Kind?
Jeder Mensch macht Fehler, auch in einer Ehe. Ihn dazu zu verführen, um die Fehlbarkeit zu beweisen ist ziemlich niederträchtig. Ich kenne einige Beziehungen, in denen einer für eine Weile fremdgegangen ist, und dann wieder treu wurde. Der Typ hat dem Paar diese Möglichkeit verbaut, Gratulation.
Beziehungen funktionieren nicht durch Unfehlbarkeit.


melden

Mein Freund (der Wolf)

26.06.2013 um 10:37
@RockstarEnergy
RockstarEnergy schrieb:-Wie er Ein Ehepaar auseinander brachte ganz einfach, da die leute sehr schnell vertrauen zu ihm aufbauen fand er heraus das eine Dame ihren Mann betrog, weil er keine beweise hatte machte er sich selber an die besagte Frau ran, da er ein ansehnlicher Bursche ist ging sie darauf ein
Also bitte... das ist doch wohl das allerletzte... sowas macht doch nur ein A-Loch, oder?

Und so einen Typ bewunderst du?

Und ... ehrlich gesagt ... das hört sich doch alles arg konstruiert an. Ich habe gerade Probleme, die Geschichte überhaupt zu glauben.

Na, wie auch immer... jedenfalls finde ich den Typ total albern... rennt in den Wald und heult wie ein Wolf rum... was is'n das für'n Honk?

Wenn ich so einen im Wald sehen würde, dann käme mir nur ein Gedanke:

Der hat sie nicht mehr alle auf der Pfanne!

Also bitte... das hat doch nichts mit alternativen Lebensweisen zu tun.


melden

Mein Freund (der Wolf)

26.06.2013 um 10:51
RockstarEnergy schrieb:wenn ihm jemand sagt das sein handeln falsch ist, so findet er immer eine ausrede, er Konnte schon Psychologen hinters licht führen, als er dann Arbeitslos war bekam er einen wisch sodass er nicht arbeiten kann, als er mir zeigte wie er das tat war ich schon erschrocken, er schrieb mir Fragen auf die auch der Psychologe stellte, dann sollte ich sie ihm stellen -------er wurde zu einem weinerlichen würstchen welches gemobbt wurde und auch in der Kindheit üble sachen erlebt hatte und das alles so extrem glaubwürdig das es schon gruselig war,
Psychologen "hinter das Licht zu führen" ist nicht soooo schwer und zeugt auch nicht von hoher Intelligenz... eher das Gegenteil... denn man schlägt eine wertvolle Hilfe aus.

Also... ich sag ja immer noch, dass ich die ganze Geschichte für unwahr halte, aber ungeachtet dessen kann man ja über das Thema allgemein diskutieren... und da finde ich das Verhalten des "Freundes" sehr fragwürdig.

Es gibt viele Menschen, die sich unangepaßt verhalten, in alternativen Lebensformen ihr Dasein fristen... etc.. sie kommen aber dennoch mit anderen Menschen gut aus und bestechen durch Symphatie und Ausgeglichenheit und nicht durch, wie in dem vorliegenden Fall, Einschüchterung, Lügenorgien und Intrigen.

Ich finde den Kerl jedenfalls äußerst unsympathisch und regelrecht boshaft in seinem Verhalten.

Er sollte seine Fähigkeiten mal so einsetzen, dass die Menschen etwas davon haben... ja, ich weiß, seine Hilfsbereitschaft wurde ja auch eingangs erwähnt, und das er sich zum Schutze von Minderheiten einsetzen würde, oder denjenigen, die gemobbt werden.

Und DAS macht mich ebenfalls mißtrauisch, was den Wahrheitsgehalt der ganzen Geschichte angeht.

Der Typ ist doch sowas wie'n moderner Supermann... oder?

Er kann alle hinter das Licht führen, er ist unangepaßt und frei, er ist naturverbunden, er kann Menschen bis ins Detail nur durch Beobachtung analysieren und dann die Lücken in den Persönlichkeiten für sich nutzen, er ist aber auch ein wohltätiger Mensch, der sich für Minderheiten, entgegen alles Widrigkeiten, einsetzt und selbstlos hilft.

...egal, was von den Usern angebracht wird... wird aufgenommen und in einen neuen Beitrag vom TE hochstilisiert, so daß letztendlich der Charakter mehr und mehr Substanz erhält.

Mit anderen Worten, wir hauchen diesem Phantom erst wirklich Leben ein.

Ein uralter Trick, um eine gefakte Diskussion aufrecht zu erhalten.

Ich bin mir jetzt sicher, dass die Story von vorne bis hinten erfunden ist.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Freund (der Wolf)

26.06.2013 um 11:12
Team Jacob!


melden
Anzeige

Mein Freund (der Wolf)

26.06.2013 um 12:55
@moric

Da geb ich dir voll kommen recht. Ich will hier ja niemanden zu nahe treten, aber wer echt glaubt das auch nur ein Wort von dem TE wahr ist, naja bei dem kommt am 24.12. wahrscheinlich auch noch der Weihnachtsmann persönlich vorbei.

So einen Blödsin hab ich in meinem ganzen Leben noch nicht gelesen. Viel zu übertrieben als das es glaubhaft sein kann.

Wie @FF schrieb, hat dein "Freund" eher psychische Probleme, wenn er nicht einmal Kritik oder sonst was verträgt und dann gleich unangemessen ausfallend und vielleicht auch noch gewalttätig wird.

Der TE sollte mal nicht zu viele Energydrinks trinken, die scheinen ihm nicht zu bekommen.

@FF
Das arme Pony, tut mir echt leid.

Er kann sich ja ÖffÖff anschließen, der wohnt doch auch im Wald.

Man ich muss mir echt das Lachen verkneifen, bei dem Schreibstil und den Hochloben und preisen.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt