weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:11
Trennungen sind ja schon immer gang und gebe - vergebens suchte man nach der "großen" Liebe, den perfekten Traummann oder -frau oder war einfach nur verknallt und hat seine Liebe mit irgendwas begründet.

Jeder weiß, dass wenn in dieser Zeit Kinder bekommt, der andere Partner zu Unterhaltungszahlungen verpflichtet ist. Nun gab es einen Fall, wo die Partner sich zusammen Hunde anschafften, welche nun Unterhaltszuahlungen einbringen.

Denn jeder weiß, dass sogar kleinvieh auch mist macht und Tiere teilweise nicht nur treue, sondern auch teure Gefährten sind. Die Kosten betragen ca. 50€ pro Monat pro erwachsenden Hund.

Das Oberlandesgericht München beschloss, dass der ehemalige Freund einer Rechtsanwältin 1.500€ Unterhalt nachzahlen muss. Das Paar hatte 2009 sich zwei Hunde angeschafft, welche nochmal zwei Jahre später noch zwei Welpen warfen.

Rechtlich gesehen sind Tiere mehr oder weniger Sachgegenstände, doch bei gemeinsam angeschafften Tieren werden diese machmal fast wie gemeinsame Kinder angesehen.

Ist es ok, dass man die Tiere sonst wie Objekte ansieht, aber bei Trennung Unterhaltspflichtig werden? Der Mann hat auch keinerlei mgang mit den Tieren - ist es da dann "fair" oder sollte man die (wie es das Landsgericht München beschreibt) "die Viecher einfach verkaufen"?

http://www.n-tv.de/ratgeber/1500-Euro-Unterhalt-fuer-Trennungshunde-article11554401.html


melden
Anzeige

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:15
@RobbyRobbe

Oberlandesgericht München. Sonst noch Fragen?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:16
Ich würde keinen Cent zahlen, das ist doch bescheuert. Da wäre ich unnachgiebig.


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:19
Unnachgiebigkeit wäre da das Dümmste, was man tun könnte.


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:22
@löm

Seh ich genauso, wo ein Urteil ist, egal wie bescheuert, da hat man, wenn man anderer Meinung ist, den bürokratischen Weg zu gehen, alle Bürgerrechte wahrzunehmen, um dagegen anzugehen.

Aber einfach sagen "Nö, find ich scheisse, zahl ich nicht"....wird wohl bei nem rechtskräftigen Urteil niemanden interessieren und sie werden das Urteil vollstrecken, bis in die letzte Konsequenz.....und das dann aber auch zurecht.


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:24
Hmm..schon durch alle Instanzen gegangen. Wenn man die Hunde gemeinsam angeschafft hat ist die Entscheidung schon ok, allerdings sollte der Hundevater auch Umgangsrecht bekommen. Auf welchen Zeitraum bezieht sich denn die Nachzahlung?


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:25
@pajerro
Steht leider nicht drin, wann sie sich getrennt haben :(


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:32
Ich würde lieber Geld für Hunde zahlen als für Kinder,
aber die Bürokratie kann einem echt in die Geldquelle scheißen.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:32
1.500 € sind ein unding. Dagegen kann man mit Sicherheit angehen. Allerdings habe ich in einem Hundforum folgendes gefunden : Unterhalt für den geschiedenen Hund Getrennt lebende Ehegatten haben gegen den anderen Partner einen Anspruch auf Unterhalt, wenn sie z.B. selbst über kein eigenes Einkommen verfügen. Wie hoch dieser Unterhaltsanspruch ist, ergibt sich aus dem Einkommen des verdienenden Ehegatten und danach, welche Mittel notwendig sind, um die Lebensqualität zu erhalten. Das unter dem Begriff Lebensqualität auch der Unterhalt für den vormals gemeinsamen Hund fällt, hat das OLG Düsseldorf entschieden. Denn nach dieser Entscheidung kann für einen getrennt lebenden Menschen die zu erhaltende Lebensqualität gerade durch die Zuwendung zu einem Haustier bestimmt sein. Deshalb sind auch die Futter- oder Tierarztkosten für einen Hund im Rahmen der Unterhaltsbedürftigkeit mit zu berücksichtigen. (Oberlandesgericht Düsseldorf, Az.: 2 UFH 11/96)


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 21:50
@Namah Die 1500 Euro sind eine Nachzahlung, das geht aus dem Artikel hervor. Ich gehe mal davon aus das die sich 2011 getrennt haben, also ist die Nachzahlung für maximal 24 Monate. Macht dann 62, 50 pro Monat.


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:01
Allein schon auf sowas zu klagen...

,,1500€ Unterhalt für HUNDE", wahnsinnig. Ich finde, sowas tut man nur, wenn man den Ex-Partner wirklich fertigmachen, wirklich vernichten will.

Überaus hässlich.

Ganz ehrlich: Ich würde keinen einzigen Cent zahlen. Sollte mich lieber die Polizei in den Knast stecken, aber solchen Urteilen würde ich mich nicht beugen.


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:08
@Kc
Der übliche Rosenkrieg, dazu kommt noch das sie Anwältin ist.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:10
@Kc

Richtig. Die Frau ist Rechtsanwältin. Muss also definitiv nicht am Hungertuch nagen.


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:11
@pajerro
@hawaii

Finde ich irgendwo schrecklich.

Da hat man doch eigentlich mal den anderen geliebt und macht ihn dann am Ende so fertig...

Ganz übel.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:14
Ich vermisse die Zeiten in denen ein Hund bei einer Scheidung brüderlich zerteilt wurde :P: :D


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:15
@Kc

Is mir auch schleierhaft, wie man danach so drauf sein kann.
Und die Frauen wundern sich manchmal über uns... Tzzz


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:18
@Kc
Wer weiß was da im Vorfeld abgelaufen ist, aber letztenendes haste natürlich recht.
Die Anwältin wollte ihm halt mal zeigen wie gut sie in ihrem Beruf sein kann.
Ich an seiner Stelle wäre jetzt erst recht angepisst


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:22
Kc schrieb:,,1500€ Unterhalt für HUNDE", wahnsinnig. Ich finde, sowas tut man nur, wenn man den Ex-Partner wirklich fertigmachen, wirklich vernichten will.
@pajerro
@hawaii
@Helenus
@Kc

Ich muss noch erwähnen, dass 1.500€ die gesamte Unterhaltszahlung ist und nicht monatlich
Diese wird der Man in 100€-Raten ab Dezember diesen Jahres zahlen
Da wie oben erwähnt würde 50€ * 4 Hunde / 2 also max 100€ monatlich kosten

Sorry


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:28
@RobbyRobbe

Das war aber ersichtlich, da Du ja geschrieben hast, dass es sich um eine
Nachzahlung handelt.
1.500 € Pro Monat wäre echt ein Hammer!


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:34
Ich bin hier von einigen Komentaren doch sehr überrascht. Die Frau wendet doch schon Zeit für die Hunde auf, die der Lebensgefährte mit ausgesucht hat. Der hätte doch wissen müssen, dass die Tiere auch alt werden können. Ausserdem ist sie in Vorleistung gegangen, nachdem er auch mit der Anschaffung einverstanden war und sich dann vor den Kosten gedrückt hat.

Wie sollte das denn eurer Meinung nach ablaufen, nach Trennung einschläfern??!! Mal eben so, weils´zuviel wurde und man sich der Verantwortung nicht stellen will und keine Lust auf Rückgrat hat?

Das wiederum finde ich ganz übel. Man schmeisst doch ein Tier nicht einfach weg. Soviel Hirn kann man von einem erwachsenen Mann auch wohl erwarten, oder nicht? Ganz egal, ob sie Anwältin ist, oder nicht. Ihr wird beides, das Kümmern und die Vorleistung zuviel gewesen sein. Er hätte ja zwei Hunde nehmen können, die, die er sich vorher mit ausgesucht hat.


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:36
@hawaii

Es ist eine Einmalzahlung gemeint, die dann in Raten gesplittet wird. Keine Fortlaufende Zahlung bis zum Ende des Hundelebens. Was glaube ich auch für die Hunde vermutlich ziemlich übel ausgehen würde.


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:37
Bauli schrieb:Wie sollte das denn eurer Meinung nach ablaufen, nach Trennung einschläfern??!
Also man muss es nicht gleich so effektiv machen wie du, es reicht ja Waldi und Co. ins nächste Tierheim abzugeben, so wie alle anderen in den Sommerferien oder drei Wochen nach Weihnachten, wenn man merkt, dass das Tier ein doofes Geschenk war und man doch lieber eine Xbox haben wollte

/Irony overloaded


melden

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:42
@RobbyRobbe

Zeugt doch von viel Unreife, findest du nicht auch?

Das ist kein Spass: Mein Vater hat auf einer Bundesstraße 9 kleine Welpen eingesammelt, die ausgesetzt wurden.

Darum verstehe ich auch keinen Spaß. Selber erleben, ins Tierheim gehen und sich auf die armen Tiere einlassen. Das ist fürchterlich.

Aber wir leben ja in er Spaß- und Wegwerfgesellschaft. Da kann gerne mal solche Sprüche von sich geben.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:43
@DeadPoet

Hab ich auch nicht so verstanden oder geschrieben oder?


melden
Anzeige

1.500 € Unterhaltszahlung nach Trennung - für Hunde!

17.10.2013 um 22:44
@Bauli
Ist ja nicht so, als ob das nicht stimmen würde was ich schreibe :ask:


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden