Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 17:52
Kc schrieb:Leider könnten wir dann irgendwann die Situation haben, dass niemand mehr ,,schmutzige Jobs" machen will, die aber für die Gesellschaft zwingend notwendig sind.
Lach mich ruhig aus, aber ich schlage vor, endlich humanoide gelenkige und intelligente Roboter bzw. Androiden zu bauen, die dann diese Jobs erledigen. Ich gehe eh davon aus, dass das, was heute noch als Spinnerei und Sci-Fi abgetan wird, künftig Realität werden könnte. Insbesondere körperlich extrem anstrengende Handwerkarbeiten wie auf der Baustelle, aber auch manche Dienstleistungen könnten von diesen humanoiden Maschinen übernommen werden. Jaja Lach ruhig, Kopernikus wurde auch ausgelacht, als er postulierte, dass sich die Erde um die Sonne bewegt und nicht umgekehrt


melden
Anzeige
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 17:55
Also nach eigenen Erfahrungen kann ich nur den Ratschlag geben, nach Möglichkeit immer zunächst Berufserfahrung zu sammeln, also Praktika oder eine Berufsausbildung zu machen. Denn wer die Theorie nicht in die Praxis umzusetzen gelernt hat, hat es anschließend schwerer, ins Berufsleben einzusteigen, da die wenigsten Arbeitgeber bereit sind, einen Neuling praktisch von Grundauf einzulernen. Die meisten wollen erfahrenes Personal haben. Daher ist ein Studium an erster Stelle eher suboptimal.


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 17:59
@collectivist

Dann sollte dir aber auch bewusst sein, dass wir wieder einen Haufen mehr Arbeitslose haben werden.

Denn es ist nun einmal schlicht und ergreifend nicht jeder intelligent und fähig genug, anspruchsvollere Berufe zu erlernen oder sich höhere Bildung anzueignen.

Was machst du mit Leuten, die gut schwere Arbeiten erledigen können, weil sie die Muskelkraft haben, aber ohne die Anweisungen von Vorarbeiter und Architekt hilflos dastehen?


Was ist mit Leuten, die hervorragende Fähigkeiten in der Holzbearbeitung haben, aber eben keine Genies in Sachen Management oder Marketing sind?


Humanoide Maschinen werden definitiv eine starke Veränderung des Arbeitsmarktes zur Folge haben.
Und wer nicht in der Lage ist sich umzuorientieren, der wird wohl auf der Strecke bleiben oder einfach zu Hause rumsitzen und sich durch Sozialhilfen bezahlen lassen müssen.


Wäre bekanntermaßen nicht das erste Mal, dass der Einsatz von automatisierten Fertigungen und Maschinen dazu führt, dass immer weniger Arbeitskräfte gebraucht werden.

Weiss ich nicht, ob das so erstrebenswert ist, muss ich sagen...


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 18:03
Kc schrieb:Was machst du mit Leuten, die gut schwere Arbeiten erledigen können, weil sie die Muskelkraft haben, aber ohne die Anweisungen von Vorarbeiter und Architekt hilflos dastehen?


Was ist mit Leuten, die hervorragende Fähigkeiten in der Holzbearbeitung haben, aber eben keine Genies in Sachen Management oder Marketing sind?
Ufff... die bekommen ein BGE? Die Unternehmen müssten ohnehin Steuern abdrücken, damit ließe sich sowas wie BGE vielleicht finanzieren


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 18:04
Ich bin überrascht, dass es mittlerweile wieder einen "Trend" hin zur Berufsausbildung gibt.

Schön und gut. Mag auch für gewisse Bereiche sinnvoll sein.

Aber wer sich in wirklich akademischen Gefilden bewegen möchte, der kann getrost auf "Berufserfahrung" verzichten, da sie entweder nicht ohne vorheriges Studium erworben werden kann oder nicht zweckdienlich ist.

Wie soll beispielsweise jemand, der Jurist werden möchte, vor seinem Studium "Praxiserfahrung" sammeln? Als Anwalt kann er nicht praktizieren, also bliebe eine Ausbildung zum Rechtsanwaltsgehilfen/fachangestellten.

Super, dann kennt man nach drei Jahren ein paar Paragrafen, kann Akten sortieren und Kaffee kochen. Und was bringt es? Nichts, Nada, nullum.

Außer, dass man in diesen drei Jahren schon 6 Semester hätte hinter sich bringen können und kurz vorm Examen stünde.


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 18:11
@Helenus
Und dann direkt zum Arbeitsamt marschiert? ;) Oder in den Ruhestand, so jemanden kenne ich auch, mit über 40 noch studieren... :D


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 18:11
crusi schrieb:"Du hast nur Erfolg und Spaß in Berufen, die deinem eigenen Interesse entsprechen"
Ist doch eigtl. eine recht schlüssige Aussage, man kann zwar auch Erfolg in Berufen haben ohne Spaß zu haben oder dass sie dem eigenen Interesse entsprechen, aber das ist nicht unbedingt...
crusi schrieb:"Spaß solltest du hinten anstellen, an deinen Vorstellungen, hauptsache du entscheidest dich für eine gewinnbringende Branche"
Kommt auch immer auf die Persönlichkeit an. Wenn einem Geld mehr bedeutet als die oben genannten Punkte... Ich könnte so nicht mein ganzes Leben leben.
crusi schrieb:"Junge Erwachsene habe nur eine Zukunft mit abgeschlossenem Studium"
Zum Glück gibt es unser gutes Ausbildungssystem, von daher stimmt die Aussage nicht.
In anderen Ländern mag das aber durchaus zutreffen.
crusi schrieb:"Alle Studienfächer sind überlaufen. Wer braucht schon den X-ten Biologen, Erzieher, Psychologen, Architekten, Juristen und BWLer [...]?"
Naja, ob sie überlaufen sind oder nicht, sagt ja zunächst mal nicht viel aus. Informatik ist überlaufen, aber mal abgesehen von der hohen Abbrecherquote, gibt es genügend Nachfrage in der Branche.

Biologie ist m.M.n. das Gegenbeispiel, ein Bekannter hat nach seinem Biologiestudium noch ein weiteres absolviert, da er als Biologe keine Lust hatte Taxi zu fahren.
crusi schrieb:"Heutzutage bringt dich eine betriebliche Ausbildung weiter als irgendein Hochschulstudium"
Mag in manchen Fällen stimmen, in anderen wiederum nicht.
crusi schrieb:Soll ich jetzt das studieren, was mich interessiert und ich auch gut drin bin, oder soll ich es gleich lassen, weils nichts bringt, wenn jeder studiert?
Wenn Du studieren möchtest, dann tu es. Sinnlos ist es garantiert nicht, egal wie überlaufen die Studiengänge sind.


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 18:16
Crusi schrieb:
"Heutzutage bringt dich eine betriebliche Ausbildung weiter als irgendein Hochschulstudium"
Überleben wird in naher Zukunft wieder wichtiger sein. Dann sind die McGyvers wieder gefragt, die was mit den Händen anfangen können. Die studierten Affen (sorry,@Helenus :D) und die Absolventen irgendeiner unnützen Pseudowissenschaft gucken dann zum Macher und sagen: Mach.


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 18:16
@collectivist
collectivist schrieb:Ufff... die bekommen ein BGE? Die Unternehmen müssten ohnehin Steuern abdrücken, damit ließe sich sowas wie BGE vielleicht finanzieren
Das klingt mir aber irgendwo wieder sehr nach:,,Tja...weiss ich auch nicht so richtig, was man machen könnte...und wie das mit dem BGE gehen könnte. Aber ich mag die Idee."


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 18:17
magaziner schrieb:Die studierten Affen (sorry,@Helenus :D
Kein Problem :) :D


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 18:22
Kc schrieb:Das klingt mir aber irgendwo wieder sehr nach:,,Tja...weiss ich auch nicht so richtig, was man machen könnte...und wie das mit dem BGE gehen könnte. Aber ich mag die Idee."
Die Idee ist der Anfang einer Theorie und somit ein Grundstein eines weiterführenden Gedankengangs.
In der Politik verkauft man die alten Ideen anderer übrigens gerne als neuzeitlich erworbene eigene Errungenschaften. Das lernt man dann wohl auf Unis. ;)


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 18:26
Ich muss sagen, dass ich persönlich das ganze auf eine klassische Formel bringen möchte. Es gibt eben in jeder Gesellschaft und zu allen Zeiten die "Arbeiter der Faust" und die "Arbeiter der Stirn". Beide haben ihre Berechtigung und sind für das menschliche Überleben und Fortkommen unabdingbar.


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 19:16
@magaziner

Leider bleibt`s meistens bei der Idee und Vision stecken, was das BGE angeht ;)

Eventuell kommen noch grobe, diffuse Erklärungen zur Finanzierung, die teils doch recht wild sind :D


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 19:20
@Kc
Aber doch recht originell im Ansatz. :D


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 19:33
Ich danke für die bisherigen Beiträge. Sehr interessante, unterschiedliche Ansichten. Bin z.Z. nur mit dem Handy on und kann daher nicht so viel schreiben oder atten.


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

07.12.2013 um 22:58
Warum nur fragen alle immer ständig wildfremde Menschen, wie sie ihre eigene Zukunft gestalten sollen???
Kann denn keiner mehr für sich selbst entscheiden?
Ich versteh das wirklich nicht. Ich mach doch einfach das, von dem ich denke, dass es das beste ist!?


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

08.12.2013 um 11:01
@crusi

Ich kenn dein Problem, ich bin in der 13. Klasse und hab mich bis heute nirgends beworben bzw mich irgendwo an einer Uni eingeschrieben oder ähnliches. Warum? Keine Ahnung was ich machen soll, ich hab das Gefühl, für mich gibt es keinen Beruf der meine Ansprüche erfüllt...

Aber egal wie du dich entscheidest, eins kann ich dir versichern: Ich habe noch keinen einzigen Azubi/Student in meinem Umkreis erlebt, der nachher arbeitslos da stand.

Für es sprechen sowohl viele Gründe für eine Ausbildung als auch für ein Studium.

Vielleicht mal bei der Bundesagentur für Arbeit ein Beratungsgespräch vereinbaren? (<< hat bei mir allerdings nichts geholfen, aber ich bin da glaub irgendwie n Sonderfall, ein Versuch ist es wert)

Viel Glück!


melden

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

08.12.2013 um 11:06
Ecoli schrieb:Warum nur fragen alle immer ständig wildfremde Menschen, wie sie ihre eigene Zukunft gestalten sollen???
Kann denn keiner mehr für sich selbst entscheiden?
Ich versteh das wirklich nicht. Ich mach doch einfach das, von dem ich denke, dass es das beste ist!?
Ich denke das hat was mit Unsicherheit zu tun. Gerade durch die Anonymität traut man sich einfach, andere zu fragen und erhofft sich eventuell, auf gute Anregungen zu stoßen.

Ich frage solche Fragen auch lieber fremde Leute. Ganz allein aus dem Grund, weil meine Familie oder meine Kollegen eh immer die selbe Antwort bringen, die mir nicht weiterhilft; "musst du wissen", "ich kann dir auch nicht helfen" ....

Ich bin hier schon auf viele interessante Denkanstöße gekommen, auf die ich durch Bekannte wohl eher nicht gekommen wäre.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

08.12.2013 um 12:04
Kc schrieb:Denn es ist nun einmal schlicht und ergreifend nicht jeder intelligent und fähig genug, anspruchsvollere Berufe zu erlernen oder sich höhere Bildung anzueignen.
man kann immer noch cdu abgeordneter werden wenn das mit den grauen zellen nicht fürs klofrau sein reicht...


melden
Anzeige

Alle Abiturienten sollen heutzutage studieren, obwohl es sinnlos sei?

08.12.2013 um 12:09
@25h.nox

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Die Politik beweist ja immer wieder, dass auch vermeintliche Nichtsnutze bis in höchste Ämter und Würden gelangen können.

Manche werden sogar Bundespräsident oder Außenminister.


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt