Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe Frauen Probleme Beziehung

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

01.03.2014 um 20:31
@Heijopei

Danke. Ich dachte schon, ich hätte wieder Perlen vor die Säue geworfen.


melden
Anzeige

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

01.03.2014 um 22:23
Ryonagai schrieb:ich bin immer lieb freundlich hilfsbereit ehrlich treu sowie ich bin immer zu jeder zeit erreichbar und höre gerne mir die probleme an und helfe auch so gut ich kann und nehm die mädel so wie sie sich wohlfühlen und sind ect..
Genau da liegt das Problem ....

Wenn man so ist, nutzen viele Menschen das aus.
Einige unbewusst , andere bewusst.


melden

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

01.03.2014 um 23:02
Schönen Guten Abend Te,

solche " Freunde" hatte ich leider auch schon in meinem Leben.Erst hiflt man und ist der Kummerkasten und hat man ein einziges Mal keine Zeit um für denjenigen telefonisch dazu sein wird sich nicht mehr gemeldet und als man zurückrief wurde man dermaßen beschimpft das man es ein Zimmer weiter noch hören konnte.
Ich sage Dir- trenne Dich von solchen Menschen denn sie haben Dein Mitgefühl wirklich nicht verdient.Du krämst Dich nur darüber - das siehst Du ja an Deinem Thread (Du eröffnest den Thread weil Dich die ganze Situation sehr belastet).

Zum Abschluß möchte ich Dir noch etwas auf den Weg mitgeben.Dies hatte meine Mutter immer zu mir gesagt:

Trau - Schau - Wem !

Lieber Gruß
Aponi


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

01.03.2014 um 23:07
Ylayazz schrieb:Wenn man so ist, nutzen viele Menschen das aus.
Ja aber nur wenn man sie lässt, das man nicht blöd dasteht weil einem die Meinung irgendwelcher Menschen die einen verarschen wichtiger ist als die eigene .

Davon muss man sich lösen , was nicht immer einfach ist weil einen diese Menschen schon zusehr eingelullt haben das man selbst daran glaubt auf sie angewiesen zu sein .


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

01.03.2014 um 23:34
das einzige was ich dazu sagen kann ist, lernen nein zu sagen :X


melden
Linschko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 02:06
Du achtest zu sehr auf andere. Ein bisschen egoismus muss auch sein.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 02:29
Ryonagai schrieb:an mein aussehen kann es jedenfalls nicht liegen da ich sehr auf meine äußere erscheinung achte.
wieso soll ich rücksicht auf einen plastikmenschen nehmen?


melden

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 04:52
Heijopei schrieb:Davon muss man sich lösen
Da hast du recht. Das sollte man unbedingt !!


melden
Vapour
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 06:47
@Ryonagai
Die Welt ist Scheiße so wie sie ist. Gucken wir mal auf die Natur, da überlebt nur der stärkste, man muß sich durchsetzen sonst ist man am rande der Gesellschaft / Natur. Ich kann das auch nicht und haben deswegen viel Leid ertragen müssen. Ich habe aber meinen frieden damit gemacht: Menschen sind Arschlöcher zu 99% und jetzt gibt es noch 1% nette Menschen und an die halte ich mich! Es ist schwer aber meine Antennen werden besser und ich versuche den einen Prozent an Menschen in mein Leben zu lassen.

Ansonsten möchte ich noch sagen das der Mensch die Natur vergewaltigt und das kann und wird auf Dauer nicht gut gehen! In 50 oder 100 Jahren werden die Menschen arge Probleme bekommen (Hochwasser, Umweltkatastrophen e.t.c.....) und das ist traurig. Einzig trost bietet mir die tatsache das es schonmal Menschen gab die es richtig gemacht haben. So wie die Indianer gelöebt haben kann man mit der Umwelt umgehen, so wie die Menschen es jetzt machen nicht!

- Ende der Kommunikation -


melden

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 09:41
@Ryonagai
lerne auf Dich selbst zu hören und Grenzen zu setzen!
Es geht nicht darum immer Nein zu sagen, sondern es geht darum das zu Deinen Bedingungen hilfst und nicht zu denen die Dir andere diktieren, dann wirst Du auch ernst genommen.
Nur mal als Beispiel, wenn Du irgendwo um 15 Uhr sein sollst hast Du da halt keine Zeit kannst aber um 17 Uhr da sein. Dabei verbiegst Du Dich selber nicht, zeigst aber den anderen auch das Du nicht Ihr Kasper bist. Stelle Dich in den Mittelpunkt Deines Lebens und Deine Bedürfnisse und der Rest wird schon :)


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 09:43
@missesfee
Oder die Kurzfassung:
@Ryonagai
Lass Dir Eier wachsen.


melden

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 09:46
@missesfee
@Ryonagai
missesfee schrieb:Nur mal als Beispiel, wenn Du irgendwo um 15 Uhr sein sollst hast Du da halt keine Zeit kannst aber um 17 Uhr da sein. Dabei verbiegst Du Dich selber nicht, zeigst aber den anderen auch das Du nicht Ihr Kasper bist. Stelle Dich in den Mittelpunkt Deines Lebens und Deine Bedürfnisse und der Rest wird schon :)
Aber bitte auch nur, wenns wirklich so ist und du dir das nicht ausdenkst. Sonst wirds manipulativ und dämlich und am ende bist du kein stück besser als deine "freunde".


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 09:46
@Vapour
Vapour schrieb:da überlebt nur der stärkste, man muß sich durchsetzen sonst ist man am rande der Gesellschaft / Natur. Ich kann das auch nicht und haben deswegen viel Leid ertragen müssen.
Und Du wirst auch weiterhin viel Leid ertragen, da Du Teil der Natur bist. Wie Du selbst ja festgestellt hast, setzt sich "der Stärkere" durch und "der Schwache" geht unter.
Was lernst Du daraus?
Es liegt an Dir selbst nicht unter zu gehen. Du allein entscheidest zu wen Du gehören willst und nicht an den Anderen.
Vapour schrieb:Ansonsten möchte ich noch sagen das der Mensch die Natur vergewaltigt
Ich gehe mal davon aus, daß Du Dich auch zu den Menschen zählst. In wie fern vergewaltigst Du denn die Natur?
Vapour schrieb:In 50 oder 100 Jahren werden die Menschen arge Probleme bekommen (Hochwasser, Umweltkatastrophen e.t.c.....) und das ist traurig.
Warum erst in 50 oder 100 Jahren? Wenn Du die Nachrichten aufmerksam verfolgst, wirst Du feststellen, daß es auch heute schon Naturkatastrophen gibt. Und wenn Du die Geschichte zurückverfolgst, stellst Du fest, das es da auch schon Naturkatastrophen gab. Nun - möglicherweise bist Du der Meinung, das es früher weniger Naturkatastrophen gab, dem ist aber nicht so. Aber vielleicht ist es Dir ja möglich, dir eine Welt ohne Internet und TV vorzustellen. In wie weit ist es Dir dann möglich, Dich weltweit über Naturkatastrophen zu informieren. Und wenn Du noch weiter zurückgehst, als es noch keine Zeitungen/keinen Journalismus gab. Wie weit kannst Du Dich dann über globale Naturkatastrophen informieren?

Du siehst, es gab früher nicht WENIGER Naturkatastrophen, sondern die Informationen darüber waren begrenzt. Es war damals einfach nicht möglich, sich weltweit über Naturkatastrophen zu informieren. Daher erweckt es den Eindruck, es gäbe früher weniger als heute.
Vapour schrieb:Einzig trost bietet mir die tatsache das es schonmal Menschen gab die es richtig gemacht haben. So wie die Indianer gelöebt haben kann man mit der Umwelt umgehen, so wie die Menschen es jetzt machen nicht!
Ja, wenn die Regierungen und Ranger nicht eingegriffen hätten, würde es in Nordamerika heute keine Buffel und Wisente mehr geben, weil die Indianer sie schon längst ausgerottet hätten. So viel zu den ach so naturverbundenen Indianern.


melden

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 09:53
@aseria23
Es geht vor allem darum nicht immer zu springen wenn einem jemand die Stange vor die Beine hält sondern erst dann zu springen wenn man selber Lust dazu hat. Da ist nichts manipulatives dran, das ist der erste schritt zur abgrenzung. @Ryonagai liest sich wie jemand der sich selbst immer zurückstellt und die Bedürfnisse anderer über die eigenen stellt. Er soll einfach schauen das er das in die Waage bringt.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 09:53
@Bekannter

nicht die Indianer (Ureinwohner) trugen zur Massenvertreibung der Büffel bei, es war der Interessenkonflikt mit den Siedlern, derern Herden Weideland benötigten auf denen die wilden Büffelherden zogen...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 10:01
Und zu dir @Ryonagai,

sanftmütige Menschen hatten es noch nie leicht, wenn sie selbst keine Grenzen ziehen!

Augenutzt und verarscht werden kann man nur, wenn man es zulässt, wenn man sich selbst täuschen lässt und eben nicht glauben will, dass es auch Menschen gibt, die falsch und berechnend sind. Finde Sanftmütige neigen bei entsprechender Enttäuschung in zwei Extreme zu fallen, entweder werden sie dadurch hart und egoman, oder sie leiden ihr lebenlang unter ihrer vermeindlichen Schwäche und werden als Außenseiter ihr Leben führen...


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 10:05
@DieSache
Naja, ist ja im Grunde egal WIE. Einigen wir uns darauf:
    Es gäbe sie heute auf jeden Fall nicht mehr.


melden
Vapour
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 10:57
Lügt euch weiter was vor, können die meisten Menschen ja bestens anstatt sich die Wahrheit einzugestehen....


melden

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 11:02
@Vapour

Inwiefern? Werd bitte genauer.


melden
Anzeige
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ständigt verarscht werden und ausgenutzt

02.03.2014 um 11:02
@Vapour
Dann hast Du meinen Beitrag nicht wirklich verstanden und nicht, was ich Dir damit sagen will. Denn es ist genau DAS was Du in Deinem letzten Beitrag ANDEREN vorwirfst, Du aber genau DIESES machst.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden