Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

81 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Atheismus, Fanatismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

18.05.2014 um 00:17
"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus und die Vision einer religionsfreien Gesellschaft"

Ich möchte alle Interessierte auf diesen Vortrag hinweisen, der am Mittwoch, den 21.5. um 19:30 in der URANIA in Berlin gehalten wird:


In Zusammenarbeit mit dem Berliner Missionswerk/Ökumenisches Zentrum und der Gesell. für Christl.-Jüd. Zusammenarbeit

Dr. Reinhard Hempelmann, Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, Berlin

Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus und die Vision einer religionsfreien Gesellschaft

Humanistische und atheistische Weltdeutungen haben in den letzten Jahren eine zunehmende öffentliche Resonanz erfahren; auch solche, die auf ein gläubiges Bewusstsein respektlos herabblicken. Das Fundamentalismus -und Fanatismusproblem trifft den Atheismus nicht weniger als die Religionen. Die selbstkritische Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte ist auch für den Atheismus die Voraussetzung für seine Friedens- und Toleranzfähigkeit.

Moderation: Dr. Andreas Goetze, Landespfarrer für interreligiösen Dialog, Evangelische
Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)

Den nächsten Vortrag in der Reihe könnenSie am 24.06. um 19.30 Uhr hören: Rabbiner Dr. Tovia Ben-Chorin: „Wenn der Staat Israel religiös gedeutet wird“: Fundamentalismus im Judentum.
Eintritt

Normalpreis: 7,00 €, ermäßigt: 6,00 € (Schüler, Studenten)

Quelle: http://www.urania.de/programm/2014/v334/


1x zitiertmelden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

18.05.2014 um 00:53
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Den nächsten Vortrag in der Reihe könnenSie am 24.06. um 19.30 Uhr hören: Rabbiner Dr. Tovia Ben-Chorin: „Wenn der Staat Israel religiös gedeutet wird“: Fundamentalismus im Judentum.
Den kenne ich persönlich, war mein Rabbiner, Mentor sowie mein Lehrer.
Und seinen Vortrag kann ich nur empfehlen.


melden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

18.05.2014 um 07:42
Mich würde ja mal interessieren was Fundamentalistischer Atheismus ist...


2x zitiertmelden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

18.05.2014 um 22:51
@wulfen
Du bist vermutlich kein Berliner und kannst nicht hingehen?

Soviel ich weiss, kann man alle Vorträge, die dort gehalten werden, gegen ein Entgelt hinterher auch als Tonband bekommen, vielleicht inzwischen auch auf CD-R.
Nur, falls es Dich sehr interessiert.


1x zitiertmelden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

18.05.2014 um 22:58
Ist das so eine "Ungläubigen-Hetze"?


melden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

18.05.2014 um 23:10
@Assassine
Pass auf, bald holen die ihre Fackeln raus und ihre Mistgabeln und wollen wieder eine Bücherverbrennung starten!


melden
235 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 01:43
@wulfen
Zitat von wulfenwulfen schrieb:Mich würde ja mal interessieren was Fundamentalistischer Atheismus ist...
Richard Dawkins beispielsweise ist fundamentalistischer Atheist, deshalb hagelt es auch Kritik von allen Seiten, selbst atheistische Wissenschaftler distanzieren sich mitlerweile von ihm.

Wikipedia: Richard Dawkins#Gegenpositionen


2x zitiertmelden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 07:14
@235

Damit ist die Frage nicht beantwortet!

Ist Dawkins nun "atheistischer als andere Atheisten"?

Was genau soll das sein?

"Fundamentaler Atheismus"?


2x zitiertmelden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 07:54
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Du bist vermutlich kein Berliner und kannst nicht hingehen?
In der Tat, so ist es.
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Soviel ich weiss, kann man alle Vorträge, die dort gehalten werden, gegen ein Entgelt hinterher auch als Tonband bekommen
Das ist sehr schön, aber dafür möchte ich ja erstmal wissen worum es geht. Ich habe mal gegoogelt, eine Erklärung was fundamentaler Atheismus ist, habe ich nicht gefunden.
Könntest das bitte kurz beantworten?
Zitat von 235235 schrieb:Richard Dawkins beispielsweise ist fundamentalistischer Atheist
Danke für den Link, aber da wird leider auch nichts erklärt.

Ja Dawkins ist recht aktiv und in der Wahl seiner Sprache ziemlich herzhaft, aber das sind viele Prediger auch.

Also ein Beispiel,
ich glaube nicht an Dracula, halte Leute die Dracula und seine Vampire für real halten auch für ziemlich irre.
Bin ich jetzt fundamentalistischer Anti-Draculalist?


melden
235 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 08:54
@m.mayen
Zitat von m.mayenm.mayen schrieb:"Fundamentaler Atheismus"?
Na stell dich jetzt mal nicht so an, du weißt schon was damit gemeint ist.
Jeder der seine Interpretation der Dinge als einzig wahr annimmt und als einzig wahr suggeriert, alles und jeden missbraucht um sein eigenes Weltbild aufrecht zu erhalten, andere Interpretationen ignoriert, keine andere Sicht toleriert und akzeptiert und durch Polarisierung anderen versucht seine Sicht der Dinge einzutrichtern ist de facto Fundamentalist, eben wie Dawkins.


melden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 09:40
Was bezeichnen wir denn heute als Fundamentalismus? Das ist doch der Versuch, ungeachtet des menschlichen Fortschritts, religiösen Überlieferungen von vor über 1300, 2000, oder noch mehr Jahren so zu interpretieren und so zu versuchen zu leben, wie zu den Zeiten, als sie aufgeschrieben worden sind. Modernere Religiöse, versuchen ihren Götterglauben der Zeit anzupassen.

Wie sollte das aber bei Atheisten aussehen? Der Atheismus macht sich doch nur daran fest, davon auszugehen, dass es keine Götter gibt. Insofern kann Atheismus nur fundamental sein, denn jede Aufweichung dieser Position ist kein Atheismus mehr.

Aber ich denke, dir geht es eher um die streitbaren Atheisten, die Ihre Position auch offensiv vertreten. Das ist aber kein Fundamentalismus, der auf jahrtausende alten religiösen Überlieferungen beruht, die zu leben anachronistisch und unvernünfitig ist.

Atheismus offensiv zu vertreten, ist die blanke Notwehr!

Solange religiöse Institutionen und Organisationen einen derartigen Einfluss auf die Gesellschaft haben, Moral, als ihr Monopol reklamieren, Sonderrechte haben und in zunehmendem Maße sogar die Erkenntnisse der Wissenschaft im Interesse der Religion fehldeuten und verfälschen (Stichworte: Kreationismus, Intelligent Design), bedarf es Atheisten und anderer vernuftbegabter Menschen, die das nicht hinnehmen und verhindern, dass wir wieder ins geistige Mittelalter verfallen. Wenn das atheistischer Fundamentalismus sein soll - bitteschön!

Ob das nun Atheismus oder Antitheismus ist, ist für mich, praktisch gesehen, nur Wortklauberei.


2x zitiertmelden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 21:21
@wulfen
Zitat von wulfenwulfen schrieb:Mich würde ja mal interessieren was Fundamentalistischer Atheismus ist...
Das hier:
8126318 dda04e57

@235
Zitat von 235235 schrieb:Richard Dawkins beispielsweise ist fundamentalistischer Atheist, deshalb hagelt es auch Kritik von allen Seiten, selbst atheistische Wissenschaftler distanzieren sich mitlerweile von ihm.
Aber nur weil er gegen die Religionsfaschisten der USA steht.


melden
235 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 21:26
@interrobang

Es ging nicht um Militante Verrückte, sondern um Fundamentalisten und die gibt es auch unter Atheisten.


melden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 21:28
@235
Die Grundlegende deffinition ist wertlos da wohl jeder meint das seine überzeugung die richtige ist. Bleibt noch die weitere fassung:
Im weiteren Sinne stellt sich der Fundamentalismus gegen die Moderne und fordert eine Rückbesinnung auf die Wurzeln einer bestimmten Religion oder Ideologie, welche notfalls mit radikalen und teilweise intoleranten Mitteln durchgesetzt werden soll. Der Vorwurf des Fundamentalismus wird auch auf soziale oder politische Gruppen bezogen, die – angeblich oder tatsächlich – ihre ideologische Orientierung absolut setzen und um die gesellschaftliche Vormacht kämpfen.
Auf welche Atheisten trifft das zu?


1x zitiertmelden
235 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 21:33
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:da wohl jeder meint das seine überzeugung die richtige ist.
Fundamentalismus (von lateinisch fundamentum ‚Unterbau‘, ‚Grund‘, ‚Fundament‘) ist eine Überzeugung oder soziale Bewegung, die ihre Interpretation einer inhaltlichen Grundlage (Fundament) als einzig wahr annimmt. Fundamentalismus wird durch eine stark polarisierte Auslegung einer Letztbegründung umgesetzt.
Es geht also nicht um richtig oder falsch. Jeder der seine Interpretation der Dinge als einzig wahr annimmt und als einzig wahr suggeriert (!) andere Interpretationen ignoriert, keine andere Sicht toleriert und akzeptiert ist Fundamentalist. Und solche wird man auch unter Atheisten in großer Anzahl antreffen.


2x zitiertmelden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 21:35
@235
Zitat von 235235 schrieb:Es geht also nicht um Richtig oder Falsch. Jeder der seine Interpretation der Dinge als einzig wahr annimmt und als einzig wahr suggeriert (!) andere Interpretationen ignoriert, keine andere Sicht toleriert und akzeptiert ist Fundamentalist.
Joa. Also ist jeder Religiöse der glaubt das es Gott gibt ein Fundamentalist genauso wie jeder Atheist einer ist der nicht an Märchen Glaubt.

Somit sind wir wieder bei meinen letzten post.


1x zitiertmelden
235 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 21:39
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:genauso wie jeder Atheist einer ist der nicht an Märchen Glaubt.
Jetzt polarisiert du...das ist zb. ein Anzeichen von Fundamentalismus
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Somit sind wir wieder bei meinen letzten post.
widewidewitt und drei macht neune: ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt...


1x zitiertmelden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 21:42
@235
Zitat von 235235 schrieb:Jetzt polarisiert du...das ist zb. ein Anzeichen von Fundamentalismus
Wie soll man Geschichten sonst nennen die erwiesenermasen keine grundlage haben?
Zitat von 235235 schrieb:widewidewitt und drei macht neune: ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt...
Beste beschreibung der Theisten :Y:
1238544137729


melden
235 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 21:54
@interrobang

In dem du die Sicht oder Interpretation anderer als Märchen bezeichnest suggerierst du das deine Sicht der Dinge die einzig Wahre sei und das ist nunmal eine Form von Fundamentalismus, ich denk mir das nicht aus.

Verhält sich genau wie mit einigen "christlichen"/"jüdischen"/"islamischen" Fundamentalisten die ihre (!) Sicht der Dinge als absolute Wahrheit anderen versuchen einzutrichtern, so das ein objektiver Meinungsaustausch nicht mehr möglich ist.


1x zitiertmelden

"Atheistischer Fanatismus und Fundamentalismus" Vortrag in Berlin

19.05.2014 um 22:05
@235
Zitat von 235235 schrieb:In dem du die Sicht oder Interpretation anderer als Märchen bezeichnest suggerierst du das deine Sicht der Dinge die einzig Wahre sei und das ist nunmal eine Form von Fundamentalismus, ich denk mir das nicht aus.
Und genau das passiert wen Theisten sagen das es ihren Gott gibt. :D

Womit wir wieder bei meinen anfangspost währen...


melden