Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Ermittlungen, Ergebnisse, Methoden, Privatdetektiv
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

04.09.2014 um 17:05
@Robert80
Nett?
Eine unbekannte Person zu beschatten. Stundenlang vor dem Haus im Auto parken und die Haustüre beobachten, ob nun die Zielperson rauskommt oder Besuch erhaltet? Ausserdem dürfen Detektive keine Fotos von Sex etc. machen, ist gegen die Privatsphäre, dabei beobachten ebenfalls. Übrigens werden meistens Männer ausspioniert, nicht die Frauen. Also Frauen auch, aber meistens sind es Frauen die ihren Partner Misstrauen, nicht umgekehrt.

Aber nur zu, viel Spass dabei. Vorallem wenn man dann die Personen konfrontiert, wird gerne mal vom erwischten Mann mit allem möglichen nach einem geschmissen.


melden
Anzeige
Robert80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

04.09.2014 um 17:09
@illik
Der Detektiv wird doch wohl nicht so blöde sein und das Ergebnis "fröhlich" vor beiden Ehepartnern präsentieren.

Der der Beauftragt hat, bekommt ein Ergebnis und wie er damit umgeht, ist doch seine Sache.

Also das es da für den Detektiv gefährlich wird, glaub ich mal eher nicht. Aber Spaß macht der Job sicher nicht. Da gebe ich Dir schon Recht.


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

04.09.2014 um 17:35
@Robert80

Naja, früher oder später wird auch der Partner mit den Ergebnissen der Untersuchung konfrontiert. Könnte mir schon vorstellen, daß der eine oder andere Mann danach bei Detektei "vorstellig wird"...


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

04.09.2014 um 17:50
@Commonsense
da ich Dich gerade sehe und es hier irgendwie hinein passt: weißt Du (oder auch jemand anderes) wie diese Gruppe von Privatleuten sich nennt, die ungelöste Kriminalfälle lösen (oder es versuchen), es gibt da eine ganz berühmte Gruppe, ich überlege jetzt schon den ganzen Tag, wie die heissen, irgendwas Kurzes mit V oder so


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

04.09.2014 um 18:03
@Tussinelda

Nee, keine Ahnung, sorry.


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

04.09.2014 um 18:25
@Commonsense
macht ja nix, ich will es nur aus dem Kopf raushaben :D


melden
Robert80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

04.09.2014 um 23:23
Commonsense schrieb:Naja, früher oder später wird auch der Partner mit den Ergebnissen der Untersuchung konfrontiert. Könnte mir schon vorstellen, daß der eine oder andere Mann danach bei Detektei "vorstellig wird"...
Auszuschliessen ist es nicht, aber das wäre dann schon ziemlich blöde.

Ein Detektiv kann doch bestimmt darauf bestehen, dass sein Name gegenüber dem Ehepartner nicht genannt wird und er wird bestimmt nicht auf jedem Beweisfoto sein Emblem haben...


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

05.09.2014 um 08:18
@Robert80

Bin nicht sicher, ob eine betrogene Ehegattin noch darauf achtet, den Namen der beauftragten Detektei geheim zu halten.

Wie auch immer - hier und da wird es sicher auch einmal zu Konfrontationen kommen, aber das Arbeitsleben der meisten modernen Detektive dürfte aus Routine und Langeweile bestehen.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

05.09.2014 um 09:22
Robert80 schrieb:Der der Beauftragt hat, bekommt ein Ergebnis und wie er damit umgeht, ist doch seine Sache.
In der Regel schon. Kann aber auch passieren dass die Peron anwesend ist. Ausserdem können auch betrogene ausrasten und den erst besten nehmen. Oder der die ertappte versucht sich zu rächen. Wie auch immer. Der Job ist mehrheitlich lahm. Und wie gesagt, man schnüffelt in Privatem Kram von anderen rum... wer voyeuristisch veranlagt ist, bekommt da vielleicht nen Kick. Also ich brauch sowas nicht.


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

05.09.2014 um 09:32
@illik
@Robert80

Mich würde in diesem Zusammenhang die Rechtslage interessieren. Wie sehr darf ein lizenzierter Privatermittler die Privatsphäre verletzen? Weiß das jemand?
Schließlich machen die Herrschaften bei der Observierung von Eheleuten, bei denen der Verdacht besteht, sie würden fremd gehen, Dinge, für die eine Privatperson sich auf jeden Fall verantworten müsste (betreten von Gärten und Höfen, schauen, fotografieren und filmen durch Fenster usw.)

Wenn ich jetzt so einen Typen in meinem Garten erwische und ihm eins auf die Zwölf gebe, würde mich schon interessieren, ob er berechtigt ist, meinen Besitz zu betreten und bei mir zu spannen...


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

05.09.2014 um 09:38
@Commonsense
Ist dieselbe Rechtsgrundlage wie für jeden x-beliebigen Bürger. Beschatten ja. Fotos machen ja. Sofern dies alles nicht die Privatsphäre verletzt. Also weder abhören, noch Bilder machen, wie sie intim sind etc.


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

05.09.2014 um 09:48
@illik

Aber genau das wird ja gemacht, um die Verfehlung "fremd Gehen" nachweisen zu können. Wundert mich, daß da nicht regelmäßig gegen Detekteien geklagt wird.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

05.09.2014 um 09:57
@Commonsense
Wer es seriös beteibt macht das nicht.
Und es werden Klagen eingereicht.


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

05.09.2014 um 12:24
Arbeiten so freie Detektive auf Erfolg? So z. B. pro gefasster Ladendieb oder gar Mörder gibt es eine bestimmte Summe. Oder gibt es pro gefundenem Beweis die Kohle? Oder arbeiten sie mit Stundenlohn? Oder gibt es ein Grundgehalt in einem bestimmten Zeitraum, egal was rauskommt. Ich stelle mir die Bezahlung ziemlich schwierig vor.


melden
Robert80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

05.09.2014 um 23:09
Commonsense schrieb:Mich würde in diesem Zusammenhang die Rechtslage interessieren. Wie sehr darf ein lizenzierter Privatermittler die Privatsphäre verletzen? Weiß das jemand?
Schließlich machen die Herrschaften bei der Observierung von Eheleuten, bei denen der Verdacht besteht, sie würden fremd gehen, Dinge, für die eine Privatperson sich auf jeden Fall verantworten müsste (betreten von Gärten und Höfen, schauen, fotografieren und filmen durch Fenster usw.)
Kann die Frage leider nicht beantworten. Im Gegenteil, es würde mich selbst brennend interessieren.

Nur weil man sich Privatermittler nennt, steht man doch bestimmt nicht über den Gesetzen!?


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

06.09.2014 um 20:19
Ich bin sicher, dass solche Dedektive sich genau so an die Gesetze halten müssen wir wir alle.
Wenn ich ein fremdes Grundstück betrete, dann darf ich das nicht gegen den Willen des Hausherren. Sonst ist es Hausfriedensbruch und ich würde schon auf die Pauke hauen, wenn ein Fremder durch meinen Garten streichen würde.
Postboten, z. B., haben einen Auftrag und dürften in der Regel jedes Grundstück betreten, eben, um ihren Job zu erledigen, aber durch Fenstern lauern ist ihnen bestimmt auch untersagt.


melden
Robert80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

07.09.2014 um 23:52
@janborn
Sehr wahrscheinlich halten die Detektive sich immer nur vor dem Grundstück auf. Fremdgänger kann man ja auch so entlarven, dass man einfach fotografiert wer, wann das Haus betritt bzw. verlässt.

Andere Leute zu fotografieren ist doch wohl nicht strafbar!?

Aber ja, ich gehe auch davon aus, dass es genügend Detektive gibt, die das nicht interessiert und bewusst über die Stränge schlagen. Aus welchen Gründen auch immer!


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

08.09.2014 um 01:30
Mal ein sehr erfrischendes und spannendes Thema! Hab schon viel gelernt in diesem Tread...

Ich habe vor meinem Studium bei einem Großhandel eine Lehre gemacht und auch zwei Jahre gearbeitet. Dort war die suche nach neuen, günstigen und besseren Lieferanten, das zentrale Thema, teilweise wichtiger als die Kundenakquise - frei nach dem alten bremer Kaufmannsspruch: " Das Geld wird im Einkauf gemacht". Ich habe mir oft gedacht, dass man eine Art Detektei eröffnen müsste, der sich auf sowas spezialisiert.

Ich glaube das wäre sogar eine Nische die Geld einbringen dürfte.


melden

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

08.09.2014 um 20:30
Passiert hier eigentlich noch was oder treffen wir uns wo anders???


melden
Anzeige

Eugène François Vidocq und andere Privatdetektive

08.09.2014 um 21:16
@Robert80

Anfaangs der siebzigern gab es eine film Serie "Vidocq" war ganz gut kann ich empfählen und vieleicht hift deiner Recherche.


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt