Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Arroganz?

65 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Egoismus, Stolz, Status ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was ist Arroganz?

12.10.2014 um 20:31
@libertarian
Zitat von libertarianlibertarian schrieb:Hm.. es sollte sich aber glaube ich nicht so lesen. Ich will damit jedenfalls niemanden verurteilen. Und schließlich müsste ich dann auch mich natürlich verurteilen, wenn dem so wäre.
Warum nicht? Solange Du bei Dir und Deinen eigenen Erfahrungen bleibst, nicht überträgst und für Dich entscheidest, dass ganz viel Offenheit und Emotion im Umgang mit ganz vielen, unterschiedlichen Menschen genau das Richtige für Dich ist und Dich weiter bringt, ist das doch O.K.
Zitat von libertarianlibertarian schrieb:Und wenn man dann von Selbstgerechtigkeit als Einmauerung spricht, um sich vor weiteren Belastungen in Belastungssituationen durch vollkommene Immunisierung nach außen hin zu schützen, dann muss man vielleicht auch hinterfragen, inwiefern Selbstgerechtigkeit mit Arroganz zutun haben könnte.
Distanzieren kann nicht immunisieren, aber hin und wieder falsche Reaktionen, die durch Beurteilungsfehler entstehen, verhindern. Das sieht dann von außen betrachtet arrogant aus, hat aber eher mit Besonnenheit und Souveränität zu tun.
Zitat von libertarianlibertarian schrieb:Aber gezielte Offenheit immunisiert auch aus anderer Sicht heraus und stärkt meines Erachtens das Selbstbewusstsein, würde ich sagen. Denn der Verschluss dürfte aus der Verletzbarkeit entstehen.
Der Verschluss kann genauso gut aus taktischen Gründen, Diplomatie oder purem Genervtsein, wenn der Gegenüber extrem distanzlos ist, entstehen. Die grundsätzliche Offenheit, die Du hier postulierst, setzt voraus, dass alle gleich gut miteinander können.
Zitat von libertarianlibertarian schrieb:Sich gegenüber auch Fremden vollkommen einzumauern und diese schon fast zu ignorieren kann es schließlich genauso wenig sein, wie diesen alles von sich zu erzählen.
Das Mauen hat nicht unbedingt mit "fremd" oder "bekannt" zu tun. Ich sehe keine grundsätzliche Verpflichtung dazu, mich auf jeden einzulassen. In wen ich Zeit, Interesse und Energie investieren möchte , hängt von Sympathie, Niveau, ähnlicher Wellenlänge, etc. ab. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass jemand eigentlich ganz O.K. ist und trotzdem für eine tiefergehende Bekanntschaft nicht in Frage kommt.


1x zitiertmelden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 00:26
Arroganz ist die defensive Verwendung von Stolz.
A) Ein Hinweis auf eine sensible und evtl. verrückte Psyche
B) Rechtmäßige Bahuptungen

*Behauptungen, darauf könnte ich jetzt zB. nicht stolz sein X)


melden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 00:37
Arroganz ist meiner Meinung nach oft Auslegungssache und vielleicht auch eine Sache der Wahrnehmung. Manchmal wird Arroganz bloß einfach aus Hilflosigkeit oder auch aus anderen Gründen unterstellt, was aber dennoch nicht zutreffen muss.

Jemandem Arroganz zu unterstellen kann somit manchmal ziemlich ignorant sein. Ignoranz finde ich persönlich oft wesentlich schlimmer.


melden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 00:40
@libertarian

Arrogant ist es zum Teil, wenn man den EP gar nicht liest.


melden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 10:41
@libertarian
1) Was ist Arroganz?
-> Eine Maske der Unsicherheit

2) Wodurch entsteht Arroganz?
-> Angst, Minderwertigkeitskomplexe

3) Welche verschiedenen Ursachen kann Arroganz haben?
-> Negative Erfahrungen, die persönlich genommen werden. Vielleicht wurde man ausgenutzt, verraten, gemobbt oder man hatte selbst viel mit arroganten Menschen zu tun

4) Gibt es verschiedene Sorten von Arroganz?
-> Nein

6) Muss man Arroganz als psychische Krankheit betrachten?
-> "psychische Krankheit" hat immer so einen negativen Touch... Gesund ist Arroganz aber definitiv nicht. Habe noch keinen Arroganten Menschen getroffen, der zufrieden und ausgeglichen war.

7) Wenn ja, welche Heilmittel gibt es für sie?
-> Sich selbst bewusst werden, dass man arrogant ist und es nicht gut tut. Die Ursache dafür finden, die eigenen Gedanken und das Verhalten beobachten und letztendlich ändern.

8) Und zuguterletzt: Ist Arroganz in allen Fällen verwerflich?
-> Verwerflich nein, aber bemitleidenswert. Damals hatte ich mit einigen arroganten Menschen zu tun. Heutzutage kann und will ich absolut nichts mehr damit zu tun haben.


1x zitiertmelden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 14:14
@Lebewesen
Zitat von LebewesenLebewesen schrieb:Heutzutage kann und will ich absolut nichts mehr damit zu tun haben.
Das ist auch so einen arrogante Aussage in meinen Augen. Erst stellst Arrogante als arme Schlucker hin und dann willste nichts mehr mit solchen Leuten zu tun haben.

Dabei kann Arroganz auch zum Beispiel ausgelöst werden, wenn andere sich dumm verhalten.


1x zitiertmelden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 14:38
@ThunderBird1
Zitat von ThunderBird1ThunderBird1 schrieb:Das ist auch so einen arrogante Aussage in meinen Augen. Erst stellst Arrogante als arme Schlucker hin und dann willste nichts mehr mit solchen Leuten zu tun haben.
Was ist für dich Arroganz?
Was findest du daran arrogant, wenn man mit bestimmten Menschen nichts zu tun haben möchte und der Meinung ist, dass arrogante Menschen in wirklichkeit nicht zufrieden sind?

Arrogante Menschen versuchen mit einer Maske, ihren Wert aufzupeppeln, weil sie glauben, "nicht genug" zu sein. Oftmals machen sie das auch auf kosten anderer Menschen.. indem sie beispielsweise versuchen den Wert eines anderen (mit ihrer arroganten Art), runterzudrücken, damit der eigene Wert besser zum Vorschein kommt.
Zitat von ThunderBird1ThunderBird1 schrieb:Dabei kann Arroganz auch zum Beispiel ausgelöst werden, wenn andere sich dumm verhalten.
Dies ist in meinen Augen eine arrogante Aussage.^^
Schon die Aussage "Du bist Dumm", ist nichts anderes als: "Du entsprichst nicht meinem Weltbild.. ich halte dich für Dumm".

Einige Menschen haben einfach nur eine komplett andere Vorstellung als man selbst.. und sobald diese Vorstellung nicht ins eigene Weltbild passt, neigt man dazu, diese Person als "Dumm" oder "Unreif" zu bezeichnen.

Edit:
Wenn es allerdings um Wissen geht und du dir sicher bist, dass die Person nur scheiße Quallt, die nicht stimmt.. z.B. das Gras verboten ist, weil die einzige Droge "Alkohol" schon legal ist und nicht 2 Drogen gleichzeitig legal sein dürfen..
Verstehe ich was du meinst... der Moment, wo man sich am liebsten an die Stirn greifen will...^^
Ich entwickel da aber einfach ganz schnell Mitgefühl und versuche weiterhin neutral zu bleiben


melden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 22:55
@Krepitation

Sehr schön beschrieben! Unterschreib ich total. :)

@Lebewesen

Arroganz ist weder krank, noch immer ein Indikator für niedrigen Selbstwert. Es ist einfach eine Außenwirkung. Oftmals werden Verhaltensweisen vom Umfeld als Arroganz missgedeutet, welche bei näherer Betrachtung gar keine sind.

Außerdem gibt es verschiedene Ausprägungen von Arroganz, von leicht bis narzisstisch-extrem. Bei letzterer kann man am ehesten von einer Störung der Persönlichkeit sprechen, während leichte Arroganz sogar ein Merkmal für Erfolg ist. Untersuchungen zeigen, dass narzisstisch angehauchte Menschen sozial und beruflich die erfolgreichsten sind. Insbesondere auf Frauen wirkt eine Prise Arroganz durchaus reizend. :vv:


1x zitiertmelden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 23:00
Arroganz, meist ein Indiz von schlechten Erfahrungen und fungiert somit als Schutzschild, um weiteren "Misserfolgen" vorzubeugen.


melden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 23:15
für*


melden

Was ist Arroganz?

13.10.2014 um 23:45
Gott oder irgendwas helfe denen, die einer Arroganz ausgeliefert wurden, oder werden.
Es gibt wohl nichts Schlimmeres.

Arrogant, na das sind die Menschen die nicht mit sich reden lassen. Gibt es Schlimmeres?
Alle Nazis waren und sind arrogant. Nur mal als Besipiel.


1x zitiertmelden

Was ist Arroganz?

14.10.2014 um 01:30
Zitat von libertarianlibertarian schrieb am 10.10.2014:Was ist Arroganz?
Einfach das sich-selbst-als-besseres-als-andere Sehen. Arroganz ist immer ein Herabschauen auf den anderen, in irgendeiner Form. Ich begegne Arroganz ironischerweise meistens in der Opferrolle. Man erkennt Arrogante am besten daran, dass sie sich schnell als Opfer fühlen und dies die andere Person spüren lassen. Das kommt daher, dass man sich eine Sonderrolle einräumt. Sowie eben ein Adliger schnell eingeschnappt ist, wenn jemand etwas völlig Natürliches tut, das nicht böse gemeint ist, oder nur leise Kritik anbringt. Weil man sich halt auf einer höheren Stufe wähnt, und der andere keine Rechte hat sich was zu erlauben. Gekoppelt ist das daher immer mit dem Zweierlei-Maßmessen. Arrogante sind immer unheimlich eingeschnappt, wenn jemand wütend auf sie ist, aber sie selbst würden niemals auch nur die kleinsten Fehler (falls es überhaupt ein Fehler und nicht angemessene Kritik oder sonstwas ist) von anderen verzeihen.
Habe schon oft erlebt, dass man ewig mit solchen Personen auskam oder sogar befreundet war, aber dann für den Rest des Lebens eiskalt ignoriert, (im Internet) geblockt, oder sogar bedroht und wurde, nur weil man ein Mal ein falsches Wort sagte - egal wie sehr man sich danach entschuldigt oder bessert/verändert. Das Problem daran ist, dass die eben sehr paranoid reagieren und dauernd Kritik und Hass sehen, wo keiner ist. Also daher stimme ich manchen Vorpostern zu, die meinen, dass Arroganz was mit Unsicherheit zu tun hat. Ich geriet erst letztes Jahr wieder fast in ein Gekloppe mit einer Person, nur weil ich sie gefragt hatte, ob es ihr jetzt besser ginge, weil sie eine Art Infekt gehabt hatte. Ich hatte das wirklich ehrlich gemeint, aber irgendwie wurde es als Herabschauen(?) oder sonstwas gegen sie aufgefasst, dass ich diese Frage stellte. Vielleicht dürfen das auch nur manche, die dann die Erlaubnis haben, keine Ahnung.

Vergebe zwar normalerweise alles, weil ich zu faul bin zu hassen, an sich sind mir solche Leute viel zu kompliziert und zu nervig, daher mach ich wenn es geht einen riesen Bogen um die :D

Wodurch sie entsteht weiß ich allerdings nicht. Ich vermute (das muss aber nicht immer stimmen), dass es schlechte Erziehung und ein zu positives Umfeld sind - ich kann hier ja nur von den Leuten ausgehen mit denen ich zutun habe oder hatte. Die meisten Arroganten die ich kenne, stammten aus einer monogamen Gegend, in denen sie eine beliebte Rolle einnahmen und von den meisten wohl zu oft und zu grundlos gelobt wurden. Also Leute die es nicht gewohnt sind, dass man ihnen widerspricht. Zum Beispiel sehe ich oft, dass Leute Probleme machen die (das ist nur ein Beispiel) katholisch und traditionell sind und aus einer ebensolchen Kleinstadt kommen. Meist sind es Dörfer und Kleinstädte. Die sind dann halt dort die Norm und daher irgendwie angesehen gewesen, was sie glaubten und taten, das war das was auch die Mehrheit der anderen glaubten, taten und guthießen. Dann kommen die in eine Großstadt oder sonstiges anderse Umfeld, und plötzlich ist alles voller Leute, die komplett anders denken und nichtmal ein Problem damit haben. Die kommen dann damit nicht mehr klar und sehen irgendwie ihre Kultur (von der sie glaubten, dass es die Kultur aller hier sei) und mit der Kultur, da in ihrer Heimat die Tradition Teil des Lebens war, sich selbst in Frage gestellt.

Besonders schlimm ist das bei manchen Frauen, auch nicht alle, aber die meisten arroganten Frauen die ich sah, waren welche, die hübsch waren und wegen ihres Hübsch- und Mädchenseins in der Familie eine Sonderstellung inne hatten. Die Bekannten fanden die niedlich oder sowas und zeigten ihnen das. Dazu kommt dann die doofe alte Erziehung die noch diese großen Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen macht. Wo Mädchen in Schutz genommen werden aber Jungen selber zurecht kommen sollen, halt zum Mann erziehen etc. Ist natürlich nur ein Beispiel, aber kenne ein paar auf die das perfekt zutraf. Die waren dann später unerträglich als sie feststellen mussten, dass in der Welt und Uni nicht nach Geschlecht oder Aussehen, sondern Kompetenz bewertet wird und zudem Leute lieber mit kumpelhaften Nerds als mit verwöhnten Gören reden.


melden

Was ist Arroganz?

14.10.2014 um 01:47
@median
Zitat von medianmedian schrieb:Alle Nazis waren und sind arrogant. Nur mal als Besipiel.
Wenn Du das weißt, bist du mindestens 80 Jahre alt und ein ganz hohes Tier während des Dritten Reiches gewesen, dass alle damaligen und heutigen Nazis persönlich kennt. Ansonsten kannst du unmöglich wissen, dass ALLE Nazis arrogant WAREN und SIND. Du nimmst es dann nur an oder Du urteilst...VERurteilst.
Das nur am Rande!
Und nein - ich bin ganz sicher kein Nazi - ganz im Gegenteil - ich bin nur ein Menschlein, das sich wegen so mancher Dummheiten und Pauschalisierungen der Menschen am Kopf kratzt...nur mal als
Zitat von medianmedian schrieb:Besipiel



melden

Was ist Arroganz?

14.10.2014 um 01:53
@Driftwood
Warum, frage ich mich, machst du dir soviele Gedanken um alte Nazis?


melden

Was ist Arroganz?

14.10.2014 um 02:00
@median
Weil sie großen Schaden in meiner Familie angerichtet haben...mit ihrem narzisstischen und blindwütigem Hass auf alles, dass sie nicht kontrollieren konnten oder wollten. Arroganz alleine vermag solch eine Katastrophe nicht herbeizuführen...da braucht 's schon etwas mehr.


melden

Was ist Arroganz?

14.10.2014 um 02:06
@Driftwood
da hast du Recht.


melden

Was ist Arroganz?

14.10.2014 um 10:45
Arroganz kann auch etwas Positives haben.

Zum Bleistift, wenn man eine Person gekonnt überliest, um sich nicht selbst zu stressen.


melden
libertarian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist Arroganz?

14.10.2014 um 11:11
Hey @devinette
Zitat von devinettedevinette schrieb:Warum nicht? Solange Du bei Dir und Deinen eigenen Erfahrungen bleibst, nicht überträgst und für Dich entscheidest, dass ganz viel Offenheit und Emotion im Umgang mit ganz vielen, unterschiedlichen Menschen genau das Richtige für Dich ist und Dich weiter bringt, ist das doch O.K.
Nein, ich glaube da missverstehst du mich etwas. Ganz viel Offenheit bei ganz viel unterschiedlichen Menschen kann kaum weiterbringen und ist sicher nicht das Gelbe vom Ei. Allerdings würde ich sagen, dass es wie bei allem auf das Maß ankommt, und welcher Art ein Verschluss und eine Offenheit sind.
Zitat von devinettedevinette schrieb:Der Verschluss kann genauso gut aus taktischen Gründen, Diplomatie oder purem Genervtsein, wenn der Gegenüber extrem distanzlos ist, entstehen. Die grundsätzliche Offenheit, die Du hier postulierst, setzt voraus, dass alle gleich gut miteinander können.
Aber sollte nicht gerade das das Ziel einer idealen Gesellschaft sein, dass jeder gleich gut miteinander könnte und gar jeder die Bedürfnisse des Anderen gleichviel wenn nicht höher schätzt als seine eigenen Bedürfnisse? Und ja, dann gleich wieder zum Thema: Was ist Arroganz eigentlich, als seine Bedürfnisse für höherwertig als die Bedürfnisse Anderer zu halten und sich oder Andere, die man auch für höherwertig hält, voranstellt? Und genau darum auch mitunter die Frage, ob nicht diese gesamte Welt von Arroganz dominiert ist in dem Sinne, weil wir das doch sicher alle in welchem Maße auch immer machen. Oder?
Zitat von devinettedevinette schrieb:Das Mauen hat nicht unbedingt mit "fremd" oder "bekannt" zu tun. Ich sehe keine grundsätzliche Verpflichtung dazu, mich auf jeden einzulassen. In wen ich Zeit, Interesse und Energie investieren möchte , hängt von Sympathie, Niveau, ähnlicher Wellenlänge, etc. ab. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass jemand eigentlich ganz O.K. ist und trotzdem für eine tiefergehende Bekanntschaft nicht in Frage kommt.
Natürlich, gibt keine Verpflichtung zu irgendwas und kann das auch total nachvollziehen.


melden

Was ist Arroganz?

14.10.2014 um 11:20
@Scox
Zitat von ScoxScox schrieb:Arroganz ist weder krank, noch immer ein Indikator für niedrigen Selbstwert. Es ist einfach eine Außenwirkung.
Was meinst du mit Außenwirkung?
Zitat von ScoxScox schrieb:Oftmals werden Verhaltensweisen vom Umfeld als Arroganz missgedeutet, welche bei näherer Betrachtung gar keine sind.
Stimmt. Oft wird Arroganz mit Selbstverliebtheit oder Selbstbewusstsein verwechselt.
Wenn Worte fallen wie "ich liebe mein Spiegelbild" oder "Ich kanns halt", sprechen einige schon von Arroganz..
Das ist aber keine Arroganz. Man sollte sich lieben, toll und schön finden!
Arroganz ist, wenn man sich als etwas besseres hält.

Eine Bekannte ist sehr arrogant. Sie hielt für extrem schlau, da sie die einzige Gymnasiastin war im Gegensatz zu Kumpels von mir, mittlere Reife. Ich muss zugestehen, sie hatte auch weitaus mehr im Köpfchen und es ist ja auch ok, sich "schlauer als andere" zu fühlen.
Es ist aber nicht ok, sich deshalb besser zu fühlen und eine Art "Du Dumm, du nix! Ich schlau, ich alles" - Ausstrahlung auszusenden. Eklig!!!
Zitat von ScoxScox schrieb:Untersuchungen zeigen, dass narzisstisch angehauchte Menschen sozial und beruflich die erfolgreichsten sind.
Narzissmus hat nichts mit Arroganz zu tun.. wird aber gerne damit verwechselt. Ein Arroganter Mensch liebt sich nicht wirklich. Narzissmus ist in gesundem Maße wichtig!
Zitat von ScoxScox schrieb:Insbesondere auf Frauen wirkt eine Prise Arroganz durchaus reizend.
Jaaa... das stimmt^^
Hier herrscht aber eher eine spielerische Arroganz. So wie ein guter Flirt ja auch spielerisch verläuft.
Es baut natürlich Spannung auf, den anderen ein bisschen vom goldenem thron zu schubsen und sich selbst den Platz zu nehmen. Das ändert sich aber, sobald man sich tatsächlich als etwas besseres fühlt, als die Frau oder den Partner. Da rennen die meisten wieder ganz schnell weg.
Ich bezeichne das lieber als gegenseitiges "sticheln / necken / Dominanzspielchen".. das kennt man ja auch unter Kumpels so, da haut auch jemand mal etwas "arrogantes" raus aber jeder weiß, dass die Person nicht "arrogant" ist.
Da muss man unterscheiden.


1x zitiertmelden

Was ist Arroganz?

14.10.2014 um 16:21
@Lebewesen
Zitat von LebewesenLebewesen schrieb:Was meinst du mit Außenwirkung?
Na, die Art, wie jemand auf andere Menschen wirkt. Arroganz ist in erster Linie eine Feststellung des Umfeldes, ergo seine Reaktion auf ein bestimmtes Verhalten, welches als arrogant gedeutet wird. Du schreibst ja selbst, dass es da oft genug zu Missverständnissen kommen kann.
Zitat von LebewesenLebewesen schrieb:Das ist aber keine Arroganz. Man sollte sich lieben, toll und schön finden!
Arroganz ist, wenn man sich als etwas besseres hält.
So isses, nur möchte man in der Arbeitswelt lieber Menschen haben, die formbar sind und leichter gegen andere in Konkurrenz zu bringen sind.
Zitat von LebewesenLebewesen schrieb:Es ist aber nicht ok, sich deshalb besser zu fühlen und eine Art "Du Dumm, du nix! Ich schlau, ich alles" - Ausstrahlung auszusenden. Eklig!!!
Genau, das ist Arroganz als Distanz schaffende Eigenschaft. Deine Bekannte möchte ihren Selbstwert erhöhen, indem sie anderen gegenüber ständig ihre Überlegenheit demonstrieren muss. Gleichwohl ist es auch möglich, dass sie dadurch Distanz schafft, weil sie allgemein unsicher im sozialen Umgang ist.
Zitat von LebewesenLebewesen schrieb:Narzissmus hat nichts mit Arroganz zu tun.. wird aber gerne damit verwechselt. Ein Arroganter Mensch liebt sich nicht wirklich. Narzissmus ist in gesundem Maße wichtig!
Es gibt Narzissmus und die narzisstische Persönlichkeitsstörung, wobei 'Narzissmus' gerne synonym für beides steht.

'Gesunde' Narzissten können Arroganz ausstrahlen, sind aber nicht destruktiv arrogant, während die 'kranken' Narzissten Arroganz subversiv einsetzen, um ihre Anerkennungssucht zu befriedigen. Dewegen hat das schon was damit zu tun. ;)
Zitat von LebewesenLebewesen schrieb:Ich bezeichne das lieber als gegenseitiges "sticheln / necken / Dominanzspielchen".. das kennt man ja auch unter Kumpels so, da haut auch jemand mal etwas "arrogantes" raus aber jeder weiß, dass die Person nicht "arrogant" ist.
Da muss man unterscheiden.
Klar, nur setzt ein vernünftiges Teasing auch die erforderliche Portion gesunden Narzissmus voraus, welcher eben die gewisse 'Prise' Arroganz transportiert. Wer sich selber liebt, wird immer auch arrogant auf andere wirken. Ich denke, das wird sich kaum vermeiden lassen. Es ist halt 'ne Außenwirkung. :)


melden