Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Egoismus

101 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EGO, Egoismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 20:58
Nein dies ist kein Thread über Egoismus.....na gut eigentlich schon - also ich fange einfach mal an:

Jeder Mensch tut nur Dinge die ihm selbst etwas bringen.
Kein Mensch würde jemals etwas tun, was ihm rein garnichts bringt.

Das ist meine Theorie - nein... es ist eine These
Eine These die ihr nicht wiederlegen könnt.



Denkt mal darüber nach......

Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:01
stimmt.bin egoist 100 pro.



I don't take anybody's order
I'll decide my own road



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:02
was war mit Mutter Theresa?...die hat das bestimmt nciht für sich gemacht...heikles Thema..vieles tut man für sich..aber es git auch sowas wie Freundschaft wo man Dinge tut ohne das sie einem was bringen

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)



melden
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 21:03
Ich will damit nicht sagen, dass jeder Mensch ein Egoist ist.
Es ist eine Form von Egoismus, die bei jedem Mensch gegeben ist durch seinen Instinkt und wird somit gesellschaftlich nicht als Egoismus angesehen.

Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 21:04
Doch, Mutter Theresa hat es etwas gebracht:

Sie hat sich glücklich gefühlt, als sich diese Menschen, der sie geholfen hatte auch glücklich waren.

Sie hatte das Gefühl Menschen geholfen zu haben und das ist ein Nutzen der daraus entstand.
Das gleiche ist auch bei der Freundschaft der Fall




Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:05
Manchmal tut man Dinge um jemandem zu beweisen das man ihn gern hat oder er ein guter Freund ist und dann tut man etwas ohne mehr zu erwarten als Dankbarkeit.

cu

Das Leben ist eine Schlampe, denn sie gibt einem nur etwas um es dir unter grossen Schmerzen wieder zu nehmen.


melden
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 21:07
Dankbarkeit und Liebe-

Ist das kein Nutzen? Ist das kein Ziel wofür es etwas zu machen lohnt??

Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:08
Also hmm, es ist heikel das Thema. Man macht sicher sehr viel für sich selber, aber ich denke, es gibt auch Sachen die man auch einfach so macht um etwas gutes zu tun. Eine gute Geste ein nettes Wort ..

Lg


melden
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 21:10
Ja, für eine gute Geste erwartet man Dankbarkeit, ein gutes Wort führt dazu, dass man sich besser fühlt, da man andere aufgemuntert hat.

Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:12
warum soll es anderen menschen gutgehen und "mir" nicht auch? gesunder egoismus - solange ich keinen anderen schade ..

oft kostet es mich viele wochen des schweigens, um mich von der nutzlosigkeit der worte zu erholen!


melden
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 21:13
Ich habe niemals gesagt, dass solcher "Egoismus" schlecht ist...

Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:17
@thecow


Du stellst uns eine Frage und wenn wir dann antworten wiedersprichst du uns ! :-/

Jeder der dies hier liest
beweist dass er sehr Neugierig
ist



melden
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 21:21
Ich will euch damit nur zeigen, dass meine Theorie unwiederlegbar ist.
Ich wiederspreche euch nur, wenn ich euch wiedersprechen muss.

Komischerweise versucht jeder Mensch diese Theorie zu widerlegen. So ging es auch mir - aber ich habe verstanden, dass diese Theorie nicht widerlegbar ist.





Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:23
Also müsste deine Theorie stimmen oder? :)

Jeder der dies hier liest
beweist dass er sehr Neugierig
ist



melden
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 21:40
Jo ^^ denk ich auch


Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:41
@thecow
"Doch, Mutter Theresa hat es etwas gebracht:
Sie hat sich glücklich gefühlt, als sich diese Menschen, der sie geholfen hatte auch glücklich waren. "

"Sie hatte das Gefühl Menschen geholfen zu haben und das ist ein Nutzen der daraus entstand.
Das gleiche ist auch bei der Freundschaft der Fall "

tja....natürlich kann man das als Egoismus bezeichnen, aber das ist halt der normale Lauf der Dinge. Wenn man etwas gibt, dann bekommt man es zurück...oder einfacher - so wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

Egoismus ist, wenn man wenig oder garnix gibt und alles oder mehr erwartet.
Ein Nehmen ohne zu geben.

Etwas zu bekommen für etwas was man gibt würde ich Dankbarkeit nennen.





Ich bin klein,mein Herz ist schmutzig,
ICH HAB DICH LIEB
ist das nicht putzig?



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:43
schön gesagt sorren...das trifft es sehr gut...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)



melden
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 21:45
Egoismus ist mit sehr negative Impressionen beladen, somit denke ich den flaschen Ausdruck gewählt zu haben. Jedoch wüsste ich nicht wie ich es sonst nennen sollte.

Allerdings ist der Egoismus in diesem Fall nicht als negativer Begriff, sondern als neutraler zu verstehen, den ich nur gewählt habe, da mir kein Begriff einfiel, der nicht mit negativen Gefühlen verbunden wird.

Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:46
= guter Egoismus

Jeder der dies hier liest
beweist dass er sehr Neugierig
ist



melden

Egoismus

09.04.2005 um 21:49
@fantasyd
guter Egoismus = Dankbarkeit



Ich bin klein,mein Herz ist schmutzig,
ICH HAB DICH LIEB
ist das nicht putzig?



melden
thecow Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Egoismus

09.04.2005 um 21:51
guter Egoismus = positiv

Ich wollte einen NEUTRALEN Begriff haben, da der von mir genannte Eogismus auch in negativer Form existieren kann. Deshalb meinte ich damit nicht dankbarkeit - Dankbarkeit trifft bei den von euch gennanten Fällen zu, jedoch nicht allgemein.

=)

Der grösste Schritt zur Lösung eines Problems ist das Entdecken des Problems.

Wenn der Klügere immer nachgibt, wird die Welt von den Dummen regiert.



melden