Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

626 Beiträge, Schlüsselwörter: Prostitution Legal Verbot

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 11:51
@Kayleigh
die sind die absolute Ausnahme, die es freiwillig machen und nicht des Geldes wegen. Bist Du erst 15?
Glaubst Du etwa auch, Prostituierte erreichen regelmäßig einen Orgasmus?
@Mephi
wieso prostituiert man sich als Frau, wenn man sich von einem Manne zum Kaffee einläden lässt und er danach mit ihr schlafen will? Was hat die ein bescheuertes Männerbild.


melden
Anzeige

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 11:54
@Allesforscher
Na der Mann versucht sie mit einer materiellen Leistung zu "bestechen"

Gibt dazu auch den schönen Witz:

A: "Würden sie für eine Millionen Mark mit mir schlafen?"
B:" Hm ja..warum nicht, ich denke schon?"
A: "Und für 50 Mark?"
B: "Ich bitte Sie, ich bin doch keine Hure!"
A: "Was sie sind, das haben wir ja schon geklärt, jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis"
:D


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 11:56
@Mephi
aber das ist keine Prostitution.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 12:07
@Mephi
Ein wirklich sehr schöner Witz---Nicht.

Oder zumindest bei mir nicht gezündet :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 12:41
@Allesforscher
sex gegen geld ist also keine prostitution? :D


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 12:49
@interrobang
nein ich meinte das sich die Dame zum Kaffee einläden lässt und danach will der Mann ihr an die Wäsche. Was soll daran Prostitution sein?


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 12:50
Allesforscher schrieb:nein ich meinte das sich die Dame zum Kaffee einläden lässt
Und der Kaffee kostet eine Million??


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 12:51
@Kältezeit
Prostitution ist das nicht, ganz einfach.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 12:54
@Allesforscher
Sobald ich mich für Sex bezahlen lasse, verprostituiere ich mich.
Dabei ist es unerheblich, ob ich mit dem Freier vorher noch nen Kaffee schlürfe.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:01
@Kältezeit
er hat ihr doch kein Geld gezahlt??


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:04
@Allesforscher
War deine Aussage nicht auf diesen Witz:
Mephi schrieb:A: "Würden sie für eine Millionen Mark mit mir schlafen?"
B:" Hm ja..warum nicht, ich denke schon?"
A: "Und für 50 Mark?"
B: "Ich bitte Sie, ich bin doch keine Hure!"
A: "Was sie sind, das haben wir ja schon geklärt, jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis"
:D
bezogen?


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:11
Babystrich ist unmoralisch. Für mich persönlich wäre es aber auch schon nicht mehr moralisch akzeptabel, wenn man abgehalfterte Prostituierte von der Straße mitnimmt, weil man dort direkt das Elend sieht und weiß, dass diese Frauen es aus einer Not heraus tun bzw. gezwungen werden.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:16
@Kältezeit
nein, die Aussage auf der Seite davor von mephi


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:20
@Aldaris
Und wenn man die Not nicht sieht, dann nimmt man halt in Kauf, dass trotzdem Not da sein könnte (weiß mans?!) und blendet das aus, weil die Frau nicht "abgehalftert" ist? Nur weil jemand nicht total beschissen aussieht, heißt es ja nicht, dass nicht doch ein extrem schlimmes Schicksal dahinter stecken kann.

Natürlich wird nicht jede Frau gezwungen und es gibt sicher Frauen, die auch Spaß daran haben in gewisser Weise. Aber unbestritten ist das kein "Kuschelbuisness" und es gibt auch Zwang und große Not. Scheißt man da dann drauf und nimmt es halt in Kauf? Ich kanns wirklich schwer nachvollziehen.

Schweres Thema. Ein Verbot bringt auch nichts, denke ich. Was der Mensch tuen will, das tut er. Dann tut er es halt heimlich. Trotzdem muss ich gestehen, dass ich mich wirklich schwer damit tue, es nicht negativ zu sehen, wenn jemand Prostituierte in Anspruch nimmt.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:23
@so.what
also die Frauen die daran Spaß haben möchte ich mal sehen. Naja vielleicht am ehesten noch die Empfangsdame hinter der Theke oder reine Animationsdamen. Aber sobald es ums Sexuelle geht, ist bei den meisten Prostituierten kein Spaß erkennbar. Und ich sehe weder häßlich aus noch gehe ungepflegt da hin, noch verlange ausgefallenen Scheiß von den Frauen. Andere Männer machen auch die Erfahrung, dass Sex im Bordell nicht so schön ist wie mit Partnerin. Warum? Weil eben die Frauen es nicht 100 % verbergen können, dass sie keinen Spaß an der Sache haben.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:25
so.what schrieb: Nur weil jemand nicht total beschissen aussieht, heißt es ja nicht, dass nicht doch ein extrem schlimmes Schicksal dahinter stecken kann.
Weniger, weil sie beschissen aussieht, sondern vielmehr deshalb weil sie auf der Straße anschaffen geht. In aller Regel handelt es sich dabei auch um illegale Prostitution.

In einem Bordell hat die Prostituierte mehr Sicherheit und führt sogar Steuern ab. Natürlich reichen auch da die Geschichten von der Studentin, die sich was dazu verdienen will bis zu drogensüchtigen, gescheiterten Existenz - aber es findet in einem Rahmen statt, der wenigstens etwas Schutz und Sicherheit garantiert.
so.what schrieb: die auch Spaß daran haben
Höchstens vielleicht Edelprostituierte, die sich ihre Freier aussuchen können. Ich glaube nicht, dass die gemeine Prostituierte sowas wie Spaß empfindet. Es geht ja auch nicht um Spaß, sondern aus ihrer Sicht um Pflichterfüllung.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:31
@Aldaris
und ich finde es als Kunde nicht OK, viel Geld zu verlangen und dann aber raushängen zu lassen, dass man keinen Spaß dran hat. Ich meine ein Friseur der keinen Spaß an der Arbeit hat und eine Fresse zieht, hat das hier schon mal jemand gesehen?


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:33
@Allesforscher

Natürlich tun sie so, als ob sie Spaß hätten (Stöhnen etc.), aber wer nur annähernd Erfahrung hat, merkt, dass das nur Show ist.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:41
@Aldaris
nein darum geht es mir erst mal nicht. Sie sind auch so unfreundlich und gehen zu wenig auf den Kunden ein. Kommunizieren zu wenig. Und ich habe auch schon welche erlebt, die noch nicht mal das Stöhnen vorgetäuscht haben! Einfach gar nichts gemacht haben und nur da waren.


melden
Anzeige

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

13.11.2014 um 13:41
@Aldaris
Also scheißt man am Ende auf die Möglichkeit, dass große Not dahinter steckt? Unterm Strich ist es doch so, oder nicht? Man will f***** und was mit dem Menschen ist, der sich verkauft, das blendet man aus. Inneren Schutz und Sicherheit kann auch kein Bordell bieten.

Natürlich kann man jetzt sagen "Weißt du, wie es der Frau bei Aldi an der Kasse geht?". Nein, weiß ich nicht. Aber für mich, meiner Meinung nach, ist es nochmal etwas anderes seinen Körper zu verkaufen. Ich glaube kaum, dass das spurlos an einem vorüber geht.

Ich frag mich, wie viele Freier sich da wirklich Gedanken machen, oder ob den meisten das einfach pieps egal ist, hauptsache billig und schnell Sex haben.

Am Ende muss es jeder selbst wissen :). Ich geb aber offen zu, dass meine Einstellung da eher nicht sehr positiv ist. Ich denke nicht, dass Menschen die zu Prostituierten gehen schlechte Menschen oder sowas wären. Jeder hat wohl so seine Gründe. Aber toll find ich es auch ganz und gar nicht und mir wäre es sehr unangenehm "so jemanden" in meinem nahen Umfeld (Partner, Vater, Bruder etc.) zu haben. Kann nicht begreifen, wieso jemand seine sexuellen Bedürfnisse über mögliche (MUSS ja nicht so sein, behaupte ich auch nicht) Notlagen stellt.

Wenn man jedoch wirklich weiß, dass die Prosituierte es wirklich freiwillig tut und keinen Schaden davon trägt, find ich es nicht schlimm, überhaupt nicht. Ich frag mich halt nur, ob und wie man sich dessen sicher sein kann?!


melden
431 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Gier33 Beiträge