Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Glaube, Familie, Freundschaft, Moral
Diese Diskussion wurde von Dr.AllmyLogo geschlossen.
Begründung: Er hat sich anders entschieden
Oceania84
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:21
Um genau zu sein hatten wir unsere Freundschaft seit 2 Jahren aufrecht erhalten, ich habe nie gegen ihn was gesagt, weil ich seine Gefühle nicht verletzen wollte, aber ich habe gemerkt wie er jedes mal manipuliert hatte. Er bringt seine Mutter immer zum heulen, sagt das jeder Mensch dumm wäre (wahrscheinlich weil jeder darauf reinfällt, sowie ich) und denkt er wäre der schlauste Mensch der Welt, wobei er selber manipuliert wurde. Er hatte sich mal mit Scientology oder sowas beschäftigt, hat er immer stets geheim gehalten etc. Jedenfalls möchte ich ihm folgendes sagen:

"Denkst du das ich nicht all die Zeit gemerkt habe, dass du mich manipulierst? Denkst du ich wusste nicht das du diese Selbstdarstellung (Er ist der arroganteste Mensch den Ich kenne und behandelt jeden herablassend) durchführst? Ich habe in Wahrheit dich getestet, nicht du mich. Ich wollte wissen wie lange du das noch durchführst, ohne das ich eingreife" Des Weiteren liebt er Geld über alles, er ist rechthaberisch, ein übelster Egozentriker. Eigentlich mach ihn "niemand" und neben mir hat er noch einen Freund, den er wahrscheinlich auch manipuliert etc. es ist ja jetzt auch egal, aber soll ich ihm das sagen? Außerdem hatte ich mir überlegt entweder zu sagen, dass er seinen Intellekt dafür einsetzen soll Menschen zu helfen und nicht für egoistische Interessen, für selbstsüchtige Zwecke usw. Oder eben das er eine Schlange ist. Ich weiß nicht ob ich das sagen soll, weil ich wirklich ihn nicht verletzen möchte, aber er soll einsehen das er mit solchen Schritten niemals Reich wird, niemals etwas besseres ist, niemals ein guter Mensch wird. (Er redet oft über Jesus und die Bibel für seine Zwecke um Menschen noch mehr zu manipulieren)

P.S.: Bitte nicht falsch verstehen, ich bin mir 100% sicher das ich einer Manipulation unterzogen wurde, denn er hat auch was über ein Milcom Experiment geredet, was er wahrscheinlich die ganze Zeit gemacht hatte und des Weiteren habe ich es auch erst später gemerkt, also um genau zu sein erst heute.

Und was mich heute gekränkt hat war, das er einen Bekannten von mir Bloßgestellt hat ( Er hat sich für Bundeswehr 8 Jahre lang verpflichtet), er ihm gesagt das ER lieber Befehlsgeber wäre, anstatt Befehlsempfänger und das nur die Dummen arbeiten, die Dummen gehorchen usw. Ich bin echt geschockt, ich weiß nicht ob ich ihm vielleicht auch "Psychopath" sagen soll, denn nur ein Psychopath manipuliert andere Menschen, er hatte mich Jahre lang nur belogen........ und ich habe ihn nicht wie ein Freund gesehen, sondern er war für mich wie ein Bruder


melden
Anzeige
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:32
Was gibst du dich mit so einem "Deppen" überhaupt ab? :|


melden

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:32
Guten Abend,

du merkst, dass er Dich & andere Personen manipuliert, aber dennoch sagst du nichts, weil du ihn nicht verletzten möchtest? Ehm...
Dann kan die 'Manipulation' eig. nicht so schlimm gewesen sein, oder lag es eher an dir?

Bindung/Naivität ?

Halte dich fern von solchen Personen. Enttäuschung hin oder her, am besten man bricht den Kontakt ab, komplett.


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:34
41026061 schrieb:Halte dich fern von solchen Personen. Enttäuschung hin oder her, am besten man bricht den Kontakt ab, komplett.
Ja.

Mag zwar krass klingen, aber das ist meist der einzig richtige Schritt.

Habe auch zu vielen alten "Freunden" den Kontakt abgebrochen, weil sie entweder falsch waren oder ich so nur wieder an Drogen geraten wäre. :ask:


melden

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:38
@Oceania84
41026061 schrieb:aber dennoch sagst du nichts, weil du ihn nicht verletzten möchtest? Ehm...
Ja, kann mich da nur anschließen ;) .

Also, es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder, du machst deinem Ärger und deiner Enttäuschung Luft und knallst ihm all das, was du hier geschrieben hast, "vor den Latz", oder, du brichst den Kontakt ganz schnell und gänzlich - aber wirklich konsequent - ab!
Letzteres wäre natürlich der einfachere Weg, damit du nicht Gefahr läufst, wieder eingelullt und beschwatzt zu werden ;) .


melden
Oceania84
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:42
Ich würde ihn in arme nehmen selbst wenn er ein Messer in meinem Rücken stecken würde. Viel mehr als die Ehre sollte wir unsere Menschlichkeit bewahren. Aber sagen werde ich es natürlich trotzdem


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:42
Oceania84 schrieb:Ich würde ihn in arme nehmen selbst wenn er ein Messer in meinem Rücken stecken würde.
Ohwei. :{


melden

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:43
Oceania84 schrieb:
"Denkst du das ich nicht all die Zeit gemerkt habe, dass du mich manipulierst? Denkst du ich wusste nicht das du diese Selbstdarstellung (Er ist der arroganteste Mensch den Ich kenne und behandelt jeden herablassend) durchführst? Ich habe in Wahrheit dich getestet, nicht du mich.
Oceania84 schrieb:  er hatte mich Jahre lang nur belogen........ und ich habe ihn nicht wie ein Freund gesehen, sondern er war für mich wie ein Bruder
Hmm...da passt aber was nicht, findst nicht auch?
Solch einen arroganten herablassenden "Psychopathen" nennst du deinen Bruder?
Er hat dich jahrelang belogen und du ihn getestet?
Versteh das nicht wirklich -.-


melden

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:43
@little.human

In der Tat, nur sind die Geschädigten oftmals zu willensschwach, um diverse Schritte einzuleiten, daher vermutlich auch die Möglichkeit einer Manipulation.
Aber naja, da gibt es viele Möglichkeiten, daher möchte ich mich jetzt nicht darauf festlegen, zumal @Oceania84 die 'Manipulation' sicherlich noch etwas erläutern möchte, nech? ;)

@Thalassa

In ihrem Fall würde ich mich vermutlich für den letzteren Schritt entscheiden. Ich glaube, das 'Einlullen' wird hier groß geschrieben. ^^ ;)
Oceania84 schrieb:Ich würde ihn in arme nehmen selbst wenn er ein Messer in meinem Rücken stecken würde. Viel mehr als die Ehre sollte wir unsere Menschlichkeit bewahren. Aber sagen werde ich es natürlich trotzdem
Ja, man kann sich natürlich auch weiter verarschen lassen...


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:45
41026061 schrieb:In der Tat, nur sind die Geschädigten oftmals zu Willensschwach, um diverse Schritte einzuleiten, daher vermutlich auch die Möglichkeit einer Manipulation.
Jeder muss erstmal Dreck fressen.. im Nachhinein ist man schlauer.
41026061 schrieb:Aber naja, da gibt es viele Möglichkeiten, daher möchte ich mich jetzt nicht darauf festlegen, zumal @Oceania84 die 'Manipulation' sicherlich noch etwas erläutern möchte, nech? ;)
Wenn's nach mir geht, gerne. :troll:


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:49
@Oceania84

Es freut mich, dass du dich hier so schön auskotzen konntest, aber ich glaube nicht dran, dass du den Mut hast, all das, was du dir hier von der Seele geschrieben hast, ihm auch persönlich zu sagen, sonst hättest du es schon längst getan. Und wenn man einen Menschen als seinen Bruder bezeichnet, obwohl man weiß, was für ein Arschloch das tatsächlich ist, und dann auch noch offen zugibt, dass man sich immer weiter von ihm verarschen lassen würde, dann zeugt das von sehr, sehr wenig Selbstwertgefühl. Das ist eigentlich ziemlich bedauerlich, aber offenbar merkst du gar nicht, wie sehr du dich bereits erniedrigt hast. Kein Wunder, dass du von so Leuten wie deinem "Bruder", die sich in genau solchen Opfern ihre Bestätigung holen, stets als Fußabtreter benutzt wirst. Wenn du das nicht schnellstmöglich unterbindest, dann wirst du noch gehörig auf die Fresse fallen, wirst sehen...


melden

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:50
Naja immerhin schon mal gut, dass überhaupt erkannt wird, dass man manipuliert wird. Das ist doch schon mal ein guter Schritt in die richtige Richtung :Y:

Es kann ganz schön schwer sein sich aus so einer "Beziehung" zu lösen. Wenn man schon lange gut befreundet ist und sich gut kennt und man wirklich so manipuliert wird, dann kann man nicht einfach so sagen "Ich geh jetzt weg von der Person" und gut ist. Man braucht schon viel Willen und meiner Meinung nach auch viel Selbstbewusstsein bzw. Selbstwertgefühl.

Also schön dran bleiben und sich nicht weiter manipulieren lassen :Y:


melden

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:51
@Oceania84

Wenn ich das Gefühl hätte, jemand würde versuchen, mich zu manipulieren, dann würde ich erstens lachen, weil er sich genau den Verkehrten ausgesucht hat (Und wenn einer tritt, dann bin ich es - Und wird einer getreten, dann bist's du.) Zweitens würde ich ihm Anne geben - Anne Ohr'n, wie der freundliche Hamburger sagt. Drittens würde ich ihm ein fröhliches Farvel hinterher rufen, wie es in meiner Wohngegend üblich ist. Und weg isser.

Mit Menschen, die sich ihrer Geldausgabe bei Scientology und achtjähriger Bundeswehrverpflichtung rühmen, würde ich ohnehin keinen Umgang pflegen.


melden

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:52
@Oceania84
Oceania84 schrieb:Ich würde ihn in arme nehmen selbst wenn er ein Messer in meinem Rücken stecken würde. Viel mehr als die Ehre sollte wir unsere Menschlichkeit bewahren.
Hääääääh? Das mußt du aber doch nochmal etwas erläutern ...
Du schreibst, du wärst zwei Jahre lang aufs übelste manipuliert und ausgenutzt worden, willst ihn loswerden, ihm die Meinung sagen - ihm aber gleichzeitig nicht weh tun und würdest ihm mehr oder weniger wieder vertrauen wollen? :(

Also, das begreife, wer will - ich kanns leider nicht nachvollziehen!


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:53
@Thalassa

Da bist du nicht die Einzige ;)


melden

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 18:58
Oceania84 ist seit 18:41 abwesend.

Schade, wir werden wohl keine Antworten oder Erläuterungen mehr bekommen.

Also ich habe schon Leute wegen geringerer "Vergehen" geext und ganz schnell endgültig aus meinem Dunstkreis verbannt :D .


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 19:03
Thalassa schrieb:Schade, wir werden wohl keine Antworten oder Erläuterungen mehr bekommen.
Ist das hier so normal? :troll:
Thalassa schrieb:Also ich habe schon Leute wegen geringerer "Vergehen" geext und ganz schnell endgültig aus meinem Dunstkreis verbannt :D .
Nicht nur du, und teilweise echt wegen extremen Kleinigkeiten.. leider. ^^


melden

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 19:05
@Thalassa

Sind noch irgendwo Ferien? :D


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 19:06
Vllt ist er ein krankes Genie... ich glaube nicht das er Dich bewusst manipuliert hat.
Vllt hat er Dich ausgestestet, viel mehr nicht. Er wird auf der Suche nach etwas sein,
dass seinen Idealvorstellungen entspricht. Vermutlich hat er gefühlsmäßig was für Dich
übrig. @Oceania84


melden
Anzeige

Mein einziger Freund hat mich Jahre lang manipuliert

07.11.2014 um 19:06
@little.human
little.human schrieb:Nicht nur du, und teilweise echt wegen extremen Kleinigkeiten.. leider. ^^
:D ... und wetten, du hättest den/diejenige hinterher auch nicht mehr in den Arm nehmen wollen, stimmts? Und schon garnicht, wenn du Gefahr laufen müßtest, daß du hinterrücks noch ein Messer reingerammt bekommst :D ;) .


melden
467 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gefangenen-Dilemma22 Beiträge