weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

276 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gesellschaft, Krankheit, Vorurteile, Akzeptanz, Leiden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 18:31
körperliche Krankheiten sind noch nicht mal das schlimmste. Das schlimmste ist jahrelange unfreiwillige Partnerlosigkeit und daraus resultierende berufliche Misserfolge. Ätzend.


melden
Anzeige

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 18:34
Introvertierte Soziale Kontaktphobie mit panikatacken vor unbekannten Situationen


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 18:41
Eine funktionierende Partnerschaft ist die beste Therapie bei den meisten leichteren psychischen Problemen. Habe noch niemand in einer Partnerschaft mit sozialer Phobie gesehen.


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 19:24
Allesforscher schrieb:Habe noch niemand in einer Partnerschaft mit sozialer Phobie gesehen.
Man kann sich ja auch schlecht in Schrank verstecken wenn der Freundeskreis des PArtners auftaucht,


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 19:27
Bei solchen Sachen merkt man erst wieder, wie intolerant die meisten Menschen eigentlich sind. Die von sich aus sagen, sie hören anderen Menschen gerne zu und Rücksicht in der Gesellschaft wäre wichtig bla, bla, bla. Ich bin an sich ein körperlicher gesunder Mensch, ich hatte noch nie die Grippe und wenn das halbe Büro mit einer Magen-Darm-Grippe im Bett liegt, beeindruckt das meinen Körper überhaupt nicht. Aber die Probleme, mit denen ich kämpfe kann niemand sehen.

Ich bin depressiv, habe eine Sozialphobie vor Gruppen und bin extrem introviert. Die ersten beiden Sachen sind meine Privatangelegenheit, ich habe keine Lust stigmatisiert zu werden, wenn man aber etwas Kontakt zu mir hat, weiß man Recht schnell, dass ich introvertiert bin. Und wer ein bisschen Ahnung davon hat, weiß: Soziale Kontakte sind für mich anstrengend und ich kann nur Energie tanken, wenn ich für mich alleine bin. Ist aber trotzdem jedem scheißegal. Ich bin bald auf Geschäftsreise für eine Woche in England, eingepfercht mit Kollegen, die ich teilweise nicht kenne in einem Airbnb-Haus. Mehr Hölle geht für mich nicht! Interessiert das jemanden? Nein, weil jeder andere findet es ja so toll.

Das zweite ist meine Migräne. Die können andere auch nicht sehen, bis es mir so scheiße geht, dass ich denen vor die Füße kotze. Dann schnallen sie, dass doch nicht alles okay ist. Deswegen trinke ich, wenn ich es vermeiden kann, keinen Wein und schon gar nicht unter der Woche (kann Migräne auslösen). Es ist egal wie oft ich es sage, wenn ich mich auf der Weihnachtsfeier weigere, was von dem billigen Fusel zu trinken, werde ich teilweise angeguckt, als hätte ich denjenigen persönlich beleidigt.
Was aber in meinem Büro an "unsichbaren" Krankheiten ganz gut geht in puncto Verständnis: Lebensmittelunverträglichkeiten.


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 19:39
@Daenerys
gibt es nicht sowas wie Alkoholunverträglichkeit, Alkoholallergie o.ä.? Sowas als Grund angeben?


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 19:43
@Allesforscher
Keine Ahnung, ob es so was gibt, aber ich habe so was nicht. Ich trinke auch ab und zu Alkohol, aber dann nen Cocktail oder Longdrink. Ich sehs auch nicht wirklich ein, jetzt vor meinen Kollegen nie wieder Alkohol zu trinken, nur weil es manche einfach nicht raffen wollen. Seltsamerweise können sie sich aber problemlos merken, dass eine andere Kollegin laktoseintolerant ist und kein Gluten verträgt. Vielleicht jammere ich einfach nicht oft genug darüber.^^


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 20:00
@Daenerys
Zumindest Rotwein kannst Du aus dem Weg gehen wenn Du sagst Du hast eine Histamin Allergie. das habe ich schon häufiger gehört Histamine sind oft in Rotwein und den sollte man dann nicht trinken.
Migräne ist echt Übel...


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 20:06
@missesfee
Das ist so eine Sache. Ich kriege auch höllische Kopfschmerzen von Weißwein und in dem ist so gut wie kein Histamin. Ja, deswegen vermeide ich alles, was irgendwie Kopfschmerzen fördern könnte (wenig Schlaf, Alkohol unter der Woche usw.). Dadurch wirke ich auf meine Kollegen oft wie die ultimative Spaßbremse.^^


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 20:15
@Daenerys
Ich hab zum Glück keine Migräne aber hin und wieder Spannungs-Kopfschmerzen so schlimm das mir alles aus dem Gesicht fällt, ich hab ansatzweise eine Vorstellung davon was Migräne bedeutet und deshalb kann ich Dich da gut verstehen.

Ist manchmal schwierig anderen zu erklären warum nicht trinkt, aber gut bei uns kann man sagen, man hat Medikamente die sich mit Alkohol schlecht vertragen, dann ist das egal. Aber das ist auch nur weil jeder von anderen weiß das er irgendwas hat, sonst würden wir alle nicht in der Schule zusammen sitzen.
Als ob Feiern sich auf Alkohol trinken beschränken würde :D


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 20:25
@missesfee
Ist eigentlich ziemlich traurig, wenn man ohne Alkohol keinen Spaß haben kann und Alkoholtrinken zelebriert wird wie ein Gruppenritual. :D Solche Kopfschmerzen stelle ich mir auch sehr schlimm vor, die habe ich zum Glück nicht. Ein Problem ist auch, dass es Leute gibt, die behaupten, sie hätten Migräne, obwohl sie nur normale Kopfschmerzen haben und dadurch wird man als Betroffene von anderen nicht selten misstrauisch angestarrt, ob ich nicht übertreibe.


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

07.12.2014 um 20:34
Das ist ein gesellschaftliches Problem ...

http://www.shz.de/nachrichten/ratgeber/ernaehrung-gesundheit/wenn-man-die-krankheit-nicht-sieht-id14843.html


... und ich kann verstehen, dass der Diskussionsleiter hier nicht Roß und Reiter nennt, weil jede Menge gutgemeinte Ratschläge die Folge wären, die das Thema ratzfatz auf eine subjektive Ebene verlagern würden.

Ich bin zum Glück gesund, aber das mit dem Alkohol kenne ich auch. Wer nicht trinkt, hat was zu verbergen, lautet das Vorurteil. Er oder sie hat Angst, andere könnten etwas Schlechtes oder Ablehnenswertes in mir entdecken, wenn ich unter Alkoholeinfluss stehe. Und in meinem Fall könnte das sogar stimmen.

http://www.bsmparty.de/img2/pics/gruppen/17014_lo.jpg

Zurück zum Thema. Brad Pitt leidet nach eigener Aussage unter Prosopagnosie oder auch Gesichtsblindheit, wie es umgangssprachlich oft genannt wird. Diese neuronale Störung kann so weit gehen, dass sogar enge Familienmitglieder nicht erkannt werden.

Da kann er wahrscheinlich gut mit leben und wegen seiner Popularität würde ihn niemand für das Manko schief ansehen.

Anders sieht das aus bei Erna Meier mit ihrer Herzinsuffizienz (schwaches Herz) oder Heinz Schulte, der infolge hormoneller Störungen permanent träge und lustlos ist, den jeder Handschlag Überwindung kostet, wobei er noch ständig an Gewicht zunimmt.

Die Abwertung von Kranken oder Leistungsschwachen, aus welchem Grund auch immer, ist ein Volkssport, der damit zu tun hat, das eigene (angeschlagene) Selbstwertgefühl mittels Selbstüberhöhung zu pampern.


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

08.12.2014 um 10:27
Allesforscher schrieb:Habe noch niemand in einer Partnerschaft mit sozialer Phobie gesehen.
Ich brauche dafür nur in den Spiegel schauen.Ich bin schon sehr froh, dass sich das im Laufe der Zeit
gebessert hat, aber das war ein ganz "schöner" Kampf.

Ich kann mich mit Schaudern an eine Situation als Kind erinnern, als mich meine Mutter los schickte, um bei einer Bekannten etwas abzuholen.
Ich hatte bestimmt fünf mal den Finger am Klingelknopf und hab ihn wieder zurück gezogen, bin erstmal noch eine Runde um den Block gelaufen, stand zitternd vor der Tür, musste meinen ganzen Mut zusammen kratzen, um endlich doch zu klingeln und habe dann nur herum gestammelt.
Dabei kannte ich die Person als lieben, freundlichen Menschen.

Auch die Reaktion meiner Mutter werde ich nie vergessen. Sie war völlig ungehalten und schimpfte furchtbar herum, als ich nach über zwei Stunden endlich zurück kam.
Erst viel später wurde mir bewusst, das sie genau unter dem gleichen Problem litt wie ich, und dies auch der Grund war, weshalb sie nicht selber losgegangen ist.
Umso unverständlicher fand ich ihre Reaktion auf mein Verhalten.

Daran kann man aber auch erkennen, dass selbst Menschen, die ebenfalls ein solches oder ein ähnliches Krankheitsbild aufweisen unangemessen reagieren können,sei es aus eigener Scham, Schuldgefühlen oder Hilflosigkeit, oder einfach aus dem Nicht wahrhaben wollen der Situation.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

08.12.2014 um 10:39
@Rumpelstein
Rumpelstein schrieb:Daran kann man aber auch erkennen, dass selbst Menschen, die ebenfalls ein solches oder ein ähnliches Krankheitsbild aufweisen unangemessen reagieren können,sei es aus eigener Scham, Schuldgefühlen oder Hilflosigkeit, oder einfach aus dem Nicht wahrhaben wollen der Situation.
Da hast du was Richtiges erkannt.
Wir reagieren auf Menschen, die sehr ähnliche Probleme haben wie wir, oft nicht empathisch und mitfühlend, sondern mit Distanzierung bis zur Verachtung.

Auf den ersten Blick seltsam, wenn auch psychologisch nachvollziehbar (es handelt sich um eine Projektion), so ist das doch nicht leicht zu verstehen.


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

08.12.2014 um 13:15
Hab nur den ep gelesen.
Mhh hört sich tatsächlich etwas nach asperger an.
Wie auch immer.
Ja chronisch erkrankt zu sein ist scheiße.
Ich selbst bin chronisch krank, was man mir auch nicht ansieht oder anmerkt.
Ich rede auch nicht gern drüber weil ich bis her immer behandelt wurde wie ein.rohes ei wenn ich dies tat
Was aber total bescheuert ist.
Ich bin momentan gut eingestellt mit den Medikamenten.
Ich fühl mich ansonsten auch absolut gesund, ich habe nur das Problem immer Angst zu haben das ich wieder gesundheitliche Probleme bekomme.


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

08.12.2014 um 17:37
Allesforscher schrieb:körperliche Krankheiten sind noch nicht mal das schlimmste. Das schlimmste ist jahrelange unfreiwillige Partnerlosigkeit und daraus resultierende berufliche Misserfolge. Ätzend.
Ich verstehe dass unfreiwillige Partnerlosigkeit ätzend ist, aber wo ist da der Zusammenhang zum beruflichen Misserfolg?


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

08.12.2014 um 19:01
Ich habe Rheuma im Rücken und Bandscheibenprobleme. Mir sieht man es nur an, wenn ich Schmerzen habe. Viele sehen weg oder beobachten mich heimlich.


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

08.12.2014 um 20:26
:) Ich nehme meine inzwischen chronischen Krankheiten nicht mehr wirklich ernst - schlucke aber brav meine Tabletten.
Ich freue mich einfach, daß ich jetzt - entgegen der Aussagen verschiedener Weißkittel - immernoch da bin, und nicht schon 2000/2001 das Zeitliche gesegnet habe.
Ansonsten gehe ich soweit ich kann den meisten Menschen aus dem Wege, im realen Leben, wie im virtuellen - geht leicht, wenn man berentet ist und nicht mehr raus muß zum arbeiten.
Ich habe einen wunderbaren Partner, einen süßen Hund, schöne Hobbys, viele Interessen, eine hübsche Wohnung und ansonsten lasse ich es garnicht erst soweit kommen, irgendwelche Fragen beantworten zu müssen.
Ich habe auch nicht mehr den Ehrgeiz, mit den sogenannten Gesunden mithalten zu wollen - ich freue ich einfach meines Lebens, auch wenn das mitunter eingeschränkt ist :) .

Achso: nach den nun mittlerweile fast 24 Jahren empfinde ich meine Krankheit nicht mehr wirklich als "Bürde" ...


melden

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

08.12.2014 um 20:38
@popcorncandy
Mein Sohn 10 Jahre alt hat das asberger Syndrom. Er ist in Teil berreichen hoch Intelligent. Aber im Umgang mit neuen Situationen fremden Menschen,da wird es echt problematisch. Er hat es nur leicht,aber das ist schon sehr heftig. Was manche Leute tuscheln oder offen sagen unmöglich.


melden
Anzeige

Meine Krankheit, meine Bürde - Krankheiten die man nicht sieht

11.12.2014 um 00:59
Interessanter Thread.
Ich habe selber das Asperger-Syndrom, eine "leichte Form" des Autismus, wie es immer so wundervoll verharmlosend heißt. Dabei ist das für mich eine ungeheure Bürde und für mich unglaublich anstrengend, jeden einzelnen Tag mit den Einschränkungen klarzukommen, die diese Eigenart so mit sich bringt.
Darunter zählen massive Probleme, mit fremden Menschen zu kommunzieren, Probleme mit unerwarteten neuen Situationen, und das häufige Alleinsein. Selbst so banale Dinge wie mit fremden Leuten zu telefonieren bringen mich teilweise komplett aus der Fassung.
Alles Dinge, die in der Gesellschaft als eigenartig wahrgenommen werden und worauf ich als Person nur reduziert wurde. Und alles Dinge, wo auch mein zum Teil sehr speziellen Fachkenntnisse (Eisenbahnfahrzeugtechnik und Leben im Mittelalter) es nicht mehr rausreißen.
Das Wort "Toleranz" oder "Rücksichtnahme" kennt die Gesellschaft - zumindest die ich kenne - nicht. Ich mein, ich bin doch gesund! Man kann mir mein Leiden ja nicht ansehen, also ist mit mir doch alles bestens! Von wegen. Immer wieder muss ich mich den Normen quasi fügen und gehorchen, um nicht komplett unterzugehen.
Ist aber häufig so, wenn man irgendwelche Krankheiten oder Behinderungen hat, die man nicht sieht. Man sieht sie nicht, also ist man "normal" im Sinne der Gesellschaftlichen Normen und man ist "gesund".

Gruß, Koef3


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden