weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Freunde, Probleme, Erfahrungen, Meinungen, RAT, Trauma, Pubertät, Hppd
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:32
Danke1 schrieb:Solche Sachen versuche ich mir auch einzureden, um mir die Angst vor Beziehungen zu nehmen. Leider gibt es halt noch die von mir erwähnten Gründe, die ich aber sowieso ignorieren würde, wenn ich mich komplett verlieben würde. Also ja, ich sollte mich wirklich mal ranmachen... Sage ich jetzt, gerade wo ich durch euch motiviert bin, mal sehen wie es in ein paar Tagen aussehen wird, wenn ich wieder mal verletzt werden sollte, oder sonstiges.
Ich versuche dir keine Sachen einzureden. Die Pubertät ist der Bruch zwischen Kindheit und dem "Erwachsensein" sprich dem zwischenmenschlichen Wettbewerb um Jobs, Geld, Nahrung, Fortpflanzungspartner etc. gewachsen zu sein. Auf diese adulte Form des omnipräsenten Wettbewerbes sollte man in der Pubertät eingestellt werden. Du merkst ja wenn du sagst dass du attraktiv bist genau das. Du bist offenbar im Wettbewerb um Partnerinnen anderen Konkurrenten voraus. Ist ja erstmal etwas, was deinem Ego eigentlich gut tun sollte sofern es tatsächlich stimmt.

Hast du außer dem Genannten denn noch andere Symptome? Schneidest du dich? Wie sieht es mit dem Drogenkonsum aus? Alkohol? Sex? Wie kommst du mit den Anforderungen der Schule zurecht? Bist du leicht reizbar?


melden
Anzeige

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:36
@Dr.Thrax
Das mit dem Wettbewerb, mit dem Gefühl der Überlegenheit gegenüber männlichen Konkurrenten ist zurzeit das, was mich am glücklichsten macht. Und das mit der Pubertät, Wissen ist Macht stimmts? Ich beschäftige mich mal damit...

Also, ich habe mal über längere Zeit, um meinen Probleme aus dem Weg zu gehen, Alkohol konsumiert. Sex hatte ich noch nie, nichtmal eine Beziehung. Ich besuche die 10. Klasse einer Realschule, mit der ich sehr gut zurecht komme. Ich bin extrem leicht reizbar, meine Stimmung ist extrem leicht veränderbar. Nur meine Grundstimmung ist halt die Trauer, die permanent vorhanden ist, wenn künstlich erzeugte Glücksgefühle (Essen, Alkohol) verschwinden oder eben auch echte (soziales).


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:39
@Danke1
aus dem Text lese ich eine Depression. Übermäßiger Alkoholkonsum, Reizbarkeit, Wut, Ärger, Feindseligkeit gegenüber anderen Menschen ist typische Männerdepression.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:39
Danke1 schrieb:Also, ich habe mal über längere Zeit, um meinen Probleme aus dem Weg zu gehen, Alkohol konsumiert. Sex hatte ich noch nie, nichtmal eine Beziehung. Ich besuche die 10. Klasse einer Realschule, mit der ich sehr gut zurecht komme. Ich bin extrem leicht reizbar, meine Stimmung ist extrem leicht veränderbar. Nur meine Grundstimmung ist halt die Trauer, die permanent vorhanden ist, wenn künstlich erzeugte Glücksgefühle (Essen, Alkohol) verschwinden oder eben auch echte (soziales)
Und wie sieht es mit dem Schneiden aus? Verletzt du dich selbst?

Was meinst du mit extrem leicht reizbar? Hast du einen Hang zur impulsiven Gewaltanwendung?


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:39
@Allesforscher
In einem Satz empfiehlst du eine Verhaltenstherapie und in einem anderen rätst du von Medikamenten ab? Setz dem Jungen doch keine Flausen in den Kopf, wenn du keine Ahnung hast. In der Regel ist KVT in Verbindung mit der richtigen Dosis des richtigen Medikaments der beste Ansatz für eine erfolgreiche Psychotherapie. Je nachdem wie Probleme gelagert sind, hilft auch eine Gesprächstherapie. Wir können hier sicher nicht entscheiden, welcher Weg der beste ist. Das wird nur der Therapeut machen können, wenn er @Danke1 kennengelernt hat.

@Danke1
Das, was du fühlst, ist vollkommen normal. Nicht jeder lebt in den Tag hinein ohne sich Gedanken zu machen. Abgesehen von einem guten Familienhaus, erging es mir in dem Alter ganz ähnlich. Ich habe mir vieles sehr zu Herzen genommen, viel gegrübelt, war verschlossen. Irgendwann hat es Klick gemacht. Du hast eben noch nicht deinen Platz im Leben gefunden, aber das wird alles. Da bin ich mir ganz sicher!


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:41
@Atrox
ich persönlich würde keine Medikamente nehmen. Hätte Angst vor gefährlichen Nebenwirkungen und zum Versuchskaninchen vom Therapeuten würde ich mich nicht machen lassen.


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:41
@Danke1
Danke1 schrieb:Ich werde schon zu einem Therapeuten gehen. Nur gibt es halt paar Probleme.
1. Kann ich meine Gedanken und Gefühle nur niederschreiben, plötzliche auf meine Person eingehende Fragen werde ich nur schwer richtig beantworten können. Gäbe es also deiner Meinung nach eine Möglichkeit, mit meinem Therapeuten überwiegend schriftlich zu kommunizieren? Anders würde ich mich ganz einfach nicht öffnen wollen - Selbstbewusstsein, Peinlichkeitsgefühle....
Ich denke eher, dass eine Therapie per email nicht möglich ist.
Wahrscheinlich musst Du nicht gleich in der ersten Sitzung alles von dir erzählen müssen.
Der Therapeut weiß was er machen muss.
Bitte such nicht jetzt schon nach Ausreden, um nicht hinzugehen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:42
@Allesforscher
Therapeuten machen glaube ich nur in deinen Träumen und in Horrorfilmen Medikamenten-Versuche mit ihren Patienten.


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:43
@Danke1
Kommt man darauf an was für eine Therapie du machst. das entscheidet der Therapeut welche besser für dich ist.
Ich kann ja mal kurz erzählen wie es bei mir war.

Die ersten 5 mal bin ich hingegangen, und habe ehrlich gesagt nicht viel gesprochen, mir alles aus der Nase ziehen lassen. Die ersten 5 Stunden waren dafür um zu sehen ob und wie ich mit der Therapeutin klar komme.
Dann hat sie mich gefragt ob ich denke es mit ihr auszuhalten :), also ob ich das Gefühl hab ihr was erzählen zu können.

Ich habe auch meine Kurzgeschichten und Gedichte mitgenommen. Hat ihr schon geholfen mich besser zu verstehen.
Aber!! Der Sinn einer Therapie ist es ja zu reden. Also später habe ich dann schon auch über die Gedichte gesprochen, was mir schwer fiel.
Ganz zum Schluß ist es mir relativ leicht gefallen... weil eben immer wieder drüber geredet.

Reden ist wichtig.

Ich denke wenn der Therapeut wirklich gut ist, schaut der sich die Einträge vielleicht auch an, aber er wird schon auch wollen das du ihm davon "erzählst".

Lass dir Zeit, der Therapeut lässt dir auch die Zeit. Ich dachte auch ich kann nur schreiben,... aber es wurde mit der zeit besser.


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:44
@Dr.Thrax
ich stehe Psychopharmaka kritisch gegenüber, wenn es sich um leichte-mittelgradige neurotische Depressionen handelt.


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:46
@Allesforscher Könnte schon passen, joa.

@Dr.Thrax Schneiden tue ich mich nicht. Hab es nur übersehen, keine Sorge. Mit extrem leicht Reizbar meine ich starke Wut, die ich oft in kleinen Stresssituationen bekomme (Laptop hängt...) Dabei raste ich auch manchmal aus, schlage dann auf etwas. Dann gibt es noch die aus Verzweifelung resultierende Wut, wenn mich bestimmte Personen leicht in sozialen Situationen verletzten,(persönliches mit Absicht ansprechen, mich also mit Absicht verletzen), werde ich extrem wütend und versuche die Person über Tage hinweg zu verletzten, nicht mit physischer Gewalt. Das kommt nie vor



@Atrox
Ab welchem Alter und wie genau hat es Klick gemacht?

@Ocelot
@zaramanda
Oh, ich hatte irgendwie die Vorstellung, direkt über alles reden zu müssen. Aber okay, ich werde es dann so wie bei dir angehen, langsam. Das ist mir viel angenehmer.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:47
@Allesforscher
Das rechtfertigt aber noch lange nicht den Vorwurf nach dem Therapeuten ihre Patienten als Versuchskaninchen nutzen würden.


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:47
@Danke1
hast Du mal Ritalin verschrieben bekommen, in deiner Jugend?


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:48
@Allesforscher
Du hast dich aber schon mit Wirkungsweise und Wahrscheinlichkeiten für Nebenwirkungen entsprechend auseinander gesetzt? Auch, dass es in der Regel eine Fülle an Ausweichpräparaten gibt, wenn Nebenwirkungen auftreten? Oder, dass ein Medikament vor der Zulassung schon mehrere Versuchsstufen durchläuft? Wo ist da der Sinn, dass ein Therapeut Versuche durchführt? Diese Menschen haben in der Regel mit der Entwicklung und Evaluation kaum was zu tun! Der Junge ist schon reserviert gegenüber einer Therapie. Da brauch es keinen der solch nachgeplappertes Zeug rum posaunt ohne mal objektive Argumente zu bringen.


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:49
@Allesforscher
Nein, nur ein Antidepressiva (Cipralex)


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:50
@Danke1
Kam bei mir mit dem Schulwechsel von Realschule auf Gymnasium nach der 10. Klasse. Ich war gefordert, hatte Spaß und war zufriedener mit dem was ich tat. Das hat mir den kompletten Umgang mit meinem Umfeld deutlich erleichtert. Der Rest kam wie von selbst.


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:51
@Danke1
Lass dich nicht drängen, dann ist es kein guter Therapeut.
Ich habe in manchen Stunden sogar über ganz andere Dinge gesprochen, als die warum ich überhaupt da war.
Meine Therapeutin meinte auch das ist wichtig, einfach mal frei zu erzählen z.B was man am WE gemacht hat, ohne gleich Probleme irgendwo zu sehen.

Wenn du das Gefühl hast, der tut dir nicht gut, der geht nicht auf dich ein,..... dann such dir einen anderen.
Wie gesagt es kann dauern.

und noch was: Du kannst die ABs vollquatschen wie du willst, es wird keiner zurückrufen.
Der Therapeut geht nämlich davon aus, wenn du eine Therapie möchtest, dann meldest du dich auch noch mal.


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:51
@Danke1
ist deine Gereiztheit nach der Einnahme des Medikamentes stärker oder schwächer geworden?


melden

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:53
@zaramanda
das Schlimme sind doch die Wartezeiten von 3-6 Monaten. Wir haben in Deutschland eine psychotherapeutische Unterversorgung.


melden
Anzeige

Pubertäres Rumgeheule, suche Hilfe 2.0

08.12.2014 um 00:54
@Atrox ich habe auch schon Vorfreude auf die Oberstufe. Außerdem wäre es mit dem Umzug ein neues Umfeld... Also, wenn ich bis zu dieser Zeit mehr Selbstbewusstsein haben sollte, dann würde ich wahrscheinlich mal richtig Freunde finden. Also könnte es bei mir genauso ablaufen... Könnte

@zaramanda
Wenn man dabei so frei vorgehen darf, was ich nicht wusste, dann nehme ich es mir auf jeden Fall vor.

@Allesforscher
Soweit ich mich noch richtig erinnern kann, war ich "eingedämpft". Also war es schon schwächer, meine Trauer auch. Aber immer noch Vorhanden, da die Faktoren für die Trauer auch da waren und halt immer noch sind.

Bin schlafen, gute Nacht


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden