Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 20:48
Aloha Almystery,
ich habe hier ein "Problem".

Ich war heute im Piercing Studio und habe mir ein Septum machen lassen (das ist das, was Kühe / Rinder / Stiere haben), ein Ring mittig der Nase.
Dieser beschissene scheiß-Schmerz hat mich fast umgebracht. Leider bin ich so zusammengezuckt, dass die Kanüle, nachdem der Stich durch war, aus der Nase gerutscht ist.
Da ich mir habe 1,6mm stechen lassen, wollte die Piercing-Dame einen 1,2mm.er durchstecken, das hätte sie bei einer Kundin schon einmal gemacht und es hat funktioniert.
Böderweise hat es bei mir nicht funktioniert, denn die linke Nasenhäfte ist sofort wieder zusamengepappt, sie meinte "Sie haben aber gutes Heilfleisch", vieleicht lag es auch an der Schwellung, ich weiß es nicht genau. Auf jeden Fall wollte sie nicht nochmal "nachstechen", da meine Nase dann auch zu dick wurde.

So, jetzt zu meiner eigentlichen Frage.
Weiß jemand ab wann so ein -sehr frisches Loch- wieder komplett zuwächst oder hat Erfahrung mit dem Nachstechen? Ich möchte mir ungerne ein zweites Loch durch die Nase pfeffern lassen, das tat nämlich richtig, richtig weh. Zwischendurch fühlte sich mein Kopf so an, als habe ich an einem Zug an einer Bong 5g Gras durchgeraucht, also mir war richtig schwindelig. Mehr Schmerzen als bei meinem seitliches Nasenpiercing oder mein Unterarm-Tattoo ._.

Ich würde das Loch übermorgen sehr gerne noch einmal nachstechen lassen bzw hoffe, dass es bis dahin nicht zugewachsne ist. Da ich dazu im Internet aber nichts finden konnte hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann.

Ps: ich habe aktuell keinerlei Schmerzen oder große Schwellungen, falls das relevant sein sollte. Das Loch selbst ist im Spiegel tatsächlich (noch) sichtbar.

Grüße


melden
Anzeige

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 21:10
Ein paar Wochen sollte dsa dauern


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 21:11
Du darfst nicht vergessen, dass kein Ring im Loch ist @Ferraristo
Denkst du trotzdem, dass es so lange "offen" bleibt?


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 21:11
Der Stichkanal scheint sich an dieser Stelle besonders schnell zu schließen/verengen, sodass man selbst bei einer abgeschlossenen Wundheilung und der Entnahme des Septums, darauf achten sollte, dass sich der Stichkanal eben nicht wieder verengt oder gar schließt.(Sehr individuell; so auch der Heilungsprozess etc.)
Ein guter Piercer sollte in der Lage sein, das Piercing nur durch das dünne Häutchen der Nasenscheidewand zu stechen, sodass kein Knorpel getroffen wird. In diesem Fall fällt der Schmerz eher gering aus. Im anderen Fall kann es sehr schmerzhaft sein. Der Stichkanal kann aber auch unterhalb des Knorpelgewebes angesetzt werden.

Der Heilungsprozess dauert etwa zwei bis drei Monate. Besonders bei Schnupfen muss auf gründliche Hygiene geachtet werden.
Quelle: Wikipedia: Septum-Piercing#Durchf.C3.BChrung_und_Heilung

Das Nachstechen würde ich grundsätzlich mit dem Piercer besprechen; es kann durchaus sein, dass du das Loch erst wieder komplett verheilen lassen sollst, bevor ein zweiter Versuch gestartet werden kann. Wenn die Schwellung komplett abgeklungen ist, könntest du evtl. Glück haben. Ich persönlich würde warten. :ok:


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 21:15
@41026061_
41026061 schrieb:es kann durchaus sein, dass du das Loch erst wieder komplett verheilen lassen sollst, bevor ein zweiter Versuch gestartet werden kann.
Einen zweiten Versuch an einer anderen Stelle mache ich nicht.
Es wurde zwar kein Knorpel getroffen aber wie gesagt, ich dachte wirklich ich werde auf diesem Stuhl ohnmächtig. Meine Mutter saß neben an und sagte zu mir später, so wie ich gestöhnt habe, hätte es sie nicht gewundert, wenn ich abgebrochen hätte.

Die Piercerin hat mir angeboten Samstag nocheinmal vorbei zu kommen. Würde das aber gerne schon morgen machen damit bereits gestochenes Loch weiter "verwendet" werden kann. Ein Weiteres halte ich nur unter starkem Betäubungsmitteleinfuss aus, lol :D


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 21:18
Mein Nasenpiercing war 6 Monate drin - als es rausgefallen ist und ich es nach 1 Stunde wieder reinmachen wollte, ging es nicht mehr!
Bei mir ist die Wundheilung auch viel zu gut, meist staunen da auch die Ärzte.


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 21:18
Zerox schrieb:Würde das aber gerne schon morgen machen damit bereits gestochenes Loch weiter "verwendet" werden kann. Ein Weiteres halte ich nur unter starkem Betäubungsmitteleinfuss aus, lol :D
Kann ich verstehen. :ok:
Nun ja, dann drücke ich dir jedenfalls die Däumchen und hoffe, dass es problemlos abläuft und du dein bereits gestochenes Loch, noch verwenden kannst. ;)


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 21:26
@LittleDarky
Ich hatte mein Nasenpiercing nach 3 1/2 Jahren raus genommen und nach 3 1/2 weiteren wieder reingesteckt. Nach 20 Minuten fummeln mit Öl, Öl, Öl und so weiter war es wieder drin. Denn einmal bereits verheilte, offene Löcher können angeblich gar nicht komplett wieder zuwachsen. Sie verengen sich nur so weit, dass man den Eindruck hat, es wäre wieder geschlossen. Bei frisch gestochenen Löchern ist das natürlich was anderes.

Aber das ist schon schön böd, wenn man es einfach nicht mehr reinbekommt :(

@41026061_
Ich hoffe es auch... ansonsten schnapp ich mir den Tacker uuuund.... :D :D


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 22:09
@Zerox
Septum-Stichkanäle wachsen mit der Zeit wieder zu.

Was mich wundert, dass es mit 1,6 gestochen wurde, vernünftig wäre 2,4 - auch wegen Ausreissen (1,6 ist schon ein sehr kleiner Durchmesser).


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 22:16
@Zerox
Such dir bitte einen anderen Piercer, nach gründlichem herumhören.
Nur mal so ein Gedanke...

Und ansonsten, mir wird schon flau im Magen wenn ich nur daran denke.... Ein blöder einzelner Pickel in dieser Umgebung tut doch schon schweineweh... ich könnt das nicht.


melden
to_old
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 22:20
@Zerox
Das alleinige Durchstechen des Häutchens an der Nasenscheidewand tut normalerweise nicht sehr weh, erst wenn falsch gearbeitet und der Knorpel ebenfalls durchstochen wird,
steigt der Schmerzpegel - Dann allerdings auch um einiges!

Der Heilungsprozess nimmt normalerweise zwei bis drei Monate in Anspruch.
http://seismart.de/piercing/nasenring-septum-piercing-kosten-ablauf-risiken-selber-stechen_306.html


geh zu einem anderen, der soll sich das mal anschaun.


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

09.04.2015 um 22:38
@drachenflieger
Dort wird normalerweise mit 1,2 oder 1,6 gestochen und ich habe mich für den größeren entschieden. Das es noch Größer geht war mir bisher gar nicht bekannt.

@slobber @to_old
Das ist ein guter Piercer , zumindest von dem her, was ich so gehört habe. Die Tattoo-Studios in der Umgebung piercen alle nicht und sonst wüsste ich auch nicht, wo ich hingehen sollte.
Die Frau war nett und hat mich auch umfangreich aufgeklärt, da kann ich mich wirklich nicht beschweren... aber ich habe leider, als die Kanüle drin war, zuviel Gezuckt und naja... eigentlich meine eigene Dummheit schuld, dass das nicht geklappt hat.. *ärgert sich* :(
Ich guck mal zu, wo ich einen anderen Piercer herbekomme. Durch den Knorpel wurde allerdings nicht gestochen, darauf hatte die Frau eigentlich geachtet.

Zum Glück musste ich, außer mit Schmerzen, nichts bezahlen...
slobber schrieb:Ein blöder einzelner Pickel in dieser Umgebung tut doch schon schweineweh... ich könnt das nicht.
Ja, hätte auch nicht gedacht dass ich mich das traue, aber es war eine spontane Aktion und ich finde das Septum hübsch... der Schmerz war aber auch die Hölle, nen Pickel am Nasenrand ausdrücken ist nichts dagegen... :D


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

10.04.2015 um 19:54
So,
eine kleine Information an alle, die selber ein Septum haben wollen:

Ich war heute noch einmal im selbigem Piercingstudio und habe über meinen Unmut mit dem Septum geklagt. Diesmal war eine andere -Schwangere-Frau vor Ort und hat sich meiner direkt angenommen.
Sie stach mich während ich auf einer Liege lag (lol) und mir wurde die Hand gehalten.
Was gestern noch eine totale Kathastrophe war, stellte sich heute als unkompliziert und nahezu schmerzfrei heraus. Was mich selber so sehr erstaunte, dass ich es kaum glauben konnte :D

Ein fehlgestochenes Septum direkt neu zu stechen ist bei einer abgeschwollenen Nase also doch möglich. Im Liegen deutlich angenehmer, weil man den "zusammensackenden" Kreislauf dann nicht bemerkt. Die Nase ist eben schon eine sau empfindliche Stelle.

Ende gut, alles gut :Y:

Dieser Thread kann dann, denke ich, bei Bedarf auch verschoben werden.


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

10.04.2015 um 23:30
@Zerox
Hey, dein letzter Beitrag hört sich echt gut an - herzlichen Glückwunsch ;-)

Stimmt, du hast Recht, Septum wird laut Wikipedia mit 1,2 oder 1,6 gestochen.


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

10.04.2015 um 23:43
@drachenflieger
Danke dir! :)

Ja ich hatte im Laden auch noch einmal nachgefragt gehabt und dort wurde mir bestätigt, dass Septum nicht über 1,6 und unter 1,2 gestochen wird.


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

10.04.2015 um 23:48
@Zerox
Hast du es vor zu dehnen oder muss man Septum sogar dehnen?


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

10.04.2015 um 23:55
@drachenflieger
Also ein "Muss" ist da nicht, egal ob man 1,2 oder 1,6 sticht es kann so bleiben. Man kann das Septum aber dehnen wenn man es möchte. Mir reicht 1,6 aber daher werde nich es nicht dehnen. Wozu auch, möchte dort (vorerst) nur ein Hufeisen drin behalten.
Gedehnt habe ich, vor 6 Jahren, mal meine Ohrlöcher für einen 10mm Tunnel / Plug, aber sowas möchte ich in der Nase definitiv nicht haben :D


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

11.04.2015 um 01:36
Zerox schrieb:Ich war heute im Piercing Studio und habe mir ein Septum machen lassen (das ist das, was Kühe / Rinder / Stiere haben), ein Ring mittig der Nase.
Dieser beschissene scheiß-Schmerz hat mich fast umgebracht
Warum läßt man sowas machen?


melden

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

11.04.2015 um 01:40
@Pferdeschweif
Pferdeschweif schrieb:Warum läßt man sowas machen?
Aus dem gleichen Grund, aus dem man sich Ohrrlöcher, Tattoos und sonstige dekorative Sachen machen lässt - weil man es schön findet.

Und wenn man liegt anstatt sitzt, hat man auch keine "beschissenen Scheiß-Schmerzen". ;)
Von daher, so dramatisch wie es im EP kingt ist es dann doch nicht.
Außer es eitert und man kümmert sich nicht darum, dann kann einem der gesamte Nasenknorpel wegfaulen :troll:


melden
Anzeige

Septum-Stechen fehlgeschlagen - Zuwachszeit/Nachstechen

11.04.2015 um 01:44
@Zerox

OK, hätte Angst, irgendwo hängenzubleiben?


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nachtmenschen?26 Beiträge