Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Muss man an Lungenkrebs sterben?

84 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Therapie, Lungenkrebs ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 03:08
@Wiesbaden1
das ist auch sehr interessant mit dem krebs zu sprechen.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 03:11
@Muraffa

danke für deine Offenheit.
ich nehme deinen Ratschlag gerne an das ich mir nicht zu sehr sorgen mache.die Ärztin meiner Tante meinte auch SOFORT OP...aber meine Tante möchte erst die Ergebnisse abwarten.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 03:14
@Mami1213
Mach dich erstmal nicht verrückt.
Erstmal ist es nur ein Schatten. Das kann alles mögliche sein. Und selbst wenn es Krebs ist, kann es ja auch was gutartiges sein.
Natürlich macht man sich sorgen, aber es muss ja nicht immer der schlimmste fall eintreten.
Krebs ist letztendlich eine Krankheit. Manche Krankheiten kann man heilen, manche nicht.
Und die Sache mit der Heilung.... Die überlässt man am besten einem (guten) Arzt, und gönnt sich eine Dose Optimismus.
Ich kenne einige Leute die Krebs hatten, darunter auch einer mit Leukämie als sechsjähriger. Der ist heute 32.
Aber ohne Optimismus und Lebenswillen bringt wohl oft die beste Medizin nichts.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 03:17
@Addy
ja das ist richtig. aber es wird wohl zu 99,9 % krebs sein.

mein Onkel starb 2007 mit 45 Jahren an lungenkrebs...ich kenne diese sch.... Krankheit leider von einer sehr bösen seite :-(


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 03:21
@Mami1213


Ich würde evtl. beides machen....

reden und Therapie!

ABER Therapie auf jeden Fall....


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 03:23
Ich wette wenn du hier jeden im Forum fragst... Sicher hat fast jeder schonmal einen Nahestehenden durch Krebs verloren, und jeder wird auch mindestens eine Person kennen, die den Krebs besiegt hat.
Mein Opa starb daran. Aber ich konnte auch sehen, wie er aufgab und nicht wirklich mehr wollte. Wie gesagt, bleib erstmal cool. Noch sind alle Münzen im Spiel. Alles ist möglich. :D


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 03:29
ich danke euch. ihr habt mich aufgebaut und Hoffnung gegeben :Y:


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 03:29
Ich glaube es hat mit der robustheit des körpers zu tun...aber auch mit dem willen. Wenn man immer wieder hört mit welcher inneren kraft sich betroffene dagegen wehren und erfolg haben. Das kann einen auch in den schlimmsten krebsfällen ins erstaunen versetzen.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 03:30
@aero
ja das ist richtig.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 07:16
@Mami1213

Mach dich nicht Verrückt.. Ärzte sehen zuweilen viel.
Bei mir hatten die Ärzte Schatten gesehen und als sie die Lunge für gut befunden hatten, schickten mich zur Mammographie.
Zum Ausschliessen von Brustkrebs.. wie sie sagten..
Toll..

Am Ende stellte es sich als harmloses, dichtes Brustgewebe heraus...
So verunsichert war ich noch nie in meinem Leben.

Du siehst, es kann also auch einen anderen Verlauf nehmen.
Ich drücke euch die Daumen.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 08:06
@Addy

Ich kannte auch einen bei den wurde mit 18 Jahren ein 3/4 Stück seines Linken Lungenflügels rausgenommen !
Der Typ hat mit 8 Jahren mit den Rauchen angefangen und jetzt kommt der Hammer, der PENNER raucht auch weiterhin
1 bis 1 1/2 Schachteln am Tag.

Gut es kann sein das der Heute nicht mehr raucht denn das letzte mal hab ich 2006 / 7 von dem gehört !!


@Addy
Sicher hat fast jeder schonmal einen Nahestehenden durch Krebs verloren, [[/b]
Bei uns ist es karss

Der Bruder meiner Mutter (?krebs art?)
Meine Oma 81J ( Mütterlicher seite Hirntumor ) / ( Väterlicherseits 83J ? keine produktion von rote blutkörperchen ? )
Mein Vater 69J ( Bauchspeicheldrüse )
Mutter 63J 3x Krebs ( Jahre lage eine von medis -> Leberversagen )


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 08:29
Und er grund ist 99%:
http://www.bi-sondermuell.de/presse-schwabach/sondermuell.html?id=6&idj=59 (Archiv-Version vom 12.04.2016)

http://www.bi-sondermuell.de/presse-schwabach/presse.html (Archiv-Version vom 15.03.2016)
-->
Z.b.
10.09.1999
Gefährlicher Unfall oder "kleine Störung"?
Am Faschingsdienstag trat nachmittags in der Schwabacher Sondermüllanlage giftiger Schwefelwasserstoff aus - ÖTV erhebt gegen die Geschäftsleitung schwere Vorwürfe wegen mangelnder Sicherheits-Standards - "Fürsorgepflicht verletzt" ......
18.02.1999
Verpuffung auf dem SEF-Gelände
Bei Neutralisation entstand Gas - Arbeiter kam mit Schrecken davon.
SCHWABACH - Erneut hat sich auf dem Gelände der Sondermüllanlage ein Betriebsunfall ereignet: Am Dienstagnachmittag verpuffte Schwefelwasserstoff. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist gering......
16.02.1993
Nach der Explosion des Lösemitteltanks am Dienstag morgen sucht der Zweckverband Sondermüllentsorgung (ZVSMM) nach dem Grund für das Unglück. Inzwischen gibt es eine neue Vermutung über die Explosionsursache.

In der Pressemitteilung hat der ZVSMM mitgeteilt, dass der Sachschaden eine Million Mark betrage. Rund 1,5 Millionen werden vermutlich fällig infolge des Unglücks für Gutachter und Untersuchungen.
23.04.1991
"Testpersonen Kinder"
Widerstand gegen Kindergarten direkt neben der Sondermüllanlage - Stadt Schwabach favorisiert den Standort trotz fehlender Umweltgutachten.
Die berichte hab ich gekürtzt man kann die vollen berichte auf der Seite nachlesen

Das sind nur beispiele ....


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 08:53
@Mami1213
Hier mal ein Fall, aus meiner engsten Familie, es geht allerdings nicht um Lungenkrebs.
Meine Mutter, ist 1990 an Brustkrebs erkrankt, da war sie 47 Jahre alt. Der Krebs war so weit fortgeschritten, dass sich schon Metastasen in den Lymphknoten gebildet hatten.
Sie bekam eine brusterhaltende OP, danach das Übliche, wie Chemotherapie und Kobaltbestrahlungen.
Meine Mutter ist heute über 70 Jahre alt und hat den Krebs besiegt. Sie muss allerdings einmal im Jahr zur Nachsorge, wegen der Mammographie.
Von daher kann man grundsätzlich am Anfang einer Krebserkrankung überhaupt nicht davon ausgehen, dass das Leben in der nächsten Zeit beendet ist.

Btw...auch wenns nicht unbedingt hir hin passt.
Meine Mutter hat ihr Leben lang nie geraucht und getrunken und bekam Krebs. Ich rauche schon seit über 32 Jahre und bin kerngesund ;)


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 09:46
Krebs ist mies.
Je nach Lage kann der Tumor wegoperiert werden, oder aber er ist inoperabel.
Kritisch wirds wenns bösartig ist/ wenn der Tumor bereits gestreut hat/ wenn der Tumor (egal ob gutartig oder bösartig) auf anderes wichtiges Gewebe drauf drückt.

Mal überlegen, bei mir: Beide Omas, Vater, 2 Neffen, ein Onkel, ein Expartner. Alle hatten/ haben etwas unterschiedliches. Bei einigen von ihnen waren die Operationen/ Behandlungen erfolgreich, bei anderen nicht.


Die Behandlung kann unter Umständen echt langwierig und sowieso sehr anstrengend sein (körperlich und psychisch). Inwieweit erfolgreich es sein wird weiß man vorher nie so genau. Kommt auch immer auf den Körper selbst an. Die Zeit danach ist auch nicht ohne, man spaziert ja nicht mal eben für 1 Wochenende ins Krankenhaus und kommt anschließend kerngesund wieder heim.

Schlimm frinde ich es, wenn Kinder/ Jugendliche/ junge Erwachsene betroffen sind.
Bei Senioren, nun... es ist rein persönliche Ansichtssache... da ists ja auch schlimm, aber sie haben wenigstens schon viele Jahrzehnte lang leben können, konnten etwas erschaffen/ erreichen/ erleben.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 10:07
Es hängt von der Art des Tumors ab und wie frühzeitig er erkannt wurde.

Mein Vater hatte auch Lungenkrebs. Wurde rechtzeitig entdeckt und auch sofort operiert.
Allerdings hatte er einen bösartigen Tumor, der sich zwar beim ersten mal gut behandeln lies, aber wieder zurück kam und dann natürlich schon gestreut hatte. Es ging dann relativ schnell und er starb letztes Jahr. Nur ein Jahr lag ungefähr zwischen dem ersten Tumor und dem Rezidiv.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 12:04
ich sehe es ist völlig unterschiedlich.man hofft halt das beste. krebs ist was ganz böses. und die chemos sind auch grausam. sie machen vieles schlimmer :(


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 13:46
Zitat von Mami1213Mami1213 schrieb:ich bin auch schon dabei nach alternativen Heilmethoden zu schauen.

*cannabisöl
*kollodiales silber
*vitamin b17
"Vitamin B17" ist im Endeffekt Blausäure und äußerst giftig. Die Bezeichnung als Vitamin ist sowieso falsch, und es sind keine positiven Wirkungen je nachgewiesen worden.
Bitte falle nicht auf das "Die böse Pharmaindustrie verheimlicht/unterdrückt das Wissen"-Argumentationen herein ... wer ein wirksames Mittel gegen Krebs fände, hätte für alle absehbare Zeit ausgesorgt. (Die Pharmaindustrie verdient sich auch dusselig an Aspirin, obwohl der Wirkstoff in der Natur in Weidenrinde vorkommt. Es kaut trotzdem so gut wie niemand niemand auf Rinde herum, oder bereitet sich einen Tee, wenn er Kopfschmerzen hat. Verdient wird an der pharmazeutischen Zubereitung, chemischer Synthese u.s.w.)
"Kolloidales Silber" fällt unter die selbe Kategorie von Quacksalberei:
Wikipedia: Kolloidales Silber
Cannabisöl? THC wird auch in der konventionellen Krebstherapie eingesetzt, zur Appetitsteigerung und gegen Schmerzen. Dass man damit Krebs heilen könne, ist (außer in äußerst dubiosen Quellen) nicht bekannt.

Chemotherapien sind hart, aber sie können auch helfen.
Mein Vater bekam bis zuletzt Chemos gegen den Lungenkrebs, obwohl die Unheilbarkeit festgestellt war, um zu verhindern, dass er durch den Tumor erstickt. Das klingt makaber, aber es ist sehr viel weniger quälend, an Organversagen zu sterben.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 20:08
Anhang: (395 KB)@Mami1213
Zitat von Mami1213Mami1213 schrieb:alternativen Heilmethoden
Chemotherapien sind i.d.R. sehr aggressiv, die Haare fallen aus, der Darm wird geschädigt, die roten Blutkörperchen gehen zurück. Ein natürliches Antikrebsmittel ist das Cordycepin, der Hauptbestandteil der Puppenkernkeule. Es verhindert die Zellteilung entarteter Zellen, insbesondere bei Leukämie und Brustkrebs, leitet die sofortige Apoptose (Zelltod) ein, verhindert Blutgerinnung und Zellmigration (Ausbildung von Tochtergeschwulsten/Metastasen), wirkt darüberhinaus entzündungshemmend und hat keine mir bekannten Nebenwirkungen. Ich habe eine .pdf Datei an meinen Beitrag angehängt (die Studie einer indischen Uni). Wenn du gut englisch kannst und dich vor medizinischen Fachbegriffen nicht fürchtest, solltest du ihn lesen.


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 22:15
@Mami1213
auch im ausland gibt es teilweise gute ärzte!
informier dich und schlag deiner tante vor vill hier her zu kommen !?


melden

Muss man an Lungenkrebs sterben?

09.06.2015 um 22:29
@FF

Danke dir vielmals


melden