Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Beruf, JVA, Beamten, Staatsdienst, Insassen, Justizvollzug

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:33
@thomas74
Wieviel Prozent, würdest du schätzen, bereuen ihre Taten und haben die größten Chancen auf eine erfolgreiche Resozialisierung?


melden
Anzeige
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:36
@k4b00m
Eine Resozialisierung wünschen sich viele, aber sie findet nicht statt. Es ist nüchtern betrachtet ein reiner Verwahrvollzug.
Die größten Erfolge hätte man mit Drogenentziehungen. Und eine Entlassungsperspektive. Aber die wird nicht geboten, auch aufgrund Personalmangel. Für viele ist es eine Drehtür, ein Teufelskreis.
Nur wenn man über ausreichend finanzielle Mittel und ein Mindestmaß an sozialen Kontakten verfügt hat man Chance auf Resozialisierung.


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:37
@thomas74
Mh. Finden auch Gespräche zwischen den Häftlingen und den Beamten statt?


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:41
Ja, es gibt den Beamten der für einen zuständig ist. Mit dem bespricht man alles, es entsteht bei Sympathie sogar ein engerer persönlicher Kontakt da es ja meist Jahre sind... Der ist dann auch später für Lockerungen zuständig. Alles was man bekommt geht über diesen Beamten . Daher werden sie auch in der Regel mit Respekt behandelt.


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:43
@thomas74
Danke für die ganzen Infos :Y: Finde ich echt spannend!


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:43
@k4b00m
Was zählt ist Ehrlichkeit. Wenn Du Beamter wirst und ehrlich bleibst ist alles gut. Und eben auch die Aufgaben erledigen. Stress bekommst Du dabei sicherlich nicht. Aber es gibt auch Beamte die den ganzen Tag Computerspielen, die es nicht einmal schaffen eine Paketmarke zu organisieren. Die sind auch nicht gut angesehen.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:50
@k4b00m
Ich würde Dir aber auch ein Praktikum vorschlagen. Es ist stupide. Du läufst viel und schließt Türen. Das ist die Hauptaufgabe. Das bearbeiten der Anträge dauert in der Regel vielleicht 30 min am Tag, dazu 30 Min Gespräche. 3 oder vier Stunden Computerspielen und viel laufen zu den verschiedenen Stationen.


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:51
@thomas74
Das wäre alles Null Problem für mich. Aber das Ausbildungsgehalt reicht für mich schlichtweg nicht aus. Ich muss ein Haus und die Familie ernähren :D


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:54
Klar, reich wirst Du dabei nicht. Aber durch den Wegfall der Sozialabgaben ist das Gehalt ja nicht ganz so schlecht. Und für die Familie gibt es Zuschläge. Durch das niedrige Bruttogehalt ist es netto doch schon sehr hoch. Aber natürlich nicht vergleichbar mit der freien Wirtschaft. Ich würde es auch aus monetären Gründen nie in Erwägung ziehen.
:-) Natürlich dürfte ich eh nicht mehr in den Staatsdienst.


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 10:55
@thomas74
Ja klar. Der grundsätzliche Sold in dem Bereich ist okay. Immer noch weniger als ich jetzt habe, aber OKAY. Es geht mir rein um die 1000 eur +, die es zwei Jahre lang gäbe.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 11:01
Ich weiß nicht wie es heute ist. als ich damals Soldat war gab es am Anfang auch noch extra Zuschüsse für die Familie. Erkundige Dich doch mal genau, es ist auch da nicht wie in der freien Wirtschaft. Sie geben ehrlich und umfassend Auskunft. Es gibt Mitarbeitervertretungen, dort kannst du auch anrufen. Die haben das gesamte Knowhow


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 11:34
@thomas74

Die Bundeswehr besoldet aber auf Grundlage des Dienstgrades und kennt keine "Auszubildenden".


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

24.02.2016 um 12:30
Stimmt, es war die Zeit vom Wehrplichtigen zu den Z 12ern.


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

07.03.2016 um 09:39
@gastric
@SKlikerklaker

War gestern auf einer Jobmesse. Dort hat eben auch genau diese JVA einen Stand gehabt. Nach einem netten, längeren Gespräch mit einem der Mitarbeiter (laut Rangabzeichen Justizvollzugsoberinspektor), musste ich meine Meinung, es nicht zu versuchen, doch nochmal revidieren. Denn: LAut ihm verdienst du in der Anwärterschaft (also in der Ausbildung) bereits 1000 EUR + 500 EUR Grund + Zuschläge, dass ich also (nach Abzug der KV) bei Pi mal Daumen 1600 - 1700 EUR netto liegen sollte. Lasse mir das Ganze nochmal explizit durchrechnen.

Das wäre zumindest ein Wert, mit dem man rechnen könnte.


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

08.03.2016 um 12:12
@k4b00m

1.700 Euro netto ist doch schon mal ganz okay für den Anfang.

Ich war damals Beamter auf Wiederruf in der Ausbildung (so hieß das damals, weiß nicht, wie das heute noch heißt), aber beim Postbetrieb, aber dann wollte ich doch etwas anderes machen und habe noch mal ein Studium dran gehängt. Jetzt mache ich etwas völlig anderes als damals, als ich noch bei der Post war.

Na ja... ich finde den Job als JVA-Beamter irgendwie schon ganz gut... lol... was mich von dem Job abhalten würde, ist tatsächlich der Schichtdicht... und vielleicht diese langweiligen Stunden, wo du nichts zu tun hast, wie @thomas74 auch zu berichten wusste.

Aber der Schichtdienst? Wochenende, Früh- Spät- und Nachtdienst?

Das habe ich damals bei der Post auch gehabt... ich will das auf keinen Fall mehr machen.

Beim Frühdienst musste ich damals um 5.00 anfangen! Anfangen! Das hieß um 4.00 Uhr aufstehen, und zwar spätestens, da ich noch mit dem Auto bestimmt ne halbe Stunde fahren musste, bevor ich am Arbeitsplatz war.

Und dann Spätdienst ab 12.30 bis 19.30 Uhr.

Am nächsten Morgen dann wieder Frühdienst, dann am nächsten Tag Nachtdient.

Dann gab es einen Dienst an manchen Tagen, da hattest du Früh- und Spätdienst.

Also von 5.00 Uhr bis 10.30 Uhr (ging der Frühdienst), dann hattest du Pause bis 12.30 Uhr und musstest dann noch in den Spätdienst... der Dienst war mit der schlimmste.

So wird es dann wahrscheinlich in der JVA als Beamter nicht aussehen, aber Schichtdienst empfinde ich dennoch als hohe Belastung.

Ich hätte da kein Interesse dran.


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

08.03.2016 um 23:03
@moric
Ja, in der Tat: Der Schichtdienst ist auch der einzige nicht ganz so tolle Aspekt.
Nach reiflicher Überlegung und Familiensitzungen, habe ich mich für den Versuch entschieden.

Klar, sofern man planen kann, sollte man das auch tun.
Ich werde es riskieren.


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

09.03.2016 um 10:37
@k4b00m

Wow... das ging ja schnell...

Also... dann viel Glück und Erfolg wünsche ich...

Lass mal von dir hören, wie es gelaufen ist. :-)


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

09.03.2016 um 10:58
@k4b00m
Ich wünsche Dir auch viel Erfolg.

Du hast das ganze in meinen Augen überlegt angegangen, das wird die Sache für Dich vereinfachen.
Solange Du keine falschen Erwartungen hegst (was offensichtlich der Fall ist, Du bist Dir über Vor- und Nachteile bewusst), ist es sicher einen Versuch wert.
Sollten wir uns mal treffen, dann hoffentlich auf der selben Seite der Gitter .... :D


melden

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

09.03.2016 um 11:32
@kleinundgrün
@moric

:D Danke, aber der "Versuch" bedeutet die Abgabe der kompletten Bewerbungsunterlagen (in etwa so dick wie die Bibel). Sollte ich die erste Hürde überstehen und zum Eignungstest eingeladen werden, sage ich euch natürlich Bescheid und berichte!


melden
Anzeige

Arbeit als Justizvollzugsbeamter

09.03.2016 um 11:33
Achja, und SOLLTE ich es schaffen und werde irgendwann JVB, dann weht hier ein anderer Wind, Freunde! Dann wird das Eis unter euren Füßen hier dünn! :troll: ;)


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Parasitäre Zwillinge?112 Beiträge