weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Kirche, Weihnachten, Trauer, Ritual, Kuss, Taufe
Veerle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 09:29
In einer anderen Diskussion ist das Thema auf Rituale gekommen.
Rituale in Bezug auf Romantische Situationen.

Sind Rituale nur noch ein lästiges Relikt?

Was bedeutet uns das Ritual zum Weihnachtsfest?
Der flüchtige Abschiedskuss?
Die Trauer in der Kirche?
Die Bekenntnis zueinander vor dem Altar?
Die Taufe eines Neugeborenen?

Das Eiersuchen zu Ostern?


melden
Anzeige

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 09:43
Für manche Menschen sind sie wichtig, für andere wiederum nicht.
Unter denen, die Rituale benötigen, findest du wahrscheinlich jede nur denkbare Kombination von Akzeptanz und Ablehnung gegenüber bestimmten Ritualen.
Frag 10 Menschen und du erhälst wahrscheinlich 11 verschiedenen Antworten.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 09:47
@Veerle

Möchtest du von Ritualen oder von Traditionen reden?

Traditionen sind für mich gesellschaftlich anerkannte Gepflogenheiten, die von mehreren Menschen durchgeführt werden und meistens historisch begründet sind. Rituale sind meiner Auffassung nach individueller zu betrachten.
Veerle schrieb:Was bedeutet uns das Ritual zum Weihnachtsfest?
Das Feiern des Weihnachtsfestes ist beispielsweise für mich eine Tradition und kein Ritual. Wenn eine Familie jedoch zu Heilig Abend immer Kartoffelpuffer zu Mittag isst, dann ist das ein Ritual. (So war/ist es in meiner Familie :D)
Veerle schrieb:Die Trauer in der Kirche?
Das hat für mich nichts mit Ritualen oder Traditionen zu tun. Das ist ein Abschiedsprozess der von Mensch zu Mensch und Situation zu Situation unterschiedlich ist. Also genau das Gegenteil von Tradition und/oder Ritual.
Veerle schrieb:Die Bekenntnis zueinander vor dem Altar?
Auch die Heirat per sé ist keine Tradition in meinen Augen. Aber wie bei der Trauer zu sehen.

Ehrlich gesagt werde ich aus deinen Beispielen nicht ganz schlau. Rituale sind für mich zum Beispiel:
- erst die linke Socke anziehen, dann die rechte
- nochmal prüfen, ob man wirklich die Tür zugeschlossen hat
- beim erreichen des Büros erstmal Kaffee kochen etc.pp.
solche (nebensächlichen) Dinge eben.
Veerle schrieb:Rituale in Bezug auf Romantische Situationen.
Hm, ich stelle mir gerade die Frage ob es solche Rituale in romantischen Situationen gibt, oder ob es nicht so ist, dass etwaige Rituale diese Situation zerstören/beeinträchtigen würden. :ask:


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 10:00
datrueffel schrieb:Möchtest du von Ritualen oder von Traditionen reden?
Und dann hätten wir auch noch das Brauchtum.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 10:02
emz schrieb:Und dann hätten wir auch noch das Brauchtum.
Und die Zwangsneurosen :D

Zu Brauchtum zähle ich eher die Traditionen. Die gehören mehr oder weniger zusammen, wie ich finde. Muss ja aber nicht jeder so sehen :D


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 10:03
Rituale bieten einen gewohnten Ramen. Eine gübte und vertraute Handlung, die "einfach dazugehört".
Rituale sind stark im Alltag integriert. Manche ganz bewusst und manche absolut unbewusst.

Der Abschiedskuss bei der Verabschiedung, das "Gute Nacht" sagen bevor das Kind ins Bett geht, das nochmalige "auf die Uhr sehen" bevor man das Licht löscht und die Augen schließt, das gewohnte Dekorieren passend zur Jahreszeit, der übliche Sonntagsspaziergang nach dem Mittagessen, alleine schon die Rituale während eines Gottesdienstes , der morgendliche Stuhlkreis im Kindergarten.... und so weiter.

Rituale in Bezug auf "romantische Situationen"
Der Kuss bei der Verabschiedung, das gewohnte "Ich liebe dich, pass auf dich auf" bevor einer zur Arbeit fährt, der Kuss vorm Schlafengehen, ... Gewohnte Handlungen die sich so eingebürgert haben. Die "sein müssen" weil sie sonst "einen leeren Fleck" im Gefühl hinterlassen wenn sie nicht stattfinden.


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 10:04
Morgens nach dem Aufstehen brauche ich meinen ritualen Kaffee.


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 10:08
@datrueffel
Find ich schwierig.
Die Begriffe überschneiden sich thematisch, mir fällt es schwer da exakt zu trennen.
Weihnachten begeht man den hypothetischen Geburtstag Christi.
Das hat für mich durchaus rituellen Charakter.
Oder nimm den Weihnachtsbaum. Einfach nur Tradition oder rituelles Relikt des Mithras-Kultes?
Da verschwimmen für mich die Grenzen (auch ohne psychotrope Substanzen).


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 10:32
Für mich sind die meisten Rituale/Traditionen/Bräuche, insbesondere religiöse, wie die Taufe, die Kommunion, die kirchliche (ebenso die standesamtliche) Trauung, etc bedeutungslos und somit überflüssig.

Auch Quatsch wie Valentinstag oder Karneval, sind meines Ermessens nach völlig unbedeutend.

Der Adventskalender mit Schokolade, das Eiersuchen zu Ostern, zum Nikolaus die Socke mit Süßigkeiten, der Spaziergang mit der Laterne und anschließend das Lagerfeuer an Sankt Martin, das Bauen von Lebkuchenhäuser und etc.. Das alles ist insbesondere für Kinder schön. Sowas habe ich, meiner kleinen Geschwister zuliebe, gerne beibehalten.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 10:34
@tubul

Ja, die Begriffe sind durchaus eng miteinander verknüpft. Da stimme ich dir ohne Frage zu.

Deshalb habe ich auch darauf geachtet, dass ich es so wieder gebe, dass man erkennt, dass es sich hierbei nur um MEINE Meinung handelt ;)


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 10:34
Rituale geben mir innere Sicherheit.
zB wenn meine Frau mich anruft, wenn es später wird, dann bin ich beruhigter.


melden
Veerle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 11:48
@datrueffel
dein Eingangspost und die Fragen darin waren anscheinend rhetorisch gemeint.

Ja, ich seh das wie die Meisten hier, Zwischen den Begriffen seh ich sehr viele Übergänge und Zusammenhänge.


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 12:59
@Veerle
Nach kurzem überlegen würde ich sogar noch weiter gehen.Viele Worte für den selben Umstand.
Ich sehe keinen Unterschied in Riten,Traditionen oder Brauchtümern.
Alle dienen dem selben Zweck.Sie vermitteln Gefühle von Sicherheit, Ordnung und Kontrolle.....
Oder bin ich wieder zu Radikal? ?
Wo würdet ihr einen unterschied erkennen? ?


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 14:12
Rituale, vermitteln Sicherheit und Ordnung, man kann es gut bei Kindern erkennen - zum Beispiel das Schlafritual:
Der Ablauf ist jeden Abdend der gleiche, dieses vertraute Gefühl bringt sie schon zur Ruhe und sie schlafen besser ein.

Ich finde es im Alltag auch wichtig, ob es das Essen zusammen ist oder Haushalt, Körperpflege etc. ...
Es wirkt entspannend weil man nicht groß über den Ablauf nachdenken muss.

Traditonen sind für mich die ganzen gesellschaftlichen und regiliösen Dinge.


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 14:36
Rituale, um nicht nachdenken zu müssen?

Okay, wer's braucht.

Ich denke, nicht alles, was beispielsweise mit Körperpflege oder Haushalt zusammen hängt, muss gleich zum Ritual werden.

Tägliches Duschen oder Zähneputzen würde ich nicht als Ritual ansehen, sondern als Notwendigkeit.

Und einen ritualisierten Haushalt stelle ich mir auch ziemlich unflexibel vor. Oh, morgen ist Weihnachten. Da sollte ich mal Staub wischen. Hey, Müsli auf den Küchenfussboden gefallen? Muss liegen bleiben. Küche wischen ist erst übermorgen dran.


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 14:47
@Doors

natürlich darf man das nicht so kleinlich sehen, es muss ja nicht jeder Handgriff gleich sein... das heißt nicht das man automatisch unflexibel ist...

es gibt nunmal Dinge, die man immer gleich bzw. ähnlich macht ... Für meinen Haushalt, habe ich gewissen Rituale, man könnte es auch ein System nennen das mir das Leben doch sehr vereinfacht und nicht heißt das ich aus dem Ruder gerate nur weil es mal anders ist


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 15:11
@Emily_2306
Traditionen sind für mich die ganzen gesellschaftlichen und religiösen Dinge.
Es gibt auch Familientraditionen.
Als Beispiel bediene ich mich der Urvölker......Sie begehen traditionelle Riten.....
Wann wird dann der Ritus zur Tradition?.....oder die Tradition zum Ritus?...begehe ich Riten Traditionell?.......oder Tradition rituell?
Egal ob Tradition oder Ritus, es führt Menschen zusammen.Die sich dann, mehr oder weniger feierlich an Werte,Emotionen,Regeln oder an Menschen erinnern.
Zwei Worte ein Umstand....


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 15:13
Ich lese mich später ein über den Ursprung der Wörter, dies gibt einen besseren Aufschluss über ihre Bedeutung und Verwendung.


melden

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 15:17
Nun empfinde ich allerdings nicht jede familiäre oder gesamtgesellschaftliche Tradition (Ritus, Ritual, Wasauchimmer) als absolut erhaltenswert. Ich möchte mir da auch von anderen nichts vorschreiben lassen.


melden
Anzeige

Rituale, sind sie wichtig? Was bedeuten Rituale?

24.03.2016 um 15:18
Tradition (von lateinisch tradere „hinüber-geben“ oder traditio „Übergabe, Auslieferung, Überlieferung“) bezeichnet die Weitergabe (das Tradere) von Handlungsmustern, Überzeugungen und Glaubensvorstellungen u. a. oder das Weitergegebene selbst (das Traditum, beispielsweise Gepflogenheiten, Konventionen, Bräuche oder Sitten). Tradition geschieht innerhalb einer Gruppe oder zwischen Generationen und kann mündlich oder schriftlich über Erziehung, Vorbild oder spielerisches Nachahmen erfolgen. Die soziale Gruppe wird dadurch zur Kultur.
Wikipedia: Tradition
Ein Ritual (von lateinisch ritualis ‚den Ritus betreffend‘, rituell) ist eine nach vorgegebenen Regeln ablaufende, meist formelle und oft feierlich-festliche Handlung mit hohem Symbolgehalt. Sie wird häufig von bestimmten Wortformeln und festgelegten Gesten begleitet und kann religiöser oder weltlicher Art sein (z. B. Gottesdienst, Begrüßung, Hochzeit, Begräbnis, Aufnahmefeier usw.). Ein festgelegtes Zeremoniell (Ordnung) von Ritualen oder rituellen Handlungen bezeichnet man als Ritus.
Wikipedia: Ritual
Ein Brauch (von althochdeutsch bruh ‚Nutzen‘; auch Usus, von lateinisch uti ‚gebrauchen‘) ist eine innerhalb einer Gemeinschaft entstandene, regelmäßig wiederkehrende, soziale Handlung von Menschen in festen, stark ritualisierten Formen. Bräuche sind Ausdruck der Tradition. Sie dienen ihrer Erhaltung und Weitergabe sowie dem inneren Zusammenhalt der Gruppe (Kohäsion, „Wir-Gefühl“).[1]

Im Gegensatz zu Ritual, Ritus und Kult ist der Brauch weit weniger symbolhaft auf ein „höheres Ziel“ gerichtet, obgleich sich viele Bräuche im Laufe des Kulturwandels aus kultischen Handlungen entwickelt haben.
Wikipedia: Brauch


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden