Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Böses Im Allgemeinen, Trotz-hype

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:23
Warum lästern,verulken,verhöhnen,verspotten manche Leute Beiträge, ohne zu versuchen sie zu verstehen ?

Warum machen unwichtige Leute auf wichtig ? Ist es Neid oder das buhlen um Aufmerksamkeit ?

Weshalb kommen sich manche Leute Stark vor hinter dem CPU ? Sicher und Versteckt vor anderen ?

Wiso zieht man alles in den Dreck - anstatt sich einander zu helfen ?

Kann es sein das eigentlich alle irgendeine Zuneigung suchen oder Beliebt sein wollen, nur weis die Gesellschaft (größtenteils) nicht mehr wie das geht ?

Hat es in der weitentfernt Verwandten Familie des Sternenstaubs - mal ein Missverständniss gegeben das seit dem immer hin und her geschickt wird, bis es schon fast Normal geworden ist sich gegenseitig fertig zu machen ?

Nur so kann ich mir die Reaktionen auf meine Ernstgemeinten Diskussionthemen erklären...


melden
Anzeige

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:27
@Danielvira
Worum geht es genau? Das manche dicht gemacht wurden? Das nicht alle deiner Meinung sind?


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:32
Das es hier immer gegeneinander und kaum füreinander geht (im Allgemeinen), auch wenn der oder der noch so recht hat.


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:33
@Danielvira


Nach einer gewißen erfahrung mit eigenen threads und auch einigen komplexeren themen dabei, kann ich dir nur sagen das du keine andere wahl hast als es hinzunehmen.

Wenn es ein thema ist das du ernsthaft meinst, dann verhalte dich in dem thread auch so. Dann paßt sich der diskussionsstil auch nach und nach dort an.

Nachdem ich nicht mehr auf jede provo und trollerei eingehe klappts schon viel besser.


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:33
Meine Antwort auf die eingangs gestellten Fragen:

Menschen sind halt so.

Nett, gemein.
Böse, gut.
Herzlich, gefühllos.
Selbstlos, gierig.
Modern und von der Natur emanzipiert, doch gleichzeitig fest mit ihrer Natur verwoben.

Menschen sind unglaublich vielfältig.


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:34
@Danielvira

Hier gibt es immer User die eine andere Meinung haben selbst wenn es offensichtlich ist. Damit muss man hier rechnen.
Jeder ist sich selbst der nächste und das ist nicht nur heute ist das so.


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:35
Nur manchmal wäre man schon im Team stärker...


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:37
Danielvira schrieb:Das es hier immer gegeneinander und kaum füreinander geht
Das ist ein Diskussionsforum :)
Es geht um verschiedene Themen mit sehr verschiedenen Meinungen, die auch jeder (insofern nicht beleidigent)
vertreten darf.
Wenn Du das nicht abkannst bist Du im falschen Forum.
Es ist nicht immer gegeneinander nur weil ein paar User nicht Deiner Meinung sind ;)


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:37
@Danielvira

Hast du eins? Nein. Ich auch nicht.
Danielvira schrieb: Nur manchmal wäre man schon im Team stärker...
Was würde das bringen?


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:46
@Danielvira
Danielvira schrieb:Das es hier immer gegeneinander
Liegt das nicht in der Natur eines Diskussionsforums?

Allmystery ist nicht Knuddels.


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:49
Also ich bin mehr so - das wenn eine/r Recht hat ich mich raushalte oder zustimme...


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:50
@Danielvira


Vlt. solltest du aber auch in ein paar jahren nochmal zb. diesen EP durchlesen.

Diskussion: Der Weg des Menschen in der Evolution...
Man bedenke so wie das Umfeld der Lebensform ist, so sieht sie dann auch aus und fühlt entsprechend...
Geht die Menschheit den Kriegerischen und Zerstörerischen Weg eines hässligen Orks (Mars)oder geht sie mehr den Friedlichen, Naturverbundenen, bescheideneren Weg des Edlen Elfen (Venus) ? Wollen wir in einem Radioaktiven verseuchten Loch in einer Steinwüste hausen oder an einer Pyramide teilhaben wo nur wenige oben Platz haben oder wollen wir nach der Form einer Inkapyramide leben mit viel Wald rum,worauf mehr Wesen an der Spitze existieren können, ein kantiger Quader wie ein Panzer/Bunker oder doch der Ball mit viel Grün und kleinen Häusern drauf, wo jede/r ein/e kleine/r König/in sein ? Vielleicht müssen wir dann nur Runde Sachen machen und in Zirkeln leben (häh ist ja wie das Yin Yang).
Im grunde genommen liegst du ja im großen und ganzen nicht so verkehrt in deinen ansichten.

Aber jetzt sei doch mal ehrlich, meinst du nicht auch das es ein wenig verworren klingt wie du deine ansichten dort ausdrückst ?

Kann es sein das du da auf ganja: warst ?

Bin ich auch schon mal, aber dann muß man sich auch eingestehen das es sich wieder nüchtern ganz anders anhört.

Wenn du nicht auf auf i-was warst ist es sry, trotzdem verworren ausgedrückt .


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:52
Danielvira schrieb:Also ich bin mehr so - das wenn eine/r Recht hat ich mich raushalte oder zustimme...
Und wenn einer Bullshit erzählt, wie verhälst du dich dann?


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 18:57
wenn´s mir was wert ist, konter ich dann schon (wenn ich mitreden zu können glaube)...
ansonsten ist es mir egal.


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 19:00
Danielvira schrieb: wenn´s mir was wert ist, konter ich dann schon
Gestehst du das anderen Usern auch zu zu kontern, wenn es ihnen wert ist?


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 19:05
Danielvira schrieb:wenn´s mir was wert ist, konter ich dann schon
Eben, ist wie schon gesagt, ein Diskussionsforum, es wird immer ein pro und kontra geben. Was wäre das denn, wenn jeder ja und Amen sagt? Es gibt eben kontroverse Ansichten, da steht ja auch jedem zu, ansonsten bräuchte man ja nicht zu diskutieren.
Ansonsten, bei Beschwerden sich an die Verwaltung zu wenden. :Y:


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 19:06
@Danielvira

Jeder hier ist ein Mensch. Jedes Gechlecht, jede Altersgruppe und sehr sehr viele Bildungsgrade sind hier vertreten. Allgemein eben "so ´ne und solche".

Diese reagieren also auch unterschiedlich auf Inhalte von Threads.
Du kannst schreiben "Dieser Stuhl ist blau", und obwohl ein Foto dabei ist wird irgendwann heiß diskutiert.

"ernstgemeinte Threads", nun, ernst "gemeint" heißt nicht etwas ebenso ernst vermittelt werden kann durch die gewählten Worte.


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 19:33
@Danielvira

Ich schreibe meine Argumente nicht unbedingt nur für die, die hier wirre Thesen verbreiten. Ich will nur nicht jeden Blödsinn unwidersprochen stehen lassen, denn theoretisch können das hier geschriebene ja rd. sieben Milliarden Menschen bis in alle Ewigkeit nachlesen.

Ausserdem will ich nicht den Eindruck entstehen lassen, Allmystery sei nur von Ewiggestrigen und Hohlbirnen bevölkert.

Wäre es denn besser, ich würde, um des Diktates der Harmonie willen, zu jedem hier geschriebenen Kram "Ja und amen" sagen?

Leute, die mit Ausserirdischen Sex haben, deren Stuhlgang mit Gehirngedankenkontrollstrahlen aus der Steckdose kontrolliert wird, die Poltergeister im Kühlschrank haben, die ihnen das Bier austrinken oder die von Weltverschwörungen jüdischer Reptilioden schwafeln, haben für mich keinen Diskussionswert. Höchstens einen im Grenzbereich zwischen Amüsement und beruflichem Interesse. (Ich arbeite in der Psychiatrie).

Wer keine "real nicht erklärbaren Erlebnisse" hatte, kann nicht über Mystery diskutieren? Okay, wer noch nie ermordet wurde, kann nicht über Mord diskutieren. Ob er es hinterher kann, darüber mögen Mystery-Fans befinden.
Nur weil jemand behautet, er hätte etwas gesehen/erlebt, muss das noch lange nicht stimmen - und ich muss das Recht haben, Erlebnisse ohne belastbare Zeugen oder Beweise anzuzweifeln. Nur weil ein Jägersmann am Stammtisch nach der dritten Mass behauptet, er hätte den Wolpertinger gesehen, muss es diesen nicht erwiesenermassen geben.

Ich bin in der Abteilung "Spuk und Trug" hier schon so vielen offensichtlichen Fakes, um nicht zu sagen Lügen, auf die Spur gekommen, wie angeblichen "schrecklichen Ereignissen" in Spukhäusern, Hexenwäldern, Kiesgruben, Industrieanlagen, dass ich es schon nicht mehr zählen kann.

Da schreiben dann meist gleich mehrere UserInnen sich gegenseitig eigene Erfahrungen als Beweise zu, um sich gegenseitig zu legitimieren. Verräterisch sind allerdings immer wieder Stil und Rechtschreibung. (Vgl. Martinsbüttel, Hammer Wald u.ä.)

Viele Dinge lassen sich mit simpler Recherche, die Klein-Fritzchen am ersten Tag des Volontariats im "Kleinkleckersdorfer Lokalanzeiger" lernt, aufklären. Polizei, Presse, Behörden, Heimatvereine, Museen helfen per Telefon gern und vor allem schnell weiter.

Dann schreibt man die Ergebnisse von Überprüfungen nieder - und darauf verziehen sich die Spukgestalten aus ihren Threads, bepöbeln einen noch etwas via PN, um dann nach Monaten wieder mit einer ganz neuen und ungeheuer gut belegten Sensation aufzutauchen.

Dann beginnt das Spiel von Neuem.


Beispiel gefällig?

Ein schreckliches Spukhaus in Hamburg-Finkenwerder, das alles hatte, was Ghostbusters freut:
Todesfälle, Nazigeschichte, Naturkatastrophen etc.

Und?

Ich zitiere aus dem Thread:


Warum kennt keine der von mir befragten 5 Internet-Suchmaschinen ein "Volkmann-Haus" in Hamburg-Finkenwerder?

Warum wissen Lokalredakteure der "Harburger Anzeigen und Nachrichten" nichts über Spukerscheinungen, Lightshows, Brummtöne?

Warum findet sich im Archiv des Hamburger Abendblattes kein Hinweis auf Todesfälle in dem Gebäude während der Sturmflut 1962?

Warum können sich telefonisch befragte Beamte der Polizei auf der Revierwache 47 im Butendeichsweg in Finkenwerder (Tel. 040/428 65-47 60) weder an Anrufe noch an Einsätze erinnern?

Warum ist MitarbeiterInnen der KZ-Gedenkstätte Hamburg-Neuengamme kein Aussenlager, weder für KZ-Häftlinge noch für Kriegsgefangene oder Zwangsarbeiter in einem "Volkmann-Haus" in Finkenwerder bekannt?

Auch Mitarbeitern des zuständigen Ortsamtes Süderelbe ( Tel. 040/428 28-0) sagt das Objekt nichts.

Lauter Dinge, die man mal eben im Laufe eines Tages vom Schreibtisch aus per Telefon oder Email recherchieren kann.


Da hätte ich dann doch gern mal ein paar belastbare Fakten vom Threadersteller @YonaMcAllister ! (der gleich danach entschwand)

Zitat Ende


In einem anderen Fall fabulierte ein Allmyst, eine "ganze Staffel Spitfire" wären von einem deutschen UFO 1945 über der Ostsee abgeschossen worden. Auf eine vernünftigere Primärquellenangabe als "Ich glaube, ich habe das in einem Buch von Jan van Helsing gelesen" warte ich heute noch. Ich will ja keine Namen nennen.

Und warum soll das, was sich "Geisterseher" hier zur allgemeinen Unterhaltung ausdenken und zusammen lügen, nicht auch sinngemäss auf die Bereiche UFOs ("Ich wurde von Ausserirdischen gefickt"), Politik ("Das Deutsche Reich besteht weiterhin"), Verschwörungstheorien ("Juden haben des WTC gesprengt") oder Religion ("Es gibt Gott/Allah & Co. wirklich") zu übertragen sein?

Die Rubrik "Mensch & Psychologie" scheint mir persönlich noch am ehrlichsten - obwohl ich mich da immer frage, warum Menschen bei psychischen/physischen Beschwerden lieber einen Allmy-Thread eröffnen, als zum Arzt, einer Beratungsstelle oder einer Selbsthilfegruppe zu gehen. Mal abgesehen von denen, für die Allmy einspringen muss, wenn Bravos Dr. Sommer die nach ihm benannte Pause macht.


melden

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 19:52
Wollte nur sagen ihr müsst nicht immer mich anschreiben oder zitieren...
Ich würde mich freuen wenn die Diskusion noch unter euch weitergehen würde...


melden
Anzeige

Hinter den sicheren Burgzinnen, lässt es sich leicht Tapfer sein...

15.04.2016 um 20:02
@Danielvira


Und du wunderst dich das deine threads skeptisch behandelt werden..?

Diskussion: Der Weg des Menschen in der Evolution... (Beitrag von Danielvira)


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt