weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 22:35
@Balthasar70

Es gibt die Verbindung als Ergolin-Derivat auf dem Schwarzmarkt, gibt noch ne Reihe anderer LSD-Analoga wie ALD-LAD, ETH-LAD oder ALD52, die könnten allesamt gegen Migräne helfen.Meinst du "pharmazeutische" Qualität..bedingt durch den Schwarzmarkt eher nicht, wird wohl aber Labore geben, die die Synthese, ausgehend von Mutternkorn, entsprechend rein hinbekommt.

LSD gabs ja mals als "Delysid" als Ampullen auf dem Markt, dabei kann man auf jeden Fall von pharamkologischen LSD reden.

blot309


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 22:38
.....habe mich früher mal mehr damit beschäftigt, gerade LSD hatte ja gerade am Anfang so den Nymbus der Bewusstseinserweiterung, wie hieß noch gleich der Entdecker der dann lange im Gefängnis war?


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 22:42
der entdecker ist albert hoffman, der mit dem gefaengnis ist timothy leary.


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 22:42
@Balthasar70

Albert Hofmann..guter Mann, was der damals zufällig entdeckte, hat eine ganze Bewegung erzeugt.Das LSD25 hat seinen therapeutischen Wert leider verloren aufgrund der Gesetzlage, Potenzial hatten damals LSD und MDMA in psychotherpeutischen Sitzungen.

Hofmann erster unfreiwilliger Trip, den er erfuhr, als er in Kontakt mit dem Molekül kam, ist legendär, lese das hin und wieder mal ganz gerne, meine Migräne zerstört das aber leider nicht.*g*


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 22:49
ich bin auch quasi migraene patient. ich habe erst vor einigen jahren rausgefunden dass mein "aura" sehen etwas damit zu tun hat, also ein vorbote ist.
anfangs dachte ich, ich haette ein problem mit den augen/netzhaut, habe aber rausgefunden das nicht die hardware(auge/netzhaut) das problem ist.
medizintechnisch wurde ich wegen der symptome einmal(das war ziemlich am anfang als mir das mit der optischen stoerung klar wurde, ich aber noch dachte die wuerde nur linksseitig auftreten) neurologisch untersucht wegen verdacht auf schlaganfall;)

loesung bzw. behandlung habe ich keine, ich sitze das meist aus...


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 22:54
Vymaanika schrieb:Albert Hofmann
den namen werde ich wohl mein leben lang falsch schreiben;)


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 22:55
Das LSD halte ich für zu gefährlich.
Davon kann man psychische Probleme bekommen, die zu der Migräne dazu kommen.


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 22:58
Phhu schrieb:Das LSD halte ich für zu gefährlich.
Davon kann man psychische Probleme bekommen
gefaehrlich?..., in gewisser weise ja, das hat aber mit dem user selbst zu tun.
Phhu schrieb:Davon kann man psychische Probleme bekommen
jein, LSD(unter anderem) hat das potential latente psychosen zu aktivieren, aber genau darin liegt auch sein therapeutisches potential.

Merke: LSD ist keine Party "droge"!


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 23:00
@neoschamane
neoschamane schrieb:den namen werde ich wohl mein leben lang falsch schreiben;)
Ich hab ihn mein halbes Leben lang falsch geschrieben, bis ich immer penetranter im LdT darauf hingewiesen wurde, dann war das eine "f" Geschichte. :D


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 23:23
@neoschamane
neoschamane schrieb:jein, LSD(unter anderem) hat das potential latente psychosen zu aktivieren, aber genau darin liegt auch sein therapeutisches potential.

Merke: LSD ist keine Party "droge"!
Das mit den aktivieren von latenten Psychosen stimmt nur teilweise.
LSD löst Halluzination aus. Je stärker die Dosis desto lang anhaltender können diese sein.
Hat man schlimme Halluzinationen braucht man unbedingt ein Gegenmittel.
Psychedelische Künstler bedienen sich ab und an dieser Droge.
Ob man damit wirklich einen Zugang zum Unterbewußtsein erhält ist fraglich.
Latente Psychosen sind im Unterbewußtsein verborgen. Würde diese Droge speziell auf Psychosen wirken, und könnte man diese während dem Wirkungsspektrum der Droge behandeln, könnte man von einem geordnetem Zugang zum Unterbewußtsein sprechen.


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 23:33
Phhu schrieb:Das mit den aktivieren von latenten Psychosen stimmt nur teilweise.
da fehlt eine begruendung/hinweis die/der darauf hinweist;)
Phhu schrieb:Je stärker die Dosis desto lang anhaltender können diese sein.
das scheint mir ein irrtum, der eventuell damit zu tun hat das du damit keine oder nur sehr wenig erfahrung hast(praktische/theoretische)
tatsaechlich ist es so dass die dosis nicht die dauer dafuer aber die "intensitaet" erhoeht".(es gibt aber wege die dauer, vor allem die von pilzen zu "verlaengern" - stichwort MAO-hemmer)
Phhu schrieb:Hat man schlimme Halluzinationen braucht man unbedingt ein Gegenmittel.
diesen "modus operandi" hatte ich in meiner anfangszeit auch(immer was zum runterholen dabei, habe es aber nicht gebraucht)
tatsaechlich ist die vorgehensweise in therapeutischer hinsicht aber total kontraproduktiv und zu vermeiden.

es gibt 3 absolut wichtige punkte die meines wissens tim leary gepraegt hat in bezug auf eine LSD sitzung:

dosierung
set
setting

die muessen unbedingt passen.


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 23:35
Man kann auch Zirbenduft oder ein Zirbenkissen oder ein anderes Tannenduftöl benützen und damit die Migränephase zu erleichtern.
Ein Spaziergang im Wald hilft sicher auch sollte dies möglich sein.
Der Sauerstoffgehalt im Wald ist höher als in der Stadt.


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 23:36
Phhu schrieb:Hat man schlimme Halluzinationen braucht man unbedingt ein Gegenmittel.
nachtrag: das was in so faellen gebraucht wird ist ein erfahrener guide, der man aber auch selbst sein kann;)


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 23:48
@neoschamane
Es ist einfach zu gefährlich solche Drogen zu nehmen.
Auf dem Schwarzmarkt werden diese mit zusätzlichen Mittlen gepanscht.
Es gibt kaum erfahrene Guides. Das gab es vielleicht früher bei den Indianern.
Zudem ist jeder Mensch anders mit anderer Erlebniswelt.
Vermutlich meint man während der Wirkungszeit etwas Neues von sich zu erfahren.
Sobald aber die Wirkung nachläßt kann man kaum noch erzählen was passiert ist.


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

11.07.2016 um 23:57
Phhu schrieb:Es ist einfach zu gefährlich solche Drogen zu nehmen.
das leben ist grundsaetzlich gefaehrlich;)
Phhu schrieb:Auf dem Schwarzmarkt werden diese mit zusätzlichen Mittlen gepanscht.
ein grund mehr fuer die legalisierung(nicht nur von LSD)
Phhu schrieb:Es gibt kaum erfahrene Guides. Das gab es vielleicht früher bei den Indianern.
ja und nein.
Phhu schrieb:Zudem ist jeder Mensch anders mit anderer Erlebniswelt.
zustimmung
Phhu schrieb:Vermutlich meint man während der Wirkungszeit etwas Neues von sich zu erfahren.
dem ist so
Phhu schrieb:Sobald aber die Wirkung nachläßt kann man kaum noch erzählen was passiert ist.
worte/sprache sind/ist auch denkbar ungeeignet, nur wenige haben das drauf(ev. suche ich mal etwas raus von jemanden der das drauf hat;)


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

12.07.2016 um 00:05
@neoschamane
neoschamane schrieb:ein grund mehr fuer die legalisierung(nicht nur von LSD)
Bin gegen die Legalisierung.
Der Staat kassiert dann offiziell von denen die Drogen einnehmen.
Zudem können Menschen im Drogenrausch auch gefährlich und rücksichtlos werden.
Je nachdem welche Droge sie nehmen.
Außerdem blüht der Schwarzmarkt wieder mit was Anderem.
Zigaretten zum Beispiel werden bei uns nicht mehr so viel geraucht.
Vielleicht werden sie in einigen Jahren auf dem Schwarzmarkt angeboten.
In Ländern wie Afrika schenkt man Kindern schon Zigaretten.


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

12.07.2016 um 00:15
Phhu schrieb:Bin gegen die Legalisierung.
dein gutes recht;)
ich hoffe dann aber auch dass du fuer ein verbot von z.b.: alkohol bist.
Phhu schrieb:Der Staat kassiert dann offiziell von denen die Drogen einnehmen.
sehe ich mal nicht als nachteil(ausser fuer die "dealer").
das macht der staat ja auch bei den leuten die alkohol oder auch tabak(usw.) konsumieren.
Phhu schrieb:Zudem können Menschen im Drogenrausch auch gefährlich und rücksichtlos werden.
das schafft ein grossteil auch ohne "illegale drogen".(alkohol sei da mal an erster stelle genannt)
Phhu schrieb:In Ländern wie Afrika schenkt man Kindern schon Zigaretten.
teilweise werden den kindern auch waffen in die hand gedrueckt um krieg zu fuehren.


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

12.07.2016 um 00:21
Des ist ein schwieiges Thema.
Vielleicht sollten Drogen vom Arzt verschrieben werden können, für Menschen die das brauchen.
Aber offiziell zum Alkohol und zu anderen rauscherzeugenden Konsumgütern wäre dies wahrscheinlich schädlich für die Jugend und möglicherweise ein Triumph, für Menschen in Ländern, in denen das nicht erlaubt ist.
Aber wir sind weit ab vom Thema.
Wird langsam Zeit für mich.
GN
:sleepy:


melden

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

12.07.2016 um 00:24
Phhu schrieb:Vielleicht sollten Drogen vom Arzt verschrieben werden können, für Menschen die das brauchen.
das ist eine wunderbare erkenntnis. solange sie illegal sind und am index stehen koennen auch aerzte das nicht verschreiben.


melden
Anzeige

Erfahrungen mit Mutterkraut gegen Migräne?

12.07.2016 um 00:27
Phhu schrieb:Sobald aber die Wirkung nachläßt kann man kaum noch erzählen was passiert ist.
Ich verfolgte mich zurück durch das Labyrinth meines Gehirns, durch die unzähligen
Windungen, womit ich mich abgeringt und, durch ständiges Kreisen, den ursprünglichen Pfad verwischt habe, auf dem ich diesen Wald betrat.
Zurück durch den Tunnel - durch die abwegige Standes-und Überlebensstrategie des
Erwachsenen-Lebens, durch die endlosen Gänge, an die wir uns in Träumen erinnern -
all die Straßen die wir jemals bereist haben, die Korridore der Schulen, die geschlängelten Pfade zwischen den Tisch-und Stuhlbeinen, wo man als Kind herkrabbelte, der enge und blutige Ausgang vom Mutterleib, die aufwellende Fontäne durch die Röhre des Penis, die zeitlosen Wanderungen durch Leitungen und schwammrige Höhlen.
Hinunter und zurück durch immer enger werdende Kanäle zu dem Punkt, wo der Durchgang selber der Reisende ist-eine dünne Reihe aus Molekühlen im Versuch, sich in die richtige Ordnung zu einer Einheit organischen Lebens zu bringen. Unablässig zurück und zurück durch endlose und drehende Tänze in den astronomisch proportionierten Räumen, die die ursprünglichen Nukleonen der Welt umgeben, die Zentren der Zentren, so weit entfernt auf der Innenseite wie die Sternnebel jenseits unserer Galaxis auf der Außenseite.
Hinunter und endlich hinaus-hinaus aus dem kosmischen Irrgarten, um darin den verwirrten Reisenden als mich selbst zu erkennen, die vergessene und doch bekannte Empfindung des Urimpulses aller Dinge, höchste Identität, innerstes Licht, letztes Zentrum, Selbst mehr Ich als Ich selbst.

Alan Watts, 1972

;)


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden