Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aura-Migräne

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Aura, Migräne, Auren

Aura-Migräne

12.05.2010 um 11:52
kennst sich da wer aus?
Es handelt sich um eine kurzzeitige ( 5 - 30 min. ) Einschränkung des rechten oder linken Sichtfeldes in Form von schimmernden Punkten die sich dann zum äußeren Sichtfeld hin vergrößern ( kann auch andere abstrakte Formen haben , wie Kegel, Sichel etc )


Man sagt das diese Aura, einer der vielen Vorboten für einen Migräneanfall ist aber auch ohne folgende Kopfschmerzen Auftreten kann ( Augenmigräne )


auf www.migraine-aura.org habe ich folgendes gelesen:

Individuelle Skotomformen und deren Verlauf können unter Einbezug der individuellen Faltung der Hirnrinde modelliert werden. Es scheint, daß Menschen, die unter visuellen Auren leiden, einen unmittelbaren Bilck auf Ihre Gehirnwindungen werfen können, die sich in Form und Verlauf im Skotom widerspiegeln.

__________________________________________________________________

Das ist hoffentlich nur weit her geholt ... ins eigene Hirn gucken, na Amen -.-


Hat denn jemand erfahrungen mit diesem Sympthom gemacht?


Liebe Grüße,


Dark


melden
Anzeige

Aura-Migräne

12.05.2010 um 12:15
Ich habe leider keine Erfahrung mit Migräne. Oder wohl eher glücklicherweise

An deiner Stelle würde ich am Besten mal zu deinem Hausarzt gehen, der kann nich ggf. zu einem Spezialisten überweisen. Ferndiagnosen sind immer problematisch


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 12:20
@Soley

ich suche nicht nach einer Ferndiagnose, nur nach anderen Menschen die vllt ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Zumal es bei mir nicht wirklich "krankhaft" ist. ich habe diese Sympthome eher selten. Es kann drei Jahre nichts sein und dann wieder zweimal in der Woche ...


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 12:22
@Darkonya

Ok, dann hoffe ich einfach für dich, dass du hier Leute findest, mit denen du dich austauschen kannst.

Auch wenn es so selten ist wie du beschreibst, würde ich dir trotz allem empfehlen dich mal von einem Arzt durchchecken zu lassen. Kann ja nicht schaden, auch wenn er nichts findet. Nur ein kleiner Rat von mir ;)


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 12:23
Habe den Spass jedesmal vor einem Migräne-Anfall. Dient sehr gut als Vorbote. Sobald ich die Aura sehe weiß ich zumindest was die nächsten 3-5 Std los sein wird und kann mich darauf einstellen. Merke das fast augenblicklich wenn das anfängt. Wenn man Migräne nicht zuoft hat kann man da nicht viel machen ausser akut Schmerzmittel einzunehmen und vielleicht Mccp Tropfen gegen das Kotzen.

Irgendjemand hat hier mal geschrieben das Psilocybin ich einer Psychoaktiv unwirksamen Dosis Migräne heilen soll. Weiß da jemand näheres drüber? Habe es probiert aber bin mir der Wirkung unsicher. War wirklich eine sehr kleine Dosis hat die Migräne nicht komplett geheilt aber könnte sein das es erträgälicher war. Schwer zu sagen nach einem Test.


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 12:29
Ich habe auch Migräne mit Aura.

Meist Sehstörungen (na ja, ich kann meist gar nix mehr sehen, höchstens verschwommen) und ein Taubheitsgefühl (mir fällt alles aus der Hand).


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 12:45
@Irenicus und @Lillith_Leilah

ich habe selten mal kopfschmerzen nach dem ich dieses Farbsektrum vor Augen hatte, was vermutlich auf eine "Stille Migräne" zurück zuführen ist.

Aber was haltet ihr von der Aussage "Das man bei diesem Sichtfeldspektrum auf sein eigenes Hirn schaut :

"Individuelle Skotomformen und deren Verlauf können unter Einbezug der individuellen Faltung der Hirnrinde modelliert werden. Es scheint, daß Menschen, die unter visuellen Auren leiden, einen unmittelbaren Bilck auf Ihre Gehirnwindungen werfen können, die sich in Form und Verlauf im Skotom widerspiegeln."

Ich hab jedesmal ein ängstliches Gefühl wenn ich diese eingeschränkte Sicht habe =( !!


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 12:50
@Darkonya
Verstehe nicht was einem daran jetzt Angst machen muss? Die Form der Aura scheint unmittelbar vom Formem im Gehirn abzuhängen. Wenn du dannach keine Kopfschmerzen hast haste doch garkein Problem. Man kann sich auch verrückt machen und anstellen wie ein 12 Jähriges Mädchen. Würdest du 30 Min nach der Aura jedesmal einen Schlagborer im Kopf haben der 4 Std lang Hämmert würdest du dir keine Gedanken über die Form von Sichtstörungen machen lol.


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 12:59
@Irenicus

Ja ich gestehe, ich stell mich bei komischen Ausfällen / Anfällen meines Körpers gerne mal an wie ein 12jähriges Mädchen ... obwohl 6jährig es vllt noch eher treffen würde.

Und wenn etwas mein Sichtfeld einschränkt macht mich das absolut kirre :(
Klar bin ich froh das es mir danach nicht den Kopf zerbombt ( bis jetzt ) aber diese Aura ist auch schon beschissen genug für meine Verhälltnisse.


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 13:47
Bei mir wechselt sich das immer ab.

-> entweder ich hab höllische Kopfschmerzen und mininininikleine Aura
-> oder ich hab leichte Kopfschmerzen und die Aura macht mich voll fertig

Vor allem: Ich hab keinerlei Anzeichen, wann die Aura auftritt. Einmal hat sie mich voll beim Auto fahren erwischt. Das war ... :-(


melden
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aura-Migräne

12.05.2010 um 14:03
ich hab mal sowas gehabt, ist aber länger her,
aber das das so was wie eine aura migräne ist denk ich nicht.
Ja man hat diese farbigen punkte, ein augenflattern bwz. Die Augenlieder.
Ich fühl mich dabei manchmal wie ein psycho, weil ich denke ich wwürd zucken, was aber nicht der fall ist, glaub ich..

nun ja-. das ist doch nur ne fehlfunktion unserrer Menschlichen konstruktion


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 14:13
Ich kann auch ein Lied davon singen.
Bevor es mit den Kopfschmerzen losgeht,sehe ich zuerst auf meinem linken Auge nur noch eingeschränkt,dann fängt das Flackern mit bunten Zacken an und dann geht's auch mit dem rechten Auge los.Währenddessen ist mir schlecht und helfen tut mir dann eigentlich nur noch absolute Dunkelheit.
Gluecklicherweise dauert das Ganze nie sonderlich lange,aber es ist einfach widerlich.

@kickboxer85
''nun ja-. das ist doch nur ne fehlfunktion unserrer Menschlichen konstruktion''

So wie du es beschreibst,hattest du noch nie nen richtig heftigen Migräneanfall,sonst wuerdest du dich von NUR einer Fehlfunktion schreiben...


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 14:13
@Lillith_Leilah

Ja leider erwischt es einen immer unverhofft. Das erste mal hatte ich diese Aura als ich mit meinem Mann 295 km von zuhause nen schönen Tag verbringen wollte. In einem Bekleidungsgeschäft hab ich dann plötzlich ne Sehschwäche bekommen und darauf hin war der Tag natürlich gelaufen und wir konnten nach hause fahren.

Total sch.... :(


@kickboxer85

ich kenne in diesem Fall nur silberpunkte vor den Augen, was meistens auf den Kreislauf zurückzuführen ist.
Und augenzucken is auch so eine nervige Sache, das stimmt.
Ich hab das ab und zu im linken unteren augenlid... ich frag meinen mann dann immer ob er das auch sehen kann, scheint aber zum glück nicht auffällig zu sein *lach*


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 16:40
Wenn ich Migräne habe, was gut zwei, drei Mal im Monat vorkommt, dann habe ich nicht das Gefühl, dass ich in mein Hirn gucken könnte, sondern eher, dass es jemand in einen Schraubstock gespannt hätte.


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 16:50
@Doors
So oft? Du Armer. :(

---

Bei mir ist es so: Je länger die migränefreie Zeit ist, desto schlimmer ist die Migräne.
Ne Zeit hatte ich sie einmal im Monat - erträglich, konnt damit auch gut arbeiten gehen.

Meine letzte hatte ich Anfang Mai. Davor Februar. Ich lag drei Tage im Bett, weil ich vor lauter Kopfschmerzen fast nix machen konnte.


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 16:55
.
Lillith_Leilah schrieb:Ich lag drei Tage im Bett, weil ich vor lauter Kopfschmerzen fast nix machen konnte
so lief meine letzte auch ab, plus Endlosreiherei, hab bei der Gelegenheit 2 Kilo abgenommen.


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 16:58
@Lillith_Leilah

Ach, ich habe mich im Laufe der Jahrzehnte daran gewöhnt wie Frauen an ihre Regel.
Nicht so tragisch. Ausserdem sind die Umstände immer ganz "nett". Tags zuvor werde ich rollig wie ein streunender Kater, dann bin ich einen Tag platt und habe vor Allem und vor Allen meine Ruhe (Psssst, Papa ist krank) und am nächsten Tag bin ich so hyperaktiv, dass ich alles versäumte wieder aufhole. Ich finde, damit kann ich gut leben.


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 17:01
@Doors
Rollig werd ich zwar nicht, aber ich hab unglaublichen Durst. Einen Tag vor der Migräne könnt ich 5 Liter am Tag trinken und es reicht nicht.


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 17:03
@Lillith_Leilah

Ich hoffe, Du trinkst dann Wasser und kein Bier. Das würde sonst Kopfschmerz und Übelkeit am Morgen danach erklären.


melden

Aura-Migräne

12.05.2010 um 17:06
@Doors
Ich trink nur Wasser, keine Sorge. :)


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aura-Migräne

12.05.2010 um 18:47
Habe das auch, zum Glück sehr selten (alle paar Jahre mal) und zum Glück "nur" die Aura, der anschliessende Kopfschmerz hält sich sehr in Grenzen....


melden
Anzeige

Aura-Migräne

12.05.2010 um 19:06
@Saniel

naja sagen wir mal "nur" die Aura ist auch schon ätzend genug oder ? :D


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Treue!!!141 Beiträge