Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Freundschaft, Sehnsucht, Nostalgie

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 22:24
Sehr verehrte Damen und Herren (liebe Kinder?)

Ich, Y. (21, w), habe, wie oben beschrieben, ein Problem. Und ich entschuldige mich jetzt schon dafür, aber um ganz ehrlich zu sein, fällt mir keine Lösung mehr ein.
Nun möchte ich mich und die Situation, zumindest, so gut es mir möglich ist, erklären.

Und los (Das wird dauern, tut mir leid):

Um die davorliegenden Ereignisse kurzzufassen: Ich hatte keinen einfachen Lebensbeginn, blabla. Scheidung, Gewalt, Alkohol.. der übliche Quatsch, wenn es um tragischen Unfug geht. Aber darum geht es mir nicht. Zu dieser Zeit hatte ich, da es mir untersagt gewesen ist, Kontakte draußen zu knüpfen, glücklicherweise einen Laptop, durfte im Internet surfen, und habe da auch, so wie es der Zufall möchte, Freunde gefunden. Teilweise sogar sehr gute Freunde.
Merke: Da müsste ich ungefähr 14 Jahre alt gewesen sein.
Für mich gab es zu diesem Zeitpunkt einen besonderen Menschen. Ich nenne hier einfach einmal seinen richtigen Namen, lesen wird er es höchstwahrscheinlich sowieso nicht. Also: Benny.
Benny war tatsächlich mein bester Freund. Wir hatten dieselben Interessen, denselben Humor, haben es sogar geschafft, nächtelang durchzuschreiben, späterhin sogar zu telefonieren und zu skypen, ohne, dass es je langweilig geworden ist.
Dieser Mensch hat es geschafft, mich "durchzubringen", ohne, dass ich vollkommen wahnsinnig geworden bin (Hoffe ich zumindest, heh).

So, wir waren also 2 beste Freunde. Nun kommen aber.. einige dritte Persönchen dazu. Benny war oft verliebt, habe ihn natürlich immer unterstützt. Aber jedes Mal veränderte er sich ein wenig. So wie es im Leben passiert, ist er diesen Mädchen nachgelaufen, fing irgendwann an zu trinken, gab mir nicht einmal mehr Bescheid, dass er monatelang verschwinden würde, und schließlich waren schlichte Konversationen schon fast unmöglich geworden. Nur sehr selten findet er zurück zu diesem "tollen Menschen", den ich kennenlernen durfte.

Aufgepasst: Ich trage hier keine rosarote Brille. Natürlich war dieser Mensch von Anfang an nicht perfekt, vergöttert habe ich ihn auch nicht. Ich bin ihm heute noch sehr dankbar, jedoch ist es mir nicht einmal mehr möglich, mit ihm zu reden. Jedes Wort, jeder Satz von mir wird ständig umgedreht und mir danach vor die Füße geworfen, als wäre es Dreck.
Womöglich versteht ihr nun, dass es mir schwierig fällt, ihn "verbal zu erreichen". Ich bin sehr emotional und lege meine Worte größtenteils auf die Goldwaage, weil es mir wichtig ist, mich auszudrücken und weiterzuhelfen. Er jedoch findet immer wieder einen Grund, meine Intention anders aufzufassen, sodass wir irgendwann dann doch streiten. Und ich denke, das tut uns beiden weh. Mir zumindest sehr sicher..

So viel dazu. Nun das heutige Problem:

Ich studiere, bin vor einem Jahr nach Deutschland gezogen, habe sozusagen ein "neues Leben" angefangen, komme halbwegs klar und habe üblichen Ärger, jedoch..
Spukt dieser Mensch mir seit circa 2 Wochen wieder im Kopf herum. Ich habe nichts, was mich an ihn erinnern könnte, da wir nie Gegenstände oder Briefe ausgetauscht haben. Bilder besitze ich auch nicht mehr. Dennoch kommt mein Hirn nicht von ihm los, obwohl ich seit längerer Zeit überhaupt gar keinen Kontakt mehr zu ihm habe. Natürlich ist es der Vergangenheit wegen. Meine "Seele", "Hirn", "Gedanken", wie auch immer man das nennen sollte, sehnen sich nach diesem "Anfangsmenschen". Und ich dachte mir, hey, eigentlich ja nichts besonders schlimmes, Nostalgie taucht nunmal auf.

Die Nostalgie tut mir aber unendlich weh. Ich vermisse diesen "Anfangsbenny" sehr. Es gibt aber keine Möglichkeit, mir diese Person auszureden, weil der "Jetztbenny" sich weigert, sich mit mir zu treffen. Ich wollte ihn sehen, damit mein Kopf diese Verknüpfung löst und ich wieder klarkomme. Ich wollte ihn überzeugen, überreden, ihm zeigen und erklären warum; er hat aber ganz andere Prioritäten und kümmert sich nicht. (Ist ja auch nicht seine Sache, muss man schon sagen)
Andere Gesprächsversuche mit diesem Jetztbenny schlugen auch fehl. Und die Leute um mich herum wissen auch keine Antwort. Ablenkung klappt auch nicht, selbst meine Hobbies sind machtlos. Andere Freunde treffen ist schön, aber sobald sie weg sind, wiederholt sich das Gefühl wieder.

So sitze ich also mittlerweile fast jeden Tag bis 7 Uhr morgens schlaflos im Wohnzimmer, weine entweder oder rege mich auf, weil ichs nicht verstehe und nicht regeln kann. Und ich würde das sehr gerne ändern. Ich habe seitdem auch starke Magenkrämpfe und verspüre den Wunsch, mich zu übergeben. Es fühlt sich so an, als wäre mein Körper dabei, zu kollabieren. Es ist schrecklich, und ich kriege es nicht in den Griff.

Wenn euer Ratschlag ist, zum Psychologen zu gehen:
Ich habe schon geplant, einen aufzusuchen. Jedoch ist mir das erst ab Oktober möglich, weil ich noch in Luxemburg meine Hausarbeit fertigschreiben werde und ich auch Zeit mit meinen Eltern und Freunden verbringen möchte. Ich hoffe sehr, dass er eine tolle Lösung parat hat, jedoch hätte ich auch gerne vorübergehende Ideen, die mich irgendwie über Wasser halten.

Tut mir leid für den langen Text, aber ich bin an meine Grenzen gestoßen und habe weder Ideen noch Hoffnung, dass dieses Gefühl vergeht.
Hat irgendjemand einen netten, hilfreichen Ratschlag für mich übrig? Das würde mich sehr freuen.

Vielen Dank fürs Durchlesen,
Ironischerweise: Hopeful (alias Y.)


melden
Anzeige

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 22:32
@Hopeful

vllt solltest du dir einen neuen "benny" suchen?


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 22:35
@Genosis
Hey!

Das versuche ich seit Jahren, aber ich scheine sehr viel Pech zu haben. Zumindest ist mir niemals wieder eine solche Person begegnet, vielleicht stelle ich mich auch dumm an, das weiß ich leider nicht. Aber ich gebe mir große Mühe, das kann ich dir versichern..


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 22:39
@Hopeful

naja was ich eigentlich damit meinte war das du dir einen freund/partner suchen solltest

ich denke nicht das du jemanden finden wirst der ist wie er war
vllt ist das der grund für dein pech bei der suche
weil du zu sehr darauf fixiert bist jemand ähnlichen zufinden?


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 22:44
Nun Menschen verändern sich, so ist der Lauf des Lebens. Erfahrungen, Erlebnisse, alles prägt uns in unserer Entwicklung. Was hat er dir denn von sich erzählt? Irgendeinen Grund muss es ja gehabt haben, das er sich so verändert hat. Mal abgesehen von seinen Beziehungsgeschichten. Bedenke ausserdem, das Menschen nicht immer das sind, wofür sie sich ausgeben. Es gibt genug Schauspieler auf dieser Welt, genauso wie es andere, wundervolle Menschen gibt die dir im Laufe deines Lebens noch begegnen werden.

Wahrscheinlich denkst du nur so oft an ihn, weil eben er es war, der in deinen schweren Zeiten für dich da gewesen ist. Das er jetzt so mit dir umgeht ist wohl das Zeichen, das du ihn loslassen solltest. Ist aber nur meine Einschätzung :)


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 22:45
@Genosis

Wäre eine Partnerschaft nur so einfach zu finden.. Ich hatte eine Beziehung, und die ist enorm schief gelaufen. In nächster Zeit möchte ich mir so etwas nicht antun, außer ich bin mir zu 100% sicher.

Naja, ich denke nicht, dass ich fixiert bin, was das angeht, da ich diesen Menschen leider nie "höchstpersönlich" kennenlernen durfte. Aber ähnliche Qualitäten wären mir sehr wichtig, weil ich sonst keine Freundschaft aufbauen kann. Ich meine so etwas wie geduldig, treu und hilfsbereit sein. Ohne diese Merkmale fällt es mir bereits schwer, überhaupt eine Verbindung zu einem Menschen aufzubauen.. Auf diese Weise bin ich schon sehr fixiert, ja. Hm..


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 22:51
@DerFremde
Hallo!

Ja, ich gebe dir vollkommen recht. Deswegen wollte ich diesen Menschen treffen, damit ich "Schein von Sein" unterscheiden könnte. Naja, es zumindest versuchen könnte. In dieser Hinsicht habe ich kaum etwas zu verlieren.

Was ihn angeht: Weil er so naiv war, was andere um ihn herum angeht (Wenn wir von diesen Mädchen reden..) wurde er des öfteren schamlos verarscht. Wahrscheinlich hat ihn das sehr verbittert.. Er konzentriert sich nur noch auf Qualitäten wie Wissen, oberflächliches Getue. Dabei wird er zu einem egozentrischen, selbstverliebten Menschen, und hat alles verloren, weswegen ich ihn so sehr schätzte. Es ist so, als würde ich dabei zusehen, wie ein Mensch zerbricht. Das ist einfach nur traurig.

Ich würde ihn liebend gerne vergessen, aber ich weiß nicht, wie. Das ist das größte Problem. Ich möchte nicht mit diesem "Jetztbenny" in Kontakt stehen, und gleichzeitig aber von dem davor loskommen. Hmpf.


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 22:53
@Hopeful
Du kannst leider an dieser Situation nichts ändern. Das weißt du bestimmt auch selbst. Dieser Mensch hat sich zum negativen verändert und scheint ja auch gar nicht mehr das Interesse zu haben, die Freundschaft aufrechtzuerhalten. Auch wenn es wehtut, aber du musst es irgendwann akzeptieren.
Das mit dem Psychologen finde ich eine gute Idee, vorallem kannst du dort auch über deine Kindheit sprechen und alles aufarbeiten. Versuch einfach, diese Zeit so gut wie möglich rumzubekommen. Konzentrier dich auf deine Hausarbeit, lenk dich ab, mach Sachen, die dir Spaß machen und gut tun.
Wenn es wirklich gar nicht mehr geht, kannst du dich auch auf eigenen Wunsch kurzzeitig in eine offene psychologische Einrichtung (z.B. eine Station im Krankenhaus) einweisen lassen, aber das sollte natürlich der letzte Ausweg sein.


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 22:59
@Hopeful

Der Mensch, also jeder Mensch, ist ein Unikat.
Du kannst keinen finden der absolut dem Idealbild einer Person gleicht.
Kanntest du Benny real oder "nur" via Internet etc? Also auch aus dem realen Leben, gemeinsam etwas unternommen etc?
Denn, das was man via Geschreibsel, Bilder, Telefon durch einen Menschen erfährt... das bietet noch sehr sehr viel Platz um jemanden zu idealisieren. Man hat zwar viel Einblick auf die Person - aber eben nicht absoluten Einblick.

Also, dieses Ideal des "früheren" Benny... daran sollte man keine anderen Männer messen. Denn dann sucht man sich nur nen Wolf, ohne Erfolg. Denn, irgendwas ist immer anders. Der eine oder andere schaut vielleicht nicht gaaanz so aus oder reagiert in manchen Situationen anders, hat andere Interessen.

(jemand aus meiner Vergangenheit sah in mir das Ideal... und suchte noch Jahre später nach etwas vergleichbarem.... doch es gibt mich eben nur das eine Mal).

Du, Menschen verändern sich im Laufe des Lebens. Das ist völlig normal. Ganz besonders fällt die Veränderung auf wenn man langsam erwachsen wird. Und dann nochmal, wenn man zwischendrin mal eine Weile keinen Kontakt mehr hatte.

(ich bekam mal die Beschwerde "du hast dich total verändert, deine Stimme ist nicht mehr so hoch und niedlich"... Ja sorry, ich bin kein Teen mehr)

Man trifft im Leben Entscheidungen, manche treffen falsche Entscheidungen (oder zumindest Entscheidungen die sich durch diverse Umstände als negativ entwickeln).

Leider kriegt man nie die Person zurück die man einst so mochte.... Schließlich hat man selbst (und die andere Person auch) sich ja durch das Leben entwickelt/ verändert. Allerhöchstens kann man, wenn beide Parteien es wollen und sich darum bemühen, versuchen am aktuellen Ist-Zustand anzuknüpfen.


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 23:07
@Hopeful

Da es dich sehr belastet, würde ich auch empfehlen den Kontakt gänzlich auf Eis zu legen. Klar ist das schwer, aber es wird dich auch in Zukunft nicht in ruhe schlafen lassen. Ich denke da so nach dem alten Motto: Aus den Augen, aus dem Sinn. Verbringe die Zeit mit deinen realen Freunden, die mit dir was unternehmen und erleben. Ich bin mir sicher, das du den "jetztbenny" dann auch irgendwann vergessen hast. Schließlich hat der Kontakt zu ihm auch keinen Mehrwert mehr. Mir ging es vor vielen Jahren auch mal so mit einer Onlinebekanntschaft. Damals hätte ich mir nie träumen können, diese Person aus meinem Leben zu streichen. Aber wie bereits geschrieben, irgendwann entwickeln wir uns alle weiter, in andere Richtungen. Dann überrollen uns der Alltag, die Arbeit, neue Freundschaften. Dann war es ganz leicht, und auch die alten Fotos konnte ich dann problemlos entsorgen. :)


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 23:24
@Ciela
Hey ^^
Du hast wahrscheinlich recht. Und ja, der Psychologe muss unbedingt sein, hab ich eingesehen. Mal sehen, was sich noch bis dahin ergibt. :)

@slobber
Guten Abend!
Nein, unternommen haben wir nie etwas, weil ich leider nie raus durfte. Deswegen haben wir oft einfach Zeit verbracht, indem wir die Webcam benutzt haben oder eben gechattet haben. Natürlich ist das nicht messbar mit "realem" Kontakt, aber es wäre schwer gewesen, mir so allzu viel vorzuspielen, wobei ich es natürlich nie wirklich ausschließen werden kann.

Ach, ein Vergleich wäre sowieso nie möglich gewesen. Ich suche keinen Mann oder Menschen wie ihn, ich will mich auf jemandem verlassen können - aber selbst diese Eigenschaft habe ich in fast keinem Menschen sehen können, was mich auch traurig stimmt.. Aber vielleicht erwarte ich zu viel, das würde ich nicht ausschließen. Aber auch nur, weil ich genau dasselbe zurückgeben würde. Und das Aussehen wäre mir in dieser Situation sowieso auch banane, ob Schönheit oder Biest, ich würde mich in jedem Falle grundsätzlich aufregen, wenn jemand nicht das tut, was er oder sie sagt, haha :D

Und was deinen letzten Absatz betrifft: Das werde ich auf jeden Fall nicht bestreiten. Es ist "gut" so, wie es ist, was ihn und mich angeht. Ich möchte mich nur nicht schlecht deswegen fühlen.. und daran muss ich arbeiten

@DerFremde

Wie gesagt, der Kontakt ist schon länger nicht mehr vorhanden :) Deshalb verstehe ich auch nicht, wieso dieses Gefühl gerade jetzt auftritt. Aber ich habe auch nicht geplant, mich wieder zu melden. Es ist für beide das Beste, glaube ich.
Und ich bin sehr froh, dass du es geschafft hast :) Vielleicht krieg ichs dann auch hin. Ich hoffs!

Vielen Dank an euch alle. :)


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

22.08.2016 um 23:31
Eigentlich ist das ein schönes Gefühl wonach du dich bei ihm sehnst, sofern uch alles richtig verstand..
Mhh so eine sache die dauern.. Nich paar wochen monate sondern manchnal auch jahre.
Ein trost hab ich trz, Achtung :man sieht sich immer zweimal im leben

Sorry neues handy und tastatur voll ungewohnt


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

23.08.2016 um 12:16
@Hopeful

Vielleicht steigerst du dich einfach zu sehr in die Situation rein.
Ich denke, viele Menschen haben dieses Gefühl schon erlebt, dass man irgendwann, auch wenn man schon lange keinen Kontakt mehr mit einer Person hatte, diese plötzlich zu vermissen beginnt und in Nostalgie verfällt.

Ich glaube, es ist wichtig, dies als etwas "Normales" abzutun und nicht in Stress zu verfallen. Irgendwann geht dieses Gefühl dann wieder von selbst weg. Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass du deswegen einen Psychologen brauchst.

Vielleicht brauchst du einfach einen neuen Lebensinhalt. Irgendwas, das dich begeistert, wofür es sich lohnt, zu kämpfen. Ich glaube, dann würden die vielen Gedanken um Benny von allein verschwinden :-)


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

23.08.2016 um 12:26
Hallo @Hopeful

Deine Gefühle kann ich sehr gut verstehen, gerade wenn man wie du in solchen Verhältnissen aufgewachsen ist, dass man von einer Person, die einem Halt gab, sehr geprägt wurde. Und wie meine Vorredner schon gesagt haben, ändern sich Menschen. Du solltest nicht vergessen, wie die Zeit war und daran denken was er "nicht mehr ist". Konzentriere dich auf das was ist, und das was du willst. Nicht auf das, das du NICHT willst. Gleiches zieht Gleiches an. Es gibt dort draußen Millionen von Menschen und ich wette mehr als einer dort würde es lieben eine Person wie dich kennenzulernen. Behalte den "alten Benny" im Herzen und sei dankbar für die Freundschaft, die ihr hattet und versuche damit abzuschließen, wenn er es nicht mehr wünscht.

Und wie die Zeit so spielt, vielleicht trifft (oder hört) man sich erneut und dann mag alles anders sein.

Ich wünsche dir alles Gute! :)


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

23.08.2016 um 12:29
@Hopeful
Hopeful schrieb:Aufgepasst: Ich trage hier keine rosarote Brille. Natürlich war dieser Mensch von Anfang an nicht perfekt, vergöttert habe ich ihn auch nicht. Ich bin ihm heute noch sehr dankbar, jedoch ist es mir nicht einmal mehr möglich, mit ihm zu reden. Jedes Wort, jeder Satz von mir wird ständig umgedreht und mir danach vor die Füße geworfen, als wäre es Dreck.
Womöglich versteht ihr nun, dass es mir schwierig fällt, ihn "verbal zu erreichen". Ich bin sehr emotional und lege meine Worte größtenteils auf die Goldwaage, weil es mir wichtig ist, mich auszudrücken und weiterzuhelfen. Er jedoch findet immer wieder einen Grund, meine Intention anders aufzufassen, sodass wir irgendwann dann doch streiten. Und ich denke, das tut uns beiden weh. Mir zumindest sehr sicher..
Hm... mir kommt da gerade der Gedanke, dass er vielleicht mit DIR nicht mehr klar kommt... also das Worte-Goldwaage legen kann manchen Menschen einfach nicht liegen... ich finde das auch sehr schwierig, mit Menschen umzugehen, die jedes Wort erklärt und beschrieben sehen wollen, die jede kleine Gefühlsregung des anderen oder jeden kleinen verbalen Ausrutscher tierisch ernst nehmen und es dann in "Nachgesprächen" "geklärt" haben wollen.

Und das dann ständig und fast von Tag zu Tag.

Ich sage das, weil ich so eine Dame mal kennengelernt habe... es war nicht auszuhalten.

Und es ist auch schwierig, nur deine Seite der Münze hier erläutert zu bekommen... wie gesagt, es kann durchaus sein, dass die anfängliche Person, die Benny kennengelernt hatte, eine war, mit der zu dieser Zeit klar kam aber jetzt, nach längerer Zeit, eben nicht mehr.

Vielleicht wäre es mal einfach an der Zeit, ihm einen Brief zu schreiben und zu fragen, ob es etwas gibt, das ihn an DEINER Person stört... das kann ja nun auch sein.

------------------

Meine zweite Anmerkung: Für mich hört sich das alles auch ein wenig so an, als ob du vielleicht -ohne es dir einzugestehen- in ihn irgendwie ... verliebt sein könntest?

-----------------

Zum dritten: Wenn Menschen sich verändern, verändern sie sich... und wollen es manchmal auch... Freundschaft bedeutet für mich auch, den neuen Menschen zu mögen oder es zumindest mal zu versuchen...

Wenn ich mit der Veränderung, wie in deinem Fall, aber nicht klar komme, dann sollte man los lassen.


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

23.08.2016 um 12:39
@Hopeful
Du hast dich wohl in jemanden verliebt, der lediglich virtuelle Kontakte bevorzugt, weil er unter Bindungsängsten leidet. Deine Emotionen hat er als Anlaß genommen, um seine nicht mehr vorhandenen Gefühle durch dich wieder zu bekommen. Was dir wohl nicht gelungen ist. Dann sucht er sich eine andere, um das ganze Spiel wieder von vorne zu beginnen. Gefühlsräuber nennt man die, glaube ich.
Ist nur eine Vermutung von mir, aber denke bitte mal darüber nach.
LG


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

23.08.2016 um 12:46
Vielleicht erwartest du zuviel von Benny, er ist er und du hängst am Benny der Vergangenheit, mir scheint als kannst du diese Änderung nicht akzeptieren. Auch wenn Benny sich vielleicht aus deiner Sicht negativ verändert hat, du musst ihn so akzeptieren wie er heute ist.


melden

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

23.08.2016 um 13:27
Vielleicht hast du dich ja auch verändert und nicht nur Benny.
Es klingt ein wenig so, als hättest du ihm mit der Zeit emotional mehr abverlangt, als er es wollte (das muss nicht Verliebtsein gewesen sein).
Wo er am Anfang noch unbedarft mit dir umgegangen ist, hat ihn das zunehmend eingeengt sich erklären zu müssen bis es ihm dann soviel wurde, dass er gar nicht mehr wollte.
Was zu deiner momentanen Lage führt, dass du diese Beziehung nicht wirklich abgeschlossen hast.
Irgendwas würdest du noch gerne klären wollen, die Situation lässt es aber nicht zu und du ahnst, dass es dir nicht guttun würde ihn wieder zu kontaktieren.
Und vielleicht hast du gerade genug Zeit und freien Kopf um dich mit diesem Thema zu beschäftigen.


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

23.08.2016 um 13:46
@Hopeful

Meiner Meinung nach steigerst du dich ganz schön in diese Situation hinein und machst dich und dein Leben demnach von ihm abhängig.
Vermutlich bist du ihm und der Situation so verfallen, daß du dich automatisch für neue Menschen blockst und so gar nicht aus dieser Spirale rauskommen kannst.

Quäle dich nicht weiter. Geh unter Menschen und versuche neue Freundschaften zu schließen, umso schneller wird Benny verblassen und weniger Platz in deinem Herzen, Gedanken und Leben einnehmen.


melden
Anzeige

Dummes Problemchen, schlechte Auswirkung (Freundschaft)

23.08.2016 um 13:58
Hiii und es ist wirklich traurig, dass der Benny sich so verändert hat, obwohl du immer auf seiner Seite stsndest.

Ich glaube das wird noch ne Zeit dauern bis du über ihn hinweg bist, so dass wenn du zurück denkst, es dir nicht mehr so extrem wichtig ist bzw. du nicht mehr so traurig bist deswegen.

Ich glaube, du musst dich ablenken. Oder einfach irgendwie verlieben. Du wirst bestimmt auf eine Person treffen die du so sehr liebst, dass dir das mit Benny nicht mehr Kummer bereitet.

Das ist ja im Leben so, People come and go. Du wirst bestimmt neue Menschen kennen lernen und dekne Freunde helfen dir ja eh, in dem sie mit dir was ubternehmen und dass du danach aber wieder an ihn denkst usw. ist normal. Nachts ist man immer am nachdenken, also tiefgründig, da bekommt man immer Gedanken, die irgwie net weg gehen.

Aber wie gesagt, wenn du zB(mit Arbeit), so abgelenkt wirst, dann kommt es ja nicht mal dazu an ihnzu denken. Oder sei einfach glücklich im Leben, lass dir das alles net von einer einzigen Person(die dich nicht mal richtig beachtet bzw. scheisse behandelt hat, und nicht geschätzt hat) kaputt machen. Ich finde du bist noch zu jung um vlt "depressiv" zu werden(sorry falls ich da übertreibe) also ich meine damit, in seinen Jungen Jahren sollte man eher happy sein und grösstenteils Spass am Leben haben, und diese schöne Zeit nicht kaputt machen lassen, wegen einer Person.

Du kannst dir natürlich einreden, (was auch so ist), dass dich dieser Benny nicht verdient einfach. Du hast immer den Kontakt gesucht und er??

Das mit dem Psychologen, hmm ich glaube nicht dass wine fremde Person sowas schafft. Das ist eher ein Prozess/Kampf mit sich selbst. Weil es kann dir irgendjmd zwar was sagen, aber ob das hilft ist die andere Frage. ://

Also abschlagen würde ichs dir auch nicht. Kommt inmer drauf an was für eine Person man ist.

Vielleicht hilft es dir. Ich wünsche dir all the best of luck. Und du wirst das bestimmt schaffen.

:D liebe Grüsse peace out


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt