Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie vorgreifend darf man sein?

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Verhalten, Erfahrungen, Weisheit, Ruhe, Anstand, Wissenstandf, Bemühungen

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 10:34
Alundra schrieb:Und wie kann ich mir bitte nach dieser logik etwas zuherzen nehmen aus einem Objektivem Text?
Sagte ich bereits: aus Vertrauen zu einer Person, die dir diese Weisheit vermittelt.
Was ist daran so schwer zu verstehen?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 10:41
@apart
Ich kenn jede Menge anderer Farbnuancen und Zwischentöne,aber tragen tu ich zumeist schwarz,anthrazitschwarz,grau,dunkles graublau und anthrazitgrau

@Alari
Die Erfahrung vom Dach zu springen und knallhart aufzukommen,meinst du,darf man keinem vorenthalten der auf sein Recht dummes zu tun besteht??
Ich hab mal im S-Bahnhof Unter den Linden zu mitternächtlicher Stunde einen Typen angetroffen der sass an der Bahnsteigkante und liess die Beine baumelnunzweifelhaft was er vorhatte.
Ich also hin
"Ähh ähh du...was soll das werden wenns fertig ist?"
"Wie was soll werden,das siehst du doch!"
"Ja kannst es mir erklären?!"
"Ich hab die Schnauze voll!"
"Hmhm...von deinen Beinen,gefallen sie dir nicht,möchtest du andere zum.schneller laufen!"
"Nä,ich mach Schluss!"
"Wie ärgerlich...sehr ärgerlich!"
"Hä?"
"Der Zug fährt ein und so wie du dasitzt wird er dir die Beine zerquetschen,du überlebst,aber uhh ahh,Schmerzen wirst du haben!"
"Meinst du??Kann dir ja egal sein!"
"Ohja meine ich,vor allem,ich will mit dieser Bahn fahren,das wird schwierig wenn hier unter und neben dem Zug die Feuerwehr rumkraucht um deine Unterschenkel zu suchen,ich werde mich furchtbar ärgern,ich will mich nicht ärgern,ich will hier weg.Ich glaube ich werde jetzt schon wütend,besser du stehst jetzt auf!"
"Nein mach ich nicht!
"Bring dich woanders um,du stehst jetzt auf ,sonst verprügel ich dich,vorher schleif ich dich an den Ohren über den Bahnsteig,ich bin schlimmer als der einfahrende Zug!"
In dem Augenblick nahm ich auch schon den Wind wahr den die Bahn vor sich herschob,ich packte die Jammergestalt an den Ohren und zog ihn hoch,als er so halb hoch war,packte ich den Sack unter die Achseln und schleifte ihn auf dem Hintern zur nächsten Bank.
Die Feuerwehr traf kurz nach dem Zug ein,die kommt immer erst dann wenn alles schon im Eimer ist.
Muss nicht sein


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 10:41
@sunshinelight
Wie kannst du bitte als ein mensch mit verstand, zu einem unbekannten individuum von vertrauen sprechen. Weil du glaubst er ist älter und deshalb weis er mehr und besser als ich ? Ein fehlverhalten kann jahrhunderte überliefert werden und trozdem ist es ein fehler. Ich werd bestimt nicht daherkommen und sagen, ja das ist 200 jahre altes wissen ich vertraue dem mal und nehme mir zuherzen.

Das ist einfach blauäugig, hatt nicht mit eigener erfahrung zutun.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 10:43
@Warhead
Wenn jemand akut in Lebensgefahr ist, ist das wohl was anderes! Das verstehe ich aber nicht unter Erfahrungen teilen, sondern eben Leben retten!


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 10:49
sunshinelight schrieb:Sagte ich bereits: aus Vertrauen zu einer Person, die dir diese Weisheit vermittelt.
Das kann teilweise gefährlich sein, wenn die Person des Vertrauens manipulativ ist oder handelt.

Generell gesehen find ich es keinesfalls schlimm, Ratschläge zu erteilen. Was die Person damit anfängt, ist ihre Sache.

Ich verstehe nicht, warum sich einige Leute auf den Schlips getreten fühlen, wenn man wohlwollend Tipps gibt.

Einige nehmen Ratschläge nicht ernst u. wollen sie gar nicht haben.

Letzten Endes muss jeder selbst durchs Leben gehen.. und Erfahrungen machen ;)


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 11:01
Alundra schrieb:Wie kannst du bitte als ein mensch mit verstand, zu einem unbekannten individuum von vertrauen sprechen.
:ask: 
Willst du mich nicht verstehen?
Jemand, der dir nahe steht ist ein unbekanntes Individuum für dich?


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 11:15
@sunshinelight
Hab eher das gefühl das du mich nicht verstehen möchtest. Ich hab eindeutig gefragt über eine situation wo du jemand nicht kennst oder jemand dich nicht kennt.

Ich spreche nicht gegen deine meinung von vertrauen zu bekannten personen. Sondern von vertrauen zu unbekannten.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 11:21
@Alundra
Dann redest du aber an mir vorbei. Wieso solltest du auf fremde Personen hören? Wie soll es da soweit kommen, dass es da zu einem Rat kommt?
Wenn du mir schon antwortest, beziehe deine Antworten auch auf das, was ich schreibe.
Und Volksweisheiten kann man ebenso übernehmen, da diese sich bewährt haben.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 11:22
Ein mensch will von der brücke springen. Ein wildfremder kommt daher und sagt es ist blöd was du machst, denke doch was du für leid deinen mitmenschen antust. Der Suicidgefärdete denkt sich" Wer ist der Typ, ich kenn den nicht warum will der mich hier belehren. Was will der von mir".vileicht macht man mit seiner aussage noch schlimmer weil man in daran erinnert das es keinen gibt dem ehr leid zufügen würde da alle bei nen bootsunglück verstorben sind.

Mann solte es wirklich mit bedacht abwegen ob es angebracht und sinnvoll ist jemand ein "Ratschlag" zu geben.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 11:27
sunshinelight schrieb:Wieso solltest du auf fremde Personen hören?
Garnicht ! Auch wenn die Person einem Helfen möchte.
sunshinelight schrieb:Wenn du mir schon antwortest, beziehe deine Antworten auch auf das, was ich schreibe.
Meine antworten beziehe ich immer auf das Thema des Threads und den text des erstellers. Alles weitere ergibt sich oder auch nicht.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 11:38
Alundra schrieb:Garnicht ! Auch wenn die Person einem Helfen möchte.
Welche fremde Person will einem denn helfen? 
Du stellst hier Szenarien dar, die man kaum antrifft.
Und davon rede ich auch nicht, daher völlig belanglos.
Alundra schrieb:Meine antworten beziehe ich immer auf das Thema des Threads und den text des erstellers. Alles weitere ergibt sich oder auch nicht.
Wenn du aber auf meinen Text antwortest, beziehe deine Antwort auch darauf, ansonsten macht es keinen Sinn.
Wie du bereits bemerkt haben solltest.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 11:46
@sunshinelight
Deine aussagen und schlussfolgerungen sind für mich völlig unverständlich, ich denke wir kommen da auf kein gemeinsamen punkt.
Meine antworten beziehen sich immer auf den Kern des Themas sonst würdeman, wenn man die antwort auf die frage des gegenübers bezieht noch bei flugzeugen und triebwerkstechnik landen o.ä. wie ich sowas hier oft mitbekomme.

Ich helfe oft Fremden leuten und meine das ernst, und oft siet man mir das an und wird gern angenommen. Was dir belanglos erschein passiert täglich.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 11:48
Alundra schrieb:Deine aussagen und schlussfolgerungen sind für mich völlig unverständlich, ich denke wir kommen da auf kein gemeinsamen punkt.
Das liegt daran, da du ständig von fremden Leuten sprichst, ich aber nicht, habe dir das auch erklärt, hörst aber nicht, also: Troll.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

15.03.2017 um 19:45
@bipolarunit

Ich gestehe jedem das Recht auf eigene Fehler zu. Er/Sie muss nicht meine machen. Gern gebe ich, wenn ich gefragt werdem Ratschläge - erwarte aber nicht, dass sich der Fragende dran hält. Ich bin dann auch nicht böse darüber.

Jeder schafft sich seine Hölle selbst. Dazu bedarf es nicht unbedingt meiner Tipps.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

16.03.2017 um 04:26
Doors schrieb:Jeder schafft sich seine Hölle selbst. Dazu bedarf es nicht unbedingt meiner Tipps.
LLLOOOLLL :D


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

04.05.2017 um 21:26
Soo .. . Vor einigen Tagen ist mir mal wieder ein treffendes Beispiel passiert.
Als ich nach Hause kam (Mehrfamilienhaus). Bemerkte ich das vom Nachbarn das Auto noch lief.Da hatte ich eigentlich vor ihnen das freundschaftlich mittzuteilen.Beim längeren überlegen,was den wohl schlimmstennfalls passieren könnte falls ich es mache bzw. nicht mache , kam mir der Einfall, was wenn das ein Wink des Schicksals ist und er morgen früh zu spät auf Arbeit kommen soll weil dort ein Unfall passiert. nach einer Weile weiter nachdenken habe ich mich dann dazu entschlossen mein allgemeines bis dato angeeignetes Vorgehen anzuwenden nämlich wenn ich mir zu Unsicher bin oder mein Kopf schon weh tut und ich noch immer zu keinem Entschluss kommen konnte, es einfach nicht zu tun, um mir später keine Vorwürfe machen zu müssen. Wie hättet ihr gehandelt ?

@Doors
@sunshinelight
@Alundra
@borabora
@Alari
@Warhead
@apart
@Geisterfrei


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

04.05.2017 um 21:37
@bipolarunit
Ratschläge können manchmal auch nach hinten losgehen. Gerade wenn sie missverstanden werden.
Ich hab mir mal mit Anfang zwanzig ein Buch gekauft namens "denke nach und werde reich". 
Unter anderem stand da drinne, das ich unbedenklich über meine Verhältnisse leben soll, ohne mir groß Gedanken darüber zu machen.
Zumindest hab ich es so verstanden. Wie auch immer, zwei Jahre danach hab ich Insolvenz angemeldet.
Sicherlich wird der Autor es nicht so gemeint haben, aber ich hab es damals so für mich verstanden.

Anderen Menschen durch gute Gedanken helfen ist eine gute Sache. Wichtig ist, das auch alles so ankommt, wie es gemeint ist.
Wenn ich einem Menschen mit schwerer Depression rate, er solle sich von negativen Gedanken befreien, könnte er am nächsten Tag auch an einem Strick baumeln.


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

05.05.2017 um 06:07
Mahatma schrieb:Wenn ich einem Menschen mit schwerer Depression rate, er solle sich von negativen Gedanken befreien, könnte er am nächsten Tag auch an einem Strick baumeln.
solche Probleme kenn ich ,.. deswegen der thread... und wenn man gar nix mehr dazu sagt/sich 
einmischt , kommt man sich übelst vereinsamt vor.wenn ich mir das grad so vorstelle "...über was könnte man sich berhaupt noch Unterhalten wenn jeder alles richtig machen würde und keine Ratschläge mehr bräuchte ??? ... vermutlich gängen dann nur noch Komplimente oder Erziehung von Neugeborenen ? oder so Sätze wie war heute Einkaufen , oder blau Blumen gefallen mir besser als rote ?


melden

Wie vorgreifend darf man sein?

05.05.2017 um 07:22
bipolarunit schrieb:Wie hättet ihr gehandelt ?
Ein paar Minuten gewartet, ob der Nachbar rauskommt, dann geklingelt und gefragt, ob das Absicht oder ein Versehen ist, dass das Auto noch laeuft.
bipolarunit schrieb:und wenn man gar nix mehr dazu sagt/sich einmischt , kommt man sich übelst vereinsamt vor
Du kommst Dir vereinsamt vor, wenn Du Dich nicht in die Angelegenheiten anderer Leute mischst? Das verstehe ich nicht wirklich!


melden
Anzeige

Wie vorgreifend darf man sein?

05.05.2017 um 07:49
@bipolarunit

Es käme darauf an, ob der Nachbar ansonsten freundlich u. wie überhaupt das Verhältnis zu ihm ist.

Ist mit einem Anranzer zu rechnen, hält man ganz einfach den Mund.


melden
634 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Parasitäre Zwillinge?112 Beiträge