Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

48 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Lügen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 17:55
Hi Leute,ich würde mal gern eure Meinung zu einen Thema wissen.

Ich habe einen Kumpel,der mir zwar mal geholfen hat,der mich sowie andere Leute aber ständig täuscht.
Es ist so,er ist Mitte 50,hat anscheinend keine Beziehung,belügt aber alle Freunde sowie Bekannte.
Er zeigt ständig Bilder aus dem Internet her auf seinen Smartphone.Er behauptet,er habe 2 Freundinnen-eine in Berlin und eine in Mecklenburg-Vorpommern.
Die angeblichen Freundinnen sind sicher Models und 30 Jahre jünger als er.
Es sind keine normalen Bilder sondern aus dem Internet(die Models posieren).Weiters existieren auch keine Bilder mit ihnen zusammen.

Gestern zeigte er wieder Bilder her,angebliche Ex-Frau und angebliche Tochter,und die Tochter hat keine Ähnlichkeit mit ihm.
Dann zeigte er ein Bild von einen Flugzeug,angeblich ist er damit mit seiner Freundin in den Urlaub geflogen.

Meine anderen Freunde finden das schon ganz schön anstrengend.....und wir fragen uns langsam warum er uns ständig täuschen will?!

Es gibt keinen der ihm das glaubt und obwohl keiner mehr auf all das reagiert,hört er damit nicht auf.

Keiner hat je eine seiner angeblichen Freundinnen gesehen.

Ich wollte fragen,hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie seid ihr damit umgegangen?


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:11
@josie321
Ich denke, er wünscht sich eine Freundin oder eine Frau und/oder es ist ihm peinlich, dass er keine hat in diesem Alter und deshalb gibt er vor, eine zu haben. Habt ihr ihn mal wirklich darauf angesprochen, dass es euch nervt, dass ihr ihm nicht glaubt und dass er aufhören soll, euch Lügen zu erzählen oder ignoriert ihr das Getue nur?
Ich denke vom Ignorieren alleine wird das nicht aufhören.


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:14
Zitat von CielaCiela schrieb:Ich denke, er wünscht sich eine Freundin oder eine Frau und/oder es ist ihm peinlich, dass er keine hat in diesem Alter und deshalb gibt er vor, eine zu haben.
Das kann schon sein,aber er erfindet ja gleich 2 Freundinnen!
Zitat von CielaCiela schrieb:Habt ihr ihn mal wirklich darauf angesprochen, dass es euch nervt, dass ihr ihm nicht glaubt und dass er aufhören soll, euch Lügen zu erzählen oder ignoriert ihr das Getue nur?
Die meisten-sowie ich-sagen nur-ja schön,wenden sich dann aber ab.
Ein enger Freund von mir,der als Fotograf arbeitet,sagte es ihm mal rein,er sagte ja,die angebliche Freundin ist ja 30 Jahre jünger und das er die Bilder aus dem Internet hat....


melden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:16
Nun ja, es scheint, als möchte er sich über einen gewissen "Status" Anerkennung und Zugehörigkeit sichern. Sicherlich ruft ein solches Verhalten im Umfeld exakt das hervor, was er gerade NICHT möchte - nämlich Ablehnung, Bloßstellung und Abwertung.

Anstrengend ist es, keine Frage, allerdings, da du nach Möglichkeiten des Umgangs damit fragst, würde ich eben nicht empfehlen, mit o.g. Reaktionsweisen zu arbeiten. In seiner Welt und Auffassung scheint es so zu sein, dass er nur dann dazugehören kann, wenn er mit Anderen gleichzieht, was Partner, Reisen und Status (Potenz - Modelmädels) angeht. Dass Außenstehende das anders sehen, wissen die Außenstehenden - während er von anderen Maßstäben auszugehen scheint. Versetzt man sich in eine solche Auffassung, dann ist relativ klar, wie er sich womöglich tatsächlich fühlt, wenn er diese Dinge real gar nicht hat. Er kämpft dann womöglich gerade um den Erhalt seines brüchigen Selbstbildes.

Ich sehe es ähnlich wie Ciela und würde es offen, ohne Zorn und Vorwurf thematisieren, indem die simple, ernste Frage an ihn gestellt wird, wieso er das tut - UND - ganz wichtig: GLEICHZEITIG deutlich zu machen, WAS man andererseits an ihm schätzt. Zu fragen, weswegen er davon ausgeht, dass die Freundschaft so wenig tragfähig ist, dass er das Gefühl hat, sich beweisen zu müssen. Nur wie gesagt: reagiert man mit Bloßstellung und Abwertung, wird sich sein Verhalten noch verfestigen, da er dann umso mehr das Gefühl hat, "mithalten" und noch mehr beweisen zu müssen, dass er eine Daseinsberechtigung hat.


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:21
@traces

Du hast in allem Recht!
Zitat von tracestraces schrieb: In seiner Welt und Auffassung scheint es so zu sein, dass er nur dann dazugehören kann, wenn er mit Anderen gleichzieht, was Partner, Reisen und Status (Potenz - Modelmädels) angeht.
Keiner aus seinem Umfeld ist reich,wir wissen daß er als FAV arbeitet und nicht reich ist,also frage ich mich,was das soll!
Zitat von tracestraces schrieb: Nur wie gesagt: reagiert man mit Bloßstellung und Abwertung, wird sich sein Verhalten noch verfestigen, da er dann umso mehr das Gefühl hat, "mithalten" und noch mehr beweisen zu müssen, dass er eine Daseinsberechtigung hat
Ist auch meine Meinung,aber die meisten stellen ihm ja nicht bloß!


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:21
@josie321
Ich würde auch vermuten, es ist eine Art von „sich interessant machen“. Wenn ihr euch mit ihm trefft, hat er denn auch reale Dinge zu berichten und zum Gespräch beizutragen? Oder geht es thematisch bei euch immer um Dinge, zu denen er gar nix zu sagen hat, weil er beim Thema Pärchenurlaub zum Beispiel einfach nicht mitreden kann? Wenn das der Fall ist, kann ich dir aus Erfahrung sagen, das ist ein blödes Gefühl, aber man schreibt seinem Freundeskreis ja auch die Gesprächsthemen nicht vor. Also kann man entweder mit Täuschungen mitreden oder die Klappe halten.


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:24
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Wenn ihr euch mit ihm trefft, hat er denn auch reale Dinge zu berichten und zum Gespräch beizutragen?
So reden wir meist um belanglose Dinge,er erzählt auch sicher Dinge aus seinem Leben die wirklich stattgefunden haben,aber jedesmal wenn wir den treffen,fängt er wieder an,diese Bilder zu zeigen...
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Oder geht es thematisch bei euch immer um Dinge, zu denen er gar nix zu sagen hat, weil er beim Thema Pärchenurlaub zum Beispiel einfach nicht mitreden kann?
Solche Themen besprechen wir garnicht,unsere Gespräche drehen sich nie um Luxus oder Prestige....


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:26
@josie321

Aus dem, was du schreibst, wird sehr deutlich, dass es ihm weder um Reichtum noch Besitz geht, sondern um Anerkennung. Wertschätzung. Als Mensch und v.a. MANN.
Dass er seinen Selbstwert an einen solchen Status hängt, ist eine Lernerfahrung, die in der Kindheit geprägt wird und sich im Erwachsenenalter in dieser, von dir geschilderten Form präsentiert.

Das ist die Tragik an derlei Situationen:

Von außen betrachtet scheint (!) es um materiellen Status zu gehen - so dass Außenstehende dazu neigen, einem solchen Menschen erstmal vorzurechnen, was er alles nicht hat (an materiellen und menschlichen Werten) - während der Betreffende mit seinem Verhalten ja lediglich versucht, GENAU diesen emotionalen Mangel zu kompensieren.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Ist auch meine Meinung,aber die meisten stellen ihm ja nicht bloß!
Bloßstellung in einer solchen Situation sind diese rasch, von den meisten ausgesprochenen Sätze wie z.B.:

"Ach komm, erzähl nich!"

"Das glaube ich dir eh nicht"

"Gestern war's noch ne ganz Andere - was laberst du hier?!"

etc.

Ich schreibe das lediglich um deutlich zu machen, dass nicht der Sender definiert, was eine Bloßstellung darstellt, sondern der Empfänger, der das in solchen Sätzen registriert.

Daher:
Behutsamkeit, auch, wenn man innerlich am Liebsten seine Abscheu zeigen würde.


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:31
Zitat von josie321josie321 schrieb:Ich wollte fragen,hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie seid ihr damit umgegangen?
Lügt er auch bei anderen Themen oder nur wenn es um Beziehungen geht? Kannte einige Leute, die mir über die Jahre die wildesten Geschichten aufgetischt haben, ohne mit der Wimper zu zucken. Meistens hab ich sie dann einfach reden lassen, wers braucht. Hab die Erfahrung gemacht, das ein Ansprechen nur zu weiteren Lügen und/oder Aggressionen geführt hat. Oder das Versprechen nicht mehr zu lügen, was am nächsten Tag anscheinend wieder vergessen wurde. Aber wahrscheinlich war bei den betreffenden Personen Hopfen und Malz verloren, bei deinen Bekannten könnte das anders sein.

Meine Vorredner könnten natürlich Recht haben, es könnte die Angst sein, nicht mithalten zu können. Allerdings gleich zwei Beziehungen (die noch aussehen wie ein Model) aus dem Hut zaubern ist kein Mithalten mehr sondern "über einem stehen wollen" Dass man Angst hat, Spott ausgesetzt zu werden, wenn man keine hat kann ich allerdings gut verstehen.


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:31
@traces

Die Sache ist die,wenn es ein 17-Jähriger tut,verstehe ich es noch eher,da unter Jugendlichen ein gewisser Zwang besteht,sich beweisen zu müssen,aber in seinem Alter.......
Zitat von tracestraces schrieb:Behutsamkeit, auch, wenn man innerlich am Liebsten seine Abscheu zeigen würde.
Ich verabscheue ihn nicht,genauso wenig wie meine anderen Freunde und Bekannten.Keiner zeigt ihm Abscheu.Nur einmal hat ein Freund eh gesagt,daß er das nicht glaubt!


melden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:34
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Lügt er auch bei anderen Themen oder nur wenn es um Beziehungen geht?
Nur wenn es um Beziehungen geht,es kann sein,daß er wirklich eine Tochter hat,uns zeigt er aber ein Model!
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Allerdings gleich zwei Beziehungen (die noch aussehen wie ein Model) aus dem Hut zaubern ist kein Mithalten mehr sondern "über einem stehen wollen" Dass man Angst hat, Spott ausgesetzt zu werden, wenn man keine hat kann ich allerdings gut verstehen.
Er könnte ganz normal reden,daß er Single ist,tut er aber nicht,uns ist es ja im Grunde egal,so wichtig ist uns dies nicht!


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:35
Zitat von josie321josie321 schrieb:unsere Gespräche drehen sich nie um Luxus oder Prestige....
Sowas meinte ich gar nicht. Ich schildere dir mal, wie ich das erlebt habe, worauf ich hinaus will:
Wir waren eine Truppe von Mädels, die sich über die Kinder kennengelernt hatten und sich regelmäßig zum Stammtisch traf, so einmal im Monat sind wir abends gemeinsam Essen gegangen.
Eine ganze Zeit lang drehten sich die Gespräche an diesen Abenden aber um die tollen Chancen, die sich den Mädels im Job nach dem Wiedereinstieg boten, den letzten fantastischen Familienausflug am Wochenende oder wie man den vergangenen Jahrestag mal ganz als Paar verbracht hat. Alles Dinge, zu denen ich nur „Hm, hätte ich auch gerne“ beitragen konnte. Wenn sich das dann auch ne ganze Zeit hält, gibts nur die Möglichkeit, Gesprächsstoff zu erfinden oder stumm zu werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass solche Situationen dazu führen, dass jemand einfach was erfindet.


melden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:38
@josie321

Nochmal:

Das Verhalten, das du beschreibst - richtig - ist nicht normal. Es ist kein pubertäres "sich-beweisen-wollen". Man bezeichnet es als ein Verhaltensmuster, das irrational ist, was du ja selbst bemerkst, da es relativ leicht ist, seine Lügen zu durchschauen, er allerdings nicht damit aufhört, obwohl kaum einer mehr darauf reagiert oder eingeht. Ein normal Pubertierender würde irgendwann andere Dinge finden, um sich zu beweisen und würde das gleiche Muster nicht zig Mal ablaufen lassen.

Stell dir einfach Folgendes vor:

Gab es - platt ausgedrückt - in seiner Kindheit nur dann Anerkennung und Wertschätzung, wenn er eine Leistung erbrachte, in Form guter Noten, jedoch keine Wertschätzung oder Aufmerksamkeit, wenn er einfach so war wie er war, dann ist damit eine Lernerfahrung angelegt, quasi eine innere Programmierung, die insbesondere in jenen Situationen aktiviert wird, in denen ein Verlust an Anerkennung und somit seinem Selbstbild/-wert droht.

Dies ist dann z.B. der Fall, wenn man beruflich keinen Stich mehr sieht, wenn man in einer Einbahnstraße festhängt, in der man sich mit dem schmalen Gehalt nicht das leisten kann, was sich viele Andere leisten können. So etwas wird dann aktiv, wenn er nicht mehr auf sein Leistungsvermögen bauen kann, da Krankheit oder Verletzungen passiert sind.

Daher wird ein solches Verhalten mit zunehmendem Alter eher ausgeprägter, statt, wie bei einem Pubertierenden, weniger.


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:38
@Ilvareth

Haben die Mädels dich angelogen oder hatten die wirklich mehr Chancen?

Nein,aber so wie du uns das hier schilderst ist es bei uns ja nicht.....
Er hat im Grunde keinen Grund irgendwas zu erfinden!


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:42
Zitat von josie321josie321 schrieb:Er hat im Grunde keinen Grund irgendwas zu erfinden!
Aus deiner Sicht nicht.
Aus seiner womöglich schon. S.o.
Das meint im Übrigen Akzeptanz: Auch, wenn sich dir die Gründe zunächst nicht erschließen, gehe mit ihm ins Gespräch, indem du zunächst erst einmal radikal akzeptierst, DASS er seine Gründe dafür haben WIRD. Mehr kannst du nicht tun, als ihm mit dieser Haltung die Frage zu stellen, warum. Was er spüren wird, ist exakt diese Akzeptanz. Und wenn er diese spürt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass er sich zu hinterfragen beginnt.


melden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:43
Zitat von tracestraces schrieb:Ein normal Pubertierender würde irgendwann andere Dinge finden, um sich zu beweisen und würde das gleiche Muster nicht zig Mal ablaufen lassen.
Als ich Teenie war,gab es schon auch Leute,die mich angelogen haben,da sie noch sehr jung waren und sich beweisen wollten,als ich sie dann später traf,haben sie mit der Lügerei aufgehört,da sie anscheinend die Erfahrung gemacht haben,daß es nichts bringt....
Zitat von tracestraces schrieb:Daher wird ein solches Verhalten mit zunehmendem Alter eher ausgeprägter, statt, wie bei einem Pubertierenden, weniger.
Da kannst du Recht haben,ich kann es nur nicht verstehen...


melden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:51
Zitat von josie321josie321 schrieb:Er könnte ganz normal reden, dass er Single ist, tut er aber nicht, uns ist es ja im Grunde egal, so wichtig ist uns dies nicht!
Die Angst könnte trotzdem da sein, auch wenn ihr euch in diesem Bereich nie abfällig oder abweisend geäußert habt. Eventuell denkt er, dass Ihr dann hinter vorgehaltener Hand über ihn tuscheln könntet oder ähnliches. In einem Kopf kann viel vorgehen, wenn gewisse Ängste vorherrschen und hartnäckig sind. Das muss auch nichts mit einem persönlich zu tun haben. Das kann in so vielen Bereichen vorkommen, die Furcht nicht dazu zugehören.


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:52
@josie321

Im Unterschied zu einem Pubertierenden ist bei manchen Menschen der Selbstwert und v.a. die eigene psychische Stabilität gekoppelt an Leistung und Besitz. Verlieren sie Leistung und Besitz oder aber solch ein Verlust droht, dann gehen sie psychisch komplett vor die Hunde.
Sie spüren dann nicht: oh Mist, ich kann die Rate für mein Auto nicht mehr zahlen, sondern sie erleben es als das Ende ihrer Daseinsberechtigung, ihres Menschseins.
Der Berufsjugendliche, der mit seinen Nikes angibt, weiß, dass er ein krasser Typ ist. Und er weiß auch, dass er immer noch ein krasser Typ ist, wenn er seine Nikes verliert. Er kauft sich eben Neue oder Andere. Bei ihnen hängt die Ich-Stabilität und ihr Menschsein nicht an Schuhen. Auch sie werden sich ärgern, wenn sie diese Schuhe nicht mehr haben. Aber ihre Welt geht nicht unter. Das ist der Unterschied.
Daher: Bei einem Verhaltensmuster geht es in erster Linie nicht um den Status und Besitz. Sondern darum, dass dieser Status und Besitz für die Betreffenden Identität, Werte, Liebenswürdigkeit, Akzeptanz und Ausgeglichenheit darstellt. Etwas, das sie in ihrer Kindheit selten gespiegelt bekommen haben. Der Besitz soll also das Darstellen, was ihnen ihrer Meinung nach an Persönlichkeit fehlt. Besitz ist quasi die Ersatzpersönlichkeit. Ohne Besitz sind sie nichts.

Anderes Beispiel:

Wenn solche Leute etwas verschenken, dann muss es meist immer etwas Großes, Teures oder exorbitant Außergewöhnliches sein. Sie können sich einfach nicht vorstellen, dass ein Lächeln, ein Besuch oder aber die Hilfe bei einem Umzug schon Geschenk genug sein kann.


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 18:54
Zitat von OcelotOcelot schrieb: Eventuell denkt er, dass Ihr dann hinter vorgehaltener Hand über ihn tuscheln könntet oder ähnliches.
Wir fangen dann an zu tuscheln,wenn er ständig diese Bilder herzeigt, nicht wenn er ist wie er ist!
Zitat von tracestraces schrieb:Daher: Bei einem Verhaltensmuster geht es in erster Linie nicht um den Status und Besitz. Sondern darum, dass dieser Status und Besitz für die Betreffenden Identität, Werte, Liebenswürdigkeit, Akzeptanz und Ausgeglichenheit darstellt. Etwas, das sie in ihrer Kindheit selten gespiegelt bekommen haben.
Das wird es wohl sein!


1x zitiertmelden

Ein Kumpel, der ständig täuscht!

05.08.2018 um 19:01
Zitat von josie321josie321 schrieb:Wir fangen dann an zu tuscheln,wenn er ständig diese Bilder herzeigt, nicht wenn er ist wie er ist!
Dann dürfte er genau das Gegenteil erreicht haben, als das was er sich erhofft haben könnte.
Ich denke auch, dass nur ein behutsames Gespräch eine Wirkung erzielen könnte, vll solltest Du das mal angehen. :)


melden