Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

933 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreuzfahrt, Aidaluna, Daniel Küblböck, Neufundland

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:21
meermin schrieb:Bleibt zu hoffen, dass vielleicht doch noch alles gut ausgeht und Daniel lebend gefunden wird.
Man muss der Realität ins Auge blicken.

Das Wasser hat an der Unfallstelle derzeit eine Temperatur von 10,5 Grad.


Auszug:
Tabelle der menschlichen Lebensdauer im Meer, bezogen auf die Wassertemperatur.
Die maximale Zeit, um zu überleben ist bei
◾ 0° Celsius 8 min
◾ 2,5° Celsius 26 min
◾ 5° Celsius 55 min
◾ 10° Celsius 1 Std 40 min
◾ 15° Celsius 6 Std 20 min
◾ 20° Celsius 16 Std 20 min
◾ 25° Celsius 3 Tage und mehr


Quelle:

http://tauchclub-senden.de/?p=1835


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:24
Tussinelda schrieb:Hier sind wohl seine letzten selfies, auf einem neuen Instagramaccount, sollte es seiner sein. Da nennt er sich rosa_luxem und bezeichnet sich als transsexuell. Also falls dieser Account von ihm ist
Wenn es wirklich seiner ist, dann lag ich ja mit meiner Vermutung bez. Transsexualität nicht so falsch. Aufgrunddessen haben sich schon einige Menschen umgebracht, weil es sie in eine schwere Krise stürzte, sie damit nicht klar kamen, keine Unterstützung hatten oä.
Kleinerose15 schrieb: früher oder später wird sicherlich von ihm was ankommen
Das ist schon ziemlich pietätlos.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:26
EDGARallanPOE schrieb:Man muss der Realität ins Auge blicken.

Das Wasser hat an der Unfallstelle derzeit eine Temperatur von 10,5 Grad.
Genau. Aus diesem Grund sind wahrscheinlich auch die Kreuzfahrtschiffe bereits weiter gefahren und nur noch kleinere Boote halten „Ausschau“. Ihn lebend zu finden, kann man wohl leider ausschließen, wahrscheinlich wird man ihn überhaupt nicht finden können.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:38
E_M schrieb: Ihn lebend zu finden, kann man wohl leider ausschließen, wahrscheinlich wird man ihn überhaupt nicht finden können.
Vermutlich wird er schon bei dem Aufprall auf dem Wasser zumindest bewusstlos gewesen sein. Die Überlebenschancen gehen wohl gen 0
Er hat es im Leben nicht leicht gehabt und ich finde es wirklich tragisch, dass er scheinbar freiwillig diesen Weg gewählt hat.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:40
Mailaika schrieb: Aufprall auf dem Wasser zumindest bewusstlos gewesen sein
Steht irgendwo wie tief der Sturz war? Weiß man, wie er gesprungen ist? (Köpper, Bauchklatscher...)


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:41
Es gäbe noch die winzig kleine Möglichkeit, sich wie Schiffbrüchige auf Treibgut zu retten und damit Zeit zu gewinnen. Aber so was muss auch erst mal auf offener See da sein.

Ist es denn überhaupt so einfach, von einem riesigen Kreuzfahrtschiff ins Wasser zu springen? Ich war noch nie auf einem, stelle mir aber vor, dass die Decks gesichert sind und man erst mal einige Hindernisse überwinden müsste.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:41
KFB schrieb:Steht irgendwo wie tief der Sturz war?
Ich schätze mal, so um die 20m dürften es schon gewesen sein, von Deck 5 aus...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:42
Hyetometer schrieb:Ich war noch nie auf einem, stelle mir aber vor, dass die Decks gesichert sind und man erst mal einige Hindernisse überwinden müsste.
Welche Hindernisse? Von einem Balkon zu springen ist doch ganz einfach...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:45
E_M schrieb:ch schätze mal, so um die 20m dürften es schon gewesen sein, von Deck 5 aus...
Danke. Aber je nach Eintrittswinkel muss er nicht bewusstlos geworden sein
Hyetometer schrieb:Ist es denn überhaupt so einfach, von einem riesigen Kreuzfahrtschiff ins Wasser zu springen?
Das ist sogar richtig einfach.
Wikipedia: Kreuzfahrtschiff
Schau dir mal ein paar Bilder an. An der Reling lehnen, aufs Meer schauen, Fahrt genießen und sich die salzige Luft um die Nase wehen lassen.
Gehört ein bisschen zu dem "Erlebnis" Kreuzfahrt dazu, daher sind die meisten eher nicht so gesichert, wie du dir das vielleicht vorstellst


melden
Onida
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:45
„Liebe Fans, leider geht es mir psychisch und physisch immer noch nicht besser. Ich muss diesen Schmerz der letzten Monate erst noch verkraften. Dieses monatelange Mobben an meiner Schule in meiner Klasse hat mich doch zutiefst in meiner Seele erschüttert. Ich musste Wochen mit hohen Hacken über Steine laufen, dann wurde mir meine Bühnengarderobe zerschnitten und mir wurde Sabotage unterstellt, da jemand Wasser über die Technik geschüttet hat. Ich meine, ich bin seit Jahren im Showgeschäft, und so etwas habe ich doch gar nicht nötig.

Aber am schlimmsten fand ich, dass unsere Dozentin nicht eingegriffen hat. Sie hat das alles stillschweigend hingenommen. Diese Sache finde ich am traurigsten.“

Weiter heißt es: „Am Ende wäre ich sogar mit meinem verstauchten Fuß aufgetreten und dann wurde mir von der Schulleitung die Teilnahme an unserer Endaufführung verweigert. Ich habe den ganzen Sommer ein halbes Buch auswendig lernen müssen, und dann so ein Hammerschlag. Diese Gesamtsituation macht mich einfach nur fertig. Und deswegen bin ich gezwungen das Konzert abzusagen.

Auch bei dieser Hitze ist es nicht möglich, gelassen zu spielen. Es tut mir leid vom ganzen Herzen. Aber leider schaffe ich es nicht. Das Konzert wird auf einen neuen Termin in den Herbst verschoben. Dazu bekommt ihr bald mehr Einzelheiten.

Trotzdem glaube ich an das Gute im Menschen und hoffe, dass das Mobbing an deutschen Schulen irgendwann ein Ende hat. Denn Schulen sollten nicht grau, sondern bunt sein. Euer Daniel“


Quelle: https://www.google.de/amp/s/www.klatsch-tratsch.de/wer-mit-wem/wurde-daniel-kueblboeck-gemobbt-bewegender-letzter-post-3...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:46
KFB schrieb:Steht irgendwo wie tief der Sturz war? Weiß man, wie er gesprungen ist?
Er soll wohl von Deck 5 gesprungen sein, wenn ich das richtig im Kopf hatte und iwer hier hatte rausgefunden, dass das 20m sind ;)

Ich schau mal ob ich den Beitrag auf die Schnelle finde :)


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:47
@Mailaika
Hat @E_M schon erledigt aber Danke :Y:


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:49
E_M schrieb:Genau. Aus diesem Grund sind wahrscheinlich auch die Kreuzfahrtschiffe bereits weiter gefahren und nur noch kleinere Boote halten „Ausschau“. Ihn lebend zu finden, kann man wohl leider ausschließen, wahrscheinlich wird man ihn überhaupt nicht finden können.
Die Zuiderdam wurde gegen 18:00Uhr aus der Suche entlassen, die AIDAluna ist gegen 20:00Uhr (beides Ortszeit!) entlassen worden, hat einen kurzen Stopp vor St.Johnes eingelegt und ist nun weiter zum nächsten geplanten Hafen.

Das deutet darauf hin, dass die Überlebenschancen zu diesem Zeitpunkt bei absolut Null lagen.
E_M schrieb:Ich schätze mal, so um die 20m dürften es schon gewesen sein, von Deck 5 aus...
Bei der Luna liegt Deck 3 knapp über der Wasserlinie, Deck 5 ist das Promendadendeck, wo auch die Musterstationen sind. Die Rettungsboote hängen auf Höhe von Deck 6.

Ich schätze, Deck 5 befindet sich ca. 12m über dem Wasser.

Nachtrag: Da das verlinkte Bild nicht funzt, kommt eins aus meinem Provatfundus:

DFFC117E-491A-451D-B5C1-2E4B72AB52D3

Nachtrag2: Oh, da ist eine „Mann über Bord“-Übung im Gange...


melden
Onida
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:51
Sein letzter Post hört sich an, als wäre er ein Achtklässler. Natürlich ist es nicht in Ordnung, wenn Kinder sich mobben, allerdings ist es für mich tatsächlich schwer vorstellbar, wie Erwachsene Menschen es an der Uni untereinander können... Dass sogar Dozenten die Augen schließen und nicht bemüht sind, zu helfen. Wir sollten uns um jedes Leben bemühen... Traurig.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:51
Hyetometer schrieb:Ist es denn überhaupt so einfach, von einem riesigen Kreuzfahrtschiff ins Wasser zu springen?
Hier kannst du auch mal so eine Aussenkabine sehen, da runter zu springen, stellt kein Problem dar.

https://www.bz-berlin.de/leute/daniel-kueblboeck-verschwand-im-meer-vor-neufundland-wo-die-titanic-versank


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:54
Wenn er so schlimm gemobbt wurde dann hätte er diese Menschen bei der Polizei anzeigen sollen.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:57
Fichtenmoped schrieb:Ich schätze, Deck 5 befindet sich ca. 12m über dem Wasser.
Es sind über 20 Meter.
. Das Deck 5 befindet sich auf über 20 Metern über der Wasserlinie.
https://www.tz.de/stars/daniel-kueblboeck-trug-am-abend-davor-frauenkleider-laut-aida-passagier-so-verlief-drama-1022616...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:57
Onida schrieb:für mich tatsächlich schwer vorstellbar, wie Erwachsene Menschen es an der Uni untereinander können...
Mein Eindruck ist, dass oftmals systematische Diskrimierung (Sexismus, Rassismus, Homophobie) unter dem Modewort "Mobbing" verharmlost wird, grade unter Erwachsenen.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:57
@Onida

Hat er an einer Universität studiert, oder hat er eine Schauspielschule besucht ?

Blicke da gerade nicht ganz durch......


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 11:59
Hier ist der Beitrag von Seite 1 :)

Diskussion: Daniel Kaiser-Küblböck vermisst


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
fühlen..........55 Beiträge