Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

933 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreuzfahrt, Aidaluna, Daniel Küblböck, Neufundland
Onida
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:27
Cesare schrieb:Das geht wohl nicht. Immer wenn nur ein Geländer vorhanden ist, würde man beim stürz auf das Deck darunter fallen. Das unterste Deck hat wohl Glasscheiben, die nur absichtlich zu überwinden sind.
Für ein Selfie geht leider alles. Tatsächlich wissen wir es nicht, was ich immer sehr schwierig finde, sind die Aussagen der Aida. Es wurde noch nicht ermittelt und trotzdem heißt es: Suizid. Die wichtigere Frage wäre hierbei jedoch: Würde so ein Unternehmen wie Aida tatsächlich öffentlich preisgeben, dass jemand dort durch Unfall ums Leben kam?


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:28
Onida schrieb:Für ein Selfie geht leider alles. Tatsächlich wissen wir es nicht, was ich immer sehr schwierig finde, sind die Aussagen der Aida. Es wurde noch nicht ermittelt und trotzdem heißt es: Suizid.
Ja, du hast ja recht. Unser Spekulieren hier ist schon an sich unanständig.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:28
KFB schrieb:Vielleicht war er auch betrunken und stürzte daher ins Wasser, dann wäre es "nur" ein tragischer Unfall.
Was man nie herausfindet ohne ihn zu finden.

Man weiß gar nicht was man glauben soll. Alle spekulieren anders. Mal war er allein dann in Begleitung. Mal sind es 20 dann 12 Meter... die Uhrzeiten sind unterschiedlich..
Aber letztendlich ist das sowieso alles nicht wichtig..
Wichtig wäre wenn man Menschen mit psychischen Problemen hilft. Was damals groß angepriesen wurde als Robert Enke sich das Leben nahm. Getan hat sich NICHTS. Psychische Krankheiten sind immer noch ein Tabuthema in der Gesellschaft. Mich wundert es nicht, dass keiner was gemerkt hat... wobei man auch sagen muss, wenn man ihm in die Augen schaut auf seinen letzten Bildern... sagt das für mich einiges.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:29
Onida schrieb:Trotzdem glaube ich an das Gute im Menschen und hoffe, dass das Mobbing an deutschen Schulen irgendwann ein Ende hat. Denn Schulen sollten nicht grau, sondern bunt sein. Euer Daniel“
Wenn man bedenkt das hier keine Kinder mehr am Werk sind , sondern schon Personen die etwas Lebenserfahrung haben dann ist es einfach nur traurig. Man muss aber auch die Konsequenz haben dies nicht zu dulden und wenn es bedeutet den Arbeitgeber oder Schule im Zweifel zu verlassen, ganz billig dürfte die Ausbildung dort auch nicht gewesen sein.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:30
Onida schrieb:. Wenn man sich jedoch herablassend über den Tod eines anderen äußert, ist es eine andere. Deine Beiträge wirken herablassend. Denke nach, ob es tatsächlich sein muss, wenn nicht, schweige lieber.
Es ist nicht Herablassen, es ist eher Nüchtern. Vermutlich hat man wohl auch andere Vorstellung was Tragik bedeutet
Serpens schrieb:Sich jetzt noch in unsinnige Spekulationen zu ergiesen ist irgendwie, nunja sorry wenn ich das so sagen muss, Sensationshascherei.
Word.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:31
Angel2ooo schrieb:Mal sind es 20 dann 12 Meter
Das lässt sich herausfinden.
Angel2ooo schrieb:Getan hat sich NICHTS.
Falsch. Enkes Witwe hat eine Stiftung ins Leben gerufen und für Leistungssportler gibt es spezielle Anlaufstellen bei psychischen Problemen.

Ob die Stiftung etwas gebracht hat, steht auf einem anderen Blatt. Aber es ist nicht NICHTS passiert.

https://robert-enke-stiftung.de/


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:31
Fedaykin schrieb:Oher, einige sind wohl doch starke Fans, so das sein Tod scheinbar eine besonder Pietät verdient hätte.
Ich persönlich bin kein Fan, aber ich denke, dass jeder Tod besondere Pietät verdient hat. Bei anderen Menschen ist das alleine durch die anonymität gegeben. Wir reden hier von einem jungen Menschen, der scheinbar keinen anderen Ausweg mehr wusste, als sein Leben selbst zu beenden. (Davon ausgehend, dass es tatsächlich ein Selbstmord war, was man noch immer nicht weiß).
Und das finde ich persönlich immer tragisch. Egal ob Max Müller, Anna Schmidt oder eben Daniel Küblböck.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:32
Onida schrieb:Wenn man kein Fan ist, ist es eine Sache. Wenn man sich jedoch herablassend über den Tod eines anderen äußert, ist es eine andere. Deine Beiträge wirken herablassend. Denke nach, ob es tatsächlich sein muss, wenn nicht, schweige lieber.
Danke, soon sehe ich das auch! Ich war auch nicht unbedingt ein Fan, finde es aber grundsätzlich traurig wenn ein junger Mensch sein Leben beendet weil es aus seiner Sicht unerträglich wurde :(
Onida schrieb:Würde so ein Unternehmen wie Aida tatsächlich öffentlich preisgeben, dass jemand dort durch Unfall ums Leben kam?
Es soll ja Zeugen geben, die ihn springen sahen


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:32
Mailaika schrieb:ich denke, dass jeder Tod besondere Pietät verdient hat.
Das denke ich auch. Aber für manche Leute gibt es leider Menschen deren Würde weniger wert oder unantastbar ist, als die von anderen.

Lässt sich in diesem Fall gerade allgemein gut verfolgen.


melden
Onida
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:33
Schwierig ist es jedoch auch sofort die Suizid Schiene zu fahren, nur weil DK etwas labiler war... Allerdings wurde hier erwähnt, dass Rosa Luxemburg, wie er sich selbst bei Instagram genannt hat, auch im Wasser verstorben ist. Ich hoffe, er hat seinen Frieden gefunden, falls geschah, was er tatsächlich auch selbst wollte.

@taren
Sehe ich genauso wie du.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:33
Warum sollte ein Unternehmen wie Aida nicht in der Öffentlichkeit zu einem Unfall oder auch zu einem Suizid stehen. Natürlich könnte er auch nur an Deck ein Selfie gemacht haben und ist dabei vom Schiff gefallen. Ein anderer Passagier *m/w sieht dies aus einiger Entfernung und für die Person kann es auch wie ein Sprung gewirkt haben. Es muss nicht heißen, dass er absichtlich gesprungen ist.

Und selbst wenn er absichtlich gesprungen ist, so kann die Crew der Aida oder auch anwesende Passagiere nicht dafür verantwortlich gemacht werden. Vielleicht hatte er wirklich große Probleme und kam mit seinem Leben nicht mehr klar. Vielleicht war es wirklich eine Kurzschlusshandlung.

Es wäre besser abzuwarten, was die nächste Zeit an Neuigkeiten bringt, bevor total verrückte Spekulationen entstehen.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:36
Die Ermittler scheinen laut einer Meldung von Focus Online bereits auf dem Schiff zu sein.


Zitat:

Mittlerweile ist bereits auch die Polizei für weitere Ermittlungen an Bord der „AIDAluna“ eingetroffen.

Quelle:

https://www.focus.de/panorama/welt/selbstmord-ex-dsds-star-daniel-kueblboeck-auf-kreuzfahrtschiff-vermisst_id_9558925.ht...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:38
Fedaykin schrieb:Es ist nicht Herablassen, es ist eher Nüchtern. Vermutlich hat man wohl auch andere Vorstellung was Tragik bedeutet
Es IST herablassend! Allein schon die Entscheidung, was für ANDERE tragisch zu sein hat und was nicht

Hier hat ein noch junger Mensch sehr wahrscheinlich sein Leben beendet und KEINER von uns hat zu Werten, ob die Gründe nun TRAGISCH GENUG sind


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:38
Ich hoffe, dass noch ein Abschiedsbrief auftaucht, so dass man Gewissheit hat, dass es zumindest freiwillig geschehen ist und kein tragischer Unfall.
So schlimm das alles ist, aber Gewissheit ist allemal besser als dieses ewige "Nicht-Wissen"


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:39
Cesare schrieb:Modewort "Mobbing" verharmlost
Mobbing gibt es seit Menschengedenken, und harmlos ist es höchstens für Täter und unbeteiligte Zuschauer.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:39
Was ich echt kurios finde das Daniel der eigentlich als sehr besonnen und ruhig gilt zuvor auf dem Schiff mehrfach ausgerastet sein soll und sich auch aggressiv gegenüber anderen Passagieren verhalten haben soll das wurde gerade in Punkt 12 gesagt, das passt für mich so gar nicht zu dem wie er immer rüber kam zwar schrill aber eher Schüchtern...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:40
Cesare schrieb:Das geht wohl nicht. Immer wenn nur ein Geländer vorhanden ist, würde man beim Sturz auf das Deck darunter fallen. Das unterste Deck hat wohl Glasscheiben, die nur absichtlich zu überwinden sind.
Nee, bei Deck 5 hat man nur ein Geländer, dahinter geht’s abwärts.
Hier ein Beispielfoto von einem Tenderboot aus:


B809BB1D-9BE2-4A25-9BAC-24B765BC033E.jpeg
EDGARallanPOE schrieb:Die Ermittler scheinen laut einer Meldung von Focus Online bereits auf dem Schiff zu sein.
Die wird man wohl bei dem kurzen Stopp vor St.Johnes an Bord genommen haben.
Seine Kabine hat man bestimmt schon auf Links gedreht, seitdem die Ermittler an Bord sind. Vorher wird da nix gemacht, könnte ja ein Tatort sein...


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:40
Nev82 schrieb:TRAGISCH GENUG
Das sagt doch schon alles...wss bedeutet "tragisch genug"?
Fragt doch mal seine Angehörigen, fragt seine Eltern, die zum zweiten Mal ein Kind verlieren.
Das ist nicht gegen dich gerichtet Nev82! Aber du hast es mit "tragisch genug" gut auf den Punkt gebracht.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:40
Ist es tragisch, wenn ein Mensch stirbt? In den meisten Fällen schon.

Wissen wir, ob DK tot ist? Nein aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch.

Man sollte ihn jetzt weder verklärt idealisieren noch sich über sein (wahrscheinliches) Ableben lustig machen.


Werden wir die Gründe erfahren? Vielleicht

Gehen die Gründe jemanden etwas an? Uns jedenfalls nicht. Seine Familie hingegen schon, einfach damit sie Gewissheit und Klarheit haben


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

10.09.2018 um 12:42
Nev82 schrieb:Es IST herablassend! Allein schon die Entscheidung, was für ANDERE tragisch zu sein hat und was nicht
Allein schon deine Entscheidung was "Herablassend" sein soll.
Nev82 schrieb:Hier hat ein noch junger Mensch sehr wahrscheinlich sein Leben beendet und KEINER von uns hat zu Werten, ob die Gründe nun TRAGISCH GENUG sind
Och ich denke die Freiheit hat jeder. Weil das eine subjektive Angelegenheit. DU versuchst hier doch grade zu "Diktieren" was man empfinden darf.


melden
647 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt