Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lohnverhandlung

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Lohn

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 13:50
Hallo Leute,

ich arbeite nun seit fast 3 Monaten in einer neuen Firma die Europaweit agiert nach dem ich das Risiko auf mich genommen habe und meinen alten Arbeitsplatz verlassen habe. Beim Bewerbungsgespräch wurde vereinbart das der Lohn nach der Einarbeitungszeit deutlich erhöht wird, mein Vorschlag waren 2200€ Brutto, jetzt verdiene ich noch 1800€ Brutto.

So.. die Probezeit ist nun bald rum, ich gehe davon aus das ich übernommen werde denn Arbeit ist genug da, nur leider bin ich mir total unsicher bezüglich meiner Vorstellung des Lohnes nächsten Monats.
Ich lebe im Osten und mit 1500€ auf der Hand wäre ich im Mittelwert und könnte etwa 600€ im Monat zur Seite legen (Das habe ich ausgerechnet , bin SK1), doch ich empfinde meine Stelle als zu wichtig das ich mit nur so wenig abgespeist werde.

Meine Aufgaben sind das Controlling, sprich ich sorge dafür das unsere Mitarbeiter Europaweit eine Unterkunft besitzen, mache ich einen Fehler kann der Mitarbeiter nicht auf das Projekt und wir verdienen kein Geld. Ich muss ein bestimmtes Budget für die Unterkünfte einplanen und bin auch am Wochenende auf Bereitschaft falls es zu unerwarteten Problemen kommt, das ganze wird natürlich in Englisch kommuniziert.
Wisst Ihr eventuell weiter? Ich habe auch leider keine Ahnung was denn so Branchen üblich wäre oder ob meine Vorstellungen einfach zu hoch angesetzt sind…
Löhne werden bei uns übrigens jedes Jahr neuverhandelt, ein 13. Gehalt gibt es auch.

Lg


melden
Anzeige

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 14:01
In welcher Branche ist das Unternehmen tätig? Handelt es sich um ein Bauunternehmen?


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 14:15
@googleme
Ob deine vorstellungen zu hoch gegriffen sind, kann dir niemand sagen, solange du deine branche nicht nennst.

Im groben kann man aber sagen... rede mal mit dem chef. Du hast eben 2200€ brutto angegeben, nun aber festgestellt, dass die stelle durchaus "mehr wert" ist. Rede mit ihm, ob sofort mehr drin ist oder ob erst zur nächsten gehaltsverhandlung noch ein batzen oben drauf kommen kann. Suche im netz nach deinem job, deiner region und nach den verdienstmöglichkeiten, dann weißt du zumindest grob, ob du mit deinen vorstellungen richtig liegst oder ob diese zu hoch angesetzt sind.


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 14:34
Ich bin in einer internationalen Zeitarbeitsbrance tätig.

@gastric Und ja du hast recht. Ich hätte am Anfang nicht gedacht das die Stelle so eine hohe Verantwortung hat.


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 14:41
@googleme

Gehaltsvergleiche und Brutto/Netto-Rechner gibt's im Netz zu Hauf'.
Aus meiner Berufserfahrung im Management eines globalen Medienunternehmens kann ich nur sagen:
Hoch ansetzen - nachgeben kann man immer noch.
Wichtig ist eine gute Vorbereitung und selbstbewusstes Auftreten. Du weisst, was Du kannst und warum das Unternehmen gerade Dich in dieser Postion braucht - und was Du folglich wert bist.
Das kannst nur Du beurteilen - wir nicht.


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 14:48
@Doors

Das ist richtig, aber letztens habe ich beiläufig mitbekommen das meine Vorgesetzte in meiner Abteilung unter 2000 Netto verdient, wie sieht das dann aus wenn ich mit höheren Erwartungen daherkomme.. weißt du was ich meine?


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 14:50
Pokern? Jetzt schon an sicherer Stelle das Gerücht platzieren du hättest n besseres Angebot?

Und selbstsicher in Verhandlungen einsteigen....nie unter Wert verkaufen.

Zahlenmässig vorbereiten wenn möglich. Falls das Argument kommt Auftragslage etc pp... falls da Einblicke möglich sind, nutzen..


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 14:55
@pyre Meine Idee war eher zu sagen, gut dann werde ich eben in Erwägung ziehen zum alten Arbeitgeber zu wechseln denn mehr stress tue ich mir bei etwas mehr Gehalt nicht an :D


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 14:58
@googleme

Dann lässt Du ihm ne Lücke offen.. im Vorfeld schon Fakten schaffen.
Und unerschütterlich auf Versprochenes ( gabs da ne Hand drauf?) beharren...

Das is wien Köterkampf.. wer fickt wessens Bein:D

Sorg dafür das deins sauber bleibt;)
Ansonsten wird er regelmässig drüber wollen.


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 15:07
googleme schrieb:wie sieht das dann aus wenn ich mit höheren Erwartungen daherkomme..
Probieren würde ich es trotzdem.


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 15:07
@pyre
Ja ich habe ihn letzte Woche bezüglich des Gehaltes angesprochen und er meinte wir halten unser Versprechen da sie ja wirklich jemand auf Langzeit suchen, außerdem wüsste ich nicht was die machen würden wenn ich auf einmal gehe da mein Kollege nächste Woche ins Ausland fliegt und er jemand neues einarbeitet.


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 15:09
dann versuch höher zu gehn^^


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 15:18
googleme schrieb: außerdem wüsste ich nicht was die machen würden wenn ich auf einmal gehe
Und schwups kannste nochmal ein paar Hunderter draufrechnen :D


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 19:06
https://www.jobs.ch/de/job-coach/10-tipps-fuer-lohnverhandlungen/

Vielleicht hilft das ein wenig ;)


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 19:11
googleme schrieb:außerdem wüsste ich nicht was die machen würden wenn ich auf einmal gehe
Mit hoher Wahrscheinlichkeit einfach jemanden neuen einstellen. ;)


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 19:34
Nach 3 Monaten unverzichtbar...Das ich nicht lache! Du hast doch noch gar nix geschafft.


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 19:35
googleme schrieb:, außerdem wüsste ich nicht was die machen würden wenn ich auf einmal gehe
Diese Denke würde ich auf keinen Fall weiter verfolgen, denn auch Du kennst sicherlich den allgemein
bekannten Spruch:

Jeder ist ersetzbar.
Solche Argumente ziehen bei Lohnverhandlungen gar nicht.
Da bekommst Du womöglich folgende Antwort:

"Machen Sie sich mal keine Sorgen über das was nach Ihrem möglichen Abgang hier passiert, die Firma hat
vor Ihnen existiert und wird es auch wenn Sie morgen gehen"


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 19:39
Ich kenne Gehaltsverhandlungen von beiden Seiten des Schreibtisches.

Wenn mir jemand sagen würde, er/sie sei unersetzbar, würde ich antworten: Da wette ich um ein Monatsgehalt dagegen.


melden

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 19:40
@Doors

Das Monatsgehalt des Gegenübers wär Dir wohl sicher :D


melden
Anzeige

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 19:50
@googleme
Du hast bei der Einstellung 2200€ gewünscht, bekommst aber im Augenblick 1800€. Versprochen ist eine deutliche Erhöhung. Also musst du in einem Gespräch wieder deine erste Forderung nennen. Man wird dir irgendwo entgegenkommen. Ich vermute, es wird eine gestaffelte Erhöhung werden: Pro Jahr 100€ mehr, über vier Jahre verteilt. Entweder du selbst machst diesen Vorschlag, oder besser noch: Dein Chef. Eine einmalige Erhöhung von 400€ empfinde ich als sehr realitätsfern.


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Indigokinder42 Beiträge