Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lohnverhandlung

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Lohn

Lohnverhandlung

21.09.2018 um 20:03
Katebeckett schrieb: Eine einmalige Erhöhung von 400€ empfinde ich als sehr realitätsfern.
Nun eine wie im EP erwähnte "deutliche" Erhöhung ist ja nun wieder ne Auslegungssache und von
Fall zu Fall oder auch von Firma zu Firma verschieden.
Dem Chef der Firma die sich gerade so über Wasser halten kann sind wohl 400 Euro ein Dorn
im Auge.
Für Opel oder Thyssen wohl eher Peanuts.


melden
Anzeige

Lohnverhandlung

22.09.2018 um 02:29
da kann ich nur sagen...Tarifverträge haben doch schon ihre Daseinsberechtigung.

Ansonsten, ggf. nochmal nachverhandeln.

Die 2200 € sind aber sicher oder?


melden

Lohnverhandlung

22.09.2018 um 17:29
Man sollte wissen, was so in der Branche, Region und Position üblich ist.
Auch sollte man über die Firmensituation Bescheid wissen.
Es gilt generell: je mehr Informationen man hat, desto besser.

Gute, wichtige Arbeiter und Angestellte wird man auch halten wollen, wenn möglich.

Nicht den Fehler machen sollte man, zu forsch aufzutreten. Nach Motto:,,Ich will mehr Geld, sonst bin ich morgen weg und ihr seid am Arsch!“

Gute, sachliche Argumente ziehen am besten, Drohungen und Erpressungen dagegen kann man knicken.


melden

Lohnverhandlung

22.09.2018 um 19:33
Googleme schrieb: Meine Idee war eher zu sagen, gut dann werde ich eben in Erwägung ziehen zum alten Arbeitgeber zu wechseln denn mehr stress tue ich mir bei etwas mehr Gehalt nicht an :D
Das würde ich auch sagen.

Mal ganz ehrlich. Wenn ich dein Chef wäre, dann würde ich sagen "und Tschüß".


melden

Lohnverhandlung

24.09.2018 um 22:48
@Googleme
Finde ich für sowas auch etwas wenig, vor allem das auf Abruf am Wochenende....
Bei uns bekommt man ungelernt am Fließband 2100 und das ist uns schon ein Dorn im Auge, wenns nach mir gegangen wäre, wären wir deshalb vors Tor gegangen und hätten erstma die Buden dicht gemacht.


melden

Lohnverhandlung

25.09.2018 um 11:39
Googleme schrieb am 21.09.2018:ich arbeite nun seit fast 3 Monaten in einer neuen Firma die Europaweit agiert nach dem ich das Risiko auf mich genommen habe und meinen alten Arbeitsplatz verlassen habe. Beim Bewerbungsgespräch wurde vereinbart das der Lohn nach der Einarbeitungszeit deutlich erhöht wird, mein Vorschlag waren 2200€ Brutto, jetzt verdiene ich noch 1800€ Brutto.
Grundsätzlich solltest Du das einfach ansprechen. Du stellst die Situation dar, beschreibst noch mal, was vereinbart wurde und dass Deiner Meinung nach nun die Einarbeitungszeit vorüber ist.

Aber Du musst auch sehen, dass einige Deiner Annahmen zweifelhaft sind.
Nach drei Monaten bist du sicher nicht unverzichtbar. Es kann auch sein, dass Dein Arbeitgeber Deine Ansicht, den Job gut zu machen, gar nicht teilt. Auch ist natürlich nicht klar, was denn unter "Einarbeitungszeit" zu verstehen ist. Das muss ja nicht die Probezeit sein.

Letztlich musst Du Deine Situation einschätzen und in einem Gespräch mit deinem Arbeitgeber Deine Zukunft dort planen. Das kann - unabhängig von einer Gehaltsverhandlung natürlich so oder so ausgehen. Aber wenn Du nichts sagst, bekommst du auch nichts.


melden

Lohnverhandlung

27.09.2018 um 06:59
Der TO schrieb ja Zeitarbeit Branche.
Wenn ein Leiharbeiter 9,00 € bekommt, glaubst du ernsthaft das du 13,00 € bekommst? Und das nach drei Monaten?
Realistisch wäre der Gang zum Chef nach einem halben Jahr und dann irgend etwas aus den Rippen zu leiern und sei es erst mal einen Festvertrag.


melden
Googleme
Diskussionsleiter
Profil von Googleme
anwesend
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Lohnverhandlung

27.09.2018 um 13:30
@Husarenreiter
Wer sagt das unsere Mitarbeiter 9,00 die Stunde verdienen? Der Stundenlohn ist im gegensatz zu anderen Zeitarbeitsfirmen sehr gut. Ich kann nur sagen das ich weniger erhalte, gut diese sind dafür auf Montage im Ausland..

@kleinundgrün
Die Einarbeitung ist nötig da man etwa 6 Wochen brauch bis man sicher eigenständig Arbeiten kann. (internes System, viele Abläufe die beachtet werden müssen etc.)


melden

Lohnverhandlung

30.09.2018 um 09:40
Ok, vielleicht ist es eine Ausnahme weil das Spezialisten sind. Trotzdem würde ich warten bis du ordentlich was auf der haben Seite hast.


melden

Lohnverhandlung

01.10.2018 um 01:26
Googleme schrieb am 21.09.2018:Meine Aufgaben sind das Controlling, sprich ich sorge dafür das unsere Mitarbeiter Europaweit eine Unterkunft besitzen, mache ich einen Fehler kann der Mitarbeiter nicht auf das Projekt und wir verdienen kein Geld.
Der Begriff kommt von "to control" also "steuern", sprich Unternehmenssteuerung. Vergleiche dazu bitte mal Wiki oder andere Quellen. Man sollte also Controlling nicht im Sinne von Kontrolle verwechseln. Controlling ist oberes Management bzw. Unternehmensführung.
Besten Gruß und viel Glück bei Deinen Verhandlungen.


melden

Lohnverhandlung

01.10.2018 um 02:06
Googleme schrieb am 21.09.2018:außerdem wüsste ich nicht was die machen würden wenn ich auf einmal gehe
angesichts dessen fiel mir das hier ein:

Udo Jürgens - Vielen Dank für die Blumen

Youtube: Vielen Dank fuer die Blumen (Die Udo Juergens Show '82 - Lust am Leben 16.12.1982)

ab 1:05
Er bat mich zu sich und er sagte, „Sie verstehen wohl
Es wäre schrecklich, wenn wir Sie bei uns verlieren
Ich weiß auch nicht wie's ohne Sie hier weiter gehen soll
Doch wollen wir das ab nächsten ersten mal probieren
Abseits davon:

1) "Controlling" ist was ganz anderes als das, was Du tust. Zur Erläuterung, was "Controlling" ist:
https://www.campusjaeger.de/karriereguide/berufswelt/aufgaben-controlling

2) In einer Tätigkeit, in der man sich in einigen Wochen oder auch drei Monaten vollständig einarbeiten kann, ist man nie unersetzlich. Wenn Du Dich in dieser Zeit einarbeiten konntest, kann es auch jemand anders...

3) Du hast bei der Bewerbung ja schon eine Zielvorgabe gemacht. Also sollte die Richtung klar sein. Ich würde mit diesem Ziel in die Verhandlung einsteigen und Verhandlungsbereitschaft "nur" hinsichtlich der zeitlichen Komponente anbieten, ein "Staffelgehalt" sozusagen, so wie @Katebeckett schon vorschlug


melden

Lohnverhandlung

01.10.2018 um 05:34
Setze einen Termin wenn das nicht automatisch erfolgt und erinnere sie daran.
Ich gehe davon aus dass die Vereinbaruzbei der Einstellung idealerweise festgehalten ist und nicht sowas wie „schauen wir mal“, „wir könnten wenn“..


melden

Lohnverhandlung

01.10.2018 um 06:06
Ich schließe mich @Husarenreiter an...ganz ehrlich, kaum bist du da juckt's dir unter die Nägel (ich kanns verstehen v.a. weil ich mir vorstellen kann, dass es dich zusätzlich supi motivieren würde was deine Leistung angeht :)), dennoch deine Vorgesetzte kriegt net a mal so viel..ich fänd das alles vorschnell und unangemessen..mein rat: lass es wirklich bleiben, beweise dich lieber erstmal für mindestens n halbes Jahr und denn mach mal schön dezent darauf aufmerksam ^-^ sicher ist sicher

Wenn du sie bald schon ansprechen würdest, glaub ich dass sie hinterher dich auslachen werden und sich so was wie "die blöde gans ausm Osten da.." denken würden. Es ist realitätsfremd und ersetzbar ist tatsächlich jede Sau.
Glaub mir so liefe das wohl...


melden
Anzeige
ThomasV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnverhandlung

01.10.2018 um 12:17
Ich bin zur Zeit in Bayern und beim Edeka hängt ein Schild: 1. Ausbildungsjahr über 1000,- 3. Jahr 1300,- ...schöne Schei##e. Ich hab 8 Jahre im Nordosten für nen Hungerlohn geschuftet. Als ausgelernter Facharbeiter sieht man niemals 1400 aufn Lohnstreifen dort. Damals gabs 350,- im 1. Jahr und nen Ar#chtritt ;-)
Darum hauen auch alle ab die anständig Leben wollen und nicht nur Überleben.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

651 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angst 96 Beiträge