Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grundsatzdiskussion Freiheit

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 12:50
tonnenfieber schrieb:Schwer zu ertragen, aber Freiheit ist auch Freiheit zur Dummheit.
Eben nicht, das was du meinst ist "Anything goes". Freiheit wie der Begriff seit der Aufklärung konnotiert ist, bedeutet gerade das Bewusstsein über seine eigene Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen.


melden
Anzeige

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 12:52
JakeGabriel schrieb:Wir leben z.B. in Deutschland in einem demokratischen System. Und sicher uns geht es besser als in vielen anderen Ländern. Aber sind die Meisten Bürger wirklich frei? Wir alle müssen arbeiten um unseren Lebensunterhalt zu finanzieren. Nur die Reichen können sich den Luxus gönnen nur zum Spaß zu arbeiten. Die Steuerabgaben in Deutschland sind enorm. Krankenversicherung ist für alle Pflicht. Selbst ein Auto darf man ohne eine Versicherung nicht fahren.
Du musst nicht arbeiten. Ich kenne viele Menschen, die das aus den verschiedensten Gründen nicht tun (können) - obwohl sie es gerne wollen.

Über hohe Steuern kann man meckern. Natürlich wäre Steuerfreiheit ein erstrebenswertes Ziel. Aber was wäre die Alternative? Alles, was derzeit von unseren Steuern bezahlt wird, zu provatisieren. Kitas, Schulen, Universitäten, Krankenhäuser, Polizei, Justiz, Infrastruktur darf nur von dem genutzt werden, der dafür auch bezahlt?

Keine Krankenversicherung? Dann frage mal Menschen aus Weltgegenden, in denen es keine gibt, was ihnen passiert, wenn sie mal ernsthaft krank werden. Behandlung nur gegen sehr viel Cash oder sehr gute Beziehungen - oder mit vorgehaltener Waffe.

Kfz-Versicherung? Ist natürlich so lange böse, bis man mal schuldlos in einen schweren Unfall mit einem unversicherten Unfallgegner verwickelt wird.

Ja, dieser böse diktatorische Staat, der einem die Freiheit verbaut!


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 12:57
Doors schrieb:Du musst nicht arbeiten. Ich kenne viele Menschen, die das aus den verschiedensten Gründen nicht tun (können) - obwohl sie es gerne wollen.
Ist aber jetzt nicht so, als würde man da so am gesellschaftlichen Leben teilhaben können, wie jemand der Arbeitet (Für Lohn, Einkommen). Hinzu kommt die soziale Unerwünschtheit von Arbeitslosigkeit. Wer nicht arbeiten will ist (für die Mehrheit) asozial, immernoch, auch 2018.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 13:39
@paranomal

Freiheit hat eben ihren Preis. Wer wirklich frei sein will, wird damit leben müssen, dass ihn andere ausgrenzen oder anfeinden. Oftmal ist das Motiv dahinter auch nur Neid.

Freiheit macht vielen Menschen auch Angst. Sie ziehen das geschützte Leben im Käfig dem "lebe wild und gefährlich", was manchmal auch heisst "lebe elend und kurz" vor. Die Entscheidung sollte jede/r selbst fällen dürfen.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 14:18
Doors schrieb:Freiheit macht vielen Menschen auch Angst. Sie ziehen das geschützte Leben im Käfig dem "lebe wild und gefährlich", was manchmal auch heisst "lebe elend und kurz" vor. Die Entscheidung sollte jede/r selbst fällen dürfen.
Genau die Möglichkeit jederzeit zwischen diesen Optionen wählen zu können macht für mich Freiheit aus. Und ich denke in Deutschland hat jeder Alleinstehende genug Möglichkeiten sich entweder allimentieren zu lassen oder den Rucksack zu packen und in den Tag hinein zu leben.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 14:29
Thaddeus schrieb:Als Publicity Stunt und Werbung einen Roadster ins All zu schießen, wobei es in allererster Linie darum geht, ein Weltraumunternehmen aufzubauen und eine Rakete zu testen, das ist verachtenswert? Wäre das ein Betonklotz gewesen, dann hätte kaum wer drüber geredet. Der Roadster war viel günstiger als jede andere Werbeausgabe dieser Größenordnung je hätte sein können, bei gleicher Reichweite. Einen guten Fernsehspot zu produzieren, kostet mehr.
Ja das sind Freiheiten, nur wo laufen sie hin? Das meine ich mit Schlechtem Benimm. Bei Musk ist es lediglich ein Egotrip. Bei Gates eine Zwangstörung weil er im Rampenlicht steht und etwas in der Art erwartet wird. Es ist Dekadenz keine echte Innovation oder Inspiration.

Grad erschienen und passt wie Fast auf Auge: https://www.heise.de/tp/features/Griff-zu-den-Sternen-4172563.html


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 15:08
Wie würde denn echte Innovation und Inspiration aussehen? In Bezug auf Raumfahrt und Stiftungen?

Kann es ein reicher Mensch auch richtig machen?


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:10
Waldkirch schrieb:Freiheit ist weit mehr als nur Geld. Es mag mir in einem bestimmten Rahmen Dinge ermöglichen, aber dann ist das lediglich Konsum oder ein Ablass.
Aber du wirst doch zugeben, dass größere Liquidität mehr Möglichkeiten bietet, zwischen denen man wählen kann? Und damit wird der eigene Handlungsraum erweitert. Und das ist schon größere Freiheit.
Waldkirch schrieb:Wenn lediglich Geld Freiheit definiert, dann fragt Euch mal wie Ihr wärt als Multimillardär.
Das Problem ist, dass größere Freiheit auch mehr Verantwortung mit sich bringt und nicht jeder kann damit vernünftig umgehen.
Waldkirch schrieb:Mit Freiheit hat das nichts zu tun, nur mit schlechtem Benehmen und einem Ablass an das eigene Ego.
Größere Freiheit bietet eben auch mehr Möglichkeiten auch zum schlechten benehmen.
taren schrieb:Was ist für euch Freiheit? Persönliche Definition.
Freiheit ist für mich das im Prinzip jeder tun kann was er will ohne Einschränkungen.
Wenn jeder tun kann was er will, wird man da nicht zum Sklaven seiner Gefühle und Instinkte? Ist es nicht so, dass die wirklich sozial gut funktionierende Gesellschaft einen Rahmen bietet in dessen Grenzen eben doch mehr Freiheitsspielraum für einzelne Individuen möglich ist.
Beispiel ohne die Beschränkung des Schachspiels auf 64 Felder und bestimmte Regeln, wäre das Spiel überhaupt nicht möglich. Z.B. wenn jeder seine eigenen regeln definiert, dann funktioniert nichts mehr, weder im Schach noch in der Gesellschaft.
taren schrieb:Ist Freiheit für euch ein erstrebenswertes Ziel?
Nach meiner Definition der Freiheit eher nicht, da der Mensch als aktuell egoistisches Geschöpf diese Freiheit wohl zu negativen Handlungen nutzen würde.
Größere Freiheit ist auch ein Recht auf mehr Verantwortung. Wenn man diese den Menschen nimmt, werden sie zu sozialen Robotern. Freiheit bedeutet auch, dass man die Wahl hat sich egoistisch zu benehmen.
taren schrieb:Was tun um Freiheit für alle zu erreichen, vor allem dort wo sie beschränkt ist, oder unterdrückt wird?
Ich glaube da hilft erstmal nur abwarten und Tee trinken.
Durch passive Haltung hat noch niemand die Welt zu besseren verändert.
Venom schrieb:Freiheit, für mich ist Freiheit unter anderem wenn ich etwas sagen darf und kann ohne dafür verfolgt zu werden. Oder wenn ich etwas egelntun kann und darf ohne dafür verfolgt zu werden vom Staat.
Venom schrieb:Freiheit, für mich ist Freiheit unter anderem wenn ich etwas sagen darf und kann ohne dafür verfolgt zu werden.
Kannst du ohne Angst etwas öffentlich gegen den Islam und den Propheten Mohammed sagen?
Venom schrieb: Beispielsweise eine absolute Meinungsfreiheit wäre der letzte Dreck
Warum?
Doors schrieb:Du musst nicht arbeiten. Ich kenne viele Menschen, die das aus den verschiedensten Gründen nicht tun (können) - obwohl sie es gerne wollen.
Dann haben sie eben so wenig Geld, dass sie auch weniger Möglichkeiten haben sich etwas schönes zu leisten.
Doors schrieb:Freiheit hat eben ihren Preis. Wer wirklich frei sein will, wird damit leben müssen, dass ihn andere ausgrenzen oder anfeinden. Oftmal ist das Motiv dahinter auch nur Neid.
Ausgrenzung bedeutet eben auch weniger Möglichkeiten zu sozialen Kontakten und damit weniger Macht und Freiheit. Wie findet man die goldene Mitte zwischen sozialer Anerkennung und der Möglichkeit zur zufriedenstellenden persönlichen Entfaltung?


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:20
JakeGabriel schrieb:Kannst du ohne Angst etwas öffentlich gegen den Islam und den Propheten Mohammed sagen?
Öffentlich wo? Im Netz? Kann ich, hetzen würde ich aber sicher nicht.
JakeGabriel schrieb:Warum?
Weil diese nur Schaden anrichtet und vor allem von Rechtsextremisten geworben wird...natürlich nur für eigene Zwecke.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:20
Braucht man diese Art von Raumfahrt? Wenn Du den Heiseartikel gelesen hast stecken dort ein paar Fuzzis die seltenst ihr Geld legal erworben haben ihre Claims ab.

Mehr Liquidität an finanziellen Mitteln bedeutet lediglich mehr Konsum.

Stiftungen? Das bedeutet heute lediglich Finanzprodukte zum Steuern sparen.

Wo bleibt da die ehrliche Verantwortung zur Nachhaltigkeit?

Freiheit bedeutet auch Verantwortung das ist kein Recht sondern eine Pflicht.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:38
Doors schrieb:Freiheit macht vielen Menschen auch Angst. Sie ziehen das geschützte Leben im Käfig dem "lebe wild und gefährlich", was manchmal auch heisst "lebe elend und kurz" vor. Die Entscheidung sollte jede/r selbst fällen dürfen.
Das Problem ist ja das dieser Widerspruch als Normalzustand gar nicht weiter hinterfragt wird.

@Topic
Man muss bei der Idee der Freiheit zwischen zwei unterschiedlichen Konzepten unterscheiden. Die erste ist Freiheit als Naturzustand des Menschen, der durch das Verträgerecht eingeschränkt wird. Die zweite ist die Vorstellung der historisch gewachsenen Freiheit. Letzteres Konzept hat den Vorteil die ganze Thematik dialektisch zu betrachten. Freiheit wird durch Zivilisation nicht nur eingeschränkt, da mit der Zivilisation auch die Emanzipation von Naturzwängen einher geht. Gleichzeitig schafft die Zivilisation (als zweite Natur) jedoch innere Logiken, die selbst zu Zwängen werden.
Diese Sichtweise ist demnach deutlich differenzierter und hilfreicher als die liberale/vertragsrechtliche Narration.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:42
Venom schrieb:Öffentlich wo? Im Netz? Kann ich, hetzen würde ich aber sicher nicht.
Nein ich meine öffentlich in der Gesellschaft als eine Persönlichkeit der ein Grundrecht zusteht, die Meinung äußern zu dürfen und vielleicht den Islam zu kritisieren.
Venom schrieb:Weil diese nur Schaden anrichtet und vor allem von Rechtsextremisten geworben wird...natürlich nur für eigene Zwecke.
Wo sind da die Grenzen zwischen einem Recht auf freie Meinungsäußerung und einer staatlichen Kontrolle, die jede unerwünschte Bewegung im Keim durch Redeverbot erstickt?
Waldkirch schrieb:Mehr Liquidität an finanziellen Mitteln bedeutet lediglich mehr Konsum.
Nein, es bedeutet lediglich mehr Möglichkeiten zum Konsum, auf den man auch verzichten könnte. Man muss nicht zum Lebensunterhalt permanent Geld verdienen müssen und man kann sich den Tätigkeiten widmen, die einen wirklich erfüllen.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:45
JakeGabriel schrieb:Dann haben sie eben so wenig Geld, dass sie auch weniger Möglichkeiten haben sich etwas schönes zu leisten.
Du widersprichst Dir selbst.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:49
JakeGabriel schrieb:Nein ich meine öffentlich in der Gesellschaft als eine Persönlichkeit der ein Grundrecht zusteht, die Meinung äußern zu dürfen und vielleicht den Islam zu kritisieren.
Das kann ich, steht doch jedem zu. Manche aber gehen einfach einen Schritt weiter und das ist dann nicht mehr nur Kritik sondern mehr als das.
Aber wenn es um die Kritik geht, klar.
JakeGabriel schrieb:Wo sind da die Grenzen zwischen einem Recht auf freie Meinungsäußerung und einer staatlichen Kontrolle, die jede unerwünschte Bewegung im Keim durch Redeverbot erstickt?
Wir haben doch Meinungsfreiheit nur halt keine absolute und das ist gut so. Eine staatliche Kontrolle die jede unerwünschte Bewegung im Kein durch Redeverbot ersticken würde hätten wir ironischerweise unter anderem auch bei Leuten die sich angeblich für absolute Meinungsfreiheit einsetzen, nämlich Rechtsextremen und Neuen Rechten.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:52
JakeGabriel schrieb:Wie du siehst scheinen wir bezogen auf das von dir gebrachte Aspekt des Vermögens in einem sehr unfairen Land zu leben. Von dem Wirtschaftswachstum profitiert hauptsächlich die obere Schicht und kann sich eine Freiheit leisten von der wir nur träumen können.Was können wir da tun?
Hier auch.

Mit diesem Thread wird sich hier eine Klientel zusammenziehen die siech generell in einem freien Land "unfrei" fühlt. Ich brauch wohl nicht darauf hinweisen welche ;-)

Erste Stichworte sind ja schon gefallen die Triggern.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:56
Venom schrieb:Aber wenn es um die Kritik geht, klar
Dann gehörst du zu dem mutigeren Drittel der Gesellschaft. Viele wagen es nicht.
Waldkirch schrieb:Du widersprichst Dir selbst.
Merkst du nicht den feinen Unterschied. Mehr Geld bedeutet lediglich mehr Möglichkeiten zum Konsum und nicht automatisch mehr Konsum. Wobei ich auch zugeben muss, dass Menschen die mehr verdienen automatisch auch mehr ausgeben. Müssten sie aber nicht. Sie können das Geld auch sparen, was mMn. nicht unklug ist.
Waldkirch schrieb:Hier auch.

Mit diesem Thread wird sich hier eine Klientel zusammenziehen die siech generell in einem freien Land "unfrei" fühlt. Ich brauch wohl nicht darauf hinweisen welche ;-)
Das sehe ich nicht so.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 17:58
JakeGabriel schrieb:Dann gehörst du zu dem mutigeren Drittel der Gesellschaft. Viele wagen es nicht.
Kommt auch immer auf die Situation an etc. ist nicht einfach so beantwortbar, für mich nicht zumindest.
Aber die Freiheit ist immer noch da bis zu einem gewissen Grad.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 18:03
Oh schon glasklar wohin der Thread soll.


melden

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 18:07
Waldkirch schrieb:Oh schon glasklar wohin der Thread soll.
Der Thread soll überhaupt nirgendwo, als wohin die Themenwahl zulässt.


melden
Anzeige

Grundsatzdiskussion Freiheit

07.10.2018 um 18:12
Was ich darüber denke ist meine alleinige Freiheit. Diese ist anders als bei Vernom in diesem Falle ohne Limits.


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden