weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Den Ausgleich schaffen

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Böse, GUT, Balance
prayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 08:29
Den Ausgleich, zwischen Gut, und Böse, zu schaffen, ist eines der Ziele deren ich mich verschrieben hab.
Was denkt ihr über Gut und Böse, und was ist Gut bzw. Böse für euch.
Ordnet ihr euch selbst einer dieser beiden Gruppen zu? Und teilt ihr meine Anischt, des Ausgleiches?

lg Kikuchi

Wirf deine Gedanken wie Herbstblätter in einen blauen FLuss. Schau zu, wie sie hineinfallen und davontreiben, und dann:
Vergiss sie!
[Zen Weisheit]


melden
Anzeige

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 08:31
Und auf welcher Seite Kämpfst du?

Ich bin der Schatten der die Nacht durchflattert,
ich bin das Pulver, welches die Milch zum Leben erweckt,
ich bin... OvO


melden
laela
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 08:36
gut und böse...YIN und YANG
zwei Seiten ein-und der selben Medaille
ich bin weder gut noch böse

interessanter thread, bin gespannt, wie's weitergeht

laela






"Gott ist immer in uns, nur sind wir selten zu Hause"


melden
laela
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 08:37
die Idee des Ausgleich ist gut
jedoch kann das ein ganz schöner Spagat sein

"Gott ist immer in uns, nur sind wir selten zu Hause"


melden
prayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 08:39
Ich kämpfe auf der Seite der Einheit des Friedens, näher werde ich darauf nicht eingehen, und so sei es jedem selbst überlassen, ob er mich für gut oder böse hält, denn wer hat schon die Autorität, zu entscheiden was war ist?


laela,

nein, denn eigentlich ist das in jedem Menschen veranlagt, sei du selbst, und du schaftst den Ausgleich:)

Wirf deine Gedanken wie Herbstblätter in einen blauen FLuss. Schau zu, wie sie hineinfallen und davontreiben, und dann:
Vergiss sie!
[Zen Weisheit]


melden
laela
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 08:43
hmm, ja
eben
duch unser "sein", nicht duch unser "tun" :)
Ausgleich "schaffen" ist "tun", oder?
herzliche Grüße
laela

"Gott ist immer in uns, nur sind wir selten zu Hause"


melden

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 08:54
hm... denkt ihr nicht das jeder von uns mal gutes und mal böses tut?... ich denke in jedem von uns steckt ein kleiner held und ein kleiner teufel... aber ob ihr nun segen oder fluch seit entscheidet ihr ja größtenteils selber... ich für meinen teil bin ein schreiter des Lichtes und zähle mich zu den guten

============================
Nichts ist so wie es scheint


melden
gatonegro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 09:02
Ich denke diesem Kampf muß jeder in sich selbst austragen. Zumindest sehe ich das so.

Gruß Gato

Der Optimist glaubt in der bestmöglichen Welt zu leben.
Der Pessimist befürchtet das er recht hat.


melden
pretorian72
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 10:25
Ich denke, ich habe sehr wohl die Autorität zu entscheiden, was ich bin i.S.v. Gut oder Böse. Ich zähle mich zu den "Guten" (Aber was genau ist das eigentlich ???)

Ich finde es sehr interessant, daß es dieses "Schwarz-Weiß-Denken" hoch im Kurs steht. Entweder Gut ODER Böse, dazwischen scheint es nichts zu geben. Wenn ich aber gut bin und böses tue ? "Alter Ego" fällt mir dazu ein :-))

Allen ist das Denken erlaubt. Vielen bleibt es erspart. (Curt Götz)


melden
xander87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 10:29
Das Böse is immer geile sihe star wars ^^ die Sith sind eindeutig cooler als die jedis ^^

wer keine angst vor dem teufel hat, braucht auch keinen Gott


melden
pretorian72
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 10:35
Da muß ich Dir recht geben Xander. Darth Maul war total geil !!!!!!!

Allen ist das Denken erlaubt. Vielen bleibt es erspart. (Curt Götz)


melden
straightleg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 10:36
hauptsache lichtschwert

Out on the road today, I saw a DEADHEAD sticker on a Cadillac


melden

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 10:37
die frage ist doch aber, was gut und was böse ist oder ob wir uns anmaßen können, alles auf dieser welt in ein solch kleines schema zu packen. manche würden sagen ich bin durch und durch bösartig, manche finden mich lieb und gutmütig. was davon ist wahr?

da niemand von uns die reine wahrheit kennt, wird auch niemand objektiv beurteilen können, auf welcher seite man selbst oder jemand anderes steht.

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Was sind das für Zeiten, in denen Gespräche über Bäume fast ein Verbrechen sind, weil sie ein Schweigen über soviele Untaten mit einschließen.


melden
straightleg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 10:40
die wenigsten stehen wohl absolut auf einer seite, beides ist in uns. es ist an uns diese anlagen zu kanalisieren und das beste daraus zu machen. wobei ich nicht denke dass ein gleichgewicht herrschen muss....wie könnte es zuviel gutes auf der welt geben??

Out on the road today, I saw a DEADHEAD sticker on a Cadillac


melden
gatonegro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 10:53
@ straightleg
kann ich zu 100% unterstreichen

Gruß Gato

Der Optimist glaubt in der bestmöglichen Welt zu leben.
Der Pessimist befürchtet das er recht hat.


melden

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 11:36
Na zuviel gutes,... stelt euch mal ne Welt voller Glücksbärchis vor?;)

Und ich muss sagen dass das böse genauso zu un gehört wie das Böse. Was wäe das für eine Welt in der man nur eine Seite kennt.

Theorie:
Eine Welt in der nur böses herscht, die Welt geht unter.

Eine Welt voller Gutsein. Niemand kümmet sich um den Fortschritt und wir würden mmer noch in der Savanne rumlaufen.

Und ohne diese Widerspenstgkeiten und das Böse in uns wären wir nicht da wo wir sind.

Und in Anlehnung an meine Lieblingsbuchserie:

Das Böse wird sich immer selbst wieder vernichten.


It's not a Fashion Statement it's a Deathwish.


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 12:18
@prayer:
Was meinst Du eigentlich mit "den Ausgleich von Gut und Böse schaffen"?

@Zoddy:
Hey, hier denkt endlich mal einer mit. Prima Einstellung - ich sehe das auch so. Wobei ich noch einen Schritt weiter gehe, und sage, dass es "die reine wahrheit" oder "Objektivität" nicht gibt.

@alle:
Gut und Böse gibt es nicht im absoluten Sinne. Es sind bloße Werturteile des Menschen bzw. des Individuums. Den einzigen Ausgleich, den ich in diesem Bereich sehe, ist, die diesbezüglichen Werturteile aufzugeben.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden
laela
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 12:42
ja, Geraldo, da hast du recht, "Werturteile aufgeben"...
leider ertappe ich mich auch immer wieder, wie häufig ich doch ur-teile (dieses Wort beinhaltet ja schon das Wort "teilen")...
in gut oder weniger gut, schön oder häßlich unterteile...hmmm
gar nicht so einfach, da herauszufinden




"Gott ist immer in uns, nur sind wir selten zu Hause"


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 13:02
@laela:

Hahaha, ich ertappe mich da selber genauso dabei wie Du. Aber das aufmerksam bei sich zu beobachten, ist ein erster wichtiger Schritt.
Ich meine, es ist auch kein Problem, solange wir damit für uns selber wählen, was für uns besser oder schlechter ist, aber uns dabei stets bewusst sind, dass wir dies für uns so betrachten, dies aber nicht in einem absoluten Sinne gültig ist, und es jemand anderer auch völlig anders wahrnehmen kann, und dies ebenfalls stimmt. Darauf kommt es m. E. an.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden
quendoline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 13:19
Licht und dunkel, gut und böse, wir leben in einer Welt die von Gegensätzen dominiert wird, Tag und Nacht, Höhe und Tiefe.
Sie gehören zu uns um unterscheiden zu lernen, was richtig und was falsch ist.
Jeder hat beide Seiten und beide Seiten werden auch gelebt.
In welchem Maße hängt vom Charakter ab und auch von der Umgbung, in der wir uns befinden.

Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die schönen Stunden nur :)


melden
Anzeige

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 13:24
Quendoline,was ist mit der Dämmerung und der Neutralität.

It's not a Fashion Statement it's a Deathwish.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angst um Oma28 Beiträge
Anzeigen ausblenden