Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Den Ausgleich schaffen

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Böse, GUT, Balance
quendoline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 13:33
Außnahmslose Neutralität existiert für mich nicht.
Die Dämmerung ist ein Übergangszustand der herrschen muß um die Gegensätze voneinander zu trennen.
Natürlich kann man für sich persönlich eine Art "Dämmerung" finden, um Balance zu halten, aber das ist die eigene Sichtweise, die nur für einen selber gilt und nicht für andere.
Das kommt daher, weil jeder ein anderes richtig und falsch-Denken hat.
Deswegen glaube ich nicht, dass der wahre Ausgleich jemals existieren kann.



Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die schönen Stunden nur :)


melden
Anzeige

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 13:46
Also ich stehe, so glaube ich nicht im Dunkeln, im hellen und auch nicht in der Dämmerung, ich versuche mich herauszuhalten,...

It's not a Fashion Statement it's a Deathwish.


melden
quendoline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 13:50
Du stehst nicht im Dunkeln oder im Hellen, aber du hast beide Seiten in dir :)

Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die schönen Stunden nur :)


melden

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 13:53
Ich stehe ausserhalb,...

It's not a Fashion Statement it's a Deathwish.


melden
van-artica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 13:59
ich habe beiden seiten in mir...naja...ich høre dunkel wie es gest wird aber ich bin hell und hab nix gegen andere?

Es ist der geist die die Welt bewegt...


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:05
@quendoline:

Licht und dunkel, gut und böse, wir leben in einer Welt die von Gegensätzen dominiert wird, Tag und Nacht, Höhe und Tiefe. Sie gehören zu uns um unterscheiden zu lernen, was richtig und was falsch ist.

Sie gehören zu uns, weil wir sie SIND. Wir leben in einer Welt, in der WIR Gegensätze dominieren. Die Welt ist WIR - sie IST nicht (außerhalb von uns), und ändert sich für jedes Individuum mit ihm.

Natürlich kann man für sich persönlich eine Art "Dämmerung" finden, um Balance zu halten, aber das ist die eigene Sichtweise, die nur für einen selber gilt und nicht für andere.

Mit Deinen Unterscheidungen und bezeichneten Gegensätzen sieht es aber ganz genauso aus: sie sind die eigene Sichtweise, die nur für einen selber gilt und nicht zwangsläufig auch für andere. Es sind m. E. selbsterschaffene Gegensätze. Den "wahren Ausgleich" gibt es, und er findet sich in der Nicht-Be-/Ver-Urteilung.

Ich meine auch nicht, dass wir hier sind, um unterscheiden zu lernen, was richtig und falsch ist (wir sind nicht in der Schule "Menschsein"), weil dies erfordern würde, dass es 'richtig' und 'falsch' im absoluten Sinne gäbe, was nicht der Fall ist. Deine Annahme würde auch erfordern, dass es 'weniger' und 'mehr' gibt, was auch ein Werturteil ist, das keine absolute Gültigkeit hat. Ich meine, wir sind hier, um uns zu erfahren.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden
quendoline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:08
Ich denke das Gute und das Böse ist in jedem Menschen und ist auch der Ursprung allen Glaubens, egal ob man es Religion bezeichnet oder nicht.
Du bist glücklich oder traurig, du bist gut gelaunt oder schlecht, ein Optimist oder ein Pessimist, hast gute und schlechte Seiten.
Nicht alles im vollkommenen Sinn, aber ein Teil jedes Gefühls und jedes Denkens ist in dir verankert.
Das macht den Menschen aus.

Gäbe es für jeden Menschen und jedes Lebenwesen auf der Welt einen vollkommenen Ausgleich zwischen den Gegensätzen, der für alle gültig ist, dann hätten wir auch eine vollkommene Neutralität.

Da dies aber unmöglich ist, gibt es diesen Ausgleich nicht.
Und das ist gut so, sonst wärs langweilig und alle wären gleich ;)

Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die schönen Stunden nur :)


melden

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:15
Es wird nie einen ausgleich geben.


Tja, wo bin ich


melden
jayco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:27
Gut und böse

Hmmm...

Die guten Eigenschaften ich dir nicht zeigen kann.

Und die bösen eigenschaften sind mir auch fremd.

Ich kenne kein gut und böse.


Das Leben nur mit beiden sich entwickeln kann.

Menschen jedoch mit Glück geboren.

Wir stehen im Licht.

Doch als vertreter des Lichts wir gegen die Dunkelheit kämpfen müssen!

Sonst die dunkle Seite von uns besitz ergreifen wird!

Die richtige Seite du anwenden musst in den richtigen situationen!

Die dunkle wie auch die helle Seite für das erfüllen unserer Aufgaben wichtig!

Doch die Angst ist groß und Mächtig! Die dunkle Seite hat in ihr einen Mächtigen verbündeten.

Doch wir Menschen haben das Glück in uns.

Und mit Glück die helle Seite einen guten verbündeten entgegen setzten kann.

Der Angst dich stellen du dich musst...

Spürst du es in dir... das schöne leben mit seiner Kraft!
Fühl wie es pulsiert... in dir und mir Tag und Nacht. Halt es fest in deinem Herzen... fühl die Wärme und das Licht! Und genieß die Sonne... die uns fröhlich lacht... in´s Gesicht! Spürst du es in dir... wie uns das Leben erfüllt mit Glück! Komm vertrau auf Morgen... weil es uns das Leben verspricht...

Es ist schön das Leben...


melden

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:29
Bist du auf einem Star Wars Flash?

Tja, wo bin ich


melden
quendoline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:31
jo schaut mir auch etwas Starwars geschädigt aus der Gute :)
Aber Recht hat er :D

Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die schönen Stunden nur :)


melden
jayco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:34
Hmmm...

Lachen sehr gesund sein...



Spürst du es in dir... das schöne leben mit seiner Kraft!
Fühl wie es pulsiert... in dir und mir Tag und Nacht. Halt es fest in deinem Herzen... fühl die Wärme und das Licht! Und genieß die Sonne... die uns fröhlich lacht... in´s Gesicht! Spürst du es in dir... wie uns das Leben erfüllt mit Glück! Komm vertrau auf Morgen... weil es uns das Leben verspricht...

Es ist schön das Leben...


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:37
@jayco:

Und Du künftig besserDich zum Ausdruck bringen sollst, in Sprache die die deutsche ist. Dies ein Forum solle sein, und ein pathetischer Zirkel nicht. So sei es denn!

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:38
Jayco, hast recht

Ich versuch auch mit beiden Seiten zu leben nicht zu viel von beiden aber auch icht zuwenig, die mitte halt


melden
jayco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

19.05.2005 um 14:39
Ich werde ja nicht ewig so weitermachen!

Es macht mir eben gerade Spaß, dass zu tun!


(Doch ich glaube nicht das die deutsche Sprache eine wirklich bessere Alternative zur Joda - Ausdrucksform ist)

Spürst du es in dir... das schöne leben mit seiner Kraft!
Fühl wie es pulsiert... in dir und mir Tag und Nacht. Halt es fest in deinem Herzen... fühl die Wärme und das Licht! Und genieß die Sonne... die uns fröhlich lacht... in´s Gesicht! Spürst du es in dir... wie uns das Leben erfüllt mit Glück! Komm vertrau auf Morgen... weil es uns das Leben verspricht...

Es ist schön das Leben...


melden

Den Ausgleich schaffen

22.07.2014 um 13:29
Ich habe auch das Gefühl mit den Jahren immer ein Stück weit bitterer zu werden, vielleicht auch "böser" !? Leider nehme ich das ganze gebaren meiner Umwelt auf und dieses ist selten gut oder uneigennützig!

Um seiner Linie treu zu bleiben, "gut" zu sein, sollte man vielleicht jeden so behandeln wie man auch selbst behandelt werden möchte. Respekt vor allen Dingen ist sehr wichtig finde ich!

Dennoch ist es für mich umso schwerer "gut" zu bleiben und auch so zu denken, wenn einem permanent nur böses entgegen steht.


melden
saille
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

22.07.2014 um 14:00
@ironboy24

Erkenne mich in dem was Du schreibst leider wieder..
Im Laufe meines Lebens bin auch ich irgendwie kälter geworden.. abgestumpfter.
Erfahrungen machen uns meist zu dem, was wir sind und wie wir werden.


melden

Den Ausgleich schaffen

22.07.2014 um 14:45
@saille

Ich habe auch noch einen Beruf mit sehr viel Kundenkontakt wo es auch um Geld geht - da zeigen die Menschen Ihr wahres Gesicht. Von vorne wirst du angelächelt und einmal umgedreht steckt ein Messer in deinem Rücken...

Außerdem sind wir alle viel zu egoistisch, da kann auch ich mich seltenst von freisprechen. Wir versetzen uns einfach nicht in die Situation anderer.

Sehr schade ist es und ich versuche mir dies immer wieder bewusst vor Augen zu führen um nicht immer weiter zu verbittern oder wie du es passen sagtest "abzustumpfen".


melden
Anzeige
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Ausgleich schaffen

22.07.2014 um 17:25
Ich wäre manchmal gern böser. Schaffe das aber einfach nicht.
Anderer Seits... in den Augen vieler anderer bin ich wahrscheinlich das Böse in Person, so gesehen ist alles gut.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt