Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergewaltigung, Anzeigen
Rodriguez2
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

27.12.2018 um 21:28
Eine Freundin von mir wurde von ihren Exfreund missbraucht und geschlagen, er hat ihr auch mit Mord gedroht oder an ihrer Familie wen sie etwas erzählt oder ihn verlässt, sie hat es damals nicht wirklich jemanden erzählen können da sie unter panische Angst litt.
Sie hatte vor ihm schon Depressionen und Soziale Ängste das er sich natürlich zu nutzen macht, er hatte sie total im Griff, ich glaube das er ihr auch Drogen gegeben hat.

Sie hat mir erst jetzt erzählt das er sie damals schwer vergewaltigt hat, ich hab gesagt das sie sofort Anzeige erstatten soll da der ja nicht frei rumlaufen soll, doch sie sagt das es sinnlos ist ohne Beweise.
Das einzige war, das sie jetzt im kh war weil sie seit dem Vorfall an schlimmen Unterleibsschmerzen litt, es wurde sehr viel freie Flüssigkeit gefunden und sie soll jetzt eine OP machen zur abklärung(die Ärzte konnten sich nicht erklären von was das kam), sie hat ihnen aber leider auch nichts von der vergewaltigung erzählen können weil sie eben so ängstlich ist und sich extrem schämt :(


Jetzt wollte ich mal fragen ob jemand weiß ob es vielleicht doch eine Chance gibt das dieser Mensch verurteilt wird.?

Sie getraut sich in unserer Heimatstadt nicht mal mehr richtig hinaus und hat auch ein Trauma. Ihr Leben ist total eingeschränkt, ich möchte ihr so gerne helfen.


melden
Anzeige

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

27.12.2018 um 21:33
So was fragst du am besten einen Rechtsanwalt oder die Poilizei.
Da wirst du am ehesten kompetente Hilfe bekommen.


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

27.12.2018 um 21:34
@Rodriguez2
Am besten gehst du zur Polizei, da wird man dir besser helfen können, als in einem Mystery-Forum....


melden
Rodriguez2
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

27.12.2018 um 21:35
Da habt ihr wohl recht, trotzdem danke


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

27.12.2018 um 21:39
Erster Weg sollte zur Polizei sein, ihn anzeigen und eventuell mal ein Besuch beim Psychologen, um das alles zu verarbeiten. Außerdem auch den Ärzten erzählen, was Sache ist. Sie haben Schweigepflicht und es wird niemand anderes erfahren.


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

27.12.2018 um 21:43
@Rodriguez2

Ich würde mit ihr erst einmal zu einer Frauenberatungsstelle gehen. Wo sie mit einer Frau sprechen kann, die mit häuslicher Gewalt vertraut ist. Muss es doch bei euch auch geben.
Schnapp dir deine Freundin und geh dorthin. Lass da nicht locker.


melden
Rodriguez2
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

27.12.2018 um 21:45
Das war ja auch alles mein Gedanke, sie hat halt Angst das er nur angezeigt wird und er es also erfährt, dass sie gegen ihn vorgehen will, und seine Drohungen dan eventuell wahrmacht.

Es ist ja auch leider wirklich der Fall das Verurteilungen in solchen Fällen sehr zurückgegangen sind, da meist ein Mangel an Beweisen vorliegt.

Ich werde sie noch mal fragen ob sie es schafft wenigstens mal den Ärzten den "Vorfall" zu erzählen, vielleicht können die dan auch wirklich helfen.


melden
Rodriguez2
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

27.12.2018 um 21:47
@DeepThought

Ja gibt es, das ist eine gute Idee

Das wäre sicher auch besser als gleich zur Polizei, ich denke mal das sie dort auch ein wenig rechtlich beraten werden kann.


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

27.12.2018 um 21:49
Rodriguez2 schrieb:Das wäre sicher auch besser als gleich zur Polizei, ich denke mal das sie dort auch ein wenig rechtlich beraten werden kann.
Genau, und die stellen ihr auch jemanden zur Seite, der sie da begleitet und ihr hindurch hilft.
Ist zumindest bei uns so.


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

28.12.2018 um 00:25
Ich stimme meinen Vorrednern zu. Erzählt es zumindest irgendwem, ohne Hilfe kommt ihr auf keinen Fall weiter. Sie braucht ggf. auch psychische Hilfe, denn ich kann mir vorstellen, dass solche Ereignisse nicht einfach zu verkraften sind. Sucht euch auf jeden Fall Profis, und zwar relativ zügig. Klar, dass das für sie nicht angenehm ist, aber nur wer über die Schwierigkeiten spricht, kann Lösungen finden.


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

28.12.2018 um 14:18
Das ist sehr schlimm, was deiner Freundin da passiert ist, mein aufrichtiges Mitgefühl.

Es ist wirklich sehr aufmerksam und mit Sicherheit das Richtige, dass du ihr helfen willst.

Es gibt im Prinzip mehrere Möglichkeiten:
Zu einer Anzeige muss deine Freundin zunächst nicht mitkommen. Da es sich um eine Straftat handelt, kannst auch du ""allein" die Anzeige formulieren, die Polizei muss dem nachgehen.
Keine Scheu vor der Polizei, die haben mittlerweile sehr gut und speziell für diese Fälle geschulte Beamte, die dich und deine Freundin dabei unterstützen werden!

Da das aber für deine Freundin aber im Moment vielleicht einfach noch zu vlel ist und sie vor allem psychische Unterstützung braucht, wäre es am besten, du/ihr wendet euch an eine Stelle, die speziell für so etwas zuständig ist.
Da sind wirklich engagierte und fähige Menschen, die auch, wenn das gewünscht wird und die Angst bei der Betroffenen zu groß ist, anonym beraten.
Die Beratung ist kostenlos und deine Freundin braucht keine Angst haben, sich zu etwas verpflichtet zu fühlen.

Unabhängig davon ist natürlich wichtig (wie du ja schon selbst schriebst), dass dieser Mensch, der deiner Freundin das angetan hat, daran gehindert wird, dies zu wiederholen.
Denke, wenn ihr darüber redet und auch eine entsprechende Beratung in Anspruch genommen habt, dann wird deine Freundin von allein diesen Wunsch verspüren.

Wichtig ist, dass ihr klar ist, dass sie nichts zu befürchten hat! Es gibt einen hervorragend funkionierenden Opferschutz, der ihr weiterhelfen wird. Auch werden die Behörden sich darum kümmern, dass sie sich nicht fürchten muss, vor einer eventuellen Rache.

Du schreibst im Titel ja, es gäbe keine Beweise - versuch, deine Freundin davon zu überzeugen, dass die Beweise sehr wohl vorliegen, bzw. zu erbringen sind. Über die schlimmen Verletzungen, die sie erlitten hat, besteht die Möglichkeit, das ärtzlich zu attestieren lassen.
Wenn sie also das Gefühl hat, sie könnte sich den Ärzten in der Klinik anvertrauen, dann wäre das auch ein guter Weg.

Egal, wie ihr euch entscheidet, in jedem Fall ist es besser, das Traum, das sie erlitten hat, anzugehen, als es zu verdrängen. Es ist stark und mutig von ihr, dass sie bereits mit dir gesprochen hat und ebenso von dir, dass du nach Wegen suchst, ihr zu helfen.

Das Allerbeste für dich und deine Freundin!


melden
Rodriguez2
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

28.12.2018 um 20:04
Ihr habt ja recht, ich muss sie halt auch davon überzeugen, sie ist halt ein sehr unsicherer Mensch und da ihr schon so viel "schlechte" Dinge widerfahren sind, hat sie sehr wenig Vertrauen.

Ich hab jetzt mal eine Frauenberatung gesucht, die bei uns in der Nähe ist. Mal sehen ob sie das annimmt.

Psychologische Hilfe könnte ich auch organisieren.

@Luminita
Für sie war es schon sehr schlimm das ganze mir zu erzählen, sie hat sich sehr geschämt und hat gleich gedacht das ich jetzt schlecht von ihr denke... Ich denke das sie auf jeden Fall Profis braucht.



@Alicet

Ich kann sie halt leider nicht zwingen, ich kann ihr momentan nur gut zureden und ihr alle Vorschläge erbringen die ihr helfen könnten.

Mein Gedanke war es auch das sie den Ärzten einfach mal sagt was passiert ist, da sie ja sowieso eine OP machen muss. Diese können dan wenigstens bestätigen das diese Befunde davon gekommen sind.

Ja dieser Mensch gehört weg, sie getraut sich ja wegen ihn auch nirgendwo mehr hin.. Und falls er diese Taten wiederholt würde sie es sicher sehr treffen.... Ihn einfach anzeigen ohne ihre Zustimmung möchte ich ehrlich gesagt nicht. Ich werde mich allerdings bei der Polizei mal informieren was die machen können und ob sie sie dan auch schützen können.

Ich treffe sie dieses Wochenende, Dan werde ich mit ihr drüber reden und sie mal fragen was ihr wirklich helfen würde und ob sie wenigstens mal zu dieser Beratung geht.


Dankeschön an euch alle für die Infos


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

28.12.2018 um 20:46
@Rodriguez2

Sag ihr, sie soll sich diese Frauenberatungsstelle nur einmal anschauen. Sie muss dort nichts erzählen, wenn sie nicht will. Einfach nur mal angucken. Es zwingt sie dort niemand zu irgend etwas.

Sprich du das Geschehene nicht direkt an. Sie weiß, dass du Bescheid weißt und sie wird - wenn sie das möchte - von selbst wieder darüber sprechen.


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

28.12.2018 um 20:54
Rodriguez2 schrieb:Ihn einfach anzeigen ohne ihre Zustimmung möchte ich ehrlich gesagt nicht.
Das wäre ein Vertrauensbruch und würde sehr vieles zerstören. Bringen tut das gar nix, weil sie dann dort den Mund nicht aufmacht. Glaub mir, ich weiß, wovon ich spreche.

Du kannst zwar anzeigen, aber sie die Aussage verweigern. Der Mann wird dann auch befragt und was dann los ist, darüber will ich gar nicht nachdenken.


melden
Rodriguez2
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

28.12.2018 um 21:40
@DeepThought

Ja ich hab mir das auch so gedacht, die werden sie sicher nicht bedrängen.

Das ist klar sie soll sich von allein öffnen wen sie möchte und sie vertrauen gefasst hat.

Ja das hab ich mir auch so gedacht, erstens möchte ich sie nicht unbedingt hintergehen, oder vorerst gegen ihren Willen handeln und außerdem habe ich Angst das er es vorzeitig erfährt und ihr dan eventuell was antut.

Das andere Problem ist das sie leider wie oben schon beschrieben mit Drogen zu tun gehabt hat, das schon vor der Beziehung... Der typ hat sie dan dort wider voll reingezogen, deshalb hat sie auch gemeint das eine Anzeige nichts bringt, weil sie ja dan ihre Glaubwürdigkeit verliert oder so. Ich weiß nicht wie das die Polizei dan sieht.

Er hat ihr angeblich auch schon,wo sie mit ihn schluss gemacht hat, gedroht das er ihr da einiges anhängt falls sie jemanden was erzählt...

Ich denke mir halt, da er schon ca 4-6 Jahre wegen Gewaltverbrechen in Gefängnis war, dass sie ihm ja eher nicht glauben wen er was erzählt, doch sicher bin ich mir nicht.
Es zählt ja trotz allem die Unschuldsvermutung.


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

28.12.2018 um 21:47
@Rodriguez2


Ob sie Drogen genommen hat.... nicht wichtig.

Sowas darf man keinem Menschen antun.


Die Leute in so einer Beratungsstelle haben ja ständig mit solchen Fällen zu tun, die finden die richtigen Worte, können sie stärken.

Ich drück dir die Daumen, dass sie mit dir zu dieser Beratungsstelle fährt. Bei uns muss sie dort nicht einmal ihren Namen sagen, wenn sie das nicht möchte.

Deine Freundin hat Riesenglück, so einen Freund wie dich zu haben.


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

28.12.2018 um 22:26
@Rodriguez2

Eine Anzeige macht -bei wahrheitsgemaesser Einlassung- in jedem Falle Sinn, da sie die Beurteilungsfähigkeit der Strafverfolgungsbehörde bei möglichen zukünftigen Straftaten erhöht.


Able_Archer.


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

06.01.2019 um 15:15
@Rodriguez2

Hat sich da in der Zwischenzeit jetzt eigentlich etwas getan? Wie gehts deiner Freundin? Wart ihr bei einer Frauenberatungsstelle?


melden

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

21.01.2019 um 10:26
Im Prinzip kann man das, aber man muss seine Anzeige auch begründen können (eigene Beobachtungen, evtl. Beweise). Wer vorsätzlich oder grob fahrlässig falsche Anschuldigungen erhebt, kann wegen Rufschädigung belangt werden.
Grüße


melden
Anzeige

Jemanden anzeigen ohne wirkliche Beweise - macht das Sinn?

21.01.2019 um 10:34
Ich war schon zweimal in dieser situation, das ich jemanden privat angezeigt habe, obwohl ich es direkt nicht beweisen konnte.

Von der polizei bis zu beratungsstellen und selbst in büros von politikern wurde mir immer wieder dazu geraten(das kann ich belegen), dies nicht in mich hinein zu fressen, sondern offensiv damit umgehen.

Zb. durch anzeige erstellen, damit ich dies später auch einmal bei einer eventuellen begebenheit belegen kann, das ich diese vermutung immer wieder hatte und auch etwas dagegen unternommen hab.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Profiling106 Beiträge
Anzeigen ausblenden