Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

#MeToo Was ist dran?

777 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 19:19
Die MeToo Bewegung wurde durch den Fall Kevin Spacey erst so richtig bekannt. Er war bis jetzt das prominenteste Opfer der Bewegung. Kevin Spacey war ein bis vor 2 Jahren vielbeschäftigter Schauspieler und zweifacher Oscarpreisträger. Vor ca 2 Jahren wurde er der sexuellen Nötigung und der Vergewaltigung im Zuge des Harvey Weinstein Skandals bezichtigt. Gestern, am Heiligabend meldete er sich mit einem etwas bizarren Video zurück, über dessen Inhalt und Aussage sich aber gut diskutieren lässt. Ist er tatsächlich der Bösewicht, als der er von der MeToo Bewegung hingestellt wird? Es vergeht ja kaum eine Woche, in der nicht irgendein Prominenter wegen angeblichen sexuellen Belästigungen seinen Job verliert und nicht mehr arbeiten darf. Ich schreibe "angeblich", weil es bis heute nur Anschuldigungen sind. Deren Wahrheitsgehalt nicht feststeht. Aber hier das Weihnachtsvideo von Spacey:


Youtube: Let Me Be Frank


melden
Anzeige

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 20:13
Bam Margera und Kevin Spacey machen mich heute echt fertig^^

Mir gefällt und gefiel die sofortige Verurteilung in und durch Öffentlichkeit und Medien nicht. Andrnseits muss man die Anschuldigungen absolut ernst nehmen. Ich würde mir einen sachlicheren und verantwortungsvolleren Umgang mit diesem absolut schwierigen Thema wünschen.


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 20:24
Dusk schrieb:Mir gefällt und gefiel die sofortige Verurteilung in und durch Öffentlichkeit und Medien nicht. Andrnseits muss man die Anschuldigungen absolut ernst nehmen
Jup. Ist es eh schwierig, wenn im schlimmsten Fall eine Aussage gegen eine andere steht und es sonst keine Hinweise, Zeugen etc. gibt. Wenn sich Anschuldingungen unabhängig voneinander häufen, kann man schon hellhörig werden. Ich steck da eh nicht drin. Abwarten.


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 20:24
Schlimm an MeToo finde ich einfach nur, dass die wahren Opfer sexueller Nötigung und Gewalt untergehen. MeToo wirkt eher so, als wären Komplimente schon eine sexuelle Belästigung. Der inflationäre Gebrauch davon lässt die Menschen dieses Thema ignorieren und wenn dann tatsächlich ein Opfer auf sexuelle Belästigung hinweist, wird es für das Opfer mehr und mehr schwer, andere von der Wahrheit zu überzeugen.

Selbst jetzt wüsste ich nicht, wem ich glauben sollte, wenn wieder mal eine Schauspielerin behauptet, dass ein Regisseur sie vor zig Jahren sexuell belästigt hat.
Das ist eine sehr traurige Entwicklung.


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 20:26
Ich kenne die beiden Schauspieler zwar nicht Privat aber von ihren Filmen/Serien her mag ich beide. Anthony Rapp kenne ich zwar erst durch STAR TREK DISCOVERY aber da war er mir auch gleich sehr Sympathisch. Ich erwähne es deshalb weil ich so keinen der beiden bevorzuge

Von der Sache her sehe ich es wie Dusk. Schon erstaunlich das sofort geurteilt wird sobald eine Anschuldigung im Raum steht obwohl der Sachverhalt in keinster weise geklärt geschweige vor Gericht ist.


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 21:00
querdenker2016 schrieb:Schon erstaunlich das sofort geurteilt wird sobald eine Anschuldigung im Raum steht obwohl der Sachverhalt in keinster weise geklärt geschweige vor Gericht ist.
Das ist normales menschliches Verhalten. Sowas triffst du in vielen anderen Situationen an. Denn wir Menschen neigen oft dazu auch ohne Beweise anderen Leuten zu glauben.
Beispiel:
Du stehst vor einem Burgerladen und sagst hineingehenden Leuten, dass der Kassierer sich auf dem Klo nicht die Hände gewaschen hat. Die Leute glauben dir und einige werden den Laden verlassen.
Ein Bekannter von mir ist gut trainiert und wirkt sehr respekteinflößend und wie jemand, der dich beim kleinsten Kommentar kurz und klein schlägt. Seine Tochter im Kindergartenalter ist raffiniert und weiß genau, wie sie ihn kontrollieren kann. Er hat mir erzählt, dass sie beim Quengeln im Supermarkt oder sonstwo gerne "Aua Papa, das tut weh" oder sowas in der Art ruft. Denn sie weiß, dass die Leute dann sofort gucken und denken, er hätte sie geschlagen oder würde ihre Hand zu fest halten. Das ist ganz schön blöd, weil er durch seine Statur natürlich ins Schema passt. Beim Erzählen hat sie auch angefangen zu grinsen. :D Kluges Mädel. Jedenfalls möchte ich damit zeigen, dass oftmals die reine Aussage einer Person ausreicht, um ihr zu glauben.

Und das ist etwas, was MeToo viel Schub gibt. Da sind das ausgenutzte Model und der starke reiche Mann. Allein wegen der Rollenverteilung urteilen wir Menschen sofort und ohne nach Fakten zu suchen.
Ich finde das garnicht gut. Bestes Beispiel ist der Fall Kachelmann. Er wurde freigesprochen und ist heutzutage trotzdem noch Opfer von Anschuldigungen und Vorurteilen.
Je mehr Freisprüche es gibt, desto weniger wird man dem nächsten Opfer glauben. Denn irgendwann denkt man sich: "Ach, das ist doch bestimmt wieder so eine, die nur Geld herausklagen möchte." Oder es kommen einfach nur einige Zweifel auf.

Und noch viel schlimmer ist eins: Die echten Opfer trauen sich nicht, die wahren Straftäter anzuzeigen. Denn besonders dann, wenn die Beweislage schlecht ist, werden sie befürchten, dass der Täter freigesprochen wird und das Opfer bestraft bzw. in der Öffentlichkeit angefeindet wird.
MeToo schädigt meiner Meinung nach den echten Opfern mehr, als dass es ihnen hilft.


melden
afkai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 21:13
Habe da vor knapp einem Jahr das erste Mal von Vorwürfen ggüber Kevin Spacey gehört. Kann mir seitdem irgendwie keine Filme mehr anschauen, in denen er mitspielt.
Zum Glück war der B. Cosby mehr oder weniger nur aus seiner Serie berühmt - denn dass der jetzt wg. seinen Übergriffen oder was auch immer jetzt einsitzt, geschieht denen natürlich vollkommen zurecht.
Das geht mir auch mit den Synchrostimmen so - wenn ich die höre, bekomm ich direkt das Grausen -.-


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 21:16
afkai schrieb:Zum Glück war der B. Cosby mehr oder weniger nur aus seiner Serie berühmt - denn dass der jetzt wg. seinen Übergriffen oder was auch immer jetzt einsitzt, geschieht denen natürlich vollkommen zurecht.
Bill Cosby ist aber eine ganz andere Nummer. das hat mit MeToo nichts zu tun. Er wurde ja auch verurteilt. Es geht um unbewiesene Anschuldigungen. Es gab bis jetzt noch keinen Prozess.


melden
afkai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 21:21
JamieStarr schrieb: eine ganz andere Nummer.
Sry - da ich die Zusammenhänge nicht kenne > Entschuldigung :)


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 22:20
JamieStarr schrieb:Bill Cosby ist aber eine ganz andere Nummer. das hat mit MeToo nichts zu tun.
ich lache mich schlapp.....
JamieStarr schrieb:Er wurde ja auch verurteilt.
und andere werden noch folgen, davon kann man ausgehen
JamieStarr schrieb:Es geht um unbewiesene Anschuldigungen. Es gab bis jetzt noch keinen Prozess.
die Anschuldigungen, die Anklage, der Prozess und Urteil sind mit Vorläufer/Auslöser/Antrieb/Meilenstein für die #MeToo Bewegung in diesem Umfang. Und es wird Auswirkungen haben auf die Prozesse, die noch kommen, hat Auswirkungen auf die gesellschaftliche Sicht, darauf, dass Ruhm, Macht und Reichtum kein Garant für Narrenfreiheit sind etc etc., darauf, dass viel zu oft geschwiegen wird, dass die Opfer sich nicht trauen zu sprechen, es wird auch Einfluss darauf haben, wie man mit potentiellen Opfern umgeht, denn Cosby ist es nicht gut bekommen, dass die Glaubwürdigkeit des Opfers aufgrund ihres Schweigens in Frage gestellt wurde von der Verteidigung.


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 22:52
Ford schrieb:Und noch viel schlimmer ist eins: Die echten Opfer trauen sich nicht, die wahren Straftäter anzuzeigen. Denn besonders dann, wenn die Beweislage schlecht ist, werden sie befürchten, dass der Täter freigesprochen wird und das Opfer bestraft bzw. in der Öffentlichkeit angefeindet wird.
MeToo schädigt meiner Meinung nach den echten Opfern mehr, als dass es ihnen hilft.
Genau meine Meinung. Der Fall von Gina - Lisa ist hier auch ein gutes Beispiel.


melden
MadamMim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 23:11
@Winterella
Wer ist Gina-Lisa? Ist das ein ähnlicher Fall wie bei Kachelmann, mal blöd gefragt?


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 23:50
@MadamMim
Hab mich eben mal reingelesen zu dem Fall. Es ist genau umgekehrt. So wie es ausschaut, wurde ein Sexvideo von ihr mit zwei Männern im Internet verbreitet und anschließend meinte sie, man hätte ihr KO-Tropfen verabreicht. Nach einigen Gutachten wurde festgestellt, dass das nicht stimmt und anschließend wurde sie wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe verurteilt.
Viele Menschen haben sich ihr solidarisiert und für sie vor dem Gerichtssaal demonstriert. Einige Politiker und auch die damalige Bundesfamilienministerin standen ebenfalls hinter ihr.
Mehr dazu hier: Wikipedia: Gina-Lisa_Lohfink#Auseinandersetzungen_und_Strafverfahren

Nach solchen Aktionen gibt es immer zwei Opfer. Das eine Opfer ist der Beschuldigte, der sein Leben lang angefeindet wird und Morddrohungen bekommt, weil nicht jeder mitbekommt, dass er unschuldig ist oder es einfach nicht wahrhaben möchte. Und das andere Opfer sind die Menschen, die tatsächlich eine Vergewaltigung oder sexuelle Belästigung erlebt haben und sich nun nicht trauen, den Vorfall bei der Polizei zu melden. Könnte ja sein, dass die Beweislage schwach ist.
Ich weiß nicht, was in den Köpfen dieser Lügner vorgeht, aber sie stellen mit solchen falschen Anschuldigungen großen Schaden her.


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 23:51
@MadamMim
Gina-Lisa Lohfink, war mal bei diesem Topmodelzeug und im Dschungelcamp. Hat behauptet sie wurde vergewaltigt. Wurde aber wegen Falschaussage verurteilt.


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 23:53
@Ford
War schneller :D Ja, ich finde sehr schlimm was diese Frau abgezogen hat und dass immernoch viele hinter ihrer Geschichte stehen.


melden

#MeToo Was ist dran?

25.12.2018 um 23:58
@Winterella
Ich finde es viel schlimmer, dass überhaupt jemand sowas abzieht und Leute denen blind glauben.


melden

#MeToo Was ist dran?

26.12.2018 um 00:03
Ford schrieb:Ich finde es viel schlimmer, dass überhaupt jemand sowas abzieht und Leute denen blind glauben.
Na das ist sowieso selbstredend. Gut, für manche wohl nicht. Eine Verhöhnung der echten Opfer, sowie das zerstören der Leben der Beschuldigten. Wie du schon sagtest.


melden
MadamMim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

#MeToo Was ist dran?

26.12.2018 um 00:04
@Ford @Winterella

Dankeschön an euch zwei für die Info. KO-Tropfen sind ja immer schwierig hinsichtlich Nachweis weil immer nur kurz bzw wenige Stunden nachweisbar. Mmh, generell finde ich es schwierig, nach zig Jahren anzukommen und zu sagen "xy hat mich vergewaltigt" wenn man nicht zeitnah eine Anzeige erstattet, wenn noch Spuren nachweisbar sind.

Hatte vor etlichen Jahren auch einen Chef, dem man eine Besetzungscouch unterstellte; das habe ich allerdings erst erfahren, als ich schon ein paar Jahre nicht mehr dort gearbeitet habe. Würde man mich befragen, könnte ich auch nur sagen, dass er sich zu mir immer tadellos verhalten hat und ich trotz gemeinsamer Dienstreisen nie etwas mitbekommen habe. Mmmh


melden

#MeToo Was ist dran?

26.12.2018 um 00:05
Was ich aber auch schlimm finde dass solchen Menschen noch Plattformen gegeben werden. Wie ich mitbekommen habe ist Gina Lisa ja wohl gerade auf dieser Insel auf der alle nackt sind (Sorry, ich kann mir die Namen solcher Sendungen immer nicht merken) und spielt dort an männlichen Geschlechtsteilen rum.


melden
Anzeige

#MeToo Was ist dran?

26.12.2018 um 00:07
MadamMim schrieb:Dankeschön an euch zwei für die Info. KO-Tropfen sind ja immer schwierig hinsichtlich Nachweis weil immer nur kurz bzw wenige Stunden nachweisbar. Mmh, generell finde ich es schwierig, nach zig Jahren anzukommen und zu sagen "xy hat mich vergewaltigt" wenn man nicht zeitnah eine Anzeige erstattet, wenn noch Spuren nachweisbar sind.
Bitte. Nunja, das Video war ziemlich eindeutig, genauso wie die Untersuchungen. Sie hatte wohl einmal im Video zusammenhangslos nein gesagt (sonst aber mitgemacht) und daran hängen sich all ihre Befürworter auf.


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt