Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Brandzeichen

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Sekte, Geheimbund, Brandzeichen

Brandzeichen

24.02.2019 um 00:50
Hallo ich bin ganz neu hier und bin mir auch nicht sicher ob das hierher gehört. Wenn nicht dann tuts mir leid.

Ich liege gerade im bett und erinnerte mich das meine eltern beide ein brandzeichen auf ihren schultern haben.
Leider war ich da noch klein als ich es bemerkte und sie sagten mir damals das wurde so bei ihrer geburt gemacht. Und kann mich leider nicht erinnern ob rechts oder links.
Aber ich achte mal drauf wenn ich es sehe.

Jedenfals habe ich eben gegoogelt ob so etwas gemacht wurde, evtl nur in der ukraine da sie daher stammen.

Habe nichts gefunden, nur pferde und nochmal pferde... Oder eben aus dem 18 jahrhundert.

Was aber auch auftauchte waren irgendwelche seiten mit sekten und so.


Vlt weiss einer was so ein brandmal bedeuten könnte oder weiss etwas von "brandmal bei geburt" oderso...
Ich hoffe natürlich nicht das sie irgendwas mit einer sekte zutun haben ob opfer oder mitglieder.
Gibt mir gerade echt zu denken.


Vielen dank.


melden
Anzeige

Brandzeichen

24.02.2019 um 07:43
Hi,
meine Verlobte wurde 1987 in der Ukraine geboren.
Sie hat auf ihrer linken Schulter auch so ein „Zeichen“. Das ist laut ihr aber nur eine Impfung, also keine Sorge :-)
Hab mich damals, als ich das zum ersten Mal gesehen hab und erklärt bekommen hab, ein bisschen darüber lustig gemacht... à la „Jeder wird dort erstmal markiert, wenn er auf die Welt kommt :-)“


https://mobil.stern.de/gesundheit/pockennarbe--nur-wer-vor-1980-geboren-ist--hat-sie-8002328.html


Meine Verlobte wurde 1987 geboren, also nimm den Artikel nicht so ganz genau...

Sieht das bei deinen Eltern so aus?


melden

Brandzeichen

24.02.2019 um 11:13
Dayseeus schrieb:Was aber auch auftauchte waren irgendwelche seiten mit sekten und so.
@Dayseeus
Kannst du diese Seiten hier evtl nennen bzw direkt verlinken? Vielen Dank schonmal.


melden

Brandzeichen

24.02.2019 um 11:35
@Bouttobeadad
Bouttobeadad schrieb:Sie hat auf ihrer linken Schulter auch so ein „Zeichen“.
Ich hab auch so ein Mal auf der linken Schulter. Kommt tatsächlich von der Impfung. (Weiß aber nicht, ob es bei mir gegen die Pocken waren) Allerdings bin ich 1986 geboren. Ich glaube, diese Impfung gibt es seit 1990 nicht mehr, da ja die Pocken (hierzulande) ausgerottet sind.


melden

Brandzeichen

24.02.2019 um 13:33
Meine Vermutung war auch direkt die Pockenimpfung. Interessanterweise, bin ich 82 geboren und habe diese Narbe nicht und kenne die auch nur bei Leuten die mindestens 2-3 Jahre älter sind als ich.


melden

Brandzeichen

24.02.2019 um 13:42
Ich danke euch allen, das sowas bei einer impfung gemacht worden ist habe ich noch nie gehört 😨
Aber umso erleichternder, dann ist es das...

@F.Einstoff

Hier einer der Links:
https://mobil.stern.de/lifestyle/leute/bizarre-sex-sekte-mit-brandzeichen-und-hollywood-stars-erschuettert-die-usa-76969...


Wobei das nicht das ist was mich auf diese sekten sache aufmerksam macht. Finde es aber leider nichtmehr.

Lg. An alle.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brandzeichen

24.02.2019 um 15:04
@Dayseeus

Das wurde nicht bei der Impfung gemacht, sondern das ist ein (unerwünschter) Nebeneffekt als Reaktion auf den Impfstoff, eine lokal begrenzte und kontrollierte Pockeninfektion sozusagen.

Hier kann man sehen und lesen, warum wir glücklich sein können, dass es Impfungen gab und gibt.

Wikipedia: Pocken (Achtung, heftige Bilder)


melden

Brandzeichen

24.02.2019 um 15:09
Mailaika schrieb:Meine Vermutung war auch direkt die Pockenimpfung. Interessanterweise, bin ich 82 geboren und habe diese Narbe nicht und kenne die auch nur bei Leuten die mindestens 2-3 Jahre älter sind als ich.
Ich kenne dieses Impfmal auch noch von meinen Eltern, aber ich selbst habe es auch nicht mehr und ich bin Jahrgang 79.


melden

Brandzeichen

24.02.2019 um 15:11
Alari schrieb:Ich kenne dieses Impfmal auch noch von meinen Eltern, aber ich selbst habe es auch nicht mehr und ich bin Jahrgang 79.
Zumindest merkwürdig, da ja einige im Baujahr 86/87 die noch zu haben scheinen.
Kann dann ja nur an der Herkunft liegen.


melden

Brandzeichen

24.02.2019 um 15:44
Alari schrieb:aber ich selbst habe es auch nicht mehr und ich bin Jahrgang 79.
Mein 1976 geborener Bruder hat es noch. Da bist du wohl knapp dran vorbeigeschlittert.
Mailaika schrieb:da ja einige im Baujahr 86/87 die noch zu haben scheinen.
Ich bin Jahrgang 87 und kenne niemanden in meinem Alter, der noch gegen Pocken geimpft wurde. Zumindest in (West-)Deutschland gab es da wohl keine Impfung mehr.


melden

Brandzeichen

24.02.2019 um 15:48
pinkpony schrieb:Zumindest in (West-)Deutschland gab es da wohl keine Impfung mehr.
Da ich 82 im Osten geboren bin, gab es die dort scheinbar auch nicht mehr. Scheint also damals nur noch in der Ukraine bzw in Osteuropa üblich gewesen zu sein.


melden

Brandzeichen

25.02.2019 um 00:54
Mein Ex-Freund, Jahrgang 84, im Westen geboren, hatte eine. Ich, Jahrgang 86, gebürtig aus Westberlin, nicht. Ich kenne allerdings auch andere 84er, die keine haben (sowohl Westdeutsche, Ostdeutsche und Berliner aus Ost und West)... Glaube, das hängt mit Auslandsreisen zusammen. Für einige Länder war Pockenimpfung Pflicht. Mein Ex-Freund war als Kind mal für ein paar Wochen in Kenia.

Ach ja. Anderer Ex-Freund, nach Mauerfall im Osten geboren, Jahrgang 91, hat auch eine Pockenimpfungs-Narbe. War ebenso in Afrika im Urlaub. Ich denke wirklich, es kommt daher.


melden

Brandzeichen

25.02.2019 um 07:25
In der Wikipedia steht zum Thema Impfpflicht und Narbe folgender Absatz. Eventuell klärt er ja die Diskussion auf :)
„Die ab 1967 weltweit von der Weltgesundheitsorganisation vorgeschriebene Impfpflicht gegen Pocken endete in Westdeutschland 1976.[11] In Österreich endete die Impfpflicht 1981.[12] Die Impfung wurde typischerweise mit einer Impfpistole[13] oder Lanzette meist am Oberarm ausgeführt, wo sich an der Einritzstelle durch die resultierende, gewollte Infektion in der Regel eine Pustel[14] und daraus schließlich eine rundliche vertiefte Impfnarbe bildete, die bis heute bei vielen geimpften Menschen zu sehen ist. In manchen Ländern war es in Zeiten der Impfpflicht bei der Einreise erforderlich, die Impfnarbe vorzuzeigen.“

In der DDR wurde zumindest noch bis 1970 (eventuell auch später) geimpft.


melden
BossMeng
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brandzeichen

25.02.2019 um 13:52
Pallas schrieb:Ich hab auch so ein Mal auf der linken Schulter. Kommt tatsächlich von der Impfung. (Weiß aber nicht, ob es bei mir gegen die Pocken waren) Allerdings bin ich 1986 geboren. Ich glaube, diese Impfung gibt es seit 1990 nicht mehr, da ja die Pocken (hierzulande) ausgerottet sind.
Bouttobeadad schrieb:Das ist laut ihr aber nur eine Impfung
Es ist auch eine Narbe von einer Impfung. Damals gab es noch keine feinen Spitzen, sondern flache und zum füchten große Einstiche. Gott sei Dank ist dies mittlerweile nicht mehr der Fall.


melden
BossMeng
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brandzeichen

25.02.2019 um 13:54
Mailaika schrieb:Kann dann ja nur an der Herkunft liegen.
Der "Entwicklung" bzw "Übetragung" zu urteilen scheint dies wirklich der Fall gewesen zu sein.


melden

Brandzeichen

25.02.2019 um 14:04
bettman schrieb:In der DDR wurde zumindest noch bis 1970 (eventuell auch später) geimpft.
Mindestens bis 1975. Zumindest kenn ich Leute diesen Jahrgangs, mit dem Impfzeichen.


melden
BossMeng
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brandzeichen

25.02.2019 um 14:12
Aber äh, geht es nicht um ein Brandzeichen? Obwohl ich ehrlich gestehen muss, das ich dies auch verwechselt hätte.

Warten wir doch auf den TE, was er dazu zu sagen hat.


melden

Brandzeichen

25.02.2019 um 14:17
Mein erster Beitrag, sonst bin ich hier nur Mitleser, aber dazu muss ich mich auch äußern.
Ich bin '87 in der DDR geboren und habe eine Pockenimpfung. Und das ohne Reise ins Ausland. Mein Cousin, '89 geboren, hat auch noch eine bekomme. Ich vermute mal das kam auf den Bezirk an (?).


melden

Brandzeichen

25.02.2019 um 16:54
@BossMeng

Obwohl ich ehrlich gesagt glaube, dass es bei mir die Tuberkulose-Impfung war. :ask:

Aber mit einem Brandzeichen hat das natürlich nichts zu tun.


melden
Anzeige
BossMeng
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brandzeichen

25.02.2019 um 17:00
Pallas schrieb:Obwohl ich ehrlich gesagt glaube, dass es bei mir die Tuberkulose-Impfung war. :ask:
Ja?
Ich ich dachte dies läge an der Nadel ??


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt