Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scientology-Gefahr für jeden!

289 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Sekte, Scientology ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scientology-Gefahr für jeden!

27.04.2012 um 15:59
Ein Alptraum in 3 Worten:
Tagesschau: "Bundeskanzlerin Sabine Weber..."

Frau Weber ist Präsidentin der Scientology Organisation Berlin.

Die menschenverachtende Ideologie der Scientologen wäre Gesetz
und unsere Demokratie abgeschafft!

Nur Aufklärung kann verhindern, dass dieser Alptraum Wirklichkeit wird!

Schon jetzt unterdrückt der scientologische Geheimdienst OSA
mit zermürbenden Psychoterror die Meinungsfreiheit
der Kritiker.

Text von biggi309:
"Aufklärung ist der beste Schutz vor Scientology.

Da die Medien diese weitgehendst eingestellt haben, ist sie jetzt Aufgabe engagierter User im Internet.
Dafür habe ich diesen Text geschrieben.
Jeder darf ihn ohne jede Einschränkung veröffentlichen!
--------------------
Sektenexperten warnen:
Ein Leben ohne Freiheit, ohne Menschlichkeit, ohne den Glauben an Gott,
eine eiskalte Gesellschaft droht uns falls Scientology die Macht erringen sollte.
Nur Scientologen werden die bürgerlichen Ehrenrechte erhalten,
Menschen die Scientology ablehnen werden zu Bürger zweiter Klasse.
Genauso wie Alte, Kranke und Behinderte.
Ins scientologische Weltbild passen nur gesunde, perfekte Menschen.
Man hat zu funktionieren wie eine Maschine.

Noch ist Scientology "nur" eine der gefährlichsten Psychosekten.

Der Einstieg beginnt scheinbar ganz harmlos:
Z.B. mit einem kostenlosen Persönlichkeitstest.
Das Ergebnis ist bei jedem, man habe schwerwiegende Probleme
bei deren Lösung Scientology helfen kann.
Ein falsches Versprechen!
Eindringlich wird einem nun empfohlen
einen (noch) preiswerten Kurs bei ihnen zu belegen.
Damit schnappt die Falle zu.
Denn dieser Kurs ist ein sogenanntes Auditing,
Gehirnwäsche die den Menschen gefügig macht.

Scientologen glauben durch Auditings werden sie zu Übermenschen.
In Wirklichkeit machen diese Auditings abhängig, zerstören die Seele
und bringen den Menschen dazu seine intimsten Geheimnisse preiszugeben.
Will man aussteigen, wird man damit unter Druck gesetzt.

Mit immer mehr und immer teurer werdenden Auditings und Seminare
bemüht man sich, natürlich vergebens, zum Übermenschen zu werden.
Man verschuldet sich und gerät auch noch
in eine finanzielle Abhängigkeit von der Sekte.
Man braucht also Geld.
Geld gibt es für die Anwerbung neuer Mitglieder.

Ein beliebter Trick bei der Straßenwerbung:
Scientologen positionieren sich vor und hinter ihrem Stand.
Die davor stehen mimen Interessierte um so mit zögerlichen Passanten
ins Gespräch zu kommen und ihnen Bedenken auszureden.

Ein weiterer Trick:
Sie schwärmen aus und laden unerkannt Leute zu Stresstests ein.
Der einzige Hinweis, wenn überhaupt ist der Schriftzug
"Dianetics" auf ihren Jacken.

Scientology will jeden in ihren Bann ziehen.

Denn sie will die Weltherrschaft und einzige "Religion" sein.
Das zu erreichen ist die wichtigste Pflicht eines jeden Scientologen.
Scientology duldet Kontakt zu Nicht-Scientologen nur zur Anwerbung.
Also muss man den Kontakt zu Familie und Freunde abbrechen oder
sie mit ins Verderben ziehen.

Kinder trifft es besonders hart.
Auch sie müssen wie die Erwachsenen in dieser Sekte stundenlange
Gehirnwäsche ertragen und auf ärztliche Behandlung verzichten denn
Scientology lehnt die Schulmedizin ab.

Neueinsteiger erfahren anfangs nichts von menschenverachtenden
Methoden und Ansichten.
Man gibt den Gutmenschen, den Helfer, den Weltverbesserer um
die Aufklärung als falsch darzustellen.
Der Neueinsteiger und sein Umfeld sollen denken, Scientology
wäre harmlos und die Warnungen übertrieben.
Mit DIESEM Gedanken fängt das scientologische Psychogift an zu wirken...

Aber Scientology-Aufklärung ist wahr!
Aussteiger, Sektenexperten und Verfassungsschützer berichten
seit Jahren(!) übereinstimmend(!) dasselbe.

Klagen gegen Kritiker scheitern meist, trotz der Tatsache,
dass Scientology sich die besten Anwälte leisten kann.

Bessere Beweise dafür dass die Berichte und Warnungen wahr sind, gibt es nicht!

Um Aufklärung zu verhindern, schüchtern Scientologen
Kritiker mit massiven Psychoterror, Klagen und Diffamierungen ein.
Das wäre unnötig, wären die Vorwürfe der Kritiker falsch.
So handelt man nur wenn man die WAHRHEIT unterdrücken will!

Scientologen wollen an die Schaltstellen der Macht.
Dazu unterwandern sie unsere Gesellschaft, die Medien und die Wirtschaft.
Z.B. als Unternehmensberater erschleichen sie sich das Vertrauen der Führung
einer Firma, die anfangs gar nicht weiß, dass sie es mit Scientology zu tun hat.
Nach und nach wird die ganze Firma infiltriert.

Besonders verwerflich ist der Trick der Scientologen durch Tarnvereine
(Lebenshilfe,Nachhilfe, Jugendvereine...) arglose,
in Not geratene Menschen in die Sektenfalle zu locken.
Scientology nutzt gnadenlos die Nöte und Schwächen
der Menschen aus um ihren unheilvollen
Einfluss immer weiter zu vergrößern.

Scientologen können nicht mehr als andere denn Übermenschen gibt es nicht!
Ihre "Hilfe" führt ins Verderben!
Wenn Ihr Probleme habt, wendet Euch an vertrauenswürdige Fachleute!
Aber fallt bitte nicht auf diesen destruktiven Irrglauben herein!

!!! Sektenexperten WARNEN DRINGEND VOR JEDEM KONTAKT mit Scientology !!!

Scientologen beherrschen unterschwellig wirkende Manipulationstechniken sowie
Psychotricks gegen die kaum jemand gefeit ist!
Falls ein Link zu Scientology gepostet wird, denkt daran auch mit ihren Seiten
wollen sie uns manipulieren und in ihre Fänge locken!

Dazu einige Erklärungen:

"Manipulation, die unterschätzte Gefahr":
http://anon123.blog.de/2009/10/07/scientology-gefahr-7117189/#c15267791 (Archiv-Version vom 19.07.2013)

Dieser Text ist eine Zusammenfassung bekannter aber leider durch mangelnder
Aufklärung in Vergessenheit geratener Fakten über Scientology.
Quellen sind Sektenexperten, Aussteiger und verschiedene Behörden.

Also solche, denen man kein Konkurrenzdenken vorwerfen kann.

-Copyright frei zur uneingeschränkter Verbreitung-
biggi309."
--------------------

>>>FAQ-HÄUFIG gestellte FRAGEN zu "Scientology-Gefahr für jeden!":
http://anon123.blog.de/2009/10/07/scientology-gefahr-7117189/#c15267791 (Archiv-Version vom 19.07.2013)

>Bericht einer AUSSTEIGERIN:
http://www.welt.de/vermischtes/article969489/Mein_Leben_fuer_die_Sekte_Scientology.html

>Die TARNVEREINE der Scientologen:
http://www.ingo-heinemann.de/Vereine.htm (Archiv-Version vom 25.03.2012)

>Ausführliche INFOS:
http://www.ingo-heinemann.de/

>BERATUNG:
Sekten-Info NRW:
http://www.sekten-info-nrw.de/

>>>GEGNER: ANONYMOUS

>INFOS über Anonymous:
http://chanology-wiki.info/anonymous (Archiv-Version vom 12.04.2012)

>WEBSEITEN der Anonymous-Bewegung:
http://forums.whyweprotest.net/forums/deutsch.374/

>Anonymous BERLIN:
http://berlinonymus.wordpress.com/

>Anonymous REUTLINGEN und TÜBINGEN:
http://anonnea.wordpress.com/

>Anonymous HAMBURG:
http://hamburger-anon.blogspot.com/

>SWISS Anonymous:
http://swissanons.ning.com/

>Anonymous WIEN:
http://anonymouswien.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=17361724nx49789


2x zitiertmelden

Scientology-Gefahr für jeden!

27.04.2012 um 16:08
Hm, was soll man dazu sagen können? Natürlich ist das gefährlich und natürlich müssen wir aufpassen..


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

27.04.2012 um 16:09
gibt es doch schon so viele andere thread darüber ...


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

27.04.2012 um 16:12
@-Therion-

Ja, schon, aber dieser Thread wurde als Warnung aufgepusht. Andere sind doch eher Informationen...Oder nicht?


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

27.04.2012 um 16:16
Und wenn man genug Infos hat, kann man denen besser aus dem Weg gehen.
Eni


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

27.04.2012 um 16:29
Diese kleine Gruppe hat eh keinen Einfluss in Deutschland. Da mache ich mir keine Sorgen.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

27.04.2012 um 16:43
Man kann denen auch ohne Infos aus dem Weg gehen. Gäbe es keine Medien, wüste ich gar nicht, dass die überhaupt existieren. xD


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

27.04.2012 um 16:50
Also ICH kenne einen in DE. Ist von der USA ausgewandert. Aber er sieht ziemlich harmlos aus und hat auch nie wirklich darüber gesprochen. Nur als ich was über Jesus sagte, miente er einfach nur "Wer ist das? Wir glauben nicht an Jesus" und ich halt so: o.o Ja, ist gut....

Manipuliert hat er mich aber (noch) nicht.

Nein warte...Oder interessiert er sich nur dafür....Was auch immer. Er ist auf der anderen Seite.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

27.04.2012 um 16:55
Zitat von anon1anon1 schrieb:!!! Sektenexperten WARNEN DRINGEND VOR JEDEM KONTAKT mit Scientology !!!

Scientologen beherrschen unterschwellig wirkende Manipulationstechniken sowie
Psychotricks gegen die kaum jemand gefeit ist!
Soll man etwa jetzt alle Scientologen gleich so verurteilen? Gibt bestimmt genug, die nicht so sind.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 14:00
CIELA
Soll man etwa jetzt alle Scientologen gleich so verurteilen? Gibt bestimmt genug, die nicht so sind.
Doch sie sind alle so, sie lernen ja das Manipulieren, denn das ist ihr wichtigstes Werkzeug!


2x zitiertmelden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 14:04
Zitat von anon1anon1 schrieb am 27.04.2012:Die menschenverachtende Ideologie der Scientologen wäre Gesetz
und unsere Demokratie abgeschafft!

Nur Aufklärung kann verhindern, dass dieser Alptraum Wirklichkeit wird!
Das riecht für mich ein wenig nach Drama-Queen hier.

Scientology hat überhaupt keine Chance in Deutschland... gerade hier ist die Bevölkerung schon so geimpft, dass jeder Scientology-Fritze auf der Straße schon isoliert wird... wenn ich da mal so ne S-Bude in der Stadt sehe, dann machen die Leute einen Riesenbogen darum.

Also... ruhig brauner... alles in Ordnung... Scientology kriegt hier niemals wirklich ein Bein auf die Erde, da können sie ruhig so einen blöden Palast in Berlin hinsetzen... allerdings fallen leider immer noch genügend Hilfesuchende (Verzweifelte) auf diesen ungeheuren Scheiß herein... tja... das kostet dann viel Geld und Zeit, und generiert für einen selber nur Mist... teurer gefährlicher Mist für alle, die sich dort hineinziehen lassen.

Aber stimmt schon... Aufklärung muss immer und immer wieder sein. Aber ich finde, das klappt hier in Deutschland ganz gut.

Ich mach' mir da überhaupt keine Sorgen.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 14:12
...in Deutschland wird die Scientology-Kirche seit 1997 in mehreren Bundesländern aufgrund eines Beschlusses der Innenministerkonferenz durch den Verfassungsschutz beobachtet.
Quelle: Wikipedia: Scientology

Soetwas dient auch zur Beruhigung, oder nicht?

Ich persönlich hoffe ja noch, dass der Scheiß hier endlich verboten wird... und weg mit dem Unsinn... lass die Deppen ruhig in den Untergrund gehen.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 14:15
Bevor die an die Macht kommen, räume ich sogar Helmut Kohl mehr Chancen, zu einer 2.
16- jährigen Schreckensherrschaft ein.

@moric
Dem Verfassungsschutz kann man ja vertrauen. Die Braunen scheinen ja Scientology auch nicht besonderst zu mögen.

Ich währe erstmal dafür wir bilden einen Verfassungsschutzschutz. Ich hoffe sie gehen da kompetenter vor als mit der rechten Szene.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 14:19
@ChicagoBear

Gut, der Verfassungsschutz ist auch kein Sammelbecken für 100% perfekte Menschen, oder?

Zeig' mir eine Firma, eine Behörde, in der nicht mal auch etwas schief geht.

Trotzdem leistet der Verfassungsschutz in vielen Fällen sehr gute Arbeit.

Und aus der Geschichte haben sie gelernt... das rechte Auge ist jetzt halb geöffnet.

Und so'n Kinderkram wie Scientology haben sie fest im Griff... und der überwiegende Teil der in Deutschland lebenden Bevölkerung hält Scientology für eine Ansammlung von Vollhonks.

Und es ist ja auch so... klar, die haben ein paar kluge Köpfe an der Spitze und innerhalb der Organisation in einflußreichen Positionen sitzen... aber ich glaube, die glauben an den Mist selber nicht richtig... es ist einfach eine Geschäftsidee, die sich durchgesetzt hat und die für manche klingelnde Geldbeutel bedeuten.

Nur mit "Clear Germany" haben die Deppen doch so ihre Probleme ... LOL.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 14:24
Beim Skandal damals um "Dianetiks" wurde eigentlich schon klar, das sie hier eher nicht Fuß fassen.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 14:40
scientology war in den 80ern, als das aufklärungsdefizit noch groß war, sicher eine gefahr.
die angeln sich hierzulande sicher keine einflussreichen köpfe mehr, nur die dumpfbacken.

jeder, der sich nur ein klein wenig informiert, erkennt scientologen relativ schnell, da sie mit ihre "tech"-geschwafel und den "kommunikations"-methoden ihre tarnung schnell fallen lassen.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 14:46
@moric

Es kommt darauf an wie Fehler aussehen und entstehen. Die Sache mit den "Dönermorden" war ja mehr als verdächtigt und dass sie auch politisch missbraucht werden um zb. Die Linke zu überwachen, kritisiere ich scharf. Jetzt zu anderen Behörden und Firmen einen Vergleich zu stellen, weil sie auch nicht perfekt sind finde ich oberflächlich. Nur weil es wo anderst nicht besser ist, muss man sich dort nicht mit den Zuständen zufrieden geben.

Dort scheint es auch interne Probleme zu geben, da will ich mich aber nicht aus dem Fenster lehnen.

Klar hält hier jeder Scientology für Mist und eine Abzockersekte und es ist auch richtig dass der Verfassungsschutz ein Auge auf sie wirft. Eine Gefahr stellen sie wohl zumindest hier nicht dar.

Ich zweifle alleinig an dass sie sich von Partein beeinflussen lassen und nicht so kompetent arbeiten, wie es in der Möglichkeit stünde.


1x zitiertmelden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 15:44
Zitat von ChicagoBearChicagoBear schrieb:Nur weil es wo anderst nicht besser ist, muss man sich dort nicht mit den Zuständen zufrieden geben.
Niemand gibt sich mit den 'Zuständen' zufrieden... für die Verfehlungen, die du schon angesprochen hast, bei den 'Dönermorden', gab es ja wohl zu Hauf Gegenwind und es wurde im Aktionismus-Stil auch ne Menge neues auf den Weg gebracht... nicht nur innerhalb des Verfassungsschutzes, der da so stark in die Kritik geraten ist.

Ich finde es nur sehr schade, wenn, wie im Falle des Verfassungsschutz eine Verfehlung aufgedeckt wird, nicht auch die Verdienste dessen in Erwägung gezogen werden.

Soetwas kann passieren und wird immer wieder passieren... aber aus den Fehlern wird gelernt, und das wurde jetzt mit den verschärften Kontrollen innerhalb der Behörde umgesetzt.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 15:49
@anon1
Ich finde es erst einmal gut, dassdu dich damit so kritisch auseinandersetzt und dich entschlossen hast einen aufklärungstext zu verfassen, wenn dieser dann noch neutraler gewesen wäre und ein wenig wissenschaftlicher, dann hättest du ne 1+ bekommen.
Jedenfalls bin ich sekbstverständlich auch gegen diesen Verein.


melden

Scientology-Gefahr für jeden!

02.05.2012 um 15:56
Noch ist Merkel Bundeskanzlerin
;)
Also tippe ich auf einen Schreibfehler im Eingangspost.

Und ansonsten:
War mir klar das irgendwann mal "Personen des öffentlichen Lebens" auch dort mitmischen... ist ja überall auf der Welt so.

Wer dort mitmischt ist selbst schuld, wer sich von denen eine Mitgliedschaft aufschwatzen lässt hätte lieber 2 Mal nachdenken sollen vor der Unterschrift


melden