Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Ernährung Nach Lehrbuch

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

14.06.2019 um 20:19
rhapsody3004 schrieb:Eisenmangel würde/könnte
wie gesagt der Körper nimmt sich aus der gegessenen Nahrung den teil heraus den er benötigt, Du musst ihm nur alles anbieten.
Bei abwechslungsreichem Essen ist von allem zuviel drin. Daher nimnmt der Körper das meißte nicht auf bzw. nur die benötigte Menge,
braucht der Körper mal viel nimmt er eben mehr vom angebotenen auf, Du brauchst da nichts zu regulieren schon gar nicht nach irgendwelchen Büchern..

Menschen gibt es schon länger als Bücher.


melden
Anzeige

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

14.06.2019 um 20:20
Um welches Lehrbuch geht es hier genau?


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

14.06.2019 um 20:21
KFB schrieb:Um welches Lehrbuch geht es hier genau?
ich ahne, will gar nicht raten...


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

14.06.2019 um 20:22
@the_unforgiven
Fände ich für die Diskussion schon interessant :popcorn:


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

14.06.2019 um 21:56
@rhapsody3004

Am besten ließt du nicht zu viel über gesunde Ernährung und besorgst dir nicht zu viele Tipps, Erklärungen und Hinweise. Da wird man nur verrückt bei.

Iss wenig industriell hergestellten Zucker, industriell hergestellte und stark verarbeitete Lebensmittel, iss nicht zu viel Fett, am besten säufst und rauchst du auch nicht.
Mal Schokolade, Fertigpizza oder etwas Alkohol schaden dir nicht wirklich, wenn du generell gesund bist.

Ernähr dich abwechslungsreich, Gemüse und Obst, eine gute Proteinquelle sollte auch immer dabei sein, kann tierisch oder pflanzlich sein.
Beweg dich körperlich viel, wenn möglich, trink viel Wasser.

Und wie gesagt: mach dir keine Gedanken über den ganzen Kram von wegen perfektes Verhältnis von Mikro- und Makronährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen, Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen und dem ganzen superpro-blabla, mit dem irgendwelche Ernährungsratgeber, personal trainer und Bodybuilder oder andere ,,Experten" einen zumüllen.


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

14.06.2019 um 23:04
Die Empfehlungen, die gegeben werden, kann man im Alltag, der oftmals stressig ist, mMn gar nicht einhalten.
Und wird stressig, das alles einzuhalten zu "müssen".

Ne, danke.


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 07:49
Für die paar Jahre, die man dadurch vielleicht länger lebt, lohnt sich das doch nur für Freaks, die sich dann einen Spaß daraus machen, jeden Tag immer gesünder zu essen; das gibt denen dann einen Kick, das ist ihr Lieblingshobby oder so.
Persönlich esse ich lieber, was mir schmeckt, aber nicht so viel davon. Das hebt die Stimmung und ich bin gut gelaunt. Und auf ein langes Erdenleben kommt es mir sowieso nicht an, zumal die guten Zeiten jetzt sowieso vorbei sind, wir kriegen jetzt die Hölle auf Erden, das kann ich euch flüstern.
Gefährlich für die Freiheit bei der Ernährung werden aber jetzt die Grünen, die Fleisch und andere Nahrung teurer machen wollen. Eine grüne Regierungsbeteiligung muss deshalb um jeden Preis verhindert werden! Die Grünen sind zwar Freunde der Tiere und Pflanzen, aber allerschlimmste Feinde der Menschen!


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 07:55
An apple a day - keeps the doctor away!
Und nicht vergessen: auch die größten Ernährungsprediger sind oft nicht wesentlich älter geworden als andere!


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 08:02
Schonmal was von der Bergpredigt gehört? Jesus widerspricht den Ernährungsaposteln vehement: "Wer ist aber unter euch, der seiner Lebenslänge eine Elle zusetzen könnte, wie sehr er sich auch darum sorgt?" (Matthäus 6, 27) Gott bestimmt unser Lebensende, nicht die Ernährung!
Und die Lehrbuchschreiber wollen doch in erster Linie Geld verdienen. Zudem haben sich deren Ratschläge in den letzten 100 Jahren teils diametral geändert...


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 08:28
Ludenlöther schrieb:Schonmal was von der Bergpredigt gehört? Jesus widerspricht den Ernährungsaposteln vehement: "Wer ist aber unter euch, der seiner Lebenslänge eine Elle zusetzen könnte, wie sehr er sich auch darum sorgt?" (Matthäus 6, 27) Gott bestimmt unser Lebensende, nicht die Ernährung!
Und die Lehrbuchschreiber wollen doch in erster Linie Geld verdienen. Zudem haben sich deren Ratschläge in den letzten 100 Jahren teils diametral geändert...
Da haben Gott und die Ernärungsprediger was gemein. Beides Schwachsinn und beides nur auf Geld aus.


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 08:46
Ludenlöther schrieb:Gefährlich für die Freiheit bei der Ernährung werden aber jetzt die Grünen, die Fleisch und andere Nahrung teurer machen wollen.
Was.für.ein.unsagbarer.Blödsinn.

Fleisch ist bei uns viel zu billig. Wie das geht? Massentierhaltung etc.
Ist 'ne ganz tolle Sache. el oh el.


Hackfleisch aus dem Discounter von Viechern aus Gulaghaltung freut den Geldbeutel, mehr aber auch nicht.
Wenn es schmecken soll, muss schon halbwegs artgerecht gehalten werden. Kostet halt ein paar Euro mehr aber das sollte es einem wert sein, auch wenn man dann nicht dreimal täglich ein Schnitzel essen kann.


SpoilerUnd ich wähle nichtmal Grün :troll:


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 08:47
Was unsere Lebenszeit in den letzten Jahrzehnten so verlängert hat, war ja nicht die Ernährung, sondern die neuen chirurgischen Möglichkeiten. Aber wie man besonders an England sieht, werden die Leistungen der öffentlichen Krankheitsfürsorge jetzt schon mehr und mehr zurückgefahren. Es ist ja auch gar nicht mehr möglich (angesichts der Schuldenkrise), Millionen Menschen Renten, Pensionen und teure Operationen zu bezahlen. Euthanasie wird deshalb immer mehr propagiert, bis sie eines Tages sogar verpflichtend sein wird.
Angesichts dieser tollen Zukunftsaussichten ist es schön dumm, sich jetzt jahrzehntelang auf harte Diät und karges Brot zu setzen, wo einem in vielleicht 2-3 Jahrzehnten unter der EU-Diktatur ohnehin die Lebensberechtigung entzogen wird. Bis dorthin hätte man wenigstens noch etwas vom Leben gehabt!


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 08:49
Also bei Aldi kaufe ich allerdings auch kein Fleisch - das kann ja nur mit Hund gestreckt sein oder so, bei den Preisen...


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 08:58
@rhapsody3004

Ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen.
Auch ich hab mich intensiv mit Ernährung beschäftigt.
Vor einigen Jahren begann ich mich vegan zu ernähren, ausschließlich mit Rohkost. Das ging schnell nach hinten los. Mir ging es nach wenigen Tagen sehr sehr schlecht. Also recherchierte ich, warum das so ist.
Die Masse an Informationen erschlug mich fast, aber ich war auch sehr neugierig. Dann fing ich an, alles was ich esse in einer Webseite einzugeben, die alle Vitamine, Fette, Kalorien usw auswirft.
Es ist für den Alltag etwas übertrieben, aber ich lernte so für mich schneller, worauf ich bei meinen Essgewohnheiten achten muss.
Zum Beispiel neigte ich dazu wenig Fett zu essen, weil ich dachte, Fett ist immer schlecht. Ist aber natürlich nicht so. Vegan und Rohkost klappt für mich überhaupt nicht (denke für die meisten nicht), da viel zu wenig Kalorien, bzw kann ich gar nicht so viel essen wie ich dann müsste. Auch bin ich morgens ein schlechter Esser und ich "brauche" mein Kaffee Usw...

Ich wurde dann schwanger und war etwas nervös, aber nach Rücksprache mit dem Arzt, sagte er, es wäre gar kein Problem, da ich ja B12 nahm und sonst auch sehr ausgewogen ernährte. Er prüfte mein Wissen ein wenig.

Meine Kinder erziehe ich vegetarisch, aber auch da immer in Rücksprache mit den Ärzten. (Es waren jetzt mehrere durch Umzug/Arztwechsel). Auch nach kurzen Gesprächen (sie stellten alle gezielt Fragen) hatte ich immer ein ok.
Natürlich kann man nicht immer alles beachten, vorallem weil Kinder manchmal nicht das essen wollen was man ihnen hinstellt, aber ich habe viele "Grundregeln".
Es gibt fast ausschließlich Vollkornprodukte, ich koche viel mit Samen, und guten Ölen. Ich achte sehr auf Eisen (wie du ja in deinem Post erläutert hast). Es gibt viel Rohkost, viele Nüsse, aber auch bei der Zubereitung achte ich darauf, nichts komplett "tot zu kochen". Ich kaufe keine Süßigkeiten oder andere ungesunde Snacks. Nicht weil sie zwangsläufig ungesund sind, sondern ich denke es fehlt dann einfach Platz im Magen für etwas Vernünftiges... so sehe ich das zumindest ;).
Natürlich gibt es immer wieder mal Ausnahmen, aber ich behaupte, wir essen zu 90% gesund.
Ja, manchmal gibt es eine Fertigpizza oder etwas von einer Fastfood Kette. Schokolade und Kuchen an Feiertagen und Chips zum Filmabend.
Da ist das alles dann auch etwas Besonderes.

Abschließend möchte ich sagen, dass ich es sehr gut finde, wenn man sich einmal intensiv mit seiner Ernährung beschäftigt. Mir half es mit ein paar Problemchen die ich hatte, zB mit dem Darm.
Aber man muss es nicht übertreiben. Wenn man grob die richtige Richtung für einen selbst gefunden hat, dann klappt das irgendwann, ohne im Alltag groß darüber nachdenken zu müssen.

Ich habe eine Freundin, mit einer starken Schilddrüsenunterfunktion. In Rücksprache mit Arzt (!) und einer Ernährungsberaterin, hat sie für sich die richtige Ernährungsart gefunden. Das Geld war es ihr wert!


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 09:25
Ludenlöther schrieb:Gefährlich für die Freiheit bei der Ernährung werden aber jetzt die Grünen, die Fleisch und andere Nahrung teurer machen wollen. Eine grüne Regierungsbeteiligung muss deshalb um jeden Preis verhindert werden! Die Grünen sind zwar Freunde der Tiere und Pflanzen, aber allerschlimmste Feinde der Menschen!
Kann man so nicht sagen. Die herstellung der nahrungsmittel ist ein entscheidender punkt für die qualität und zusammensetzung der nahrungsmittel. Was kann ich von dem steak eines schweines erwarten, welches mit kraftfutter und wenig bewegung in kurzer zeit fett gemästet wurde? Was kann ich vom fleisch eines kranken tieres aus einem kranken system für meine gesundheit erwarten? Was von einer riesigen geschmacksneutralen tomate mit pestizidrückständen? Wie wirkt sich der preis auf den konsum auf? Wie der konsum auf meine gesundheit?

Was aber ebenfalls betrachtet werden muss: wie billig kann ich produzieren, ohne die umwelt zu belasten? Wie sehr kann ich die umwelt belasten, bis es an die eigene gesundheit geht? Sollte an lebensmitteln gesparrt werden? Sollten lebensmittel günstig hergestellt werden? Sollte ausgerechnet umweltbelastende massenherstellung angestrebt und vergünstigt werden?


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 09:35
Ludenlöther schrieb:Die Grünen sind zwar Freunde der Tiere und Pflanzen, aber allerschlimmste Feinde der Menschen!
Wenn es den Tieren und Pflanzen schlecht geht, geht es uns Menschen auch nicht sehr lange gut. Man sollte immer respektvoll mit seinen "Ressourcen" umgehen, sonst könnten sie eines Tages sogar ganz verschwunden sein (siehe Fischsterben).


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 10:11
Nach dem Konsum von Orthorexie-Artikeln habe ich immer das Gefühl, dass Menschen aus ihrer Ernährungsweise eine Art Ersatz-Religion machen, für die sie zum Dschihadisieren bereit sind. Von mir aus kann jeder essen, was er für richtig hält. Ich zwinge keinen, Zucker zu essen, Fleisch zu essen, Alkohol oder Kaffee zu trinken. Das kann jeder für sich entscheiden.

Manchmal glaube ich, die einzigen Menschen, die sich über richtige Ernährung keine Gedanken machen, sind die Kinder in der Subsahara-Region. Die verhungern einfach - und ihr Ernährungsproblem ist gelöst.

Youtube: EAV - Salatisten-Mambo (Offizielles Musikvideo)


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 10:47
KFB schrieb:Um welches Lehrbuch geht es hier genau?
Erst mal Danke für eure ganzen Meinungen hier bis jetzt.

Das wurde ich ja nun schon häufiger gefragt und das - mit der richtigen Ernährung nach Lehrbuch - war lediglich nur eine Redensart.

Mehr oder weniger habe ich mich verrückt machen lassen durch viele Artikel im Netz zu dem großen Thema. Dann durch Interviews mit Ernährungsberatern und Ernährungswissenschaftlern. Das mit dem Lehrbuch war auf kein bestimmtes Buch bezogen.


melden

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 10:51
rhapsody3004 schrieb:Das mit dem Lehrbuch war auf kein bestimmtes Buch bezogen.
Danke für die Aufklärung.
rhapsody3004 schrieb:Mehr oder weniger habe ich mich verrückt machen lassen durch viele Artikel im Netz zu dem großen Thema
Es wurde sicher schon oft gesagt aber lass dich nicht verrückt machen. Es ist gut, wenn du dich informierst und bewusst konsumierst.
Überlege was dir schmeckt, ernähre dich nicht nur von TK-Pizza und Döner. Essen kann ein Erlebnis sein, da darf es auch mal was frittiertes sein.
Wenn du keine gesundheitlichen oder ethischen Einschränkungen hast, iss einfach von allem etwas. Stichwort: Ausgewogen.
Du kannst dich ja erkundigen, woher du "vernünftige" und nachhaltige Lebensmittel beziehen kannst (vielleicht ein Landwirt um die Ecke, solche Sachen).

Das Thema Ernährung ist ein Fass ohne Boden mit unzähligen Meinungen, der Weg in die Klapse kann da ganz schnell ganz kurz werden :Y:


melden
Anzeige

Richtige Ernährung nach Lehrbuch viel zu komplex? Wer hält sich dran?

15.06.2019 um 10:53
@rhapsody3004

Man sollte vielleicht nicht immer alles schlucken, wozu einem "Lehrbücher" selbsternannter Gesundheitsapostel raten:


large image 0


Und wenn man Frau Thomas besucht, sollte man unbedingt sein eigenes Getränk (mit Glas) mitbringen.


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt