Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 13:50
In den letzten 20 Jahren ist das Internet als Informationsquelle immer wichtiger geworden.
Wie wirkt sich das auf die herkömmlichen Informationsquellen Presse und Fernsehen aus?

Manche sagen „Lügenpresse“, manche glauben Fake News aus dem Internet.

Dabei sind die Journalisten diejenigen, die den Auftrag haben, Fehlentwicklungen in der Gesellschaft, Politik und Wirtschaft öffentlich zu machen.

Wo gibt es heutzutage in Deutschland Propaganda?

Warum zweifeln so viele an der Presse, wo wir in einem Land leben, in dem Pressefreiheit großgeschrieben wird?


4x zitiertmelden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 14:20
Zitat von segafredosegafredo schrieb:Wo gibt es heutzutage in Deutschland Propaganda?
Das schönste Märchen in Deutschland ist dass der ÖR neutral und objektiv ist - man zahlt ja schliesslich dafür :D


1x zitiertmelden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 14:42
@abahatschi

Mit wem oder was vergleichst du den Öffentlichen Rundfunk?
Kannst du ein Beispiel geben?


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 15:31
Zitat von segafredosegafredo schrieb:Wo gibt es heutzutage in Deutschland Propaganda?
Es gibt z.B. die andauernde Behauptung "russische Bots und Hacker" würden auf Facebook und Co. versuchen Wahlen zu beeinflussen und anderen Schabernack zu treiben, es wurde aber noch nie ein "russischer Hacker" verhaftet oder enttarnt oder auch nur ein Botprogramm sichergestellt, dem man das auch nachweisen kann. Real existierende Bots wie sie z.B. von Kriminellen für Kreditkartenbetrug, Spam-Mailings usw. verwendet werden hingegen fliegen quasi jede Woche auf.


2x zitiertmelden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 15:37
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Es gibt z.B. die andauernde Behauptung "russische Bots und Hacker" würden auf Facebook und Co. versuchen Wahlen zu beeinflussen und anderen Schabernack zu treiben, es wurde aber noch nie ein "russischer Hacker" verhaftet oder enttarnt oder auch nur ein Botprogramm sichergestellt, dem man das auch nachweisen kann.
Es gibt nicht nur "Behauptungen". Hier nur mal ganz auf die Schnelle:
Die Scharfmacher
Russische Twitter-Agitatoren befeuern im Internet den politischen Streit im Westen. Ein Blick in ihren Maschinenraum offenbart die Methoden, mit denen die Trolle auch die Europawahl beeinflussen wollen.

(...)
Dass die IRA regierungsnah ist, steht außer Frage. Aber ist sie ein Instrument des Kreml? In einem als "vertraulich" eingestuften Bericht des Bundesnachrichtendienstes (BND) und des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), der der ZEIT vorliegt, heißt es, die Trollfabrik sei "durch Jewgeni Prigoschin, einen Vertrauten Putins", finanziert worden. Den Bericht haben die Geheimdienste 2016 für das Bundeskanzleramt erstellt. (...)
Quelle: https://www.zeit.de/2019/21/russland-trolle-twitter-europawahl-daten-manipulation/komplettansicht


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 15:48
Der zitierte Beitrag von Nemon wurde gelöscht. Begründung: Userbezug
Ja, vollkommen absurd, ist ja nur mit Abstand die teuerste öffentliche Medienanstalt der Welt und per Satzung von einem Kartell der Regierungsparteien und gesellschaftlichen Machtblöcken wie z.B. den Kirchen gesteuert.

Vollkommen unverständlich wie man da auf den Gedanken kommt dass dort was anderes als die lautere Wahrheit verkündet werden könnte :D


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 15:55
Der zitierte Beitrag von Nemon wurde gelöscht. Begründung: Spam
Ja, diese vollkommene Unreflektiertheit ist total geil.

"Irgendein Putin-Busenfreund hat eine Online-Bude": Trollfabrik! Das Kremlmonster! Schattenarmeen im Cybernetz! Alarm! Alarm!

"Riesenunternehmen, etliche hundert Millionen schwer, durchsetzt mit Parteivertretern, lustige Personalrotationen vom Politmagazin in den Sprecherstab, durch's Ministerium in den Aufsichtsrat und wieder zurück": "Hier wird ehrlicher neutraler Journalismus gemacht, alle anderen Behauptungen sind Propaganda von bösen Menschen".

Wenn man die Transferleistung mal schafft sich das kurz unter dem Gesichtspunkt von jemand Außenstehenden zu durchdenken ist das eigentlich relativ offensichtlich.


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 15:58
@bgeoweh
Ach komm, ist doch Stammtisch-Kindergarten. Bei allem, was ich an den ÖR hasse - ich käme nicht auf die Idee, beim Stichwort "Propaganda" mal eben pauschal und nur ARD und ZDF in die Runde zu schmeißen. Müssen wir da im Ernst drüber streiten?


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 16:04
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Das schönste Märchen in Deutschland ist dass der ÖR neutral und objektiv ist - man zahlt ja schliesslich dafür :D
korrekt ;D und wehe du entscheidest aus freien Stücken dafür nicht mehr zu zahlen.

Mahnungen, Kontopfändungen bzw. Geld eintreiben auf Teufel komm raus erscheint mir dann doch alles andere als "neutral" :D


1x zitiertmelden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 16:05
@abahatschi

Es gibt Sendungen im öffentlichen Rundfunk,

die ich nicht missen wollte.

z.B. "die Anstalt" halte ich für sehr gut recherchiert


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 16:19
@knopper
@bgeoweh

Ok, Öffentlicher Rundfunk ist nicht so euer Ding.
Darauf wollte ich hinaus.

Ich nehme an ihr informiert euch im Netz.

Oder vielleicht doch die Presse?


2x zitiertmelden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 16:23
Zitat von segafredosegafredo schrieb:Ok, Öffentlicher Rundfunk ist nicht so euer Ding.
Darauf wollte ich hinaus.

Ich nehme an ihr informiert euch im Netz.

Oder vielleicht doch die Presse?
Das kann man so pauschal nicht sagen. Öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist nicht per se schlecht, das kommt immer auf das Thema an. Es ist nicht so, dass da keine Informationen übermittelt würden, nur schwingt eben mal mehr und man weniger auch Meinung mit, die sich als Information ausgibt. Das ist ja bei allen medialen Angeboten so. "Im Netz" ist die Qualität so oder so meistens unterirdisch, außer bei den Angeboten von großen Medienkonzernen. Aber wenn man z.B. auch schon nur eine amerikanische Mainstreamzeitung liest und sie mit den deutschen medialen Ansichten vergleicht, ist bereits das eine ganz andere Welt. Wenn man eine Ami-Zeitung aus der Ecke "Democrats", eine aus der Ecke "Republicans" und die Tagesschau oder "heute" vergleicht, kommt man teilweise nicht auf den Gedanken dass sich die beschriebenen Sachverhalte auf dem gleichen Planeten abspielen.


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 16:28
Der zitierte Beitrag von Nemon wurde gelöscht. Begründung: Userbezug
Das ist der Punkt.
Man kann jedem Medium und jedem Journalisten eigene Motive unterstellen - und natürlich spielt das immer auch eine Rolle. Es gibt keine gänzlich altruistischen Unternehmen oder Menschen.
Aber es gibt Abstufungen. Und qualitativ ist der ÖR in Deutschland - u.a. auch wegen des Gebührenmodells, aber auch aufgrund einer gewissen Kontrolle - vergleichsweise sehr vertrauenswürdig.
Zitat von segafredosegafredo schrieb:Ok, Öffentlicher Rundfunk ist nicht so euer Ding.
Meines schon.
Ich informiere mich auch über Print und das Internet - es kommt letztlich auf eine ausgewogene Mischung an. Aber das kostet Zeit. Wer nicht viel Zeit in Informationsgewinn informieren möchte, ist mit den klassischen Medien nicht schlecht bedient. Jedenfalls weitaus besser, als bei Facebook oder Youtube. Oder irgendwelchen "alternativen" Medien, die zufällig die eigene Meinung widerspiegeln.
Zitat von knopperknopper schrieb:und wehe du entscheidest aus freien Stücken dafür nicht mehr zu zahlen
Komisch. Das ist bei Steuern und Gebühren ganz anders. Die kann ich einfach ohne jede Konsequenz nicht bezahlen. Oder Moment - doch nicht?


1x zitiertmelden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 16:38
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Und qualitativ ist der ÖR in Deutschland - u.a. auch wegen des Gebührenmodells, aber auch aufgrund einer gewissen Kontrolle - vergleichsweise sehr vertrauenswürdig.
Mich würde interessieren wie Du das bewertest, mit was vergleichst Du? Sprich deine Verifizierung.


1x zitiertmelden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 16:54
Ich komme wohl etwas nach meinem Vater, für den es seit seiner Kindheit nichts anderes gibt als die ÖR, da ich Ihnen zumindest in Sachen seriöser und wahrheitsgemäßer Berichterstattung noch am ehesten über den Weg traue und die ganzen Dokus auf den ÖR-Sendern möchte ich auch nicht missen und zählen für mich ebenfalls zu den Besten.

Nichtsdestotrotz beziehe ich meine Informationen auch von seriösen Privatmedien, die ich im Gegensatz zu meinem alten Herrn nicht alle verteufel.


Ansonsten lese ich noch regelmäßig die Tageszeitung von einem seriösen Verlag. Das Meiste vom Axel Springer Verlag meide ich - ganz vorne dabei natürlich die Bildzeitung, die schon immer nur Pro CDU gewesen und seit einigen Jahren auch Pro AfD ist. Diese Neigung merkt man.

Aber auch die ÖR sind nicht vollkommen neutral, insbesondere die beiden Hauptsender ARD und ZDF, die auch dezent Pro CDU eingestellt sind.
Zum Ausgleich habe ich dann aber noch den Spiegel und die Zeit beispielsweise, möchte ich eine Berichterstattung mehr Pro Links bzw. mehr Pro meiner Partei SPD.
Der Stern kommt mir soweit neutral vor und die Welt mit Tendenz zu Rechts lese ich hin und wieder auch, deren TV-Nachrichten sowieso, da sehr ausführlich und mit vielen Liveübertragungen gesegnet. Focus auch Tendenz Rechts ist in den letzten Jahren immer unseriöser geworden und hat teilweise Bild-Niveau erreicht.

Und seit 2019 ist Allmystery für mich eine entscheidende Informationsquelle geworden, kein Quatsch, da es hier wirklich von gebildeten und seriösen Usern wimmelt, von denen ich immer wieder etwas lernen kann.

Ps.
Bin sowohl physisch als auch digital unterwegs: Klassische Tageszeitungen und Magazine und TV und natürlich das I-Net.

Vollkommen neutral ist nach meinem Empfinden so oder so niemand.


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 18:27
Zitat von segafredosegafredo schrieb:In den letzten 20 Jahren ist das Internet als Informationsquelle immer wichtiger geworden.
Inzwischen ist das Netz quasi meine einzige Informationsquelle, abgesehen vom Radio. Die vertretenen Medien sind die gleiche und ich gehe einfach einmal quer durch von ÖR bis zu "privaten Informanten". Bietet mir viel mehr Möglichkeiten, nicht nur eine Perspektive, und geht wesentlich schneller, da ich sowieso schon im Netz rumhänge, dann kann ich gleiche meine Infos mitnehmen.
Auch Allmystery ist übrigens eine für mich absolut nicht zu unterschätzende Quelle von Informationen, ich habe hier schon unglaublich viel erfahren und gelernt.


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

16.11.2020 um 20:32
Ich habe heute einen Beitrag gesehen, in welchem, unabhängig von der aktuellen Situation, die Struktur der ÖR dargestellt wurde. Viel Platz für Journalismus ist da nicht. Leider habe ich heute den link nicht gespeichert, da ich nicht dachte, er wäre relevant.


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

17.11.2020 um 11:30
Gut. Die Kritik an den etablierten Medien hält sich in Grenzen.

Das eine Zeitung oder Fernsehsender eine politische Tendenz hat, wie etwa, dass die Bild Zeitung der CDU nahesteht, sehe ich auch so.

Aber generell habe ich Vertrauen in Presse und Fernsehen. Man fährt nicht schlecht, wenn man sich im Fernsehen oder Presse informiert.

Zeitungen haben es schwer gegen das Internet, wo Informationen kostenlos verbreitet werden.
Aber Journalisten müssen mit ihrem Namen geradestehen, für das was sie veröffentlichen.
Wenn einer Unwahrheit verbreitet, ist es aus mit seiner Karriere.

Während im Netz Hinz und Kunz Texte auf Seiten platzieren, die zwischen ausgedacht und Sensationsmeldung schwanken.

Im Internet kursieren Gerüchte und Falschmeldungen.
z.B. https://www.zeit.de/politik/ausland/2016-01/russland-propaganda-entfuehrung-maedchen-berlin

Ist das vielleicht der Grund für Leute, die die Presse als „Lügenpresse“ bezeichnen?
Nach dem Motto: „Im Internet stehen viel interessantere Dinge, die nicht in der Zeitung stehen. Dann müssen die da oben doch lügen.“


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

17.11.2020 um 12:08
generell online über aus meiner Sicht seriöse Tages- und Wochenzeitungen, möglichst nicht nur aus Deutschland.
Wenn mich ein Thema interessiert, dann recherchiere ich dazu Studien, sonstige Veröffentlichungen, Reportagen, Dokus, Statistiken etc. möglichst weltweit, sofern auf Englisch.
Ich lese dann auch nicht nur eher linke oder eher rechte Medien, sondern informiere mich möglichst breit gefächert, bevor ich mir eine Meinung bilde.
Sachbücher (wenn auch weniger als früher)


melden

Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?

17.11.2020 um 12:45
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Mich würde interessieren wie Du das bewertest, mit was vergleichst Du? Sprich deine Verifizierung.
Ich bewerte es danach, wie wahrscheinlich eine weitgehend wahrheitsgemäße und umfassende Berichterstattung ist. "Wahrheitsgemäß" ist recht dehnbar, weil schon die Veränderung des Fokus Auswirkungen haben kann, aber die Frage ist, wie viel an Realitätswidergabe bleibt übrig und was sind (mögliche) Motive für eine Manipulation.
Da schneiden Medien, die wenig Angriffsfläche bieten und die einer gewissen Rechtfertigung unterliegen, naturgemäß besser ab.

Die Verifizierung für einen selbst kann man betreiben, indem man Medien vergleicht. Aber halt nicht nur eine Art von Meinung, sondern möglichst vielfältig. Und dabei die Grundlagen der Quellenanalyse nicht vernachlässigt.


melden