Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

196 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Meinungsfreiheit, Ungarn, Pressefreiheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 18:49
In Ungarn ist ein neues Presserecht in Kraft getreten, das es der Regierung erlaubt einen umfassenden Einfluss auf die öffentliche Berichterstattung sowohl in privaten, als auch öffentlich-rechtlichen Medien zu nehmen. So kann eine reformierte Kontrollbehörde Geldstrafen verhängen, sollte die Berichterstattung "politisch Unausgewogen" sein. Sämtliche Kontrollgremien sind von Gewährsleuten der Regierungspartei FIDESZ besetzt, deren Amtszeiten sich über mehrere Legislaturperioden erstrecken, so das auch ein Regierungswechsel erstmal nichts ändern wird.

http://www.sueddeutsche.de/politik/medienrecht-in-deutschland-und-ungarn-angst-vor-der-wahrheit-1.1039626

http://www.sueddeutsche.de/politik/kritik-an-mediengesetz-nicht-im-traum-ungarns-premier-bleibt-stur-1.1040078

Amnesty International bezeichnet dieses neue Gesetz als Berohung für die Pressefreiheit, dieser Ansicht schliesse ich mich an. Es ist traurig und unfassbar, das im heutigen Europa eine derartige Entwicklung möglich ist.
Zumal es durchaus Befürworter in Westeuropa gibt. Was haltet ihr von dem neuen Gesetz?`Sind die Befürchtungen übertrieben oder ist Ungarn auf dem Weg in ein autoritäres Regime?


1x zitiertmelden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:07
Na und.... Im Zeitalter der globalen Nachrichtenportale kann jede Person, der über fremdsprachliche Kenntnisse verfügt, sich alternativ durch ausländische Nachrichten informieren. Mittlerweile lassen sich Webseiten sogar übersetzen mit entsprechenden Browsern.
Ich hätte auch nix dagegen, wenn auch hier bei uns, irgendwelche dubiosen Infolüg und Alles Schwall und Schmauch Seiten gesperrt würden.


1x zitiertmelden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:18
@collectivist
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Na und.... Im Zeitalter der globalen Nachrichtenportale kann jede Person, der über fremdsprachliche Kenntnisse verfügt, sich alternativ durch ausländische Nachrichten informieren.
Arroganz pur, oder was ?

Welches ausländische Presseorgan interessiert sich für die Machenschaften der Regierung eines Landes in dem die Bevölkerung diese mit >66% ins Amt gewählt haben ?
Weist du irgendwas über Ungarn .. aus der Zeitung, TV .. abgesehen der aktuellen Lage ?

Und nun die Preisfrage ... Bei welchen Land würdest du Langfristig garantieren das die Presse dort alles schreibt und dies auch darf.

Ich wünsch dir jedenfalls nicht das du eines Tages auf Chinesische Zeitungen angewiesen sein wirst um zu erfahren was in Deutschland los ist.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:22
@subgenius
Vielleicht wird die Presse nun ein Auge auf Ungarn richten. Wirklich brisante Themen lassen sich kaum verheimlichen und ich glaube kaum, dass dieses Gesetz chinesische Verhältnisse in Ungarn herbeiführt.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:32
Aber Scheiße ist das allemal, ich hätte die Sozis wiedergewählt in Ungarn. Nicht diese rechten Konservativen.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:39
Ah Amnesty International. Die Organisation die Spenden der Ölscheichs annimmt um dann im Westen zu Hetzen. Jedes mal aufs neue hübsch.


Im Endeffekt sind die Ungarn selbst schuld. Fidesz hat vor der Wahl keinen Hehl daraus gemacht was sie vor haben.


1x zitiertmelden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:40
@collectivist

Erstens, ich bin gegen ein Verbot von Medien, auch wenn sie nicht meine Meinung vertreten. Man darf kritisieren, aber nicht verbieten. Zweitens, ändert (folgenlose)Aufmerksamkeit gar nichts. Das hat schon bei den Olympischen Spielen nicht funktioniert und funktioniert auch diesmal nicht.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:49
@Somayyeh
Du kannst China, falls du die Olympischen Spiele darauf beziehst nicht mit Ungarn vergleichen. Da liegen Welten dazwischen. So extrem wird die Pressefreiheit nun auch nicht beschnitten, vergiss nicht Ungarn ist EU Mitgliedsstaat und raus aus der Union wollen die auf keinen Fall.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:51
@collectivist

Inwiefern überhaupt ein Ausschluss aus diesem Grunde möglich ist, wird ja gerade diskutiert.
Man sollte auch nicht warten, bis sich chinesische Verhältnisse eingestellt haben.


1x zitiertmelden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:54
Zitat von SomayyehSomayyeh schrieb:Man sollte auch nicht warten, bis sich chinesische Verhältnisse eingestellt haben.
Soweit wird es sicherlich nicht kommen. Hoffe ich doch zumindest, denn sonst könnten andere Länder mitziehen.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:54
@collectivist

Dieses Video aus einem Computerspiel passt perfekt und nimmt mir die Worte aus dem Mund:

Youtube: Alpha Centauri Geheimprojekt: Planetare Datalinks (Deutsch)
Alpha Centauri Geheimprojekt: Planetare Datalinks (Deutsch)



melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:55
Viktor Orbán genießt schon diktatorische Macht gegenueber den Medien im Lande und dies mit dem Verweis auf China zu relativieren, welches sich nicht als westlich-freiheitlich demokratischen Staate im unseren Sinne sieht ist fahrlaessig.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:56
@Tyon
Zitat von TyonTyon schrieb:Im Endeffekt sind die Ungarn selbst schuld. Fidesz hat vor der Wahl keinen Hehl daraus gemacht was sie vor haben.
Nur das der Rechtsstaat ein höheres Gut ist als Demokratie. Die Mehrheit darf mal einfach nicht der Minderheit das Maul verbieten. Ich meine die Mehrheit der Ungarn wäre bestimt froh wenn sie in Zukunft keine Musik von Ice-T (Fast erstes Opfer dieses Gesetzes.. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,739290,00.html (Archiv-Version vom 16.01.2011) ) mehr zu höhren bekommen .. und bequemer Weise auch die Frage nicht diskutieren bräuchten...


1x zitiertmelden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 19:58
Jenseits von allen möglichen Zensurkritiken, inwiefern würde sich etwas ändern, wenn der Normalbürger (u.a. der Allmy-User) nun zensierte Presse vorgesetzt bekäme?

Würde er es merken?

Wenn ja, und er bekäme die "richtigen" Meldungen, was würde das ändern?

Ich glaube die ernüchternde Antwort zu kennen.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 20:12
Eine Schweinerei wäre es natürlich, wenn die Regierung katastrophale Ereignisse wie damals mit dem gebrochenen Deich des Aluwerkes schön reden würde und Informationen vorenthält. Aber erstmal abwarten, inwiefern die Kritik voranschreitet. Könnte auch nur eines dieser Gesetze sein, die auf dem Papier stehen, aber nicht wirklich beansprucht werden.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 20:19
Die deutschen Pressefuzzis schreiben auch nur das was sie serviert bekommen...schreibt jemand negativ über die Regierung bekommt er das nächste mal halt keine Einladung mehr.
Also wird lieber mit den Strom mitgeschwommen.

Im Internet ist das anders,da kann man frei nach Schnauze schreiben...und das ist den Regierungen ein Dorn im Auge...irgendwann ist das Internet auch dran,dann wird zensiert ;)


1x zitiertmelden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 20:30
Zitat von andreaskoandreasko schrieb:Die deutschen Pressefuzzis schreiben auch nur das was sie serviert bekommen
Es gibt keine wirklich freie Presse, die Regierungen betreiben durchaus Propaganda, auch wenn es nur darum geht, keine Panik zu verbreiten. Die Elite in der Regierung kennt die Probleme, doch die werden alle schön geredet. Jede negative Nachricht könnte die Wirtschaft und die Börsen in den Keller schießen lassen und die Gesellschaften verunsichern.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 20:34
@Somayyeh

Was hältst du vom Vorstoß der niedersächsischen Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, einen Pressekodex zu installieren und nur noch positive Meldungen über Migranten zu vermelden?

Ich denke, wir sollten nicht nach Ungarn schauen. Vor unserer Tür liegt genug Dreck herum.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 20:48
@pprubens
Die Ungarn haben bzgl Ihres Mediengesetzes bei uns abgeschaut ....
Allerdings scheinen sie nicht begriffen zuhaben das es auffällt wenn man die FSK Kommision mit einen Haufen konservativer Gefolgsleute besetzt.


melden

Ungarn - Angriff auf die Pressefreiheit

13.01.2011 um 20:50
@subgenius
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Nur das der Rechtsstaat ein höheres Gut ist als Demokratie. Die Mehrheit darf mal einfach nicht der Minderheit das Maul verbieten.
Oh doch natürlich darf sie das. Demokratie hat nichts mit Freiheit zu tun.


melden