Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

43 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Krieg, Entwicklung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 03:58
Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen.

Einfache Frage, viele einfache Antworten und doch so komplex.
Seit Anbeginn der Zeit entwickelt sich der Mensch weiter. Er entdeckt, er erfindet und er schreitet voran. In diesem Fortschritt treten oft Nebenerscheinungen auf, die sich im Nachhinein betrachtet absolut negativ auf die Entwicklung des Menschen auswirken.
Angefangen bei verschiedenen Religionen inklusive Konflikten, über die Verwertung von Schwarzpulver zur Entwicklung von Schusswaffen zum Nutzen der modernen Kriegsführung, bis hin zur Entwicklung der Atombombe.

Was sind eure Meinung nach Fehlentwicklungen in der Menschheitsgeschichte, die sich bis heute negativ auf die Menschheit auswirken, beziehungsweise den Menschen an einer besseren fortgeschrittenen Gesellschaft hindern?


1x zitiert1x verlinktmelden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 04:22
Der Mensch selber ist der größte Fehler in der Geschichte der Natur.


2x zitiertmelden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 05:58
Religion ..
Die Religion hat so viel Unheil über die Welt gebracht wie kaum etwas anderes.

Jeder Mensch sollte so leben dass er ein guter Mensch ist.
Optional ein guter Mensch und Gewinn für die Gesellschaft.

Und wenn er nur für sich lebt und niemanden schadet isses auch fine.

Den Menschen irgendwelche Regeln und Gebote aufzulegen nur weil es (der wahrscheinlich nich Gott ist) so wollte ist doch schade..

Ich lebe so wie ich denke dass ich ein guter Mensch bin.
Wenn es irgendeinen Gott gibt der mich dann richtet weil ich nicht religiös war dann ist das so.

Ich finde, für mich bin ich ein friedlicher Mensch weil ich mich von Religionen Distanziere und ich denke der Welt ginge es besser wenn der Religion nicht so viel Macht bemessen würde.

Aus meiner Sicht war es der größte Fehler der Menschheit


melden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 07:21
Zitat von AnfimiaAnfimia schrieb:Angefangen bei verschiedenen Religionen inklusive Konflikten, über die Verwertung von Schwarzpulver zur Entwicklung von Schusswaffen zum Nutzen der modernen Kriegsführung, bis hin zur Entwicklung der Atombombe.
So einfach ist das nicht.

Jede jede noch so Gute Erfindung kann zweckentfremdet werden.

Schwarzpulver Pro vs. Contra
z.b.
(P)-> Mit Schwarzpulver wurde Mining betrieben um leichter an Erze zu kommen.
(C)-> Mit Schwarzpulver kann man töten.

Nuklearforschung Pro vs. Contra
z.b.
(P)-> Röntgengeräte ( Cäsium-Geräte )
(P)-> CT (Computertomographie )
(P)-> Pet-Scann ( Positronen-Emissions-Tomographie )
(P)-> Atomreaktor (Kann man als Pro werten)
(C)-> Fissionsbombe
(C)-> Fusionsbombe (H-Bombe)

Flugzeuge Pro vs. Contra
z.b.
(P)-> Reisen, Transport, Forschung ( Höhenforschung)
(C)-> 9/11 (+3000 Tote)



Und jetzt die ist die "Büchse der Pandora" offen. #AI

z.b.
(*1)-> Unrecord - Official Early Gameplay Trailer (Fake Bodycam Bilder)
(*2)-> Deep fake (Bilder)
(*3)-> Deep fake (Sprache)
-> GPT 4.x oder 5.x

Das in Combo und man kann nicht mehr glauben was man liest / sieht.

Das als Beispiel:
(*1)
Youtube: Unrecord - Official Early Gameplay Trailer
Unrecord - Official Early Gameplay Trailer
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


(*2)
Youtube: Trump deepfakes on social media prompt warnings of AI risks
Trump deepfakes on social media prompt warnings of AI risks
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


(*3)
https://www.youtube.com/shorts/V3A7Vgv_RtI

Jetzt denk mal nach wie man aus all dem eine Horror Show machen kann.
Und die Medien so so geil der Erste zu sein das Sie ja nichts überprüfen.

Das hir gutes Beispiel (The name of the 4 Pilots )
Youtube: Asiana Pilots names from KTVU News
Asiana Pilots names from KTVU News
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



1x zitiertmelden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 07:38
Die Völkerei, Grenzen ziehen, sich abzusondern in verschiedene Gruppen (wobei das noch nicht das Problem imo ist) die eigene territoriale Grenzen für sich beanspruchen mit eigenem Staat.
Gleich danach kommt für mich die Religion.


1x zitiertmelden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 07:57
Da gibt es mehrere, einer davon ist die Dummheit, die von einigen ausgeht u. auch noch meinen, sie hätten damit noch Recht.


melden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 08:34
Zitat von CeciliaCecilia schrieb:Der Mensch selber ist der größte Fehler in der Geschichte der Natur.
ich kann dieses bashing gegen die eigene Art, ehrlich gesagt nicht mehr hören.
Der Mensch ist kein Fehler der Natur, es geht mehr um menschliches Verhalten.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Gleich danach kommt für mich die Religion.
oh ja, eigentlich hatte so ziemlich jeder Konflikt einen Religiösen Hintergrund. Heute geht es aber um andere "Götter".


3x zitiertmelden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 09:24
Zitat von ayAshiayAshi schrieb:ich kann dieses bashing gegen die eigene Art, ehrlich gesagt nicht mehr hören
Ich kanns auch nicht mehr hören.
Zitat von ayAshiayAshi schrieb:oh ja, eigentlich hatte so ziemlich jeder Konflikt einen Religiösen Hintergrund. Heute geht es aber um andere "Götter"
Religion ist imo ein gutes Werkzeug um Millionen auf eine ideologische Linie zu bringen zum Zwecke der Instrumentalisierung für mal mehr oder weniger scharf definierte Ziele.


melden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 09:30
Ein Fehler ist sicherlich, dass wir ständig nach Fehlern suchen. Und nach Superlativen.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 09:40
Seine Existenz.

Ja, ich weiß, Einzeiler sind verpönt - aber anders kann ich es nicht auf den Punkt bringen. So wurde wenigstens ein Dreizeiler daraus.


1x zitiertmelden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 09:59
Zitat von ayAshiayAshi schrieb:Der Mensch ist kein Fehler der Natur, es geht mehr um menschliches Verhalten.
das kann man wohl kaum vom Mensch an sich trennen, oder?


1x zitiertmelden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 10:09
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das kann man wohl kaum vom Mensch an sich trennen, oder?
Da muss man schon mehr ins Detail gehen, denn auch menschliches Verhalten ist ja nicht per se etwas schlechtes.
Aber die komplette Spezies Mensch als "Fehler der Natur" zu bezeichnen, ist einfach falsch.


melden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 10:17
Zitat von DoorsDoors schrieb:Seine Existenz.
nun muss man nur noch beantworten wer diese verschuldet hat, der Mensch kann es ja schlecht sein, aber hier geht es ja um Fehler des Menschen.


melden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 10:23
Zitat von O.G.O.G. schrieb:Jede jede noch so Gute Erfindung kann zweckentfremdet werden.
Ja, so würde ich es auch sehen. Jede neue Errungenschaft und jede menschliche Erfindune und Entwicklung hat positive und negative Effekte. Zu den aktuelleren derartigen Entwicklungen gehört meines Erachtens das Internet, das uns einerseits viele nie vorher geahnte Möglichkeiten der Kommunikation und Wissensvermittlung bietet, aber auch viele neue negative Emotionen und gesellschaftliche Spaltungen generiert, womit man früher sicher nicht gerechnet hätte.


melden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 14:30
Organisierte Religion.


melden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 16:59
Ich würde auch sagen das die Organisation der Religion ein Riesenfehler ist. Es ist doch menschlich zu hoffen das nach dem Leben was kommt, diese Hoffnung auszuschlachten und mit der Selbstverliebtheit und der Gier der hohen Tiere zu koppeln ist fatal gewesen.

Der nächste Riesenfehler war es Heimatschutz und Heimatliebe mit nationaler Vormacht, Ausländerfeindlichkeit und anderem Minderheitenhass zu kombinieren. Ein weiterer Fehler war immer es gegen Grausame und Willkürliche Herrscher nicht genug aufzubegehren und tiefergehend ist es ein Riesenfehler sich gegen übermacht zu klein zu fühlen.

Mir fallen da einige Fatale Fehler der Menschheit ein.


melden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 22:57
Industriell hergestellter Zucker, der beliebig für Nahrung zur Verfügung steht.
Ungedeckte Kredite, in gewisser Weise auch schon Geld an sich.
Ständig weiter zunehmende Umverteilung und Konzentration von Besitz und finanziellen Mitteln.

Den Fortschritt fängt man natürlich nicht mehr ein, sobald er losgelaufen ist, weil eine Erfindung oder Idee, die erstmal bekannt geworden ist, nicht mehr unerfunden oder ungedacht werden kann.
Daraus ergeben sich fast zwangsläufig immer auch Nachteile, z.B. wird durch fortschreitende Digitalisierung mitten in der praktisch lückenlosen Verfügbarkeit von Kommunikation ausgerechnet die (empfundene) Einsamkeit des Individuums zum steigenden Problem, während bei lückenlos und auf einfachste Weise verfügbarer, beliebig detaillierter Information ausgerechnet Bildung und Wissen zum Problem werden:
Wer ständig alle Wege gleichzeitig sehen kann, braucht eigentlich einen Blindenstock. :D

Der Fortschritt führt mittlerweile in vielen Bereichen zur Überforderung seiner Nutzer durch sein schieres Angebot an Möglichkeiten; oft aber genauso auch zur Unterforderung und zur Entfremdung der Menschen von ihrer unmittelbaren Umgebung (den Dingen, die sie nutzen und besitzen, um ihr Leben eigenlich zu vereinfachen), aber auch voneinander.
Wir können heute alles kaufen, ohne es zu brauchen (und vor allem, ohne es so wirklich zu besitzen).
Wir können alles wissen, ohne es zu verstehen und vieles tun, ohne es zu können. Und alles kommentieren, ohne etwas zu sagen (zu haben). Wir können pausenlos beliebig oft und tief betroffen sein von Dingen, die uns nicht einmal betreffen und uns ärgern über tausend Dinge, die wir nicht ändern können und die für uns, so ganz persönlich, garnicht arg sind.

Jede beliebige Nachricht von überall auf der Welt können wir sehen, hören und lesen, aber was der Nachbar so macht oder wie sich der Kollege am Nachbartisch sich so fühlt, wissen wir meistens nicht mehr (äh, wie heißt der nochmal?).
Das war früher zwar nicht unbedingt anders, aber es war nicht so viel drumrum und wir mussten unsere Nachbarn und Kollegen viel mehr ignorieren wollen, statt das einfach nebenbei und unbemerkt zu schaffen.
Schlechte Nachrichten und hässliche Gedanken sind heute der ultimative Renner: Die gab es immer schon, auch nicht mal weniger davon - aber heute stehen sie uns alle gleichzeitig und überall zur Verfügung, und wir nehmen sie wirklich ausgesprochen gern. Und wundern uns dann, warum wir schlechte Laune haben oder traurig sind...

Früher war nicht alles besser, aber manches, für viele.
Heute ist nicht alles schlecht, aber zuviel davon tut auch nicht jedem gut.
Der Mensch hat seine Welt einfach übertaktet, wenn man so will. Er passt nun nicht mehr recht hinein.
Was daraus wird, bleibt spannend.


melden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 23:10
Der Mensch ist in seiner historisch/politisch/Gesellschaftlich/Kulturell/Psychologischer entwicklung so komplex und Dynamisch das es schlicht unmöglich zu erahnen ist wie es für ihn in der zukunft weitergeht und vor allem wielange er noch als spezies auf der erde überdauert und ob es schafft den mond und den mars zu besiedeln.

Wovon der Mensch ablassen muss damit die meisten in ruhe und frieden und ohne hunger leben können ist eigentlich klar:
Religion muss mehr in den hintergrund
Richtigen und wertebehaftete Politiker an der macht und gestaltung
Weniger macht und vermögenskonzentration in weniger Händen
KLIMAWANDEL in den griff bekommen
Mehr Fairness im welthandel
Demokratien und Gesellschaftliche Prozesse stärken und optimieren

Dann sollte es klappen...


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 23:11
@Dobie


Mir als älterem Menschen ist noch immer nicht so ganz klar, was im zwischenmenschlichen Bereich nun „früher“ besser gewesen sein soll und wann dieses ominöse „Früher“ dann zeitlich zu verorten sein sollte.


1x zitiertmelden

Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen

22.12.2023 um 23:35
Ich finde, dass es keine Fehler gibt.

Alles sollte so sein, wie es ist.


1x zitiertmelden