Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

09.10.2005 um 23:55
Bitte, nicht schon wieder diese Anarchie-Albernheiten...

♫...Ich brech die Herzen der stolzesten Fraun,
♪ weil ich so stürmisch und so leidenschaftlich bin.
♫ Mir braucht nur eine ins Auge zu schaun
♪ und schon isse hin...♫


melden
Anzeige
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

09.10.2005 um 23:56
Warum gibt es keine Revolution? Nun, mass muss erstmal potentielle Revoluzzer in 2 Gruppen teilen. Die Unmündigen, dummen Taugenichtse werden sich nicht an einer Revolution beteiligen, solange es ihnen noch halbwegs gut geht - und dafür sorgt Hartz IV. Nein - diese Trottel, die Kälber - die haben nur den eigenen Teller im Blick - und der ist und bleibt voll genug, um Aufstände zu verhindern.

Bleibt der andere Teil, die sogenannte gebildete Oberschicht. Sie sieht das Elend, sie würde gerne protestieren....aber? Aber sie tuns nicht. Warum wohl? Einerseits ist es schlicht ein besseres Auskommen, das sie im System genießen; wie brauchen garnicht aufbegehren, im Gegenteil: Wenn sie sich daran beteiligen, die Masse stumm zu halten, werden sie noch viel mehr profitieren, als das aktuelle ungerechte System über den Haufen zu werfen. Und so heißt es auch weiterhin - du bist Deutschland.

Die Intellektuelle werden auch deshalb nicht aufbegehren, weil sie in der unmündigen Masse nicht akzeptiert werden, sondern immer als Besserwisser verschrien sind - wie zum Teufel soll in so einer egoistisch-ignoranten Atmosphäre einer Verbrüderung zwischen Proletariat und gebildeten Schichten entstehen? Das hat 68 nicht funktioniert - und genauso ergeht es uns heute. Die Masse der Studenten wird nicht aufbegehren - schon garnicht für AlgII-Empfänger, solange es das Bafög gibt. Erst, wenn man das so weit antastet, dass Studenten nix mehr zu verlieren haben, wird es echte Demos geben.

Deshalb leben beide Lager neben sich her - deshalb gibt es keine Revolution.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

09.10.2005 um 23:57
@uhrwerk
und kannst mal ganz kurz die Ziele einer solchen Recolution nennen?
Man macht doch bei nichts mit was man nicht kennt...

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 00:14
@experiment
>>Und was wollt ihr tun? Was für Unternehmungen? Also Demonstrationen wäre lächerlich!<<

Schlag mal das deutsche Geschichtsbuch auf und schaue unter 1989 nach, aber deinem Post nach, warst du da erst 1 Jahr,...gelle?

@Clockwork...auch wenn ich weiß, was du bezwecken möchtest, so bedenke bitte, das unser lieber deutscher Verfassungsschutz nur darauf wartet, das jemand Revolution schreit, das kann derjenige anschließend weiter im Knast machen, nach dem Gerichtsurteil "Im Namen des Volkes" wegen "Volksverhetzung". Für den Fall solch evolutionären Gedanken wurde vorgesorgt, da sei dir mal sicher. Was wir brauchen und was die Welt braucht, ist etwas anderes als eine Revolution und so offensichtlich und einfach, das kein Geheimdienst, keine innerstaatliche Polizeibehörde, kein Spitzel und kein Diktator etwas dagegen unternehmen könnte, aber da frage mal die anderen, die wissen es, auch wenn sie es noch leugnen sollten...oder gerade deshalb ?!

Was die Gewalt von Jugendlichen betrifft, so suche die Schuld nicht bei diesen, sondern bei den Urhebern der Gewalt. Die Jugend ist nur der Papagei der es nachmacht und er kann nur das Nachäffen, was ihm gezeigt wurde. Armut ist keineswegs eine Quelle für Gewalt, ganz im Gegenteil, in der Not findest du deine wahren Freunde. Not und Elend sorgen dafür das der Mensch zusammenhält. Das ist übrigens ein Verhalten was aus der Tierwelt stammt, bei vielen Tierarten gibt es nur dann s.g. "Revierkämpfe" wenn sie satt sind, wogegen in Hungerszeiten selbst die Rivalen zusammenhalten um gemeinsam zu jagen. Nur ist es eben beim heutigen Homosapiens leider so, daß wir immer konkurieren, egal ob es uns gut oder schlecht geht. Das kommt durch unseren täglichen Input.

@Spamerleutz...schönen guten Abend. heute schon die Augen aufgemacht?

*klick* Wir sehen euch!!!
Die Lüge bricht....schon sehr bald!
Wer meine Ängste kontrolliert, kontrolliert mich!


melden

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 01:27
??? War`s das?

Mehr kommt nicht?
okay, dann versuch ich es mal mit den Worten der Fanta 4:

"Ich rufe alle Superhelden, alle großen Meister,
alle Highländer, alle Krieger, alle guten Geister,
alle Superfreaks und Außerwählten
zu mir!,
ins Hier!,
ich hab Millionen Legionen hinter mir!"

(zitat smudo)

Das wär doch mal was...

*klick* Wir sehen euch!!!
Die Lüge bricht....schon sehr bald!
Wer meine Ängste kontrolliert, kontrolliert mich!


melden
bigvalbowski
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 01:55
@ Clockwork

Der Name deiner Gruppe (Organisation) war nicht zufällig Caught in the Act und du bist auch nicht Eloy stimmst?



melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 03:50
Wer weniger Leistungsdenken will, muss nunmal auch auf Leistungen verzichten können, also anspruchsloser sein. Wer idealistisch genug ist, damit zu leben, dem wünsche ich viel Glück, wer es nicht ist, dem nehme ich es übel, obwohl es ja auch nur sein gutes Recht ist.

Ich glaube, dass sich diese Probleme schon noch lösen lassen, weil dieses Land durch die enorme Verschuldung bald so starke Kürzungen wird vornehmen müssen, dass so viele Menschen mit der bösen Regierung unzufrieden werden, dass es zu einer Revolution kommt.

Dabei kann ich viele Menschen nicht verstehen. Sie wollen doch soziale Absicherung und möglichst viel Geld vom Staat. Haben stets das günstigere gewählt, haben auf ein hohes Gehalt und Kündigungsschutz bestanden.
Dann sollten sie sich doch freuen, dass die bösen Kapitalisten zunehmends aus diesem Land verschwinden und sie nicht mehr ausbeuten können. Schade nur, dass es dadurch weniger Arbeitsplätze gibt und die Menschen jetzt mit dem bösen Staat und den bösen Kapitalisten unzufrieden sind, denen sie diese Misere zu verdanken haben und wohlmöglich bald eine Revolution aus "Rache" machen.

Mal im Ernst: Eine Revolution in einer Demokratie ist doch das Armutszeugnis der gewählten Parteien und deren Wähler. Die Wähler waren egoistisch und die Parteien opportunistisch.

Selbst Schuld!

Wenn jemand durch Zivilcourage etwas verbessern will, kann ich das nur gut heissen, solange er sich bewusst ist, dass das essentielle am Geben ist, dass man vorrangig selbst dabei verliert.
Diese Ansicht mag zwar so klingen als ob ich selbst egoistisch wäre, doch wenn ich Unrecht sehe, das ich verhindern kann, dann tue ich es.




Kämpfe!


melden
jaodernein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 09:39
Moin!
Ihr redet immer von Revolution-Aber wer von Euch kann das Land regieren?-im Sinne von Ahnung haben..
Es meldet sich doch keiner freiwillig.Wenn man eine Regierung stürzen will, dann sollte es schon Nachfolger dafür geben.

Was meint ihr, warum das Ergebnis der Wahl so unentschieden war.

Weil kaum ein Wähler wußte, was er machen soll. Also haben die meisten gewählt, wie sie es gewohnt sind und nur wenige sind von Rot auf Schwarz gewechselt.
Achs o, manche hat es auch gar nicht so richtig interssiert.
Bei 3000 Euro Netto pro Monat, die gesichert sind, würde mich Politik doch nicht interessieren."Wichtiger wäre es, daß Die Lufthansa Freitags eher nach Mallorca fliegt und Sonntags etwas später zurückfliegt."

Gäbe es nun eine eindeutige Meinung im Volk, dann hätten wir schon einen Kanzler.
Deshalb sage ich ja: Keiner kennt die Lösung.
Notfalls ganz unten anfangen und langsam aufbauen.
Der Staat muß in die freie Marktwirtschaft eingreifen, praktisch einen Ausnahmezustand ausrufen.

Wir haben schon sooft am Grundgesetz herumgespielet, wenn es um Bundeswehreinsätze ging, wenn es um Volkstählung ging, usw,.
Vielleicht sollte man diesmal für eine gute Sache etwas ändern.

Was nützt es uns, wenn nun 1 Mio Langzeitarbeitslose einen Geringverdiener-Job vermittelt bekommen, wenn demnächst Gas und Strom so teuer ist, daß diese 1 Mio leute schon wieder auf Finazhilfe angewiesen sind.

Warum greift der Staat nicht ein? Wo ist die vor 1 Jahr angekündigte Gründung einer Regulierungsbehörde???

Vielleicht aufgrund einer netten Spende aufgeschoben?

Vielleicht fehlt in Deutschland die passende Persönlichkeit, die beide Seiten mitreissen kann.
Muß kein Roter sein, muß kein Schwarzer oder Grüner sein.
Einfach nur ein Mensch, in dessen Tun/ Meinung/ Auffassung sich möglichst viele Mitbürger wiedererkennen.

Es muß ein mutiger und unabhängiger Mensch sein, der sich traut,auch etwas gegen den deutschen Geldadel zu unternehmen.

Ich will daran glauben!
Aber manchen Leuten kann/darf man einfach nicht glauben.


melden

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 12:05
nichts für ungut CLOCK aber wenn du hier schreibst das du früher eine gruppe hattest dann gib uns auch infos wie:

wie heisst ihr
wo sind die anderen
wer bist du
wie sieht dein plan aus????????????????????????????????????????????



IN NOMINE PATRI, ET FILII, ET SPIRITUI SANCTI
REST IN PIECES
realzerog 20.02.2004 - 28.06.2005


melden
jaodernein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 13:37
er meint die RAF-ROTE ARMEE FRAKTION

Ich will daran glauben!
Aber manchen Leuten kann/darf man einfach nicht glauben.


melden

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 13:58
Vieleicht " befreien " uns die USA, und demokratisieren uns.
Ich habe Erdöl im Garten gefunden, * Juhuuu *

Alles wird Gut


melden
zluste81
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 14:32
Lasst uns demonstrieren !
Oder wie willst du das genau anstellen @ clockwork ?

Es muss sich eine breite Masse dafür interessieren etwas gemeinsam zu machen, wie z.B. das "allmystery-Treffen", das hat funktioniert.

Grüße Stefan


melden

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 17:05
Das Volk geht erst dann gemeinsam auf die Straße, wenn ein gemeinsames Ziel existiert. Nur ist es in einem Land, welches überquillt von Egoisten, eben recht schwierig ein gemeinsames Ziel zu finden. Also müssen wir wohl noch warten und zwar solange, bis es den Massen nur noch um ein gemeinsames Ziel geht. Überleben!

*klick* Wir sehen euch!!!
Die Lüge bricht....schon sehr bald!
Wer meine Ängste kontrolliert, kontrolliert mich!


melden
starlight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 23:21
Ich glaube für eine politische Revolte oder gar Revolution in der BRD fehlt der Glaube an eine neue realisierbare konkrete politische Utopie: die Vision von einem besseren Gesellschaftssystem. Einst war z.B. eine Hinwendung zum Kommunismus eine Option im Kapitalismus, bis die Gewerkschaften in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts Marx und Engels als in der sozialen Marktwirtschaft überwunden erklärten.

Mit dem Zerfall des Sowjet-Imperiums war definitiv klar geworden, daß die Utopie des Kommunismus eine gerechtere Gesellschaftsform als den Kapitalismus aufzubauen, eine falsche Illusion mit bitterem Ausgang für die Beteiligten gewesen wahr.

Heute leben wir in einer absolut desillusionierten Welt. Die Macht des Geldes und der Medien ist stärker als jemals zuvor. Ein intensives soziales Zusammengehörigkeitsgefühl wie es etwa die Nationalstaaten einst im Sinn hatten, kann in unserer überindividualisierten Zeit, in der praktisch alles mit Selbstbedienung funktioniert, niemand mehr empfinden. Wir leben aneinander vorbei, haben kein soziales Zusammengehörigkeitsgefühl, es gibt keine Ziele mehr, die wir in einem Akt der Revolution sinnvoll erreichen könnten.

Trotzdem empfindet wohl die Mehrheit der Bevölkerung, daß uns die Zukunftsvisionen der führenden BRD-Parteien der 70er, 80er und 90er Jahre, heute irgendwie in eine Sackgasse geführt haben:
die Abtretung vieler nationaler Souveränitätsrechte an die EU,
die gigantische Verschuldung unseres Staates,
die zunehmende Umweltzerstörung,
der Zerfall der Familien als Keimzelle der Gesellschaft,
die Überalterung der bundesdeutschen Bevölkerung,
die bedrohliche Globalisierung,
der inflationäre Euro,
grinsende EU-Komissare, die am Volk vorbei regieren,
die exorbitant hohe Arbeitslosigkeit bei weiter steigender Migration,
die zukünftig abzusehenden ethnischen Konflikte in unserem Land usf.

Die moderne Zivilisation steht vor einem riesigen Berg an Problemen, der immer größer wird. Und es gibt einfach keine Lösungen mehr.

Ich möchte keine Gewalt auf der Straße. Ich lehne aber auch ein politisches System ab, das sich selbst blockiert und seit Jahrzehnten dringlichste Probleme nicht löst sondern auf die lange Bank schiebt. Eine neue politische Kraft wie einst die Grünen ist ausser der Linkspartei, die ja eigentlich PDS heißen müßte, nicht zu erkennen. Und so verharren wir in Langeweile, Armut und Ratlosigkeit. Und warten auf die Wende, vielleicht auch auf das Ende.

SL


melden
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

10.10.2005 um 23:36
argh glaubt doch nich alles was in der Bild steht.
Das tut ja teilweise richtig weh hier.

http://www.banksy.co.uk/
Not just another brick in the wall.


melden

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

11.10.2005 um 00:16
@starlight *APPLAUS*

Wir können ja mal bei N24 anfragen ob die das mal so zitieren könnten. Obwohl dann die Illusion ein paar Risse bekommen könnte und ich hätte gern ein paar Aktien jenes "Skandalsenders", der es sich als erstes traut, mal "die reine Wahrheit und nix als die Wahrheit" zu senden. Aber die Zeiten der "Unbestechlichen" die noch den Mut zu "Watergate" hatten, ist ja leider vorbei. Heute heißt es: "Karriere?", na dann reiß mal den Mund nicht so auf...das gilt für den journalistischen Bereich genau wie für Wissenschaft und Beamtentum. Obwohl es zumindest in letzteren Fall, einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt: http://www.kritische-polizisten.de/ ... ist zwar auf den ersten "Blick" nicht so prickelnd, aber wer "sehen" kann weiß was ich mein.

....*wartenaufeinZiel*

*klick* Wir sehen euch!!!
Die Lüge bricht....schon sehr bald!
Wer meine Ängste kontrolliert, kontrolliert mich!


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

11.10.2005 um 01:51
Die Zeit wird schon noch von ganz alleine kommen. Noch geht es uns nicht so schlecht.

Kämpfe!


melden

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

11.10.2005 um 12:23
jawoll, nicht schlecht genug!
aber wer weiß, wie die lage nach ein bis zwei jahren harz 4 und weiterem
sozialabbau aussieht. vieleicht gehts den deutschen dann so schlecht, daß
sie endlich wieder vom fernseher wegkommen...
dann haben sie nämlich wieder ein ziel:
den eigenen arsch retten!

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

11.10.2005 um 12:25
langweilig, diese Schwarzmalerei...

♫...Ich brech die Herzen der stolzesten Fraun,
♪ weil ich so stürmisch und so leidenschaftlich bin.
♫ Mir braucht nur eine ins Auge zu schaun
♪ und schon isse hin...♫


melden
Anzeige

Ein Geist geht um ... in Deutschland ... Die Revolution

11.10.2005 um 16:18
wieso schwarzmalerei, aniki?
findest du es nicht wichtig sich gedanken zu machen zu dem, was man sieht?
und wenn man nicht ganz verscheuklappt durch die welt rennt, sieht man nun
mal wie es nicht laufen sollte.
und weil man das anprangert und zu dem schluß kommt, daß sich wohl erst
etwas ändern wird, wenns garnicht mehr anders geht, wird man als
schwarzmaler hingestellt?
also schwarz-magier wär ja noch in ordnung gewesen... ;)
schließlich ist mir durchaus klar daß nichts ohne polarität
funktioniert, dementsprechend wäre ein perfektes deutschland
illusorisch. allerdings is das noch lange kein grund sich garnicht mehr zu
rühren und zu allem ja und amen zu sagen, den kopf können wir immernoch in
den sand stecken wenn wir unter der erde sind...

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt