Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Entschuldbarkeit

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Verhalten, Endschuldigung

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 20:33
Es gibt sehr viele Menschen, die nicht daran glauben, daß Herzen sich irren können.


Die "Verletzung" ist für sie irrelevant in ihrem Glauben an die Liebe.


Das heißt nicht, daß sie ihre Individualität aufgeben. Es gelingt ihnen,beides zu
vereinbaren, indem sie verstehen, daß die Liebe keine Forderungen kennt.



hmm also ich glaub daran das herzen sich irren können... trotzdem, wennswahre liebe
ist, dann ist es auch bedingungslose liebe, da hast du völlig rwecht.alles andere sind
fü mich eben nur verliebtheiten, aber manhcmal hält das herzverliebtheiten leider für
die wahre liebe...

~°~ Lass mich leben wie ich will, glauben was ich will und sterben wann ich will ~°~

~* Über Alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz *~


melden
Anzeige

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 20:35
wirklich schlimm finde ich es, wenn das wort entschuldigung nur noch eine floskel ist.wer will das dann noch glauben?

Für die ganze Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die ganze Welt!
Es ist einfacher eine 100x gehörte Lüge zu glauben, als eine zum ersten mal gehörte Wahrheit!
Ich geh´kaputt, wer geht mit?


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 20:37
@ ichbinsdochnur
da hats du völlig recht.. man sollte nur entschuldigung sagen wennman es auch so meint, es einem echt leid tut...

~°~ Lass mich leben wie ich will, glauben was ich will und sterben wann ich will ~°~

~* Über Alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz *~


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 20:39
@ =_=

"Kann man als Mensch einen Menschen oder sich von Schuld frei sprechen?"

Die Aussage habe ich gemeint. ^^


Gruß pendulum


1. Alles wird gut! 2. It´s nice to be important, but it´s more important to be nice! 3. Was wert ist, getan zu werden, ist wert, gut getan zu werden! 4. Mehr Sein als Scheinen! 5. Denke, was du sagst und sage nicht, was du nicht denkst! 6. Zu wissen, was man weiß und zu wissen, was man tut, das ist Wissen! 7. Wenn gute Worte nicht genügen, führen auch böse Hiebe nicht zum Ziel! 8. Geld ist ein guter Diener, aber ein böser Herr! -=CIA=-


melden
=_=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 20:42
@pendulum

Was soll diese Aussage mit der Erbsünde zu tun haben?

Naegal, jedenfalls war es SO nicht gemeint.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 20:42
"Erklärbar ist vieles, doch entschuldbar nur weniges.
Wo ist die Grenze zu suchen?"

Eine Erklärung ist keine Entschuldigung.

Eine vorweggenommeneEntschuldigung entschuldigt nicht eine miserable Tat und erklärt nur, dass der Schuldigesich seiner Schuld bewusst ist und sehenden Auges, wissentlich! gegen bestehende Regeln,Moral, Wertvorstellungen, etc..zu handeln bereit ist - sich also als mieser Charakteroutet und damit zu leben bereit ist. Mit der Konsequenz, Verlust des Ansehens, Achtungund Liebe seiner Mitmenschen, ist dieser miese Ckarakter darum noch lange nichteinverstanden - und entschuldigt sich, indem er seine Mitmenschen herabsetzt. Erentschuldigt also nicht sich, sondern seine Mitmenschen, er dreht den Spiess um - wird invom Täter zum Opfer - eine Masche, die zB hier im Forum gern von Nazis verwendet wird.Der Wolf im Schafspelz - gibt sich menschlich, leidend, unverstanden - und jammert obseiner ihm angeblich aufgezwängten Rolle.

Gruß




Ein Mensch fühlt sich oft wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt!


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 21:02
Was ich sagen wollte: Alles ist entschuldbar.

Damit meine ich natürlich nichtdumme und plumpe Aussagen, denen man direkt eine ebenso plumpes "Tut mir leid, das habeich nicht so gemeint." hinterherschickt.

Grundsätzlich muss man aber, denke ich,verstehen, dass der Mensch an sich ein fehlbares Wesen ist und ihn nicht für sogennanteVergehen, wie sie bspw. in unserem StGB stehen, haftbar machen kann. Das StGB ist jaletztlich nichts anderes als ein der heutigen Moral angepasstes Gesetzeswerk.


Gruß pendulum

P.S.: @ =_= Was meinst du du denn nun eigentlich mit demSatz...? ^^


1. Alles wird gut! 2. It´s nice to be important, but it´s more important to be nice! 3. Was wert ist, getan zu werden, ist wert, gut getan zu werden! 4. Mehr Sein als Scheinen! 5. Denke, was du sagst und sage nicht, was du nicht denkst! 6. Zu wissen, was man weiß und zu wissen, was man tut, das ist Wissen! 7. Wenn gute Worte nicht genügen, führen auch böse Hiebe nicht zum Ziel! 8. Geld ist ein guter Diener, aber ein böser Herr! -=CIA=-


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 21:28
@gsb
Er "darf" nicht, indem er eine einsame Entscheidung fällt. Wäre es anders,gäbe es hier in Deutschland schon längst die Möglichkeit, ein vollbesetztesPassagierflugzeug abzuschiessen, indem man annimmt, es wäre gekapert und würde in einAtomkraftwerk gelenkt werden.

Ich verstehe Deine Analogie nicht. Die würdeeigentlich heissen, dass Du den Flugzeugentführer um die Ecke bringst, nicht die"unschuldigen".

Nun, mensch müsste einen Bhuddist nun fragen, ob man wenigeUnschuldige opfern darf, um viele zu retten. In Deinem Beispiel sogar nicht nur Menschen.Ich würde mal vage meinen, dass das Kollektiv vorgeht, wenn's WIRKLICH keine andereMöglichkeit gibt. Was ja auch in der Geschichte Bedingung ist.

Es enstehtdadurch "Schuld", die nicht zu entschuldigen ist, das sehe ich auch so. Aber kann nichtdie Schuld kleiner sein wie die "gute" Tat, indem der Mörder vor sich selber beschütztwird? (Jetzt auf die Geschichte bezogen) Ein Akt des Abwägens?

Gruss

Wunder stehen nicht im Gegensatz zur Natur, sondern nur im Gegensatz zu dem, was wir über die Natur wissen. (St.Augustin, ?-604/605)


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 21:43
@ Silberblume

Ich frage mich, woher Du wissen willst, was die wahre Liebe ist.

I can lift you with my heart
Give you meaning every day


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 21:45
@ gsb23

>Eine Erklärung ist keine Entschuldigung.

Eine vorweggenommeneEntschuldigung entschuldigt nicht eine miserable Tat und erklärt nur, dass der Schuldigesich seiner Schuld bewusst ist und sehenden Auges, wissentlich! gegen bestehende Regeln,Moral, Wertvorstellungen, etc..zu handeln bereit ist - sich also als mieser Charakteroutet und damit zu leben bereit ist. Mit der Konsequenz, Verlust des Ansehens, Achtungund Liebe seiner Mitmenschen, ist dieser miese Ckarakter darum noch lange nichteinverstanden - und entschuldigt sich, indem er seine Mitmenschen herabsetzt. Erentschuldigt also nicht sich, sondern seine Mitmenschen, er dreht den Spiess um - wird invom Täter zum Opfer - eine Masche, die zB hier im Forum gern von Nazis verwendet wird.Der Wolf im Schafspelz - gibt sich menschlich, leidend, unverstanden - und jammert obseiner ihm angeblich aufgezwängten Rolle.
<


Nur eine Seite derMedaille.

Nein, eine Medaille ist es nicht, es ist ein Berg, bestehend ausMünzen.

Gruß,
q.




I can lift you with my heart
Give you meaning every day


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 21:48
Ich frage mich, woher Du wissen willst, was die wahre Liebe ist.

also: für mcih gibt es die wahre liebe eben nur einmal.. das heißt, derjenige wirdmcih auch heiraten, immer mit mir zusammensein, bis einer von uns stirbt...
undnatürlich ist es wahre liebe zu seiner familie und freunden... wenn auch einefreundschaftlkcihe liebe...


~°~ Lass mich leben wie ich will, glauben was ich will und sterben wann ich will ~°~

~* Über Alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz *~


melden
=quentin=
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 22:02
@ Silberblume

Simple Denkweise, was denkst Du?



Like a fable, there is sorrow, there is wonder and happiness.


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 22:06
ich denke es ist eben das, was ich glaube ...

und vll ist es nicht simple..sondern einfcah zu verträumt.. oder vll zu naiv :(
aber trotzdem will ich dasso...und ich glaub das eben auhc so...

~°~ Lass mich leben wie ich will, glauben was ich will und sterben wann ich will ~°~

~* Über Alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz *~


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 22:06
kann man die "wahre liebe" denn nur ein einziges mal im leben finden?

-phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt
-Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
-Manchmal vermag uns ein durch den Asphalt brechender Löwenzahn die tägliche Frage nach dem Sinn des Lebens ausdrücklicher und überzeugender zu beantworten, als eine ganze Bibliothek philosophischer Schriften.


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 22:07
ich glaube ja.
denn wäre die liebe sonst etwas besonderres?

~°~ Lass mich leben wie ich will, glauben was ich will und sterben wann ich will ~°~

~* Über Alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz *~


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 22:07
Für mich ist alles entschuldbar, sofern mein Gegenüber mir eine ernstgemeinteEntschuldigung entgegenbringen kann. Dazu sind jedoch nur die wenigsten Menschen fähig -sich gemachte Fehler einzugestehen und dafür gerade zustehen.

Jedoch erfolgt dieErlösung der Schuld nicht durch den Menschen, so erledigt das das Leben, denke ich. Ichglaube, dass es immer möglich ist, sein "Schuldkonto" auf Null zubringen.
So überlegeich mir stets, wenn mir ein Unglück passiert, warum mir dies zugefügt wurde. Und immerwieder komme ich dann zu dem Schluss, dass das meine Sühne war, die ich durchlitt, ummeine Schuld, die ich einem anderen zugefügt habe, wieder auszugleichen.



Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 22:13
@Silberblume
"ich glaube ja.
denn wäre die liebe sonst etwas besonderres?"

kann für dich die liebe denn nur etwas besonderes sein, wenn man sie nur ein einzigesmal im leben erfährt?

-phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt
-Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
-Manchmal vermag uns ein durch den Asphalt brechender Löwenzahn die tägliche Frage nach dem Sinn des Lebens ausdrücklicher und überzeugender zu beantworten, als eine ganze Bibliothek philosophischer Schriften.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 22:13
"...kann nicht die Schuld kleiner sein wie die "gute" Tat, indem der Mörder vor sichselber beschützt wird? (Jetzt auf die Geschichte bezogen) Ein Akt des Abwägens?"


Kimo,

wer wägt ab und wer wägt dagegen? Einen Mörder vor sich selbstschützen zu wollen - das riecht so ziemlich nach dem miesesten "Argument" fürSelbstjustiz, was ich kenne.

Ja, frag mal einen Buddhist, ob er sich nicht inder Lage sieht, sich bei seinen 800 Mitreisenden Hilfe zu holen und nicht eine einsameEntscheidung a la Gott/Grössenwahn fällen zu müssen(wollen).

Es gibt immermehrere Möglichkeiten - ohne gleich einen Mord begehen zu müssen. Ein Mörder sieht diesnatürlich nicht ein. Darum wird er ja zum Mörder.

Gruß




Ein Mensch fühlt sich oft wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt!


melden

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 22:18
kann für dich die liebe denn nur etwas besonderes sein, wenn man sie nur ein einzigesmal im leben erfährt?

ist liebe ncoh etwas besonderes wenn du sie ständigerlebst?
ich glaub bei mir hängt dieser glaube auhc damit zusammen das ich eben anehe glaube.. mit einem partner, den den man wiklich liebt.. und klar soll die ehehalten...

~°~ Lass mich leben wie ich will, glauben was ich will und sterben wann ich will ~°~

~* Über Alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz *~


melden
Anzeige

Entschuldbarkeit

12.04.2006 um 22:19
Grundsätzlich muss man aber, denke ich, verstehen, dass der Mensch an sich einfehlbares Wesen ist und ihn nicht für sogennante Vergehen, wie sie bspw. in unserem StGBstehen, haftbar machen kann. Das StGB ist ja letztlich nichts anderes als ein derheutigen Moral angepasstes Gesetzeswerk.

Das meine ich auch!
Ich denkejede Tat hat einen tieferliegenden Grund denn man sich weigert nachzugehen, weil dieHilflosigkeit und der Hass einfach grösser ist..


Zwischen Reden~~~~und~~~~Tun liegt das Meer doch der Weg ist das Ziel


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt