Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

94 Beiträge, Schlüsselwörter: 2006, Tschernobyl
alte_leier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

18.10.2008 um 08:23
Das sie es trotzdem in ein Spiel namens Stalker packen : D


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

18.10.2008 um 12:02
Wenn es mir möglich wäre, gerne helfen...allerdings hoffe ich aufrichtig, dass solch ein Unglück keine Nation mehr so schnell trifft, denn nicht nur örtlich begrenzt wird man dann wieder Probleme mit Strahlung und Niederschlägen haben !

Ich stehe Atomkraft sehr zweigeteilt gegenüber, denn im Grunde können AKW´s unseren Bedarf an Elektrizität ganz gut gewährleisten, wäre da nicht der Faktor Mensch, der gerne mal Fehler macht und jede noch so sichere Technologie unsicher werden lassen kann.

Tschernobyl war auch eine Anlage, die schlichtweg veraltet war, wenn ich mich richtig erinnere wurde mal in einer Doku darüber Berichtet, dass nach unseren Sicherheitsstandarts dieses AKW nie so hätte an´s Netz gehen dürfen, bin mir aber nicht sicher, was damals alles bemängelt wurde !

Wie gesagt, sollte es noch einmal in diesem Ausmass zu solch einem Störfall kommen und ich könnte irgendwie behilflich sein, würde ich gerne helfen, auch wenn es riskant für die eigene Gesundheit ist...


melden

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

18.10.2008 um 14:05
zumal tschernobyl nicht die heftigste katastrophe war...

die anlage majak die damals hochging richtete weitaus mehr schaden an und 2007 kam es erneut zu einem unfall... war zwar "nur" ne kleine wasserkontamination... aber beunruhigend sind die östlichen anlagen schon... allein des "fall-out's"

also wenn sowas echt nochmal passiert - und da find ich diesen spruch wahnsinnig amüsant "Es geht keines mehr hoch..." - dann bin ich egoist


melden

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

19.10.2008 um 20:49
plündern - brandschatzen - morden - totschlagen - mich nicht verantworten

Was Menschen halt so tun wenn durch kollektive Panik rationales Denken und sämtliche Moralansätze ausser Funktion sind. hrhr

Aber wurscht, kann man eh nicht einschätzen, ist im Grunde eine saudumme Frage.


melden

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

21.10.2008 um 08:14
Zu dem Thema fällt mir der Film "Die Wolke" ein. Der zeigt schon relativ authentisch, wie sich so ein Szenario in Deutschland abspielen könnte.

Würde jedoch heute Krümmel hochgehen, hätte ich als Hamburger verloren. Sämtliche Auto-Fluchtwege wären nämlich blitzschnell verstopft, so viele Baustellen wie wir im Moment haben. Ich finde es erschreckend, dass sich unsere Politiker über sowas keine Gedanken machen, mal abgesehen davon, dass allein schon morgens auf dem Weg zur Arbeit das Chaos ausbricht und man für einen Weg von normalerweise 20 Minuten im Moment bis zu ner Stunde braucht.

Wenn dann noch so eine Katastrophe stattfindet, gibts nur noch hauen und stechen...


melden

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

05.08.2009 um 23:53
eine jod tablette einehmen damit mein körper das radioaktive jod nicht einnimmt undso schnell wie möglich aus der gefahrenzone abhauen bzw wenn du zu lange drinn warst bei den aufräum arbeiten helfen


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

15.08.2009 um 04:44
Auf jedenfall meine Familie und Freunde...danach würde ich probieren zu helfen


melden

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

16.08.2009 um 15:13
nen strahlenanzug besorgen (; und sich schön viel unter den nagel reißen :D

naja spaß bei seite, welche chance hätten wir denn schon also ob das vorher angekündigt wird, ich weiß es ja nich


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

17.08.2009 um 08:15
Partner, Familie und Freunde und das Leben. Helfen auch (wenn man nur könnte).


melden

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

17.08.2009 um 11:58
Da ich ja nicht in Deutschland wohn sondern in Österreich, ist es klar dass es für mich eine andere Situation ist als für euch alle ;-) Bei uns hat man nämlich die Auswirkungen von Tschernobyl deutlich bemerkt: Fehlgeburten, Missbildungen usw (meine Nachbarin war auch betroffen :( )

Ich glaube, ich würde erstmal für mich selbst sorgen uns sehen dass ich in sicherheit bin. Wenn das jeder tut, dann wird das nicht so ein problem sein ;-)
Ansonsten ist mir meine Familie, meine Freunde etc. natürlich auch wichtig, aber wie kann denen schon (durch mich??) geholfen werden?
Wenn ich ein Kind hätte, wäre es auch natürlich wieder anders. Weil da müsste ich dann die Verantwortung tragen, dass ihm nichts geschieht. Also ich sag mal so, ich würd meine Katze beschützen ;-) Weil der is auf mich angewiesen ..


melden

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

17.08.2009 um 15:17
Nun, wenn Brunsbüttel, Brokdorf, Stade oder Krümmel, meine vier nächstgelegenen Reaktoren, hochblasen, dann ist mir gar nichts mehr wichtig. Dann ist in Norddeutschland nämlich finaler Feierabend.

Dann gewöhne ich mir noch rasch das Rauchen an.


Erinnern sich die Älteren noch an die Tschernobyl-Panik mit Einkaufslisten, die Kontaminationswerte enthielten, Müttern, die Kindern die Sandkiste verboten, Menschen, die die Wäsche nur noch drinnen trockneten und denen, die ihre Wohnung mit Alufolie und Tesafilm "strahlensicher" machten? Und das war damals verdammt weit weg.


melden

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

17.08.2009 um 15:23
@Doors
bedauerlicher weise hängt sich das ja nicht im norden fest . . es kommt sogar über uns . was natürlich noch schlimmer ist ..

hier im osten wurde weniger "panik" gemacht ..
TSCHERNOBYL IN DER DDR
"Gezielte Vergiftung"

Von Miriam Schröder

Im Westen wurden die Spielplätze geschlossen, Jodtabletten kursierten. Aber im Osten ging das Leben nach dem GAU von Tschernobyl seinen ganz normalen Gang - zumindest offiziell. Die DDR-Führung zensierte die Angst.
http://www.spiegel.de/panorama/zeitgeschichte/0,1518,409457,00.html

mehrere kinder hatten gleichfalls behinderungen - bzw. starben nach der geburt . ..

informationen gab es darüber nicht . . .


melden
Anzeige

Tschernobyl in 2008 - was wäre Euch das Wichtigste?

17.08.2009 um 15:33
Tschernobyl ist vielmehr eine Katastrophe, die niemals endet.
http://www.reyl.de/tschernobyl/

das sollte uns doch allen zu denken geben . . .


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
In Gedenken an...5.178 Beiträge