Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Worte, die Waffen des Internets

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Waffen, Worte
hypnotized
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 02:57
Im täglichen Leben muss ein Mensch bestimmte Eigenschaften mitbringen, manchmal sogar umakzeptiert zu werden. Die Durchsetzungskraft des Einzelnen, sprich die Dominanz denanderen gegenüber, hängt von Eigenschaften ab, die der eine hat und der andere nicht oderin schwächerer Ausprägung.

Intelligenz, die Fähigkeit diese auszudrücken,Körpergröße und Muskelkraft, gepflegtes Aussehen, alles wichtige Eigenschaften zumindestin einem Bereich des Erfolges, auf sportlicher und intellektueller Ebene.

Nunsetzen wir einen Menschen aber an einen Computer, vor Tastatur und Maus, seinen zweibeschränkten Mittel sich im Cyberspace, Foren und Chats, zu verständigen. Es kommt nunnichtmehr drauf an wie groß derjenige ist, was er gelernt hat oder wie gut er aussieht,nichtmal wie oft er sich in der Woche duscht - es kommt darauf an, wie gut er sichbehaupten kann. Ist Eloquenz die einzige Fähigkeit, die den durchsetzungsfähigen User vomresignierenden Verlierer unterscheidet? Alleine in diesem Forum lässt sich häufig an denGesprächspartnern mit einiger Sicherheit voraussehen, wer die Diskussion (oder besser dieAusseinandersetzung) "gewinnen" wird.

Nichtmal die richtigen Argumente muss manfinden, manchmal reicht es einfach aus, wenn der andere sich aufgrund eines unnötigverwirrenden Textes unterlegen fühlt, weniger Selbstsicherheit mitbringt oder schlichtunerfahrener ist - mit etwas Erfahrung lässt sich sogar mangelndes Wissen ausgleichen,wenn man doch nur pseudoklug daherreden kann.

Was resultiert? Eine verkümmerte"Herrschaft" von Dilettanten, welche manchmal mit herzlich wenig Sinn und Verstand überder Gruppe leicht angreifbarer Usern den Deckel zumacht.

Nun frage ich euch,erkennt ihr den Unterschied?


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 03:00
Huuu !!!

Es sind keine Worte die hier geäußert werden .... es sind Sätze.
Die Option einem Menschen dieselben Worte zu sagen wie sie hier getippt werden liegtbei einigen Usern gerade mal bei 5% ....


melden
capo_grande
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 03:08
Stimmt alles. Aber ich finde es nicht wichtig, die "Wirkliche" Welt ist wichtig.Intelligenz und Muskelkraft/Optik sind wichtig. Eloquenz wohl eher nicht, dafür aberKommunikationsfähigkeit.


Gewinner und Verleirer gibt es überall, aber nurim RL ist es von entscheidender bedeutung. Was habe ich davon wenn ich hier im Forum derKing bin und im richtigen Leben ein loser?


Das hier ist ein Forum, mehrnicht, also wayne? Und sonst ist es halt ein Chatroom oder was auch immer.


melden
hypnotized
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 03:10
Bevor ihr an meiner Intention vorbeischlittert, werfe ich den springenden Punkt nochmalein:

"Was resultiert? Eine verkümmerte "Herrschaft" von Dilettanten, welchemanchmal mit herzlich wenig Sinn und Verstand über der Gruppe leicht angreifbarer Usernden Deckel zumacht.

Nun frage ich euch, erkennt ihr den Unterschied?"


melden
hanzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 03:14
Meinst Du den Unterschied bezüglich des "echten" Lebens?


melden
hypnotized
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 03:18
Nein!

Den Unterschied zwischen einem User, der die wahren Beweggründe und dierichtige Einstellung zu einer Sache hat, die richtige Meinung vertritt, sich aber gegenden eloquenten Dilettanten nicht durchsetzen kann/will und somit als Verlierer einerDiskussion dasteht.


melden
capo_grande
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 03:23
@Hypno

Was aber willst du wirklich wissen? Wie wichtig ist dir das denn?Oder warum ist es dir wichtig?

Die meisten werden diesen Unterschied erkennen,einige werden diesen "gewinnern" noch ordentlich in den arsch kriechen. Die aber die eineeigene Meinung haben werden es sagen.


Also JA ich bilde mir in diesenUnterschied zu erkennen.


melden
milkyway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 08:38
@hypnotized

Ich würde mich nicht als Verlierer sehen, wenn ich denen von dirbeschriebenen Menschen in einer Diskussion "unterlegen" wäre.


melden

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 09:06
@ Capo_Grande
Auch das Forum (Internet) ist das wirkliche Leben. Es sitzen Menschenvor den Rechnern. Wenn jemand hier ein „Gewinner“ ist, dann kann es sein, dass seineUmwelt seine Talente nicht erkennt, sie sind aber vorhanden und Teil seines realenLebens.
Es kommt ja auch vor, dass ein „Verlierer“ im Beruf im Privatleben Großesleistet (als kleines Beispiel will ich hier nur mal einen ehrenamtlichenRettungssanitäter nennen).
--

Wie im physischen Miteinander sind es immerwieder die genialen Ideen, die mangels Durchsetzungskraft des Ideengebers ihren„Durchbruch“ nicht finden. Man muss also immer sehr genau hinsehen (im Forum lesen) unddiese Ideen entdecken.
Ich glaube schon, dass man die „guten“ von den „schlechten“unterscheiden kann, das hängt aber immer von der eigenen Intelligenz ab.


melden

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 09:20
Wieso sollte es hier ums Gewinnen oder Verlieren gehen?

Warum soll eineDiskussion ein Kampf sein?

Es sollte doch eher um die Erweiterung seinesHorizonts gehen, egal ob man neue Ansichten gewinnen oder seine alten festigen kann.


melden
hypnotized
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 09:28
Es sollte doch eher um die Erweiterung seines Horizonts gehen, egal ob man neueAnsichten gewinnen oder seine alten festigen kann.

Löbliche Einstellungdazu, auch, wenn diese sich nicht auf jeden gleichermaßen reflektiert.

@Hypno

Was aber willst du wirklich wissen? Wie wichtig ist dir das denn? Oder warum istes dir wichtig?


Das wurde via PN geklärt ;)

Ich würde mich nichtals Verlierer sehen, wenn ich denen von dir beschriebenen Menschen in einer Diskussion"unterlegen" wäre.

Du nicht, andere vielleicht? Unwichtig? Nicht wenn es umGruppenmoral geht.


melden

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 09:43
Ich bin stänig Beobachter solcher Machtspiele hier in diesem Forum. Es sind ja nichtzwingend Dilettanten (Amateure) welche diese Angriffe durchführen. Nein, meistens sindsie wirklich intellektuell und gebildet, aber dies gibt ihnen noch lange kein Recht sichüber weniger Gebildete/ausdrucksschwächere User zu erheben. Sie fühlen sich durch ihrWissen überlegen und geniessen es andere zu provozieren. Die User welche sich dann zuwehren versuchen, werden mit analytischem Vorgehen heruntergeputzt.

Diese Userfühlen sich tatsächlich als Gewinner und lassen sich von ihren Kollegen als Heldenfeiern.

What a mess...

Ehecatl


melden

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 09:47
Was resultiert? Eine verkümmerte "Herrschaft" von Dilettanten, welche manchmal mitherzlich wenig Sinn und Verstand über der Gruppe leicht angreifbarer Usern den Deckelzumacht.

Es gibt viele solch von dir beschriebenen Pseydo-Intellektuellenhier, rhetorisch einfach den anderen überlegen, manchzmal könnte man meinen, sie ahben essich zum Hobby gemacht sich schwächere "Opfer" zu suchen und diese dann gezielt, oftsogar in Gruppen runter zu machen...:(
Wer es braucht, vielleicht sind sie in echt jawirklich Loser, könnte man bei manchen näheren Betrachtungen schon meinen...

Wasdu mit Herrschaft meinst, verständlich, aber vielleicht etwas übertrieben ausgedrückt,herrschen hier ja eigentlich die Mods. Aber manche User finden es ja so toll,Druck zu machen, Mods zu beeinflussen, naja, aber warum? :|
Machtgeilheit, getrieben,wenigstens im Internet etwas zu erreichen?
Keine Ahnung...:D


melden
monkey12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 09:49
interessantes thread.

Es gibt viele Narren, die so tun, als wären sie gescheit.Warum sollte ein Gescheiter nicht so tun dürfen, als wäre er ein Narr?
Dali :D


hier ist es, und funktioniert es nicht anders, als sonst auch im wahren Leben.

hauptsache man macht sein ding und hört vereinzelt auch zu, was auch andere zuschreiben/ sagen... haben... es könnte ja auch mal was interessantes sein...

wenn man seinen weg geht, erkennt man auch die falschheit in gewissen dingen..
aber darüber aufregen?? nein wieso???
:Dkostet viel zu viel energie..

höchstens es ist etwas wirklich wirklich bööööses...
:Dgelle..


melden
monkey12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 09:52
Nein, meistens sind sie wirklich intellektuell und gebildet...

sie sind gebildetund intellektuel.. aber sie haben trotzallem ein problem.

hier im forum find ichso auseinandersetzungen noch niemals so fies wie im wahren leben..

es ist vielatemraubender, wenn dich im wahren leben jemand bloss stellt..
und die enttäuschunghält viel länger an..

und ich bin der meinung, jemand der wirklich von sichselbst überzeugt ist, hat es nicht nötig jemand anderen seine meinung einzutrichtern.


melden

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 10:09
Man sollte in Foren das Gewinnen nicht als Sieg über andere betrachten, sondern mansollte versuchen, andere für seine Ideen gewinnen.


melden
monkey12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 10:18
das wär schön ja...
das sollte man auch im richtigen leben versuchen..
irgendwie,man kann hier ja üüben.. :Ddas mein ich ernst..

allmy ist zum üben da....
wie verhalte ich mich richtig mit meinen Mitmenschen?oO


melden
submariner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 10:45
wen interessierts was in foren (und vor allem in diesem kasparforum) geschwafelt wird?die user, die sich hier richtig reinhängen und denen anscheinend wichtig ist wer hier wastextet, können mir nur leid tun. für tatsächlichen gedankenaustausch kann das doch hiernur eine ersatzbefriedung sein (sozusagen hirnwichsen).

gerade in denpolitisch-religiösen threads werden teilweise meinungen geäussert, die derartigintolerant und radikal sind, dass von diskussion eh keine rede mehr sein kann.....hiergehts nur darum wer wen beleidigt, und wer wie lange gesperrt wird. dabei sind dieäußerungen derartig heftig, das dass gegenteil einer annäherung erzielt wird....es gibtkeinen respekt zw. den vertretern der unterschiedlichen auffassungen (=> rechte werdenrechter, islamisten radikaler, atheisten ziehen alles in den dreck, ständig werdenschwachsinnigerweise bibel und koranstellen zitiert. schwachsinnig nicht wegen desinhalts der zitate...nur wozu aus der bibel/thora/koran zitieren, wenn mein gegenüberdiese bücher nicht als das gleiche ansieht wie ich?)

bei vielen anderen themenließt man oft nur unausgegorenes zeug von 14-jährigen.....da ich 20 jahre älter bin kannmich das auch nicht wirklich zu einer diskussion anregen. fazit: ists mal langweilig imoffice, surf ich rüber, les ein bisschen was, halte meine mitmenschen wegen desgeschreibsels für vollidioten und schau obs was neues bei ebay gibt. allmystery ist junk.. nicht mehr.


melden
capo_grande
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 11:02
>Auch das Forum (Internet) ist das wirkliche Leben<

Das ist nicht wahr.Hier bin ich Capo, ich könnte 14 sein oder 40. Du berurteilst mich nur nach posts oderwegen meinem Profil/ava usw. Wenn ich aber vor dir stehen würde spielen sich aber ganzandere Dinge und ganz andere dinge sind wichtig.


Das Internet gehörtvielleicht zum "richtigen" Leben, es ist aber zu unwichtig.

Im RL ist es oftwichtig wo ich Wohne wie ich mich kleide was ich fahre wo ich arbeite. Hier ist alleswischi waschi. Wen interessiert es hier ob ich mit der Bahn fahre oder einen Mercedeshabe?

Das ist nicht das richtige Leben. But back to topic.........


melden
hypnotized
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 11:05
wen interessierts was in foren (und vor allem in diesem kasparforum) geschwafeltwird?

Foren sind allgemein zum Interessensaustausch sehr nützlich, das mussich jetzt garnicht weiter ausführen.

ists mal langweilig im office, surf ichrüber, les ein bisschen was, halte meine mitmenschen wegen des geschreibsels fürvollidioten und schau obs was neues bei ebay gibt. allmystery ist junk .. nicht mehr.

Und wegen so einer Einstellung, kommt das dabei raus:

bei vielenanderen themen ließt man oft nur unausgegorenes zeug von 14-jährigen.....da ich 20 jahreälter bin kann mich das auch nicht wirklich zu einer diskussion anregen.

Undda ist es völlig egal wie alt du bist, genau so, wie man Konstruktivität nicht am Alterfestmachen kann, auch wenn viele dazu neigen. Du würdest dich wundern.


melden
submariner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worte, die Waffen des Internets

31.05.2006 um 11:08
und...was soll mir das jetzt sagen? wiederlegst du mich damit? ich denke nicht.


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kampfsport126 Beiträge